Berlin
Berlin
Hotels
Alle Hotels in BerlinHotelangebote in BerlinLast Minute BerlinNach Hoteltyp
Nach Hotelklassifizierung
Nach Hotelkette
Beliebte Ausstattungen & Services
Beliebte Stadtviertel
Beliebte Kategorien für Berlin
In der Nähe von Sehenswürdigkeiten
In der Nähe von Bahnhöfen
In der Nähe von Flughäfen
In der Nähe von Hochschulen
AktivitätenRestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagenMehr

Berlin, Deutschland

Was ist Travellers' Choice Best of the Best?
Dieser Award ist unsere höchste Auszeichnung. Er wird einmal pro Jahr an die besten Unternehmen auf Tripadvisor verliehen. Diese Best of the Best erhalten nämlich ausgezeichnete Reisebewertungen und zählen zu dem Top 1 % aller Unternehmen weltweit.
Mehr erfahren
Planen Sie Ihre Reise
Berlin
Berlin ist eine dynamische, einzigartige und zweifellos coole Stadt. Ihre Vergangenheit und Gegenwart existieren im wahrsten Sinne des Wortes nebeneinander: Die Berliner Mauer erinnert an die Geschichte der Stadt, doch die Graffiti-Werke, die sie heute zieren, wurden zum Symbol des sozialen Fortschritts. Besuchen Sie die modernen Kunstgalerien und typischen Kneipen und lassen Sie sich das legendäre Nachtleben in weltberühmten Clubs wie dem Berghain nicht entgehen. Wissenschaftsbegeisterte sollten sich unbedingt die Weltzeituhr ansehen, auf der sich ein Modell des Sonnensystems befindet. Geschichtsinteressierte sind im historischen Zur Letzten Instanz genau richtig. Dieses Restaurant aus dem 16. Jahrhundert wurde bereits von Napoleon und Beethoven besucht.

Die Highlights von Berlin

Ein Reiseführer für das queere Berlin

Berlin ist eine der aufgeschlossensten Städte der Welt. Die florierende alternative Szene lädt alle Menschen ein, ganz sie selbst zu sein. Und auch die queere Community bildet da keine Ausnahme. Als queerer Schriftsteller und Aktivist, der hier oft zu Besuch ist, kann ich bestätigen, dass die intersektionale Kultur diese Stadt zu etwas Besonderem macht. Hier sind die besten LGBTQ+ Spots in Berlin – bei Tag und Nacht.
  • Schöneberg
    75
    Schöneberg ist der Treffpunkt der Schwulenszene. Rund um den Nollendorfplatz finden Sie viele queere Bars und sogar Fetischläden (falls das etwas für Sie ist). Sogar die U-Bahn-Station hier ist in Regenbogenfarben beleuchtet! Im Juli beginnt hier der Christopher Street Day, Berlins berühmte Pride-Parade.
  • Schwules Museum
    125
    Das Schwule Museum befindet sich in einer ehemaligen Druckerei und ist ein lebendiger Hotspot, der der Geschichte, Kunst und Kultur der LGBTQ+ Community gewidmet ist. Das Museum konzentriert sich auf das queere Leben in all seinen Facetten. Es zeigt Werke von LGBTQ Künstlern und bietet einen einzigartigen Einblick in die Herausforderungen und Triumphe der queeren Gemeinschaft.
  • Denkmal für die im Nationalsozialismus Verfolgten Homosexuellen
    204
    Dieses Mahnmal befindet sich im Tiergarten in der Nähe des berühmten Brandenburger Tors und zeugt von den Gräueltaten, die das Naziregime an Homosexuellen beging. Das würfelförmige Denkmal verfügt über ein Fenster, in dem Besucher ein Video über gleichgeschlechtliche Paare sehen können, die sich küssen – eine leise, aber kraftvolle Hommage an die Opfer. Im Gegensatz zu anderen Gedenkstätten wird diese normalerweise nicht von Touristen besucht, weshalb die Atmosphäre hier besonders zum Reflektieren einlädt.
  • Mobel Olfe
    3
    Versteckt zwischen mit Graffiti gesäumten Wänden und Neonschildern erinnert im Möbel Olfe kaum etwas an seine Vergangenheit als Möbelhaus. Heute ist dieser Nachtclub mit Bar ein unverzichtbarer Tempel der queeren und künstlerischen Geister Berlins mit einer Deko, die von einigen der berühmtesten Künstler der Stadt entworfen wurde und einer kreativen Getränkekarte. Am liebsten gehe ich donnerstags dorthin, denn dann tanzen hier besonders viele Besucher eng auf eng zu elektronischen Beats. Freitage sind Transpersonen und nicht-binären Menschen gewidmet.
  • Berghain
    980
    Berghain ist mehr als nur ein Club. Es ist vielmehr ein Übergangsritus, ein Mythos, bei dem die Regeln für den Eintritt so rätselhaft sind wie das Lächeln der Mona Lisa. Die Zeit verliert ihre Bedeutung und Identitäten verschwimmen in einem schwindelerregenden Sturm aus Stroboskoplichtern, tosenden Bässen und einem berauschenden Gefühl der Freiheit. Tipp: Es gibt einen strikten Dresscode, also lassen Sie die Blumenmuster zu Hause und entfesseln Sie Ihren inneren Lederliebhaber. Andernfalls kann es passieren, dass Sie nicht hereingelassen werden.
  • KitKatClub
    305
    Der Kit Kat Club ist Berlins hedonistische Oase, ein verführerischer Ort der Befreiung in einer Welt, die zunehmend von Regeln und Vorurteilen geprägt ist. Hier werden die Regeln einzig und allein durch Techno-Beats und Lichterspiele geschrieben. Je andersartiger und flippiger Sie sind, desto besser passen Sie dazu. Also zeigen Sie sich von Ihrer verrückten Seite!

Durchsuchen Sie unsere Kollektionen

Berlin nach Einbruch der Dunkelheit

Nachtclubs und andere Orte zum Feiern

Gebäude mit Vorgeschichte

Unverzichtbare Sehenswürdigkeiten für Architekturliebhaber

Die besten Orte, um einen Krug Bier zu genießen

Besuchen Sie eine Bar, eine Brauerei oder einen Biergarten.

Geschichte ist allgegenwärtig

Wichtige Wahrzeichen und mehr

Kinder herzlich willkommen

Großer Spaß für die Kleinen