Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (177)
Bewertungen filtern
177 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
82
39
28
10
18
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
82
39
28
10
18
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 177 Bewertungen
Bewertet 14. Oktober 2017

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sind zufrieden: nettes & freundliches Personal, sauber,
das Hotel ist am Strand, großer Auswahl von Essen und Getränke, super lustiges Animation-Team!
Super Leistung für wenig Geld!

Zimmertipp: Familienzimmer mit Meersblick.
  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Danke, X8450GAandreasb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
WhiteCityHotels, Halkla İlişkiler Müdürü von Smartline White City Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. Dezember 2017

Liebe Gaeste;

Vielen Dank für Ihren freundlichen Beitrag in Bezug auf Ihren Aufenthalt.
Wir freuen uns dass Sie sich die Zeit genommen haben um unser Hotel
und Ihren Aufenthalt auch mit anderen Reisebegeisterten zu teilen.
Das gesamte Team wünscht Ihnen eine gute Zeit und freut sich Sie
bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Mit Freundlichen Grussen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 13. Juli 2017 über Mobile-Apps

Tolle Anlage , nettes Personal und leeeeecker Essen , immer frisch zubereitet , legen wir sehr viel wert drauf !
Service ist sehr nett und freundlich.
Essen ist Spitzenklasse.
Das Zimmer ist sehr sehr schön.
Wir sind hier wunschlos glücklich! Sehr zum empfehle

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit Freunden
Danke, Burak E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
WhiteCityHotels, Halkla İlişkiler Müdürü von Smartline White City Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 15. Juli 2017

Liebe Burak E,
Vielen Dank für Ihre Erfahrung die sie hier geteilt und uns entsprechend bewertet haben. Hoffentlich haben wir die Freude, Sie in Zukunft wieder -bei uns begrüssen zu dürfen.
Mit Freundlichen Grüssen
smartline White City Beach Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 25. Mai 2017 über Mobile-Apps

Im Grossen und Ganzen ein sehr gelungener, entspannter Urlaub! Schöne, moderne Zimmer. Sauberkeit im gesamten Hotel. Essen top. Animation (Kadir) sehr unterhaltsam, keine Langeweile :-)
Preis-/Leistung steht im guten Verhältnis
Wir kommen gerne wieder

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: allein
Danke, Steffi L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
WhiteCityHotels, Halkla İlişkiler Müdürü von Smartline White City Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. Mai 2017

Liebe Steffi L ,
Vielen Dank für ıhren freundlichen beitrag in bezug auf ıhren aufenthalt.Wir freunen uns dass sie sich die zeit genommen haben um unser Hotel und ıhren aufenthalt auch mit anderen reisebegeisterten zu teilen.Das gesamte team wünscht ıhnen eine gute zeit und freut sich sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Mit Freundlichen Grussen

White City Beach Hotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 2. Oktober 2016

Anreise:
Mir ist es rätselhaft, warum bei den Reiseveranstaltern nur der Flughafen Antalya gelistet ist. Demzufolge dauert ist Anreise per Bus etwa 2,5 - 3 Stunden. In unserem Fall waren wir das vorletzte Hotel auf der Route.

Check-In:
Schnell und unbürokratisch. Aufgrund der langen Anreisezeit kamen wir am Abend außerhalb der Öffnungszeiten des Restaurants an. Uns wurde eingeredet, dass es nichts mehr zum Essen gibt. Letztendlich gab es dann doch Suppe und eine kalte Platte.
Wir mussten unser Gepäck selbst aufs Zimmer bringen. Leider haben wir ein Standard-Doppelzimmer bekommen, obwohl wir ein Familienzimmer gebucht haben. Mittlerweile war es bereits Mitternacht. Der Rezeptionist hatte wohl keine Lust die Beschwerde aufzunehmen und verwies auf den Kollegen am nächsten Tag... Das heißt wird mussten unsere Sachen wieder zusammenpacken und umziehen. Als entschuldigung gab man an, dass man unseren Buchungs-Voucher (deutsch) nicht lesen konnte...

Zimmer:
Modern, sauber und genügend Steckdosen. Zu bemängeln gab es nicht wirklich etwas.

Strandbereich:
Durch eine Straßenunterführung ist das Hotel zum hoteleigenen Strandbereich verbunden. Positiv: Liegen und Sonnenschirme bzw. Sonnenschutz vorhanden; Beach Bar direkt nebenan. Negativ: relativ kleiner Strandbereich mit wenig Sand und viel Kies; Wasser nur über eine defekte Treppe erreichbar; sehr viele Steine und Felsen im Wasser; Beach Bar ohne alkoholische Getränke; jeden Tag gleiche Snacks (Kroketten, Hamburger, Spaghetti)
Tipp: Strandbereich vom Hotel Anjeliq einfach mit nutzen! Dort gibt es einen Sandstrand.
Wer einen Strandurlaub möchte ist in diesem Hotel absolut falsch.

WIFI:
kostenlos, sehr langsam obwohl wenig Gäste da waren. Es wurde uns gleich beim Check-In versucht das bessere WLAN zu kaufen.

Animation:
Ende September quasi nicht vorhanden; Bingo und Music Quiz

Essen:
Essen war im Restaurant sehr vielfältig, hat gut geschmeckt, war aber lauwarm bis kalt. Eine Mikrowelle war vorhanden... Abweichend von der Hotelbeschreibung vom Reiseveranstalter gibt es ab dem 15, September kein Eis mehr!

Getränke:
Es gibt nur einen einzigen alkoholhaltigen Cocktail, der AI ist. Zudem gibt es nur eine Person die in der Pool Bar anwesend ist. Dementsprechend dauert die Getränkeausgabe lange. Offiziel gibt es keine Bedienung im Restaurant. Das bedeutet Trinkgeld geben oder selbst an der Bar anstellen. Nach 23 Uhr bis 7:30 musste man ohne Getränke auskommen, also auch kein Wasser. Entweder man kauft sich auf der anderen Straßenseite Wasserflaschen oder man nutz die kostenpflichtige Minibar im Zimmer... Was für ein Schwachsinn bei einem AI-Urlaub!

Zimmertipp: Strandbereich vom Hotel Anjeliq einfach mit nutzen!
  • Aufenthalt: September 2016, Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, gobosch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
WhiteCityHotels, Halkla İlişkiler Müdürü von Smartline White City Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. Oktober 2016

Liebe gobosch,
es tut uns leid zu hören, dass der Urlaub nicht so ganz Ihren Wünschen entsprach.Leider kann das Hotel nichts für das Angebot an Flugverbindungen zum Alanya Flughafen.
Ihre Kritikpunkte geben konkrete Ansatzpunkte für eine Überprüfung und Verbesserung unserer Leistung, wofür wir Ihnen danken. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns eine zweite Chance geben würden, Sie von der Qualität unserer Hotel überzeugen zu können.
Mit Freundlichen Grüssen
Smartline White City Beach

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 25. September 2016

Hotel allgemein

Achtung: in diesem Hotel ist der Name Programm! „smartline“ – das ist nicht nur eine Marke, sondern wird auch so umgesetzt (was uns von der Gästebetreuung so erklärt bzw. bestätigt wurde). Das merkt man z. B. im Restaurant (siehe Gastronomie).

Ebenfalls wichtig: überall steht, dass das „komplette“ Hotel 2014/2015 renoviert wurde. Dies ist aber nicht der Fall! Die 6. Etage wurde von der Renovierung ausgenommen! (Siehe Zimmer).

WLAN ist im Lobbybereich inklusive und funktioniert auch einigermaßen. Teilweise geht es natürlich auch etwas weiter (bis zum Pool, Speisesaal, Zimmer der unteren Etage).

Der Pool ist nicht wirklich groß. Das macht sich mehrfach bemerkbar. So gibt es z. B. 2 Wasserrutschen, die natürlich in den Poolbereich gehen. Hier gibt es aber keine Abgrenzung und der (manchmal) an der Rutsche sitzende Lifeguard ist auch keine wirkliche Hilfe. Man muss also zum einen beim Rutschen aufpassen, aber auch, wenn man im Pool ist, wo man langschwimmt. Dann noch die Leute, die mit Luftmatratze oder Bällen im Pool sind….

Leider merkt man die Größe des Pools auch an der Anzahl der Liegen. Für uns war es nicht wirklich möglich, gegen 10.30 Uhr noch eine freie Liege zu bekommen. Und – dass man hier sehr eng liegt, versteht sich wohl von selbst.

Noch ärgerlicher ist es, da ja der Strand auch nichts taugt. Einfach etwas aufgeschütteter Sand, lieblos abgestellte Liegen, und der Zugang zum Strand ist nur über eine steile Treppe möglich.

Es gibt auch am Pool keine Auflagen für die Liegen, und Handtücher nur kostenpflichtig!

Lage & Umgebung

Warum die Flüge als Zielflughafen noch immer i. d. R. Antalya haben, obwohl es ja nahe Alanya den Flughafen Gazipasa gibt, weiß wohl niemand so recht. Es bedeutet jedoch eine Transferzeit von ca. 2 Stunden (bei uns nochmal +1 Stunde für weitere Hotels, die angefahren wurden). Aber dafür kann das Hotel ja eher weniger, das ist eher ein Problem der Reiseveranstalter.

Um das Hotel herum gibt es leider auch nichts. Keine Einkaufsstraße o. ä., wie man das sonst kennt. Spazieren gehen kann man eigentlich nur neben der Hauptstraße.

Nebenan ist eine riesige Hotelanlage (Angelique). Dort ist immer Trubel und sehr laut.

Ebenfalls laut ist die – direkt vor dem Hotel vorbeigehende – Hauptstraße/Küstenstraße von Antalya nach Alanya.

Zimmer

Bei unserer Ankunft (gegen 2.30 Uhr) wurden wir in einem Zimmer in der 6. Etage untergebracht, das man wohl eher als Besenkammer – vielleicht noch als Einzelzimmer – bezeichnen könnte. Okay, wir waren müde und wollten nur schlafen. Am nächsten Morgen beschwerten wir uns über das Zimmer, es gab eine Diskussion mit der Front-Desk-Managerin, dass das doch ein DZ wäre, letztlich gab es doch einen Zimmertausch.

Das neue Zimmer (gleiche Etage) war größer, mit sehr großem Bad. Optisch leider auch nicht wirklich ansprechend. Der Tresor stand hier lose im Schrank, die Möbel waren völlig abgewohnt. Es gab so gut wie keine Ablagemöglichkeiten.

Beim Gespräch mit dem Reiseleiter am Abend stellte sich für ein anderes Paar heraus, die ebenfalls in einem solchen „Mini-Zimmer“ untergebracht waren, dass das passt, denn sie hätten ja ein eco-Zimmer gebucht! (Also Vorsicht, in diesem Hotel lieber kein eco-Zimmer buchen, denn das könnte dann echt ein altes, unrenoviertes „Loch“ sein!)

Nach 3 Tagen erfuhren wir bei einem längeren Gespräch mit der Gästebetreuung (die leider vorher urlaubsbedingt nicht vor Ort war), dass die 6. Etage ja gar nicht renoviert wurde. Am 4. Tag erhielten wir dann erneut ein neues Zimmer – diesmal wirklich renoviert! Optisch deutlich besser. Die Betten sind allerdings in allen Zimmern für Doppelbetten relativ schmal. 2 stärkere Personen hätten hier sicherlich Probleme.

Man bekommt auch für 2 Personen nur 1 Zimmerkarte und es gibt für effektiv 3 Personen (Doppelbett, Einzelbett) nur 1 Nachtkästchen!

Das Bad wird leider nicht von der (sonst gut funktionierenden) Klimaanlage versorgt. Somit ist es im Bad immer unerträglich schwül-warm.

Die Zimmer werden geputzt – Flecken an der Duschabtrennung waren die ganzen Tage vorhanden.

Service

Den besten Service hatte bei uns die Gästebetreuung geleistet (nachdem Sie dann ab dem 3. Tag vor Ort war). An der Rezeption ist man immer sehr nett und freundlich, jedoch die Front-Desk-Managerin läuft schon immer mit einem Gesicht herum….

Im Restaurant die Kellner tun ihren Job – Teller abräumen. Das war es dann auch schon. Es gibt kein 4*-Ambiente (einfache Papierservietten, nur 1x Besteck).

Da der Reiseleiter keine Auskunft über das Hotel gegeben hatte, war uns auch nicht bekannt, dass das Wasser in der Minibar für Thomas-Cook-Gäste gratis ist. Das erfuhren wir erst am 3. Tag von der Gästebetreuung.

Gastronomie

Hier merkt man das smartline-Konzept extrem! Zum Frühstück gibt es z. B. kein Omelett! Das Rührei kann man leider nicht als solches bezeichnen (vermutlich angerührtes Pulver und liegt im Behälter – unten grau-grünlich – igitt!). Einzige „frische“ Alternative: Spiegeleier.

Die Auswahl an Brot/Brötchen ist auch auf ein Minimum beschränkt. Ein Weiß- und Graubrot, keine Brötchen, keine von den süßen Teilchen. Dafür bereits zum Frühstück Pommes?! (die sollte es mal lieber beim Abendessen geben, denn da fehlen die!!!)

Es gibt effektiv nur 1 Bar (Poolbar), bei der man sich auch für das Restaurant die Getränke holen muss. Und hier muss man immer schauen, dass man die Getränke mal im Glas und nicht in Pappe/Plastik bekommt (was sonst am Pool ja legitim ist).

Es gibt keine Bar im eigentlichen Restaurant- oder Lobby-Bereich. Das führt natürlich zu einem großen Andrang an dieser einen Bar, die i. d. R. auch nur mit 1 Kellner besetzt ist. Service sieht anders aus!

Es sind auch keine Cocktails im AI enthalten.

Das Essen selbst geht eigentlich, wir haben schon deutlich schlechter gegessen. Leider etwas schwankend, mal gibt es fast nichts, dann wieder mehrere gute Sachen. Aber, obwohl jeden Tag abends gegrillt wird – so etwas wie ein Steak (und sei es nur Pute/Hähnchen) findet man leider nicht.

Es gibt ein A-la-Card-Restaurant auf der anderen Seite des Tunnels unter der Straße hindurch (muss man erstmal finden). Aufgrund des Zustandes lässt sich aber daraus schließen, dass dieses Restaurant überhaupt nicht geöffnet war.

Sport & Unterhaltung

Die Animation besteht aus 2 Typen. Gut, wir stehen nicht auf Animation, wer das aber wirklich möchte, der ist hier eher falsch. Das einzige, was da wirklich angeboten wird, ist 2x am Tag Wasserball. Und – die Frechheit dazu – da wird einfach mal 20-30 Min. vorzeitig die Wasserrutsche geschlossen, damit dann eben Wasserball gespielt werden kann. Die Rutschen sind sowieso nur 2 Stunden am Vor- und 2 Stunden am Nachmittag geöffnet.

Abends gibt es irgendwelche Shows, die wir jedoch nicht besucht haben, und somit keine Aussage zur „Qualität“ machen können.

Es ist ein Fitnessraum vorhanden, der aber nicht wirklich einladend ist. Die (Cardio-)Fitnessgeräte sind in einem ungepflegten Zustand, ein Ergometer ist defekt. Es kümmert sich wohl niemand um die Wartung und Pflege dieser Geräte.

Fazit:

Das Hotel entspricht sicherlich nicht einem 4*-Standard. Es gibt überall deutlich Verbesserungspotential. Man kommt 1 Woche zurecht – aber das reicht dann auch. Und, man muss aufpassen, nicht in der 6. Etage untergebracht zu werden. Künftig buchen wir lieber wieder ein größeres Hotel – und auf keinen Fall ein Hotel mit „smartline“-Konzept von Thomas-Cook!

  • Aufenthalt: September 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Jürgen Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
smartline W, Halkla İlişkiler Müdürü von Smartline White City Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. September 2016

Sehr geehrter Jürgen,

es tut uns leid zu hören, dass der Urlaub nicht so ganz Ihren Wünschen entsprach. Unsererseits können wir nur Folgendes entgegenbringen: wie Sie schon schreiben das Hotel kann leider nichts für das Angebot an Flugverbindungen zum Alanya Flughafen. Unser WLAN ist beim Veranstalter womit Sie gebucht haben nur für den Lobbybereich ausgeschrieben und dementsprechend auch vorhanden. Das die Wasserrutschen stundenweise in Betrieb sind steht auch in der Ausschreibung des Veranstalters. Es gibt genügend Liegen aber diese befinden sich sowohl am Hotelpool wie auch am Hotelstrand. Für unsere Liegen werden Auflagen nicht benötigt, da diese angefertigt sind mit einem Textilmaterial was sich den Körper anpasst und damit für ein angenehmes Wohlbefinden sorgt. Von Einkaufsmöglichkeiten in der naeheren Umgebung vom Hotel steht auch nichts bei der Beschreibung vom Veranstalter. Es ist korrekt das die Gaestebetreuung 3 Tage nicht anwesend war wegen den Feiertagen. Das Opferfest ist hier zulande genauso wichtig wie in Ihrer Heimat das Weihnachtsfest. Bei Ankunft im Hotel erhielten Sie beim Check-in alle Informationen in der deutschen Sprache bezüglich unserem smartline Hotelkonzept. In der Hotelausschreibung beim Veranstalter wird nur vermerkt das alle Mahlzeiten in Buffetform sind was auch der Fall ist. Es gibt genügend Auswahl und da wir Urlauber aus verschiedenen Laender Europas haben, bieten wir auch für jede Nationalitaet dementsprechend unterschiedliche Speisen. Selbstverstaendlich ist das Thema Essen reine Geschmacksache. Die Poolbar ist im Restaurantabschnitt integriert und somit leicht zugaenglich für alle Gaeste die drinnen wie auch draussen auf der Terrasse ihre Essen geniessen wollen. Im All Inclusive Angebot gibt es ganz gewiss Cocktailgetraenke. Wie schon in der Hotelbeschreibung vom Veranstalter ist das a la Cart Angebot gegen Gebühr und wird daher so gut wie gar nicht von den Gaesten genutzt. Die Fittnessgeraete werden regelmaessig geprueft und gewartet. Die Kapazitaet der Klimaanlage im Hotelzimmer ist berechnet auf Zimmergrösse und da wird üblicherweise das Badezimmer nicht mitgerechnet. Wie gesagt es tut uns leid dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten obwohl wir Ihnen vom Eco Zimmer in ein Familienzimmer und anschliessend in einem Zimmer im ersten Stock wechseln liessen!
Ihr smartline White City Beach Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen