Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Landhotel Wittenbeck
Hotels in der Umgebung
145 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
284 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
140 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
236 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Neptun Hotel(Kühlungsborn)
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Hotel Edison(Kühlungsborn)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Ringhotel Strandblick(Kühlungsborn)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Pool
  • Am Strand gelegen
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Bewertungen (30)
Bewertungen filtern
30 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4
15
7
2
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
4
15
7
2
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
22 - 27 von 30 Bewertungen
Bewertet 20. August 2012

Wir waren als Reisegruppe mit mehr als 25 Personen zu einem Wochenendaufenthalt in dieses Hotel gekommen in der freudigen Erwartung eines ruhig gelegenen, charmanten Landhotels.
Von außen wirkt das Hotel in der Tat ansprechend, etwas erhöht gelegen und nett anzusehen.
Doch dann begann der Alptraum... obwohl gut sechs Monate zuvor gebucht, war das Haus überbucht, ein Mitreisender (mind. 2m groß) hatte ein Doppelzimmer gebucht, bekam eine bessere Besenkammer mit einem viel zu kleinen Bett, eingezwängt zwischen Wand und Schrank.
Na gut, kann ja mal passieren... allerdings nicht für den Preis!
Weiter ging es mit der äußerst freundlichen Bedienung im Restaurant (Frau Franke, glaube ich), die jegliche berechtigte Reklamation abwiegelte, teilweise sogar frech (ich schreibe bewußt nicht unfreundlich) antwortete, allerdings in ihrem Job völlig überlastet war.
Naja, dann warteten wir eben allein mindestens 30 Minuten auf die jeweils bestellten Getränke... das Essen war, sagen wir mal höflich, etwas einfallslos, ein Buffet gab es von 18.00 - 20.00 Uhr (und keine Minute länger), so daß man seinen Urlaubstag bitte nach dem Hotel zu planen hatte.
Platziert wurden wir abseits von anderen Gästen, direkt neben dem Eingang und Büffet, vom netten Wintergarten und der noch schöneren Terrasse ganz zu schweigen. Und dies, obwohl der Platz vorhanden war und wir sogar danach fragten. So fühlten wir uns ins Abseits verwiesen. Dies passte dann wiederum zu Frau Franke, scheinbar ist dies Politik des Hauses.
Hauptsache der Gast kommt einmal, an wiederkehrenden Besuchern ist man scheinbar nicht interessiert.
Das Frühstück war nett, nicht sonderlich spektakulär und für den Preis des Hotels eher unterdurchschnittlich. Allerdings auf jeden Fall ausreichend, abwechselungsreich und soweit in Ordnung.
Die Zimmer waren relativ sauber, von der Ausstattung ebenfalls eher unterdurchschnittlich mit älterer Ausstattung (wo gibt es heute noch Röhrenfernseher mit Bildschirmdiagonalen von max. 40cm?). Dafür fehlen elementare Aussattungsdetails wie bspw. ein Kühlschrank/Minibar oder ein Safe. Selbst einen Papierkorb sucht man vergeblich, ebenso wie Duschgel (die Flüssigseife auf dem Waschbecken kann man nur zum Händewaschen benutzen) und die kleinen Helferutensilien, die man so oft und gern in Hotelbädern vorfindet.
Mein Fazit: Ein Hotel in toller Lage mit verbesserungsbedürftiger Ausstattung, grundlegendem Modernisierungsbedarf, zu überdenkender Preisgestaltung und vor allem, dem Erfordernis echter familiärer, d.h. leidenschaftlicher Führung. Insbesondere an der Freundlichkeit einiger Mitarbeiter muß deutlich gearbeitet werden.

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, KreWo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Februar 2012

Wir sind an einem Freitag Nachmittag zu einem Wellnesswochenende an die Ostsee gefahren,um uns(d.h.4 Freundinnen)eine Auszeit von Familie und Job zu nehmen.Wir freuten uns schon seit Tagen auf ein entspanntes,lustiges und shoppingreiches Wochenende. Doch gleich beim Ankommen erwartete uns eine unerfreuliche Nachricht.Wir hatten ein Arrangement mit Wellnessanwendungen gebucht und als wir Termine dafür machen wollten,haute es mit der Planung der Massagen nicht hin.Wir waren sehr ärgerlich darüber,weil wir uns so darauf gefreut hatten.Nicht umsonst buchten wir dieses Arrangement.Die Mitarbeiterin des Hotels wollte sich dann darum kümmern.Am nächsten Morgen vorm Frühstück hatte sich dann die Mitarbeiterin nochmal entschuldigt und gesagt,das es ihr leid täte.Wir haben dann noch eine Lösung gefunden,damit waren alle einverstanden.Nun konnten wir gut gelaunt den Tag starten.Nach einem wunderschönen Tag in Kühlungsborn,haben wir es uns beim Büfett gut gehen lassen.Das Essen ist übrigens lecker und reichhaltig.Danach nutzten wir noch den Wellnessbereich,der super ist.Wir hatten viel Spass dabei.Am nächsten Tag mußten wir leider die Heimreise antreten,was wir gar
nicht wollten,denn nach dem Ärger am 1.Tag wurde es noch richtig schön und gemütlich.Bei der Bezahlung an der Rezeption,hatten sie dann noch eine kleine Entschädigung für den Ärger vom 1.Tag vorbereitet,darüber freuten wir uns sehr. Wir können dieses Hotel nur weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Pauline73_13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. April 2011

Dieses Hotel können wir mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Es ist sehr ruhig gelegen, zum Steinstrand ca. 1 km, nach Kühlungsborn ca. 2 km. Das Personal ist sehr freundlich, das Essen der obligatorischen Halbpension sehr reichlich und gut. Pool und Sauna haben wir regelmäßig genutzt. Der Service und das Angebot entspricht einem 3-Sterne-Hotel.

  • Aufenthalt: März 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, reiseelch73!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Januar 2011

Wir sind mit keinen besonderen Erwartungen für ein Winterwochenende an die Ostsee gefahren, um etwas Erholung vom Alltag zu finden. Gebucht war ein Arrangement mit Frühstück und einem "Drei-Gänge-Menü" am Abend.. Von außen machte das Haus noch einen normalen Eindruck wie man es von einem Landhotel erwartet - umgeben von Wiesen und etwas abseits von Stadt, Straßen und Lärm. Beim Betreten der Eingangshalle bekam man genau den Eindruck, der sich durch alle Bereiche des Hauses durchzieht: Standard und Anspruch der frühen 90er Jahre ohne jegliches Händchen oder Feingefühl für den Gast, der aus der Stadt anreist und nicht mal eben 3 Euro Fünfzig für eine Buchung bezahlt !!! Eine große Familienfeier hielt das sparsam eingesetzte Personal auf Trab. Wir bekamen ein Zimmer im Erdgeschoß zugewiesen ohne zu Ahnen, daß diese Familienfeier ca. 10m vom Zimmer entfernt bis nach Mitternacht mit Musik aus den 80ern das gesamte Hotel wach halten würde. Beim Betreten des Zimmers bekam ich einfach nur einen Lachflash ob der Einrichtung. Schummriges Licht, Fußpilzgefühl beim Anblick des fleckigen grünen Teppichbodens, 2 Kindernachttischlampen, ein Spiegel am Bett in Augenhöhe, ein kleiner Kleiderschrank bei dem man beim Öffnen Angst bekam, daß man gleich die Tür in der Hand hat, eine verloren wirkende Deckenlampe an der ca.3m hohen Decke und in einer Ecke ein Fernseher ( Bilddiagonale ca. 30-40cm ) Marke Goldstar vermutlich aus den frühen 90ern. Beim Anblick des Bades konnte man sich nur noch an den Kopf fassen, wie man dieses Haus überhaupt HOTEL nennen darf. Schummrige gelbliche Beleuchtung einer Badlampe über dem Spiegel, 1-lagiges hartes To'papier, unterm Toilettenrand ein Fleck ( nicht richtig gereinigt ), Waschhebel am Waschbecken falsch angebracht ( blau für warm, rot für kalt ), aus dem ekligen Duschkopf gingen die lauwarmen bis kalten Wasserstrahlen in alle Himmelsrichtungen, die Dusche wirkte unhygienisch - ein Austausch von Duschschlauch und -kopf wäre da sicher vor Jahren schon mal angemessen gewesen, bröckelnder Putz und angebrochene Fliesen über der Badtür sind nur äußere Merkmale. Was in einem Gast bei der Nutzung vorgeht, mag ich hier gar nicht weiter ausführen. Die hohen Decken leisten einer immensen Energieverschwendung Vorschub. Die Wärme der Heizkörper im "Hauptzimmer" und Bad verpufft bei kalten Außentemperaturen weitestgehend. Schwimmbad: der Hinweis im Entree, man möge sich vor Nutzung Duschen, wäre angebracht, wenn die Möglichkeit besteht. Die Dusche zum Schwimmbad war derzeit mit einem roten Absperrband kommentarlos geschlossen. Die eine! Dusche in der Sauna nutzt man nur ungern, wenn dort Nackedeis zum Duschen verschwitzt anstehen. Auch hier möchte man den Duschschlauch kaum berühren, so abgewetzt und unhygienisch wirkte er. Im Schwimmbecken geduscht angekommen, schlug einem jedesmal am Beckenrand ein sehr unangenehmer Geruch aus den Abläufen entgegen ( die gedankliche Assoziazion beschreibe ich nicht näher ). Auf dem Fußboden der Schwimmhalle rollten Wollmäuse ( wie auch immer die da hinkommen ) unter den unattraktiven weißen Plastikliegen. Der Schmutz war am darauffolgenden Morgen auch noch da. Die Halle wird scheinbar nicht täglich gereinigt. Zum Essen äußer ich mich nicht groß, da Geschmäcker bekanntlich unterschiedlich sind. Nur soweit, daß die sogenannte Gemüsecremesuppe eine undefinierbare nach Pilzen schmeckende Cremesuppe war. Gemüse?! Zum Hauptgang: hoch lebe die Saucenküche..Frühstück: viel Auswahl an Wurst und Käse, die geschnittene Melone hatte eine matschige Konsistenz. Es fehlt die "Frische" an so einem Büffet. Weniger ist manchmal mehr. Ein Frühstück ist nicht immer gleich attraktiv, wenn unendlich viele Plastikminipäckchen mit Marmelade von B-Qualität aufgetürmt werden. Die Frage nach einer aktuellen Zeitung, wurde bedauernd verneint, es gäbe sonntags keine Zeitungen ?! Die Welt am Sonntag gibt es nur sonntags - das als Hinweis für die Betreiber des "Hotels". Wenn man später zum Frühstück erscheint, umgeben einen unaufgeräumte verschmutzte Tische, weil das Personal es nicht schaftt, zeitnah abzuräumen und mal über die vielen Tische zu wischen. Personal: insgesamt immer distanziert höflich - sie können definitiv nichts für den Standard, der in diesem Haus hochgehalten wird. Ein Haus, das ich so keinem meiner Freunde empfehlen kann! Für die Zimmerpreise gibt es sicherlich Alternativen mit einem zeitgemäßen Standard. Dieses Hotel benötigt dringend so etwas wie die "Kochprofis" für das Gesamtkonzept "Hotel". Die Basis ist sicher vorhanden..

  • Aufenthalt: Januar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
14  Danke, Happydiamond!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Januar 2011

Zwischen Weihnachten und Silvester habe ich einen erholsamen dreitägigen Kurzurlaub mit dem sehr günstigen Arrangement "Winter-Special" genießen können: Morgens vor dem Frühstück Schwimmen im sauberen Hotel-Schwimmbad, sehr freundlicher Service der auch auf individuelle Wünsche einging, ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, sehr ruhig, u.a. auch wegen eines kleinen separaten Flurs mit Zwischentür, schöner Blick auf die verschneiten Wiesen. Die kritischen Anmerkungen von früheren Hotelbewertungen konnte ich nicht teilen. Wenn etwas verbesert werden sollte, dann die Matratzen (wie ich hörte, wird aber gerade etagenweise ausgetauscht) und eine etwas hellere Nachttischbeleuchtung mit längerem Kabel, damit sie besser an- und auszuknipsen ist.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Katrina52!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen