Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Essen gut - Service na ja...”

Schulauer Fährhaus und Willkomm-Höft
Platz Nr. 5 von 46 Restaurants in Wedel
Preisbereich: 15 $ - 35 $
Küche: Meeresfrüchte
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Panoramablick
Optionen: Spätabends, Frühstück, Sitzplätze im Freien, Reservierung empfohlen
Bewertet am 20. April 2014

Was uns gefallen hat:
- die Einrichtung ist hübsch.
- tolle Lage.
- die Begrüßung der Schiffe.
- die Qualität der Speisen.
- es war alles sehr schmackhaft.

Was uns nicht gefallen hat:
- es zog wie Hechtsuppe und wir haben gefroren.
- obwohl nur 3 Tische besetzt waren dauerte alles extrem lange.
- das per Tafel beworbene Gericht des Abends war nur noch einmal vorrätig (wir kamen bereits um 18.30)

Vollkommen unmöglich war der fränkische Kellner: aufdringlich (er redete zu viel und zu plump-vertraulich und hielt auch keine körperliche Distanz) und übergriffig (er glaubte besser zu wissen, was für uns gut ist, als wir selbst). Wir erklärten ihm gleich am Anfang, dass wir keinen Alkohol trinken. Sein Kommentar: "Das könnt Ihr mir nicht antun" Entgegen unserer Bestellung brachte er alkoholhaltige Aperitifs, die wir zurückgehen ließen. Auch bei den Speisen hat er unsere Wünsche eiskalt übergangen. Wir bestellten die Hauptgerichte ohne Linsen. Der Fisch kam trotzdem auf einem Linsen-Bett mit der Begründung: "Das gehört geschmacklich dazu - probiert's halt mal." Vom langen Warten waren wir so hungrig, dass wir das Essen nicht auch noch zurückgehen lassen wollten. Also haben wir mühsam die Linsen abgepuhlt. Ich empfehle dringend ein Seminar "Der Gast ist König."

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vor diesem Hintergrund nicht angemessen.

Danke, Vielreisende1964!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BKunze, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Schulauer Fährhaus und Willkomm-Höft, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. April 2014

Vielen Dank für Ihre konstruktive Rückmeldung. Schön, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat und das Essen geschmeckt hat.
An diesem Abend konnten wir Ihnen einen Tisch direkt am Fenster mit bester Aussicht auf die Elbe anbieten. Auf Grund des guten Tagesgeschäftes hatten wir noch die Tür zu der überdachten Terrasse offen um noch einmal frische Luft in den Raum zu bringen. Auf Ihren Wunsch hin wurde die Tür dann geschlossen.
Auf den Kreidetafeln bieten wir täglich wechselnde Gerichte, meist mindestens zwei, Tages(!)empfehlung an, die wir eben den ganzen Tag offerieren. An diesem Abend hatten wir den Zander mit Linsen noch zwei Mal vorrätig, unsere Küchencrew hat die beiden Portionen auf einer großen Platte angerichtet. Es tut mir leid, dass eine Person Ihrer Gesellschaft nicht wie gewünscht unsere Tagesempfehlung ohne Linsen bekommen hat.
Unser Küchenchef hat sich bei der Zusammenstellung der Gerichte auch genau überlegt, welche Produkte miteinander harmonieren. Das war der auch Punkt, den mein Kollege angesprochen hat. In unseren offenen Showküche konnten Sie sich ja selbst ein Bild machen, dass wir ausschließlich mit frischen Produkten arbeiten und diese auch frisch zubereiten. Das kann natürlich auch mal etwas länger dauern.
Gegen den ersten Hunger schickt unsere engagierte Küchencrew übrigens immer ein Amuse-bouche, zudem gibt es ein frisches Brötchen mit hausgemachter Oliven-Tapenade und Butter.

Natürlich sollten Sie nicht Getränke bekommen, die Sie gar nicht bestellt haben. Entschuldigen Sie bitte diesen Fehler. Wir alle machen unseren Beruf mit viel Herzblut und hoffen damit unsere Gäste zu begeistern. Guter Service ist für uns in den sieben B`s zusammengefasst :
Begrüßen, Beraten, Bedienen, Betreuen, Bedanken, Begeistern – und damit Binden

Ich würde mich freuen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu können.
Herzliche Grüße von der Elbe
Bjoern Kunze

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreibenBewertungen (209)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

147 - 151 von 209 Bewertungen

Bewertet am 8. Februar 2014

Parkplatzpflicht, Mindestkonsum 10 Euro, um "umsonst" parken zu können, dann bestellt man für 12 Euro einen Latte Macchiato und einen Apfelstrudel, der heiss aus der Mikrowelle kommt, und ein einziger Geschmacks-Matsch ist, kurz gesagt: ein Alptraum, dann kommt man zum Parkplatz und zahlt für 1,5 Stunden Parken angeblich 0,70 X 2 Stunden, also 1,40, aber der Automat kann kein Kopfrechnen, und behält 1,90 ein. Danke, NIE WIEDER, Schade....Der Platz ist wunderschön und ich habe lange Zeit in Hamburg gewohnt.....

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, WillibaldPrumpfend!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BKunze, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Schulauer Fährhaus und Willkomm-Höft, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 9. Februar 2014

Sehr geehrter WillibaldPrumpfend,
schön, dass Sie bei uns Gast waren. Schade hingegen, dass Sie nicht zufrieden waren.
Bei uns besteht keine „Parkplatzpflicht“, Sie können natürlich gerne auch der kostenfreien Parkplätze benutzen. Auf Wunsch vieler Gäste haben wir einen Betreiber für die Schrankenanlage gefunden. Gerade am Wochenende waren viel Ausflügler unterwegs die einfach auf unserem Parkplatz geparkt haben um einen schönen Spaziergang an der Elbe zu machen.
Für unsere Gäste ist die Benutzung der Parkplätze ab 18 Uhr übrigens kostenfrei. Tagsüber zahlen Gäste bei uns ab einem Verzehr von 10 Euro nur 0,7 Euro pro Stunde.
Warum bei Ihnen fälschlicherweise 0,5Euro zu viel berechnet wurden kann ich leider auch noch nicht sagen. Das klären wir aber mit dem Betreiber der Anlage. Ich würde Sie als Wiedergutmachung gerne zu einem Kaffee eingeladen.
Aus unserer hauseigenen Konditorei kommen täglich frische Kuchen, Torten und eben auch Apfelstrudel. Natürlich werden die Produkte gemäß HACCP kühl gelagert! Um Ihnen einen warmen Apfelstrudel servieren zu können wird dieser eben in der Mikrowelle warm gemacht. Wir arbeiten transparent in der offenen Showküche und ausschließlich mit frischen Zutaten.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 20. Januar 2014

Wir waren am einem Freitagabend mit 4 Personen in diesem Restaurant Die Lage ist direkt an der Elbe ist einmalig und im Sommer, wenn es draußen noch hell ist, sicherlich viel interessanter.

Wir erhielten zügig die Menükarten, was aber kein Wunder war, da außer unserem Tisch nur 3 weitere Tische belegt waren. Vor dem Essen gab es etwas Brot (5 kleine Scheiben für 4 Personen), die aber nach Bedarf (Aufforderung) nachgelegt wurden.

Wir bestellten 2 Mal das Menü (32€) mit einer Suppentrilogie (3 unterschiedliche Suppen in kleinen Tassen), die sehr gut schmeckten. Mir war diese Portion jedoch zu groß. Der anschließende Fisch war sehr gut gebraten, das Hirschfilet unter einer Cranberrykruste war nicht an allen Stellen zart aber noch gut eßbar.

Außerdem hatten wir noch zweimal den Salat mit zweierlei vom Frischling. Diese Portion mit Wildschweinschinken und Filet im Teigmantel war sehr schmackhaft und hätte vom Umfang ein kleines Hauptgericht sein können. Das folgende Wienerschnitzel war auch sehr gut, während das vegetarische Risotto etwas abfiel.

Insgesamt waren wir mit dem Essen sehr zufrieden und auch die Größe der Portionen konnte nicht bemängelt werden, schon gar nicht im Zusammenhang mit einer Vorspeise. Das Preisniveau ist etwas gehoben, aber dem gebotenen durchaus angemessen.

Es gibt gute offene Weiß und Rotweine zu angemessenen Preisen.

Ein Manko war jedoch der Service, der zum Teil einen äußerst unprofessionellen Eindruck hinterließ.

Es gibt einen zum Restaurant gehörenden Parkplatz, der nach 18 Uhr für Restaurantbesucher kostenlos ist.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, EtanerIlu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Dezember 2013

Nachdem wir im Februar in dem sehr schönes Ambiente des neuen Schulauer Fährhauses ein wunderbares Valentinsmenü genossen haben, beschlossen wir, das Gänse-Menü der Aktion "Hamburg Gans weihnachtlich" ebenfalls hier zu buchen. Dieser Besuch war absolut enttäuschend, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auf keinen Fall. Das Schulauer Fährhaus möchte mit gehobener Küche in der oberen Liga mitspielen, erlangt aber nur Mittelmaß. Schon der Beginn war ein Flop: ein weiches Baguette wurde mit Kraft aufgeschnitten, so dass die Scheiben so zusammengedrückt waren, dass man sie wieder auseinanderziehen musste, um die dazu gereichte Creme fraiche aufstreichen zu können, 6 Scheibchen für 4 Personen! Wenn Fachpersonal knuspriges Brot aufschneidet, erhält man einwandfreie Scheiben und nicht so etwas. Die sogenannte "Knusper-Zigarre" war leider etwas klein geraten, eher ein Mini-Zigarillo, die Kraftbrühe von der Gans war lediglich salzig (Tüte?), die kleinen Gänseportionen (2) waren zwar knusprig, jedoch trocken. Der Feldsalat auf Kartoffel-Sellerie Püree eine eher seltsame Kreation.Auch bei den glasierten (?) Rosenkohlblättern bestand der Verdacht auf Tiefkühlware (und das bei einem einzigen Rosenkohl pro Person!) Die Wein-Pauschale ist absolut überteuert für die Weinqualität, auf Anfordern wurde spärlich nachgeschenkt. Empfehlenswert wäre auch eine Menü-Karte, damit der Gast auch nachvollziehen kann, was er auf seinem Teller wo findet.
Alles in Allem isst und trinkt man wesentlich besser im Fischereihafen-Restaurant. Leider können wir das Schulauer Fährhaus nicht mehr weiter empfehlen, da die Qualität absolut nicht den Erwartungen, die der Gast durch das Lesen der Speisekarte hat, standhält. S C H A D E !!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
4  Danke, elbe1943!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Dezember 2013

Am 3. Adventssonntag um 13:00 Uhr buchte ich erfolgreich einen Fenstertisch gegen 18:30 Uhr für 2 Personen.
27 Jahre als Elblotse, davon 12 als Vorstandsmitglied führten zu einem sehr guten Verhältnis
zu den ehemaligen Betreibern. Jährlich wurde die Adventsfeier mit unseren pensionierten
Lotsenbrüdern im historischen Fährhaus begangen.
Bei unserem Besuch waren wir etwas zu früh, der Parkplatz und das Restaurant noch
wenig besucht. Das Ambiente fanden wir nach der Renovierung für die Lokation sehr gelungen.
Trotz Reservierung, konnte man uns auf der Liste nicht finden, jedoch bekamen wir den gewünschten Fensterplatz.
Die Wartezeit auf Speise- und Getränkekarte forderte sehr viel Geduld, obwohl das Restaurant noch nicht sehr besucht war.
Die gereichten Getränke waren in Ordnung. Beim Grünkohl hatte man versäumt, die Strunke zu entfernen. Das Filet von der ausgesuchten Mini-Dorade mit einigen Kartoffeln umlegt und einem Mini-Salat serviert.
Bei den angebotenen Dessertvariationen ein links liegendes Mini-Muffin so hart, daß es mit
Löffel und Gabel nicht zu teilen war.
Nachdem uns unsere Parkkarte nach ehemaliger Manier der Deutschen Bundesbahn abgeknipst wurde, waren wir sehr erstaunt, am Parkautomaten 0,70 Euro nachzahlen zu müssen.
Auf Nachfrage bei dem Kellner sagte man uns, daß wir 2 Minuten vor 18:00 Uhr den Parkplatz befahren hätten. Ab 18:00 Uhr ist das Parken für Abendgäste frei.
Fazit:
Umbau gelungen, Ambiente gut.
Bedienung sollte aufmerksamer sein, Gastronomie kein gehobener Standard.
Parkgebühr nach Rechnung über 70,00 Euro unmöglich.
Vergleich: im Fischereihafenrastaurant bei Herrn Kowalke nimmt ein Wagenmeister das Fahrzeug in Empfang und beim Verlassen steht es vor der Tür bereit. Alles ohne Parkgebühr,
aber sehr gerne gegen ein gutes Trinkgeld für den Wagenmeister.
Restaurant: Die Dorade dort (nicht Mini) dafür ausgezeichet und preislich günstiger.
Die bisher vernommene NEGATIV-BEURTEILUNG aus unserem Blankeneser Umfeld wurde
leider bestätigt.
P.S. Wenn sie diesen Artikel kommentieren wollen, bitte keine Anrede mit meinem Vornamen,
Danke.
Udo E. J. Köllner, Kapitän und Elblotse i.R.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
4  Danke, UDO K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Schulauer Fährhaus und Willkomm-Höft angesehen haben, interessierten sich auch für:

Wedel, Schleswig-Holstein
Wedel, Schleswig-Holstein
 
Hamburg, Deutschland
Wedel, Schleswig-Holstein
 

Sie waren bereits im Schulauer Fährhaus und Willkomm-Höft? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen