Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Einen besonderen Anlass genießen... ”
Bewertung zu Goldener Anker

Goldener Anker
Tisch reservieren
2
So., 27.9.
20:00
Platz Nr. 1 von 76 Restaurants in Dorsten
Zertifikat für Exzellenz
Küche: International
Optionen: Reservierung möglich
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Bewertet 6. August 2020 über Mobile-Apps

Ein wirklich toller Abend und wir kommen gern wieder. Das Ambiente ist sehr ansprechend und Personal sehr aufmerksam. Wir hatten erst einen Tisch im Innern, konnten dann aber auf die Terrasse wechseln. Kleines Manko, die Stühle auf der Terrasse könnten Polster haben.
Beim Essen haben wir uns für die 6 Gänge entschieden, um möglichst einen Gesamteindruck zu erhalten. Es war sehr gut zubereitet und köstlich. Auch optisch hat es uns sehr gut angesprochen.
Der Preis für das Menü ist durchaus berechtigt, aber es hat hier das letzte Quäntchen gefehlt, weshalb es nur 4 von 5 Sternen erhält. Dennoch absolut empfehlenswert aufgrund der Qualität und des Gesamteindrucks.

Besuchsdatum: August 2020
1  Danke, rafaelz1207!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (97)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

3 - 7 von 97 Bewertungen

Bewertet 11. Juli 2020 über Mobile-Apps

Sehr angenehme Atmosphäre und freundlicher Service. Sollte man den Käsegang auslassen, könnte ich s schwierig sein auch satt zu werden, da einige Gänge von der Menge her sehr knapp gehalten sind.

Besuchsdatum: Juli 2020
Danke, Frank_Munderloh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Juni 2020

Wieder mal zu Besuch im Ruhrgebiet wollten wir einen Geburtstag im Restaurant des von uns aus dem Fernsehen sehr geschätzten Björn Freitag begehen.
Vor Jahren waren im selben Ort im Restaurant von Frank Rosin und waren sehr angetan.

Zum Ambiente: Das Restaurantinnere ist schlicht aber angenehm gestaltet, wegen der Temperaturen hatten wir einen Terrassenplatz reserviert. Die Terrasse ist sehr klein und von der unschönen Umgebung durch große Terracottakübel abgeschirmt. Die drei Tische waren verschieden, unser ein sehr einfacher Tisch mit weißer Kunststoffplatte, für uns für ein solches Restaurant nicht angemessen. Der Empfang durch das Servicepersonal unpersönlich und kurz. Während des Essens angemessener Service.
Und noch eine Anmerkung: Bei der Online-Reservierung konnte der Anlaß des Besuchs, hier Geburtstag, angegeben werden. So wäre es eine schöne Geste des Personals gewesen, in irgendeiner Form darauf Bezug zu nehmen. Können wir natürlich nicht verlangen.
Nun zum wichtigsten, dem Essen. Meine Frau verzichtete auf den Gang mit Spargel, ich auf das Dessert. Zusammen konnten wir also das ganze Menü wahrnehmen.
Damit man das Restaurant nicht hungrig verlassen muss (was sich später als segensreich bewies), gab es zu Beginn einen großen Landbrotkorb mit aufgeschlagener Butter, dann zwei kleine schmackhafte Grüße aus der Küche. Der erste Gang war ein kleines Stück Lachs mit Samuraiessig (ich beschärnke mich jeweils auf die wesentlichen Bestandteile). Keine schlechte Einstimmung.

Der zweite Gang war Spargel mit Rhabarber und Mascarpone-Hollandaise. Es kam eine Teller mit drei ungleichmäßig geschälten, nicht schön anzusehenden, ca. 4 - 5 mm dicken Spargelstangen. Diese ließen sich nicht schneiden, sondern zerfaserten nur, völlig übergart. Ich ließ das Gericht zurückgehen und bekam einen zweiten Teller, der auch nicht wesentlich besser war. Hier waren zwei Stangen etwas dicker und ließen sich wenigstens schneiden. Ich kann nicht verstehen, dass die Küche eines solchen Restaurants nicht in der Lage ist, drei Spargelstangen von angemessener Dicke und Gargrad vorzusetzen. Ein Flop.

Der nächste Gang, ein Königsberger Klops konnte auch nicht versöhnen. Dieser sehr feste Fleischball schmeckte nur nach sehr salzigen Kapern. Enttäuschend.

Mein  Hauptgericht: Dreierlei vom Lamm mit Polenta, Spitzkraut und Backpflaume. Kurze Beschreibung: Dreierlei vom Lamm bedeutete eine Stück Lammfilet, ein walnussgroßer frittierter Fleischball und drittens ein haselnussgroßes Pendant. Was auch immer das gewesen sein mag. Backpflaume konnte ich nicht erkennen, Spitzkohl und Polenta waren jeweils kleine Rollen mit einem cm Durchmesser und einer Länge von zwei cm. Hier wurde die "Übersichtlichkeit" deutlich übertrieben.
Der abschließende Käseteller mit vier Käsesorten war ok, damit kann man ja auch nicht viel falsch machen. Auch das Dessert meiner Frau sah appetitlich aus und schmeckte gut.

Dank des Brotkorbes zu Beginn waren wir auch angemessen gesättigt. Die gereichten Weine waren in Ordnung.

Es überrascht nicht, dass wir mit unserem Besuch sehr unzufrieden waren. Immerhin handelt es sich hier um ein hochpreisiges Restaurant. Die angebotene Qualität und die Gesamtatmosphäre war enttäuschend.

Wenn das Restaurant von Frank Rosin im selben Ort noch die gleiche Qualität hat, die wir einmal erleben durften. ist ganz klar, welches Restaurant wir in Dorsten empfehlen würden.
Über eine Stellungnahme von Herrn Freitag würden wir uns freuen.

Besuchsdatum: Juni 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
9  Danke, dietrichkusch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Juni 2020

Nicht nur die wirklich überzeugende, phantasievolle und ohne viel Chi-Chi präsentierte Küche ist überwältigend und mindestens einen Michelin-Stern wert.

Der professionelle, herzliche und unaufgeregte Service sorgt für eine Wohlfühl-Atmosphäre, die wirklich wunderschön ist.

Auch, wenn der Chef nicht im Hause ist, läuft alles wie am Schnürchen, die Wartezeiten sind angemessen und die Weinempfehlungen treffen ins Schwarze.

Wir waren begeistert!

Besuchsdatum: Juni 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Stadtwaldtrapper!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Mai 2020

Sehr freundliche und angenehme Bedienung, Qualität und Geschmack der aufeinander folgenden Gänge waren gut. Allerdings die einzelnen Gänge waren nicht sehr variabel gehalten, besser gesagt, recht ähnlich und sehr 'fischlastig'. Und die schon von vielen hochgelobten Brotvarianten, die sonst zu Beginn auf den Tisch gestellt werden, gab es diesmal nicht, stattdessen alltägliche Sauerteigbrotscheiben. Es war ein netter Abend, aber irgendwie ist der 'Funke nicht übergesprungen'. Das war sonst anders.

Besuchsdatum: Mai 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, SofieWalden!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Goldener Anker angesehen haben, interessierten sich auch für:

Dorsten, Nordrhein-Westfalen
Bottrop, Nordrhein-Westfalen
 
Dorsten, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Goldener Anker? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen