Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Strandhotel Dünenmeer
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Seehotel Dune(Ostseeheilbad Graal-Müritz)
Hotel anzeigen
  • Restaurant
Strandhotel Deichgraf(Graal-Müritz)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Sunshine-Ferienpark(Ribnitz-Damgarten)
Hotel anzeigen
Hotel Störtebeker(Graal-Müritz)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
Pension Haus am Meer(Graal-Müritz)
Hotel anzeigen
  • Restaurant
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Ostseewoge(Graal-Müritz)
Hotel anzeigen
  • Restaurant
Bewertungen (149)
Bewertungen filtern
149 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
65
44
25
7
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
65
44
25
7
8
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
98 - 103 von 149 Bewertungen
Bewertet 6. April 2014

Bewertung eines langen Wochenendes im April 2014:
Lage: super, direkt am Strand, toller Blick (Meerblickzimmer), Umgebung tote Hose, Strand sehr schön

Zimmer: gut, nicht herausragend aber ganz gut, Betten gut, Ambiente nett, im Bad müffelt es ein wenig und der TV ist winzig

Service: mittelmäßig, erst bei der Abreise haben wir eine wirklich freundliche Mitarbeiterin getroffen. Die anderen waren immer bemüht freundlich, aber mehr gequält als aus Überzeugung.

SPA: super, sehr schön, 5 Sterne

Frühstück: klasse, alles dabei, gutes Buffet

Essen: echtes Mittelmaß. Die Lobeshymnen hier können wir nicht nachvollziehen. Sowohl das Buffet als auch die Speisen aus der Küche waren ok, aber alles andere als hohes Niveau. Der Koch versucht Dinge, die er besser lassen sollte. Das Salatbuffet ist ein Witz, die ausgelegten Wurst- und Käsewaren schauten einen traurig an.

Fazit: tolle Lage, nette Zimmer, Service ok, Essen leider nicht.

Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
1  Danke, Arne A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael L, Manager von Strandhotel Dünenmeer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. April 2014

Lieber Arne A,
vielen Dank für Ihre Bewertung unserer Leistung. Mit Ihren Eindrücken und Hinweisen geben Sie uns die Chance in allen Bereichen besser zu werden.
JA, hier ist "drumherum" wenig los. Deswegen kommen unsere Gäste ja auch hier her um Abstand von der Hektik des Alltages zu gewinnen. Das Design der Zimmer ist bewusst reduziert angelegt, da wir von dem phantastischen Blick auf die Ostsee nicht ablenken wollen. Das ist ein weiterer Grund weshalb unserer Gäste hier her kommen. Dem Geruch im Bad werden wir sofort nachgehen.
Schade, dass wir Sie mit dem Essen nicht auch überzeugen konnten, denn Sie selbst sprechen ja von dem Lob vieler anderer Gäste. Vielleicht haben wir ja eine zweite Chance, Ihnen zu beweisen, wie gut das Essen bei uns sein kann. Dann werden Sie auch erleben, dass die Herzlichkeit bei allen unseren Mitarbeitern ehrlich ist.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
Mit herzlichen Grüßen
Michael Lemke, Stellv. Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 6. April 2014

Es hätte so schön sein können. Wir trafen uns zu Beginn unseres Aufenthaltes im Dünenmeer mit allen 8 angereisten Personen im Foyer. Gemütlich mit einem Glas Begrüßungssekt in der Hand auf der Couch an der Rezeption freuten wir uns auf einen entspannten (geschäftlichen) Aufenthalt für 3 Tage. Unser Geschäftsführer kannte das Hotel von einem Besuch vor einigen Jahren und hatte uns vom Dünenmeer vorgeschwärmt. Dann kam die erste Hürde: Da die Ehefrau eines der Geschäftspartner einen Tag zuvor ins Krankenhaus musste, nahm dieser spontan seine 7-jährige Tochter mit, anstatt sie, wie zuvor geplant, zur Oma zu bringen. Wir erfuhren dies erst vor Ort, hatten aber keine Anhaltspunkte, diese Änderung als problematisch anzusehen, da wir auf der schriftlichen Reservierungsbestätigung gelesen hatten, Kinder seien willkommen, Kinderbetreuung etc. Vor Ort erfuhren wir dann, dass Kinder nicht in den Wellnessbereich dürfen und Kinder unter 10 Jahren nicht ins Restaurant dürfen! Diese Tatsache erschien uns nach Erklärung durch das Personal grundsätzlich akzeptabel, da uns als Ausweichmöglichkeit das Restaurant im zugehörigen, nicht weit entfernten Hotel Fischland angeboten wurde, was wir an zwei Tagen dann auch in Anspruch nahmen. Die Art und Weise allerdings, wie uns diese Information vermittelt wurde vom Personal und später auch in extrem unangenehmer Weise uns gegenüber und sogar auch ihrem Personal (extrem unfreundlich, von oben herab und weit entfernt von jedem Teamgedanken) gegenüber von der Chefin, gab uns ein äußerst ungutes Gefühl und nahm uns gleich nach der Anreise die Freude auf ein Gefühl des Willkommenseins, das man sich von jedem Hotel wünscht. Während ich dies hier schreibe, habe ich unseren Geschäftsführer nach seinem Eindruck zu der Dame gefragt, er beschreibt sie mit "herrisch".

Mein persönliches negatives Highlight war der nächste Tag, den wir von mittags bis abends draußen auf der schönen Terrasse bei sonnigem Wetter genießen wollten. Mein erster Tee, ein Earl Grey, kam nach zweimaligem Nachfragen, es kam allerdings ein Darjeeling, aber zu diesem Zeitpunkt sah ich das noch nicht so eng. Im Laufe des nachmittags allerdings fiel uns auf, dass wir nichts mehr bestellen konnten. Die mindestens vier Kellner, die draußen im Einsatz waren, schafften es, unsere Wünsche, etwas zu bestellen, entweder zu ignorieren, indem sie beim Vorbeigehen immer in eine andere Richtung guckten, oder sie vertrösteten uns, dass gleich ein anderer Kellner kommen würde, um eine Bestellung aufzunehmen. Ein Kellner, den ich direkt ansprach, suchte in seinen Taschen nach einem Zettel, um unsere Wünsche zu notieren und entschuldigte sich dann, dass er gerade nichts dabei hätte. Irgendwann schafften wir es, ein paar kalte Getränke zu erhalten. Immer wieder ginig jemand von uns ins Gebäude, um an der Theke direkt nachzufragen, was allerdings nicht wirklich etwas half. Als wir am späten Nachmittag beschlossen, noch etwas länger zu bleiben und noch etwas zu trinken, bestellten wir, schon mit recht ungutem Gefühl, noch einen Earl Grey und einen Weißwein. Nach einer geschlagenen Dreiviertelstunde und mehrmaligem Nachfragen kam dann ein Kellner und erklärte, sie hätten gar keinen Earl Grey. Mir war dann die Lust vergangen und ich bat ihn, nichts mehr zu bringen, nur die Rechnung. Diese kam nie, auch nicht die früher bestellten Kuchen und ein paar kalte Getränke. Sie standen dann allerdings auf unserer Rechnung am Abreisetag. Wir haben uns darüber allerdings nicht mehr beschwert. Unfassbar, dieser Service.
Unsere Herren hatten übrigens an diesem vormittag ihr geschäftliches Meeting in hoteleigenen Strandkörben abgehalten und ihre Gläser stand noch am übernächsten (!) Tag bei den Strandkörben.
Auf dem Teppich neben dem Eingang an der Rezeption lag zwei Tage ein Gummibärchen, das niemand entfernt hat.
Als wir uns einmal abends dort als Treffpunkt verabredet hatten, wartete ich etwas länger lesend neben der Rezeption und konnte dort miterleben, wie schlecht anscheinend das Klima der Mitarbeiter untereinander ist. Es ging in deren Gespräch um die Aufteilung des Trinkgeldes und den Ton untereinander empfand ich als sehr unangenehm.

Zu guter Letzt mussten wir uns beim Aus-checken noch über die schnippische Frage, ob die von uns mitgebrachten zwei kleinen Hunde (Größe Malteser) auch wirklich nicht im Hotelzimmer geschlafen hätten, sehr ärgern. Wir hatten bei der Reservierung gefragt, ob Hunde im Zimmer erlaubt seien, dies wurde mit Ja beantwortet, allerdings würde es sich dabei um Raucherzimmer handeln, was wir so leider nicht wollten und weswegen wir die Hunde spät abends immer ins Auto brachten, wo sie in Ruhe schlafen konnten und von wo wir sie noch vor dem Frühstück wieder abholten. Dass Hunde im Restaurant im Dünenmeer ebenfalls nicht gestattet sind, brauche ich wahrscheinlich gar nicht erwähnen. Im Fischland wurden wir deshalb auch nicht im normalen Restaurant platziert, sondern in einem anderen Raum. Mit Kind und Hund kamen wir uns vor wie Aussätzige.

Abends der Service war sowohl im Dünenmeer wie auch im Fischland immer sehr gut, aufmerksam und im Fischland sogar bemerkenswert freundlich und angenehm.

Als "4-Sterne-Superior-Hotel" setzt das Strandhotel die Messlatte selbst sehr hoch, dementsprechend hoch sind sicher auch die Erwartungen der Gäste. Uns fehlten eine in dieser (Preis-)Klasse zu erwartende, selbstverständliche Gastfreundlichkeit, ein souveräner Umgang mit ungewöhnlichen Situationen und einem 4-Sterne-Superior-Hotel entsprechende Serviceleistungen. Trotz der Nähe zu einem unserer Betriebssitze und der eigentlich gut geeigneten Ausstattung des Hotels für unsere Geschäftstreffen ist alles, was ich von unserem Besuch dort dauerhaft behalten werde, der letzte Satz unseres Geschäftsführers: "Da gehen wir nie wieder hin".

  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, AufAchse2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael L, Manager von Strandhotel Dünenmeer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. April 2014

Liebe "AufAchse2014",
vielen Dank für Ihre Zeit in der Sie Ihre Eindrücke und stellvertretend die Ihrer Mitreisenden ausführlich beschreiben. Mit dem Aufzeigen von Verbesserungspotential helfen Sie uns die Qualität unserer Leistung auch in Bereichen zu verbessern, die wir nicht immer im Detail erleben können, auch dafür vielen Dank.
Da ist aber einiges richtig falsch gelaufen bei Ihrem Aufenthalt. Das können wir garantiert besser.
Wir versuchen für unsere Gäste alles möglich zu machen. Dazu haben wir Bereiche geschaffen in denen sich die Gäste mit ihren jeweiligen Wünschen wieder finden können: Familien mit Kindern, Wellnessgäste, Gourmets, Hundefreunde, Sportbegeisterte usw. Das schafft aber auch klar abgegrenzte Bereiche mit klaren Regeln die wir immer offen kommunizieren und auch konsequent umsetzen, sonst macht eine solche Spezialisierung der Bereiche in den Hotels ja keinen Sinn.
Was wir nicht wissen konnten ist, dass spontan ein Kind mit anreiste und auch dass Sie von Ihren Hunden begleitet wurden. Wir können in der Regel alles organisieren, jedoch brauchen wir hier vorab eine kurze Information. Dann wäre die erste Welle der Missverständnisse an Ihnen und uns vorübergegangen. Die Kinderregelung ist Bestandteil unserer Reservierungsbestätigung und auch die Regelung mit den Zimmern für die Hundebesitzer war Ihnen bekannt. Gerne hätten wir Ihnen eines dieser Zimmer gegeben, auch ein Upgrade zur nächst höheren Kategorie, aber hier fehlte leider die Information. Seien Sie sich sicher, unsere Zimmer für Hundefreunde sind nicht die Raucherzimmer, das können wir den empfindlichen Nasen der Hunde nicht antun. Wir haben viele Hundefreunde als Gäste, daher waren dann bei Ihrer Anreise auch all diese Zimmer belegt. Etwas besonderes ist ein Hundeverbot in Restaurants ja eigentlich nicht, auch wenn Sie das so darstellen. Und im Restaurant Wintergarten, im benachbarten Strandhotel Fischland sind Hunde willkommen.
Generell bewerten Sie ja den Abendservice in unseren Restaurants als sehr gut. Das gleiche Team war auch Mittags auf der Terrasse im Einsatz. Jedoch hatten Sie sich ja weit außerhalb des bewirtschafteten Teils in die dort aufgestellten Strandkörbe gesetzt und die Getränke selber abgeholt. Natürlich hätte dann auch die Bestellung am Tresen funktionieren müssen, dass das nicht der Fall war, bitte ich zu entschuldigen. Aber wie Sie am Abend gesehen haben, das können wir eindeutig besser.
Es ist garantiert nicht richtig, dass unter den Mitarbeitern für Sie hörbar über die Verteilung des Trinkgeld-Topfes verhandelt wird. Solche Verhandlungen werden oft mit Emotionen geführt - deswegen besser hinter verschlossenen Türen - und hatten ja überhaupt keine Auswirkungen auf die Stimmung der Mitarbeiter Ihnen als Gast gegenüber, oder?
Ich bin mir sicher, dass wir eine sehr gute Leistung durchgehend bieten können, die auch unserem Anspruch und Ihren Wünschen gerecht wird. Aufgrund Ihrer Erfahrungen haben wir einige Veränderungen beim Mittagsservice auf der Terrasse vorgenommen. Auch die noch klarere Information zur Kinderregelung haben wir bereits umgesetzt und das arme Gummibärchen an der Rezeption wird bei dem aktuellen Reinigungsplan nicht mehr so lange in Ruhe liegen dürfen.
Wir danken Ihnen noch einmal für die Unterstützung und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine zweite Chance geben. Denn wir sind uns alle einig, das können wir garantiert besser.
Mit herzlichen Grüßen
Michael Lemke, Stellv. Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 6. April 2014

Die Lage des weiterhin Hotels ist wunderbar, das Meer immer in der Nähe. Leider mussten auch wir feststellen, dass im Vergleich zu unseren vorherigen Aufenthalten im Hotel eine Art Sparmodus herrscht, der deutliche Auswirkungen auf die Qualität des Service sowie die Qualität und Frisches des Essens (u.a. weniger regionale und Bioprodukte) hat. Diese Entwicklung sollte das Hotelmanagement unbedingt stoppen, denn sonst ist der Aufenthalt im Haus mit Blick auf das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr unbedingt zu empfehlen. Denn auch die Renovierung von Zimmern und anderen Hotelbereichen steht in nicht allzu ferner Zeit unbedingt an.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Kiki1431!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael L, Manager von Strandhotel Dünenmeer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. April 2014

Liebe Kiki1431,
vielen Dank für Ihre Bewertung unserer Leistung. Ihre Sorge, dass wir in einen Sparmodus verfallen seien ist zum Glück unbegründet. Es gab im März einen Engpass, der sich nicht mehr wiederholen kann. Eine neue Restaurantleitung und neue Kolleginnen und Kollegen in Küche und Service stellen die Qualität sicher, die Sie von uns aus der Vergangenheit kennen. Nicht nur die kontinuierliche Renovierung der Zimmer, sondern auch die aller anderen Bereiche wird konsequent weiter umgesetzt. Hier waren wir durch die extrem lange Sommersaison 2013 und das sehr stark nachgefrage 1. Quartal 2014 noch etwas im Rückstand mit den üblichen Jahresreparaturen. Aber bis zum Saisonstart ist alles wieder frisch gestrichen und aufpoliert, so wie Sie es von uns kennen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.
Mit herzlichen Grüßen
Michael Lemke, Stellv. Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 24. März 2014

Schon bei der Ankunft machte das Hotel einen sehr guten Eindruck und man durfte erstmal nach der Vorstellung in der Reception gemütlich Platz nehmen bei einem Glas Sekt. Danach kam eine Dame mit allen Unterlagen (Schlüsselkarte usw.) zu uns erklärte uns alles und begleitete uns auf das Zimmer. Sofort waren wir sehr zufrieden mit dem geräumigen Zimmer und dem Bad welches eine separate Dusche und sogar Fußbodenheizung aufzuweisen hatte. Danach ging der Blick vom Balkon hinaus auf die Ostsee ... herrlich ! Außerdem fiel uns am ersten Tag die sehr gut gedämmte Bauweise auf die absolute Ruhe gönnte. Das Frühstück und das Abendessen waren von toller Qualität wie ich so noch nie in einer Halbpension erfahren hatte. Der "deutsche" Service wirkte sehr geschult, aufmerksam und freundlich welches uns, nach anderen Erfahrungen in letzter Zeit, voll überzeugte ! Der Wellness-Bereich war sehr schön und nie voll und jedem der sich einmal etwas Besonderes gönnen will empfehle ich den "Dünenzauber". In einem privaten Spa-Bereich wird man zu Zweit von Kopf bis Fuß einem Körpeeling unterzogen um dann eine Ganzkörpermassage zu erfahren. Danach geht's in die private Sauna um dann bei einem tollen Obstteller und Sekt die Anwendung ausklingen zu lassen. Der krönende Abschluß am letzten Abend fand dann in der Ostseelounge im Schwesterhotel "Fischland" statt. Wir waren schon in einigen Sterne-Restaurants, aber hier im wurden wir vom (überraschend) jungen Küchenchefs Pierre Nippkow derart lecker und phantasievoll bekocht das uns jauchzen ließ. Auch der überaus nette und absolut kompetene Service, wo ich leider den Namen des jungen Mannes nicht kenne, war eine Klasse für sich. Es waren 5 herrliche Tage und wir danken herzlich ALLEN Mitarbeitern ! Ich hoffe das die Qualität erhalten bleibt, denn vielleicht kommen wir ja wieder !

Zimmertipp: Meerblick ab dem 3.Stock !
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Roland B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael L, Manager von Strandhotel Dünenmeer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. März 2014

Lieber Roland B,
vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Bewertung unseres Hotels und unserer Leistungen. Das ganze Team freut sich über Ihre Beschreibungen. Mehr können wir da nicht hinzufügen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen, hier an der schönen Ostsee.
Mit herzlichen Grüßen
Michael Lemke, Stellv. Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 19. März 2014

Wir waren Mitte März zum wiederholten Mal im Dünenmeer. Es ist wirklich immer wieder schön, auch dann, wenn man nicht so viel Glück mit dem Wetter hat, wie wir dieses Mal.
Der Blick aufs Meer (beim Aufwachen besonders schön!), das Essen, das Schwimmbad - alles trägt zum Wohlfühlen bei.
Es bleibt nicht aus, wenn man mehrmals im selben Hotel Urlaub macht, dass man die Aufenthalte miteinander vergleicht. Wie auch andere Hotelgäste bemerkt haben, wird wohl seit einiger Zeit an Verschiedenem gespart. Es wäre schade, wenn dies u.a. zu Lasten des guten Service ginge. Die Kapazitäten (Restaurant, Schwimmbad) sind für die Hotelgäste ausreichend, nicht aber für die zusätzlichen Gäste der Ferienwohnungen.
Wir freuen uns auf das nächste Mal im Dünenmeer und hoffen, nicht enttäuscht zu werden.

Zimmertipp: Zimmer mit Eckbalkon haben einen schönen Blick auf die Ostsee und den Kiefernwald.
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Margret1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael L, Manager von Strandhotel Dünenmeer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. März 2014

Liebe Margret1,
vielen Dank für Ihre gute Bewertung. Sie sehen, egal welches Wetter es hier bei uns gibt, die Erholung ist immer sicher. Gespart wird bei uns weder an der Aufmerksamkeit noch an der Menge der Mitarbeiter. Es gab an einem Wochenende im Februar einen Engpass, aber es sind neue Mitarbeiter im Haus und eine neue Restaurantleitung und damit garantieren wir die von uns bekannte Leistung.
Ich bin mir sicher, beim nächsten Aufenthalt werden Sie davon begeistert sein.
Mit herzlichen Grüßen
Michael Lemke, Stellv. Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen