Sevilla
Sevilla
Hotels
Alle Hotels in SevillaHotelangebote in SevillaLast Minute SevillaNach Hoteltyp
Nach Hotelklassifizierung
Nach Hotelkette
Beliebte Ausstattungen & Services
Beliebte Stadtviertel
Beliebte Kategorien für Sevilla
In der Nähe von Sehenswürdigkeiten
In der Nähe von Bahnhöfen
In der Nähe von Flughäfen
In der Nähe von Hochschulen
AktivitätenRestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagenMehr

Sevilla, Spanien

Was ist Travellers' Choice Best of the Best?
Dieser Award ist unsere höchste Auszeichnung. Er wird einmal pro Jahr an die besten Unternehmen auf Tripadvisor verliehen. Diese Best of the Best erhalten nämlich ausgezeichnete Reisebewertungen und zählen zu dem Top 1 % aller Unternehmen weltweit.
Mehr erfahren
Von Management

Entdecken Sie Sevilla

Sevilla, eine ursprünglich römische Stadt, besitzt heute drei UNESCO-Weltkulturerbestätten und bezaubert Reisende mit ihrem strahlenden historischen Charme. Die Alcázar-Palastanlage ist eine atemberaubende Mischung verschiedener Architekturstile. Die Kathedrale ist vor allem für ihre Schönheit berühmt und zudem die Grabstätte von Christoph Kolumbus. Der Metropol Parasol spendet nicht nur Schatten in der spanischen Sonne, sondern ist auch die weltgrößte Holzkonstruktion. Sie besteht aus stabilen Gittern und Platten und verfügt nicht nur über einen herrlichen Markt, sondern auch über eine wunderschöne Aussichtsterrasse. Und was wäre Sevilla ohne Flamenco? Machen Sie einen Kurs mit oder sehen Sie sich eine professionelle Show an. Und es gibt noch viel mehr zu erleben! Unten haben wir weitere Empfehlungen für Sie zusammengestellt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die Highlights von Sevilla

Ein Architekten-Reiseführer für Sevilla

Als Teenager war ich zum ersten Mal in Sevilla und damals wollte ich unbedingt Architekt werden. Heute bin ich stolz darauf, mir meinen Berufswunsch erfüllt zu haben. (Träume werden manchmal also doch wahr!) Seitdem habe ich diese Stadt unzählige Male besucht und bin immer wieder von Neuem von der Architektur beeindruckt, die auf eine Geschichte von 2.200 Jahren zurückblicken kann. Von Palästen der islamischen Epoche über extravagante Barockgebäude bis hin zu ultramodernen Bauwerken stelle ich Ihnen in diesem Beitrag die bedeutendsten architektonischen Stätten von Sevilla vor.
Carlos Casuso, Madrid, Spanien
  • Catedral de Sevilla
    26.963
    Das unübersehbare Kronjuwel der Stadt ist ganz klar die Kathedrale. In Sevilla steht die größte gotische Kirche der Welt! Sie wurde auf den Überbleibseln einer Moschee aus dem 12. Jahrhundert errichtet und einige der islamischen Elemente sind auch heute noch erhalten, z. B. der Innenhof und das Minarett, das zum eleganten Glockenturm La Giralda umgestaltet wurde. Im Inneren erwarten Sie das atemberaubende Hauptaltarbild, das Grab von Christoph Kolumbus und viele weitere Schätze.
  • Alcázar
    36.274
    Der Alcázar (Königspalast) ist ein Meisterwerk der Architektur der Mudejaren. (Der Begriff Mudejaren bezeichnet Muslime, die nach der christlichen Rückeroberung in Spanien blieben.) Der Palast wurde im 14. Jahrhundert mit kunstvoll verzierten Mauern erbaut und ist bis heute fast intakt geblieben. Sagt Ihnen das Bild etwas? Im Film Game of Thrones erschien er als der Palast von Dorne.
  • Ayuntamiento (City Hall)
    440
    Italiener werden die Nase rümpfen, aber dennoch: Die Renaissance-Architektur war in Spanien nicht besonders beliebt. Zumindest inspirierte sie aber einen neuen Stil in Sevilla, den Plateresker Stil. Das erste und vielleicht schönte Beispiel dafür ist die Fassade des Rathauses. Das städtische Gebäude wurde im 16. Jahrhundert erbaut, als Sevilla zu den reichsten Städten der Welt gehörte, und ist so raffiniert gestaltet, dass es als Inbegriff von Sevilla gelten kann.
  • Casa de Pilatos
    3.825
    Dieser wunderschöne Palast gehört den Medinaceli, eine der ältesten Adelsfamilien Spaniens. Er kombiniert die besten Elemente der Mudejar- und Renaissance-Architektur und ein Besuch ist ein Muss, wenn man die verschiedenen architektonischen Einflüsse der Stadt verstehen möchte. Die Fliesen, die die Wände und Böden zum Großteil bedecken, werden Sie wirklich beeindrucken. Wissenswert: 1966 veranstalteten Grace Kelly und Jackie Kennedy hier eine Wohltätigkeitsgala.
  • Palacio de San Telmo
    185
    Der Barockstil herrschte im 17. und 18. Jahrhundert in Europa vor. Daher findet man in der Stadt auch viele barocke Bauten, wie diesen herrlichen Palast, der als Sitz der Marineakademie erbaut wurde. Man kann zwar nicht hineingehen, aber das Highlight kann man sowieso von außen sehen: die Fassade mit einem beeindruckenden Eingangsbereich. Schauen Sie genau hin: Der Eingang aus Marmor ist mit Allegorien der Künste und Wissenschaften verziert.
  • Plaza de España
    45.079
    1929 organisierte Sevilla seine erste Weltausstellung und dieser wundervolle Komplex war das Herzstück der Ausstellung. Der von Säulen gesäumte Platz ist von der spanischen Renaissance inspiriert und ein Symbol des Landes: Die 50 Nischen, die mit farbigen Fliesen dekoriert sind, repräsentieren alle Provinzen Spaniens. Der Platz war Kulisse für zahlreiche Filme, darunter Lawrence von Arabien und die Star-Wars-Vorläufer.
  • Pabellon de la Navegacion - Sevilla
    195
    Durch die Olympischen Spiele von Barcelona und die Weltausstellung in Sevilla (beide 1992) rückte Spanien ins Rampenlicht. Der Navigationspavillon, der dem goldenen Zeitalter der spanischen Schifffahrt gewidmet ist, war einer der größten Pavillons der Ausstellung. Das Gebäude wurde von dem in Sevilla geborenen Architekten Guillermo Vázquez Consuegra entworfen und überzeugt mit eleganten Linien und einem Innenraum, der einem Schiffsrumpf ähnelt. Heute ist hier das Marinemuseum der Stadt untergebracht.
  • Setas de Sevilla (Metropol Parasol)
    10.271
    Dieses hochmoderne Gebäude ist eine einzigartige, imposante und gitterförmige Konstruktion, bei der auch Holzelemente verarbeitet wurden. Es ist der jüngste Zuwachs der Kulturszene von Sevilla. Es wurde von dem deutschen Architekten Jürgen Mayer H. entworfen und 2011 fertiggestellt. Im Untergeschoss befinden sich archäologische Überreste, darüber ein Markt, verschiedene Restaurants und eine Dachpromenade mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Tipp: Kommen Sie zum Sonnenuntergang hierher, um die in Goldtöne getauchte Skyline zu bewundern.
  • Centro Ceramica Triana
    111
    Wenn Sie den Guadalquivir überqueren, kommen Sie in mein Lieblingsviertel, Triana, das ein lebhaftes Nachtleben bietet. Ich würde sogar sagen, dass Triana tagsüber noch schöner ist, weil man dann die berühmten Keramikarbeiten richtig gut sehen kann. Dieses Museum befindet sich in einer ehemaligen Fliesenfabrik und macht dem Handwerk sowohl von innen als auch von außen alle Ehre. Ich schaue mir gerne die wunderschöne Fassade voller Keramikstückchen in Ruhe an.