Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Kritik aber auch Lob” 3 von fünf Punkten
Bewertung zu Gasthof Eberleiten

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Gasthof Eberleiten
Nr. 1 von 2 Pensionen in Bruck
Sömmerda, Deutschland
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kritik aber auch Lob”
3 von fünf Punkten Bewertet am 1. November 2013

Hotel allgemein

Das Hotel Eberleiten ist ein Hotel mit 29 Zimmern (lt. Website). Das Haus befindet sich in einem guten Zustand. Alles war sauber und ordentlich, da ist uns nichts Negatives aufgefallen.
Wir hatten All Inclusive gebucht. Die Gästestruktur während unseres Aufenthaltes war gemischt.
Die Gäste kamen überwiegend aus Deutschland, aber auch Schweizer waren da.
WiFi ist wohl gegen Gebühr möglich, wurde aber von uns nicht genutzt.

Lage und Umgebung

Lage und Umgebung sind sehr angenehm. Das Hotel liegt am Rande des Örtchens Bruck am Hang des Zillertals mit Blick auf Schlitters und den gegenübeliegenden Hang des Tals.
Einkaufsmöglichkeiten sind in den Orten des Zillertals reichlich vorhanden. Bis zum Bahnhof der Zillertalbahn sind es ca. 2 km. Zu anderen öffentlichen Verkehrsmittel kann ich nichts sagen, man hat ja das Auto dabei. Auf jeden Fall gibt es reichlich Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung.

Sport Unterhaltung Pool

Es gab Angebote, die wir aber nicht genutzt haben. Deshalb hier keine Wertung.

Zimmer

Unser Zimmer war einfach aber zweckmäßig eingerichtet. Ausgestattet war es mit Doppelbett, Flat-TV. Auch ein kleiner Tisch und 2 Stühle waren vorhanden, sowie ein klappbares Zusatzbett.
Die Matratzen waren angenehm fest, aber die Betten knarrten bei jeder Bewegung furchtbar.
Ansonsten kein Safe auf dem Zimmer, kein Telefon, keine Minibar kein Balkon, dafür aber Zugang zu einer Terrasse mit schöner Aussicht ins Tal und 2 Stühlen darauf. Der Schrank für die Sachen war eigentlich kein Schrank, sondern ein offenes Regal. Nicht optimal aber für eine Woche o.k..
Das Bad-sehr klein mit Dusche, WC, Waschbecken und etwas Ablagemöglichkeit für Kosmetikartikel usw. Ein Fenster gab es im Bad nicht, nur einen elektrischen Abzug. Leider war das Bad auch nicht mit einem Heizkörper ausgestattet.




Service

Der Empfang war freundlich. Es gab eine kurze Einweisung in die Abläufe wie Essenszeiten, Parkmöglichkeiten usw. und den obligatorischen Hinweis, dass man sich bei Problemen und Fragen gern an die Rezeption wenden soll. Noch an der Rezeption gab es dann aber schon das erste kleine Problem. Nach langer, anstrengender Fahrt stand uns der Sinn nach einer schönen Tasse Kaffee, wir hatten ja AI gebucht und der Kaffee am Nachmittag war ja da ( lt. unseren Reiseunterlagen von Bucher-Reisen ab 16 Uhr) mit drin. Umso enttäuschender die Aussage an der Rezeption, dass die Versorgungsleistungen am Anreisetag erst um 18 Uhr beginnen, der Kaffee also bezahlt werden muss. Der Hinweis der Chefin, das müsse man (das Hotel) noch mal mit dem Veranstalter( Bucher-Reisen) abklären, beendete den kurzen Disput. Wir wollten uns deswegen nicht streiten, gaben nach und der Kaffee wurde auf die Zimmerkarte gebucht.
Erste Enttäuschung machte sich breit. Niemals hätte ich als Betreiber mich auf eine solche Diskussion eingelassen. Der Gast hätte seinen Kaffee bekommen und gut wär´s gewesen.
Übrigens war der Kaffee bei der Abreise dann wieder von der Rechnung verschwunden, musste also von uns nicht bezahlt werden.
Dann, auf dem Zimmer angekommen verschafften wir uns einen ersten Überblick und waren weitestgehend zufrieden. Wir hatten Zugang zur Terrasse und sahen gegen 17 Uhr die Sonne hinter den Bergen verschwinden, die gerade noch wärmend ins Zimmer geschienen hatte. Schnell wurde es nun kühl im Zimmer und der Gedanke, die Heizung aufzudrehen war naheliegend. Gesagt-getan, aber der Heizkörper blieb kalt. Frust machte sich breit. Schließlich wollte man sich ja noch duschen, ohne sich danach noch in warme Decken einhüllen zu müssen. Also auf zur Rezeption und das Problem, in Gewissheit einer schnellen Lösung, angesprochen. Aber das war schwieriger, als erwartet. Technische Probleme, wurde gesagt, seien Schuld, aber schon am nächsten Tag (Sonntag) sollten sie behoben sein. Im Moment half uns das aber leider gar nicht weiter. Frustriert kam meine Frau wieder aufs Zimmer und setzte mich in Kenntnis der Umstände. Wir beratschlagten uns gerade, ob wir ein anderes Zimmer verlangen sollten, da klopfte es an der Tür und die Chefin überreichte uns einen kleinen elektrischen Heizlüfter. Wir bedankten uns für die nette Geste, bekräftigten aber unsere Meinung, dass das nur übergangsweise von uns akzeptiert wird. Um es kurz zu machen, der kleine Heizlüfter war uns in den nächsten Tagen ein treuer und zuverlässiger, wenn auch etwas lauter, Zimmerfreund und Begleiter in der Not. Mehrmals in den ersten Tagen wurde das Heizungsproblem noch angesprochen, dann resignierten wir. Man hat ja schließlich Urlaub und will sich nicht permanent aufregen. Seltsamerweise war zum Ende der Woche der Heizkörper zwei Tage lang heiß, und unser kleiner Helfer konnte auch mal verschnaufen. Am letzten Tag im Hotel musste er aber nochmal ran. Andere Gäste bestätigten uns übrigens das Dilemma mit den kalten Heizkörpern. Ob es nun allerdings ein technisches Problem war, oder einfach nur gespart wurde, vermag ich nicht zu beurteilen. Wir fühlten uns zumindest in dieser Angelegenheit vom Betreiber nicht ernst genommen. Schade, so hatten wir uns das nicht vorgestellt. Der Wunsch nach einem zusätzlichen Kopfkissen wurde allerdings sofort umgesetzt und auch Fragen zu Ausflugszielen wurden in der Rezeption sofort recherchiert und beantwortet. Das war lobenswert. An der Zimmerreinigung gab es nichts zu bemängeln. Die Betten wurden immer schön zurechtgemacht, am Sonntag erfolgte keine Zimmerreinigung.






Gastronomie

Das Restaurant war eigentlich eher ein schlichter Gastraum, sauber und ordentlich, aber etwas beengt. Richtige Gemütlichkeit wollte beim Speisen also nicht aufkommen. Abends schmückte ein Teelicht im Glas den Tisch und erhellte die Stimmung so etwas. Man hatte seinen festen Sitzplatz und mit den Gästen, die den Tisch mit uns teilten, verstanden wir uns auch schnell.
Zu den kulinarischen Aspekten. Da hat uns am besten noch das Frühstück gefallen. Das gab es vom Buffet. Verschiedene Sorten Käse und Wurst. Selbstgemachte(?) Marmelade in großen Gläsern, Fruchtsirup und Wasser, frische Milch, Honig und natürlich Kaffee, aber auch Tee. Der angebotene Orangensaft war allerdings so verdünnt, dass er den Namen „Saft“ nicht wirklich verdiente. Es gab verschiedene Sorten Brot (selbst gebacken ?), was auch gut schmeckte und eine große Kiste mit Kaiserbrötchen, die allerdings nie wirklich frisch geschmeckt haben. Es gab aber auch nur diese eine Sorte Brötchen. Das Käse-Wurst-Buffet war garniert mit etwas Salat und manchmal auch mit halbierten Wachteleiern. Ach ja, eine kleine Müsli-Ecke gab es natürlich auch. Apropos Eier (vom glücklichen Zillertaler Huhn), die gab es leider nicht, weder gekocht noch gebraten, noch als Rührei und ich liebe Rührei am Morgen. Allerdings hörte ich und habe es auch in einer Bewertung gelesen, konnte man gegen Extrabezahlung ein Frühstücksei bestellen und das geht aus meiner Sicht so gar nicht. Ich habe allerdings auch keinen gesehen, der sich das gewagt hat. Einen Vorschlag meiner Frau, uns gekochte und gefärbte Eier im Supermarkt zu kaufen und uns diese selbst zum Frühstück zu servieren haben wir dann aber mit Rücksicht auf die anderen Gäste schnell verworfen. Es wurde also eine eierfreie Woche im Hotel Eberleiten. Ein Lunchpaket für den anstrengenden Tag konnte man sich am Frühstücksbuffet selbst kreieren. Tüten dafür gabs vom Hotel. Warum man allerdings am Abreisetag für das Lunchpaket mit 4 Euro zur Kasse gebeten werden sollte, ist für mich nicht nachvollziehbar.
Auf dem Frühstückstisch lag lag dann auch immer noch der Zettel mit der Auswahl zum Abendgericht. Man hatte jeweils die Wahl zwischen einem vegetarischen und einem „normalen“ 3-Gänge-Menü. Damit wären wir thematisch auch schon beim Abendessen. Was Qualität und Quantität angeht, war das aus meiner Sicht nur Mittelmaß, sorry. Nach den vielen guten Bewertungen im Netz hatte ich da ganz klar mehr erwartet. Das Abendessen begann mit einem Salatbuffet, an dem man sich selbst bedienen konnte. Allerdings gab es da zu Beginn immer eine kleine „Schlangenbildung“, was aber jetzt nicht so schlimm war. Die Salate waren lecker. Es gab Rohkost ( Rotkohl, Weißkraut), sowie Salate von Gurken, Bohnen und Blattsalat. Mein Favorit war allerdings der wirklich sehr leckere Kartoffelsalat, auch weil er schon etwas sättigte. Die Präsentation des ganzen war allerdings sehr schlicht in „versenkten“ Metallbehältern aus denen man sich dann im Vorbeigehen den einen oder anderen Salat “herausbaggern“ konnte. Die Präsentation (nicht die Salate) hatte so leider nur Kantinenniveau. Ein paar Edelstahl- oder Glasschüsseln hätten die Salate auch noch optisch besser zur Geltung gebracht. Es gab täglich eine Vorsuppe in der Tasse, entweder eine Cremesuppe oder eine klare Suppe mit leichter Einlage, nichts aufregendes oder raffiniertes, aber für eine Vorsuppe in Ordnung. Nach der Suppe wurde der Hauptgang serviert. Die Hauptgerichte waren, sowohl von der Zusammenstellung als auch von der Menge her nicht überzeugend. Gemüse fehlte mal ganz oder passte nicht zur Beilage oder die Soße passte nicht zum Fleisch. Die Portionen waren auch nicht sonderlich groß. Allerdings wurde auch gelegentlich gefragt, ob ein Nachschlag gewünscht wurde. Das Bratwurstgericht allerdings war absoluter Tiefpunkt der Verpflegungswoche, ich möchte da jetzt auch gar nicht weiter darauf eingehen, aber was da auf die Teller kam, ging gar nicht. Am letzten Abend gab es dann aber ein Pizza-Nudel-Buffet, welches bei den Gästen sehr gut ankam und das Gesamtniveau noch mal deutlich anhob.
Zu überdenken ist auch das Konzept der Getränkeversorgung während des Abendessens. Das konnte so gar nicht gefallen und wurde auch schon in einigen Bewertungen kritisiert. Es kann nicht sein, dass der Gast während seines Essens durchs ganze Hotel eilen muss um sich an der Bar ein frisches Bier oder ein Glas Wasser oder Wein zu holen. Auch, dass die benutzten Gäser einfach wieder aufgefüllt wurden, passt nicht zu einem Hotel. Jede „Kneipe“ die ich kenne macht das professioneller. Lediglich der junge Mann, der an drei Abenden an der Bar bediente, füllte die geholten Getränke ohne Aufforderung in frische, saubere Gläser ab. Eine spaßige oder freundliche Bemerkung gab´s von ihm meist mit dazu (ohne Aufpreis). Auch war er der einzige, der mit seiner ungezwungenen, lockeren Art die Gäste auch mal zum Lachen oder Schmunzeln gebracht hat. Respekt, denn er hat es verstanden, einen „Draht“ zu den Gästen aufzubauen, obwohl er selber gesundheitliche Probleme hatte. Ihn möchte ich hier ausdrücklich als besonders positiv hervorheben. Alle anderen Servicekräfte haben ihren anstrengenden Job natürlich auch gut gemacht, es gab keine Probleme, aber Herzlichkeit geht anders. Zum Abschluss des Abendmenüs gab es dann noch ein Dessert, das auch in Ordnung ging. Leider war dieser auf dem Auswahlzettel beim Frühstück immer nur als „Dessert“ bezeichnet und man hatte so nicht die Möglichkeit, bei Nichtgefallen die Nachspeise sich gar nicht erst servieren zu lassen.

Fazit
Liebe Winterstellers und Team
Das Hotel Eberleiten ist ein gutes Hotel in einer Top-Lage. Es bieten sich endlose Möglichkeiten der Freizeitgestaltung mit relativ kurzen Wegen zu den jeweiligen Ausflugszielen. Das hat uns wirklich sehr gut gefallen. Was uns nicht gefallen hat, war eine Fülle von „hausgemachten“ störenden Kleinigkeiten.
Jedes einzelne für sich nicht schlimm aber in der Summe aller Mängel und Probleme für uns als zahlender Gast nur noch schwer zu tolerieren. Leider, denn das Hotel Eberleiten könnte wirklich bieten, was die vielen positiven, aber vielleicht doch zu unkritischen Bewertungen versprechen.
Trotz aller Kritik war es ein schöner Urlaub im Zillertal, aber er hätte perfekt sein können, wenn diese ärgerlichen, störenden und zum Teil unnötigen Kleinigkeiten nicht gewesen wären. Noch eine kurze Bemerkung zum Abschluss. Auf dem „Verabschiedungszettel“ der am Abreisetag auf dem Tisch lag war u.a. folgender Satz zu lesen, den ich mal sinngemäß wiedergeben möchte:
Wenn es Ihnen bei uns im Hotel gefallen hat, schreiben Sie auf Holidaycheck /Tripadvisor eine positive Bewertung." Sollte es Ihnen nicht gefallen haben, wenden Sie sich mit Ihrer Kritik an uns" (Hotel Eberleiten). Das kann nicht der richtige Ansatz sein. Kritik gehört in eine faire Bewertung genauso hinein, wie Lob. Vielleicht ist das ja auch mit eine Ursache, warum ich mit vielleicht übersteigerten Erwartungen ins Hotel Eberleiten gereist bin. Also bitte keine Angst vor sachlicher Kritik, die hat selten geschadet. Ich für meinen Teil habe versucht Lob und Kritik in meiner Bewertung zu plazieren.
Auch habe ich versucht, meine Kritikpunkte genau und sachlich darzustellen und zum Teil zu formulieren, wie es aus meiner Sicht besser wäre. Natürlich habe ich nicht Ihre Sichtweise, weder wirtschaftlich noch organisatorisch, aber das muss ich ja als Gast auch nicht. Auch muss bemerkt sein, dass meine Schilderungen nur eine Momentaufnahme sein kann, so wie ich sie in einer Woche wahrgenommen habe. Andere Gäste haben zu anderen Zeitpunkten vielleicht andere Erfahrungen gemacht.
Ich wünsche Ihrem Hotel und dem Team für die Zukunft alles Gute und vielleicht sieht man sich ja mal wieder und es ist alles ganz anders.
Und noch ein letztes. Ich habe lange mit mir gekämpft, ob ich eine Weiterempfehlung des Hotels aus meiner Sicht rechtfertigen kann. Ich habe mich entschieden dies zu tun, auch weil eine Bewertung mehr aussagt, als ein schlichtes ja oder nein zum Hotel. Vielleicht lese ich in zukünftigen Bewertungen ja, dass sich das eine oder andere verbessert hat und das würde mich dann wirklich sehr freuen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 3 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 3 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 3 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 3 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
4 Danke, Darsena60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

18 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    10
    6
    1
    1
    0
Bewertungen für
7
8
1
Geschäftsreisende
0
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
    4 von fünf Punkten
  • Service
  • Preis-Leistung
    4 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Freiberg, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 17. August 2013

Gerne wieder. Die Lage ist Super, wir konnten mit dem Fahrrad sowohl ins Zillertal als auch ins Inntal. Auch zum Wandern gibt es genügend Möglichkeiten. Der Service ist gut, die Zimmer super, was will man mehr.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Carsten B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidenrod, Deutschland
Beitragender der Stufe 
25 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 11. August 2013

Das Hotel Eberleiten in Bruck liegt im sehr ruhigen Imming, einem Ortsteil von Bruck, gleich am Eingang zum Zillertal. Wer gut zu Fuß ist, kann zum Zillertal-Bahnhof in Schlitters laufen (ca. 2 km - 20 MIn. Fußweg) und von dort aus mit der Bahn bis nach Mayrhofen ins hintere Zillertal fahren. (Die Zillertal-Card ist zu empfehlen, mit der man die Bahn und auch die Bergbahnen frei nutzen kann)

Am Hotel gibt es genügend Parkplätze - allerdings bei voller Belegung könnte es eng werden.

Der Empfang ist sehr hell und freundlich und liebevoll bis ins Detail. Dieser Eindruck setzt sich dann auch im Bar- und Aufenthaltsbereich fort.

Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und geräumig. Das Bad klein, aber auch durchaus ok. Handtücher gibt es, auch ohne dass man sich an die Rezeption bemühen muss, direkt im Flur zum Nachholen. Einen Aufzug gibt es auch.

Bei schönem Wetter ist die Terrasse im Hotel eine schöner nachmittäglicher und abendlicher Anlaufpunkt. Mit vielen Details gib es immer etwas zum Gucken. Für Hobbigärtner bietet sich hier die Gelegenheit auch mal eine Kräuterführung mitzumachen und ein mal im Hochbeet über die, in der Küche des Hauses reichlich verwendeten Blüten und Kräuter zu schauen.

Für Kinder gibt es ein paar Spielgeräte und "Fahrzeuge". Wenn mehrere Kinder zusammen kommen, geht es hier schon mal rund :)

__________

Das Frühstück kann man sich selbst am Buffet zusammenstellen. Es gibt reichlich Wurst, Käse (garniert mit Gartenkräutern und -blüten - sehr schön fürs Auge) Müsli und hausgemachte Marmelade sowie Löwenzahnhonig. Wenn ein Ei gewünscht wird, muss man es bezahlen - fand ich etwas schade. Wenigstens einmal die Woche wäre schön gewesen... Brötchen oder Brote für das Mittagessen kann man sich selbst zusammenstellen, so viel man möchte.

Das Abendessen wird morgens tischweise mit einem Zettel abgefragt. Es gibt zwei Hauptgänge zur Auswahl - ein vegetarisches und ein normales Gericht. Vorher gibt es eine Suppe und danach einen Nachtisch. Der Hauptgang ist incl. der Vorspeise und des Nachtisches vollkommen ausreichend, ein Nachschlag kann aber auf Wunsch geordert werden.

Bier, Cola, Fanta, leckerer Holunder- und Himbeersirup und Wasser sind frei (Weizenbier kostet einen Euro Aufschlag - ist aber ok).
Es gibt Kaffee, Cappuccino und auch Trinkschokolade aus dem Automaten - ebenfalls frei.

____________

Meine beiden Jungs (10 und 15) fanden es ganz ok - die Möglichkeit Fußball zu spielen fehlte ein bißchen. Dafür gab es W-Lan zu einem fairen Preis.

Einen Tischkicker und eine Tischtennisplatte gibt es im "Schiraum". Nach Tischtennisschlägern haben wir nicht gefragt, hatten eigene mit - gab es aber sicherlich auch zum Ausleihen.

Der kleine Wellnessbereich war sehr schön eingerichtet. Es gab ein Dampfbad und eine Rotlichtkabine - haben wir einmal benutzt - sehr entspannend!

Es hat uns gut gefallen - es war ein schöner Urlaub :) Danke noch mal an das Team vom Hotel!!!

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 4 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Mergner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidenheim an der Brenz, Deutschland
1 Bewertung
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. Juni 2013

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Sehr engagierte und sehr freundliche Inhaber und Mitarbeiter. Immer wieder zu empfehlen. Bietet sich als Standort für Ausflüge und Wanderungen im schönen Zillertal an.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
Danke, 983740J_rgen_B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Esslingen am Neckar, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von fünf Punkten Bewertet am 24. November 2012

Das Hotel ist famliengeführt und sehr hilfsbereit, serviceorientiert.
Die Speiseräume und der Wellnessebereich sind gemütlich eingerichtet und man fühlt sich sofort wohl. Die Zimmer sind großzügig und liebevoll eingericht.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Allein/Single
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, mailforisa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Siegen, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 25. Juni 2012

Urlaub mit dem Fahrrad. Das Hotel, mit seinem Personal inklusive der Chefabteilung macht schon beim Checkin einen freundlichen Eindruck. Die Ausstattung des Zimmers inkl. des gesamten Hotels entsprach meinen Vorstellungen. Frühstücksbuffet (ohne Eier) war reichhaltig, die Inhalte der Salatbar haben mir besonders sehrgut geschmeckt ebenso wie alle anderen Speisen die mit Ideenreichtum (eigene Kräuter Vielfalt) zubereitet wurden und immer die richtige Temperatur hatten. Ich würde den gleichen Urlaub bei All Inklusive im gleichen Hotel nach einmal wiederholen weil alles stimmte.

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, kom-siegen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Arnsberg
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 11. Juni 2012

Gute Unterkunft für Wanderungen und Autotouristik.
Sehr zu empfehlen, die Zahnradbahn in Jenbach nach Achensee , der Schlegeis Speichersee, die Krimler Wassefälle und eine Fahrt über die Zillertaler Höhenstraße

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 3 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 3 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
4 Danke, bmwnobby!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Bruck angesehen:
72.6 km entfernt
Sportcamp Woferlgut
Sportcamp Woferlgut
Nr. 1 von 2 in Bruck
4.0 von fünf Punkten 77 Bewertungen
73.3 km entfernt
Appartement Central
Appartement Central
Nr. 3 von 3 in Bruck
3.5 von fünf Punkten 6 Bewertungen
76.4 km entfernt
Ferienhof Oberreit
Ferienhof Oberreit
Nr. 2 von 2 in Bruck
5.0 von fünf Punkten 1 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
73.3 km entfernt
Lukasmayr
Lukasmayr
Nr. 1 von 3 in Bruck
4.0 von fünf Punkten 37 Bewertungen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Gasthof Eberleiten? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Gasthof Eberleiten

Unternehmen: Gasthof Eberleiten
Anschrift: Imming 18a, Bruck 6260, Österreich
Lage: Österreich > Österreichische Alpen > Salzburg > Bruck
Ausstattung:
Bar/Lounge Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Pensionen in Bruck
Preisspanne pro Nacht: 85 € - 85 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Gasthof Eberleiten 3*
Anzahl der Zimmer: 30
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Eurosun und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Gasthof Eberleiten daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen