Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Remise - lange Wartezeiten unfreundlicher Service”
Bewertung zu Stiftung Schloss Dyck

Stiftung Schloss Dyck
Platz Nr. 1 von 6 Aktivitäten in Jüchen
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Wir waren heute bei schönstem Wetter im Schloß Dyck Park spazieren. Die Vorbereitungen auf den Schlossfrühling laufen auf Hochtouren. Der Eintritt für den Park liegt bei 9,50€...diesen muss man auch bezahlen, wenn man im Remise (Café im Park) einen Kaffee trinken möchte.

Die Tische im Außenbereich waren zum großen Teil belegt, einige Nachbartische warteten scheinbar schon länger darauf ihr Geld los zu werden, um gehen zu können.
Nach über 10 Minuten kam ein junger Mann ohne Karten zum Tisch und fragte was wir trinken möchten. Wir haben dann ohne Blick in die Karte bestellt. Vielleicht hätten wir noch Kuchen bestellt oder etwas Anderes?!

Nach über 15 Minuten und drei Nachfragen von je anderen Kellnerinnen (Steckt da ein System hinter der Einteilung?) ob wir schon bestellt haben, kamen unsere Getränke. Wir haben dann direkt bezahlt, um nicht nach dem Verzehr nochmal auf Service warten zu müssen.

Wenn man ein bisschen von Service versteht erkennt man, dass es hier einfach eine vernünftige Service Einteilung fehlt.
Trotz des hohen Eintritts in den Park, trotzdem für vier Getränke über 15€ gezahlt. Die Getränke sind also auch kein Schnäppchen.

Sorry, aber da ist noch einiges an Nachholbedarf.

2  Danke, reisendes2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (87)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

7 - 11 von 87 Bewertungen

Bewertet 25. März 2018 über Mobile-Apps

Das Schloss ist nichts besonderes innen und außen. Der Garten ist auch mäßig interessant. Die Restaurants haben wir nicht probiert. Die 9,50 € Eintritt sind zu teuer für das gebotene.

Danke, leseratte-ge!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Januar 2018

Meine 5 Jahre alte Bewerung muss ich leider heute revidieren. Völlig grusslos und unhöflich nickte uns ein älterer Herr uns einen Kassenplatz weiter...., er war mit sich selbst beschäftigt. Die dann kassierende Dame war eine absolute Zumutung: so etwas unhöfliches erlebt man selten. Vielleicht sollte der Arbeitgeber mal einen Testkunden einsetzen! Unsere Jahreskarten werden wir auslaufen lassen, da auch der Park in einem recht verwarlosten Zustand war, was vielleicht am SturmFrederike lag. Dafür ist der Besuch viel zu teuer. Das Hotel und die Remise machte aber einen hervorragenden Eindruck.

4  Danke, GrafvonKaarst!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. Januar 2018

Der Hinweis des Pärchens, dessen Tisch wir übernahmen, wir bräuchten einige !! Geduld, hatte uns - drei Erwachsene auf der Suche nach Kaffee und Kuchen - bereits hinreichend vorgewarnt. Aber was dann kam, übertraf unsere Befürchtung um Längen... Bei dem Versuch, aus dem bereits sehr reduzierten Angebot an der Kuchentheke etwas zu ordern, wurden wir recht unfreundlich informiert, man bestelle am Tisch. Als ich darauf hinwies, ein Herr habe aber doch gerade dort seinen Kuchen bestellt, reagierte die Servicekraft genervt und unhöflich - er sitze am ersten Tisch vorne und daher... Auch ein anderer Gast war davon irritiert; wir kehrten aber an unsere Tische zurück... und warteten ... nach gut 10 Minuten ging ich auf eine andere Serviererin zu und bat sie, doch einmal in den hinteren Teil der Remise zur Aufnahme einer Bestellung zu kommen. Es passierte jedoch weiterhin - NICHTS (außer dem Abverkauf der wenigen verbliebenen Kuchenstücke an viel später eingetroffene Gäste). Währenddessen "vertröstete" und beschwichtigte der Geschäftsführer den oben erwähnten älteren Herrn lächelnd und mit gelindem Vorwurf in der Stimme mit der Aufforderung "Haben Sie doch einen Moment (!!!) Geduld!" Mit Gelassenheit und gegenseitigem Verständnis ließe sich doch eine jede Situation zur Zufriedenheit lösen... Angesichts der offensichtlichen Desorganisation eine Zumutung! Nach weiteren 10 Minuten traf tatsächlich ein Kellner in dem hinteren Raumteil ein und nahm die Bestellung an den beiden anderen Tischen auf, einer davon unmittelbar zuvor erst besetzt, uns ließ er links liegen. Hätten wir nicht für einen von uns wegen einer akuten Unterzuckerung wenigstens auf eine Tasse Schokolade gehofft, hätten wir das Cafe schon längst verlassen. Aber das war jetzt der Auslöser zum Aufbruch! Als ich den Geschäftsführer im Hinausgehen auf dieses Bewertungsportal hinwies, zeigte er plötzlich Interesse und großes Verständnis für die Unzulänglichkeiten des Ablaufs, um die man durchaus wisse. Man sei dabei, hier Abhilfe zu schaffen,voraussichtlich im März sei eine neue Regelung da...
Unsere Rettung war dann der Apfelverkauf, wo wir ein sehr leckeres Mandelhörnchen "auf die Hand " kaufen konnten, das den Zuckerhaushalt wieder in Balance brachte. Mein Tipp : Parkbesuch mit Thermoskanne und hier eine kleine Stärkung erwerben. Das ist - zumindest am Wochenende - die weitaus entspanntere Lösung!

6  Danke, Novesia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 2. Januar 2018

Der Weihnachtsbrunch 2017 war im Preis-/Leistungsvergleich viel zu teuer und der Service nur ausreichend.
Es war viel zu eng möbliert, Die Servicekraft kam nicht bis zu unserem Tisch durch um schmutziges Geschirr abzuholen.
Dazu kam dann noch, dass im Vergleich zum Vorjahr der Preis von € 18,50 auf € 24,50 pro Person stieg (oh. Leistungsverbesserung) und neuerdings auch noch der nicht gerade preiswerte Parkeintritt von € 7,00/Person hinzu kam, egal ob man im Park verweilen wollte oder nicht. Eintritt zahlen musste jeder!

Danke, wgbf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Stiftung Schloss Dyck angesehen haben, interessierten sich auch für:

Jüchen, Nordrhein-Westfalen
Bergheim, Nordrhein-Westfalen
 
Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Stiftung Schloss Dyck? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen