Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Ocean Village Club
Hotels in der Umgebung
Afrika Pearl & Spa(Diani Beach)
108 $*
100 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
160 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
220 $*
214 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Jacaranda Indian Ocean Beach Resort(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
205 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
169 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
249 $*
179 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
Diani Sea Lodge(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
115 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
The Sands at Nomad(Diani Beach)
131 $*
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
100 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
AfroChic Diani(Diani Beach)
486 $*
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (562)
Bewertungen filtern
562 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
378
157
15
8
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
378
157
15
8
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
68 - 73 von 562 Bewertungen
Bewertet 23. Oktober 2013

Wir haben eines der tollen, grossen Zimmer (B7) mit Meerblick und koennen uns noch bis 30.10.2013 darueber freuen. Sehr sauber und gepflegt - wie die gesamte Anlage -, das Badezimmer ist super, das Bett wird jeden Tag vor dem Schlafengehen hergerichtet.
Das Personal ist nett und bemueht. Da die Anlage nicht sehr gross ist, kennt man alle und alles in kurzer Zeit.
Beim Essen ist aufgrund der Groesse der Anlage nicht sehr viel Auswahl, allerdings findet man immer etwas fuer seinen Geschmack. Die Mittags-Pizza ist ausgeichnet. Manchmal muss man mit den verschiedenen Saucen nachwuerzen. Das Essen sollte sicherlich noch etwas verbessert werden.
Der Pool ist ok und erfrischend.
Im Hotel koennen auch Tauchgaenge gebucht werden. Die Tauchschule ist klein, aber gut organisiert.
Traumstrand waere vorhanden. Jedoch eine Menge Seegras und Seeigel sowie die Strandverkaeufer vermiesen einem das Schwimmen im Meer.
Dank D.M.-Tours hatten wir auch eine unvergessliche 3-Tages-Safari.

Zimmertipp: Unbedingt grosses Zimmer buchen!
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ursula392013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Schöne, ruhige und familiäre Anlage. Das Personal ist sehr nett und mehrsprachig. Das essen in Ordnung und die Getränkekarte mit einheimischen Getränken ausgestattet. Alle in allem sind wir zufrieden und können das Hotel ruhigem gewissen weiterempfehlen.

Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
Danke, SaibotTK!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Oktober 2013

Jambo Kenya!!! Das erste Mal Afrika war rundum perfekt! Unser 14-tägiger Urlaub im Ocean Village Club war vom ersten Moment an fantastisch. In der Zeit vom 20.09. - 03.10.2013 verbrachten wir einen Traumurlaub. Die Anlage hält das, was sie verspricht. Unser Standardzimmer mit Meerblick (D12 im 1. OG) war vollkommen ausreichend. Alle Zimmer sind fast gleich ausgestattet. Unterschied zum Superior Zimmer ist, dass es hier TV gibt (2 deutsche Programme), einen Kühlschrank und einen Wasserkocher, worauf man aber im Urlaub verzichten kann. WLAN ist optional für ca. 6,- € für 24 Stunden buchbar. Ach ja, nicht zu vergessen, die Dusche in den obersten Etagen, befindet sich auf dem Balkon.
Frühstück, Mittag und Abendessen sind super. Leicht europäisch angehaucht, jedoch immer wieder mit der einheimischen Küche kombiniert. Uns hat es jeden Tag perfekt gemundet.
Die Anlage wird täglich in Schuss gehalten und ist sehr sauber und ordentlich. Hier kümmern sich ein Dutzend Mitarbeiter um das Wohl der Gäste. Alle Angestellten der Anlage sind sehr sehr nett und aufgeschlossen. Ein Smalltalk mit den einheimischen Angestellten war ein tägliches Muss, um so viel wie möglich über Land und Leute zu erfahren. Und gerade der Punkt der Kommunikation kommt bei allen Angestellten super an und verleiht einem dieses familiäre Flair. Letztendlich haben die Menschen vor Ort das Hotel ausgemacht!!! Trotz der anderen Lebensumstände in Afrika, unter Berücksichtigung, dass die Leute wenig haben, geben sie einem so viel zurück.
Fazit: wenn Afrika / Kenia, dann der Ocean Village Club!!! Wenn es klappt, planen wir unseren Sommerurlaub 2014 genau hier an diesem Ort zu wiederholen, dann 3 Wochen.
In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Angestellten und neuen Freunden vor Ort noch mal bedanken, die uns sehr ans Herz gewachsen sind. „ASANTE SANA“!

Zimmertipp: Alle Zimmer sind Richtung Innenanlage / Meer ausgerichtet. Ruhige Lage.
  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Dennis_Kolfhaus80!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Oktober 2013

Ein Urlaub im Ocean Village Club kann kaum schief gehen. Das Personal ist super nett, die Atmosphäre sehr angenehm, die Animateure sind wenig aufdringlich. Als wir von der Safari zurück kamen hatten wir leider Pech mit dem Zimmer - voller Moskitos und nicht hundertprozentig sauber - aber als wir Bescheid gesagt haben, hat man sich sofort bei uns entschuldigt und uns ein anderes Zimmer gegeben. Auch sonst tut das Personal alles, um den Aufenthalt perfekt zumachen (ein bisschen Trinkgeld hat große Auswirkung). Alle sind sehr lustig drauf. Die Anlage ist wunderschön und man hat immer was zu sehen: Affen, Kakadus und so weiter. Essen ist auch sehr lecker. Zusätzlich zum Buffet wird immer frisch gegrillt.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, 777Sinead!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. September 2013

hier direkt zu unserer Homepage: http://www.diehagemeiers.de/index.php?option=com_content&view=article&id=64&Itemid=84

Flug mit Condor von Frankfurt über Nairobi nach Mombasa. Drei Tage nach der Landung in Mombasa brannte das Internationale Terminal am Airport Nairobi ab - Glück gehabt.
Hotel war der Ocean Village Club am Diani Beach - aktuell auch auf Facebook: klick
Sehr saubere, ruhige und stilvolle Anlage, gepflegter und schön angelegter Garten.
Im Strandliegen- und Poolbereich sind ausreichend Schattenplätze vorhanden, u.a. durch einen schönen alten Baumbestand. Die kleine, aber nette Bar liegt direkt am Pool und zwischen den beiden Restaurants. Hier findet jeden Abend auch ein kleines Programm statt, vor einer Woche wurde der Bereich mit neuen Sesseln ausgestattet, sieht toll aus!
Das gesamte Personal lebt die Philosophie des Managers Joao Carvalho, der sich intensiv um seine Gäste kümmert und immer ein offenes Ohr hat. Klasse Truppe - immer freundlich, zuvorkommend und nicht aufdringlich, des macht Spass!!!

Strand, Sandbank, Riff
Klar kann man auch auf die Sandbank und aufs Riff - die Jungs am Strand warten schon sehnsüchtig auf Gäste. Und - man kommt ruhig und trocken dort hin, auch wenns auf den Fotos nicht so aussieht. Natürlich warten dann auch dort schon die "See-Safari-Führer" auf Besucher. Kann etwas lästig sein, allerdings zeigen, finden und erklären die Jungs vieles, was man sonst überhaupt nicht selber sehen würde. Am Ende hoffen sie auf ein kleines Trinkgeld, was sicher auch kein Problem ist. Unten auf dem Bild unser Spezi "Coco" und ein "Piratenboot" mit Flagge.

Der feine weiße Sandstrand ist bei Ebbe fast 100m breit, man könnte stundenlang laufen, meistens leider nicht ohne Beachboys - schade. Direkt vor dem Hotel geht es aber relativ ruhig zu, denn hier "wacht der Hotesheriff". Links vom Hotel gibts ne kleine "Holzbude" - hier ist handel angesagt. Direkt dahinter, ganz unscheinbar, ne klitzekleine Masagehütte - die Mädels sind in Ordnung und machen ihren Job gut, Preis is ok.

Tsavo Ost und West / Shimba Hills
Wie oben schon beschrieben, beide Safaris bei Peeter gebucht. Im Vergleich zur Buchung in Deutschland, im Hotel oder im Shoppingcenter relativ preiswert. In jedem Fall sind es bei (fast) allen Anbietern die gleichen Busse und Lodges, Peeter war bei beiden Safaris direkt mit dabei. Unsere Fahrer waren auch in Ordnung, für die teilweise recht holprigen Pisten können sie natürlich auch nix. Zum Tsavo Nationalpark sind es vom Hotel aus gute 3 Stunden, d.h. früh raus aus de Kiste. Zwischendurch mal kurzer Stopp, dann aber weiter nach Tsavo Ost, wo es auch gleich auf die Pirsch ging. Anschließend Mittagessen und noch ne kleine Runde entlang der "roten Pisten", bevor es weiter zum Tsavo West ging.
Hier waren dann auch in der Saltlick Lodge unsere Zimmer gebucht - einige Schnappschüsse von der Anlage seht Ihr im Album. Wie überall - saubere Zimmer, gutes und reichhaltiges Essen und ne tolle Konstruktion mit Restaurant, Bar, Balkon und mit Blick auf das Abends beleuchtete Wasserloch. Hier fanden sich zu später Stunde tatsächlich einige Tiere ein, u.a. ne ganze Elefantenfamilie - ich schon beeindruckend, wenn man sieht, wie vorsichtig die Leittiere vorausgehen und die anderen absichern. An den beiden tagen haben wir außer Leoparden alle dort lebenden Tiere sehen dürfen, ein tolles Erlebnis und einfach nur empfehlenswert.

hajo braucht man Mückenspray - unser Tipp: ANTI Brumm forte, hat wunderbar geholfen um die Tierchen abgewehrt.
Wir sind bisher ohne Malaria Profilaxe ausgekommen, muß aber wohl jeder selber entscheiden. Im Notfall sofort an der Rezeption melden, das Krankenhaus ist nur 10 Minuten vom Hotel entfernt.

Gegenüber dem Tsavo findet man in den Shimba Hills ein völlig grüne Vegetation vor. Große Waldbestände bedecken den Nationalpark, entsprechend ist es recht schwer hier auch Tiere zu entdecken. Aber Elefanten, Giraffen und Antilopen sieht man immer wieder. Ein 2 km langer Fußmarsch zum Sheldrick-Wasserfall ist ne kleine Abwechslung, das Wasser dann schön frisch und der Rückweg ziemlich anstrengend, natürlich nur, wenn man´s nicht gewohnt ist.

ja, das Fazit - tolles Hotel, super Service, ein geiler Strand und unvergeßliche Erlebnisse auf den Safaris im Tsavo und in den Shimba Hills. Wir haben dort super nette Leute kennen gelernt, die Sabine und den Toni, die Sabine und den Tobi, die Michelle und den Jens, die Lena und den Klaus, Alexandra und "ahhmhhh" und natürlich unseren Peeter.
Ein riesen Dankeschön an das ganze Personal des Ocean Village Clubs für die tollen Tage !!!
Wir sind gut erholt daheim wieder angekommen.
Glück Auf

Zimmertipp: Zimmer im Bereich "A", "B" und "D" haben wir selber gesehen, Wir hatten D1 mit Terasse - kann man weiter empfehlen, "D" gleiche Zimmergröße wie "A" und "B", diese haben allerdings noch TV und liegen direkt an der Gartenanlage.
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ulfert H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen