Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
176 $
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Rabattbenachrichtigung! 34 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 34 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 265 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

178 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
Jacaranda Indian Ocean Beach Resort(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
202 $
141 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Rabattbenachrichtigung! 23 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 23 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 183 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

131 $
89 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Rabattbenachrichtigung! 12 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 12 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 101 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

Kostenlose Stornierung bis zum 27.07..
230 $
167 $
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Kostenloses Frühstück
220 $
209 $
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses Frühstück
  • Pool
Rabattbenachrichtigung! 13 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 13 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 240 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

The Sands at Nomad(Diani Beach)
310 $
197 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Diani Sea Lodge(Diani Beach)
150 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Kostenloses Frühstück
Diani Sea Resort(Diani Beach)
195 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Kostenloses Frühstück
Bewertungen (1.734)
Bewertungen filtern
1.738 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.105
446
133
33
21
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.105
446
133
33
21
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
28 - 33 von 1.738 Bewertungen
Bewertet 13. Februar 2017

Am schönen aber gezeiten-intensiven Sandstrand des Diani Beaches in Mombasa gelegen, mit fantastischer Aussicht auf den indischen Ozean. Die Anlage ist flach gehalten (zwei-stöckige Bungalows, Hauptgebäude 3-stöckig) und auf drei verschiedene Bereiche verteilt: Kole Kole, Baobab und ein dritter Teil (Name vergessen). Als Gast kann man jedoch alle drei Bereiche benutzen, was eine schöne Abwechslung gibt.

Mit dem Auto hatten wir vom Flughafen Mombasa gut 1.5 Stunden Transfer. Aber Achtung, diese Zeit gilt nur für den Sonntag, an welchem keine LKWs fahren dürfen. Unter der Woche kann die Transferzeit gut und gerne mal bis zu 3 Stunden dauern...

In der Umgebung des Hotels befinden sich diverse Shopping-Malls, welche tagsüber aufgesucht werden können (Angebot ziemlich übersichtlich, alle haben dasselbe). Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man das Hotel jedoch auf keinen Fall mehr ohne Begleitung verlassen, davon raten einem sogar die Einheimischen vor Ort ab.

Da sich das Hotel direkt am Meer befindet und auch einen Zugang zum Strand hat, kann man dort während der Eppe entlang des Meeres schlendern, muss sich aber permanent von den unzähligen, teilweise sehr aufdringlichen, Strandverkäufern in acht nehmen. Ein romantisches "zu weit spazieren gehen" ist nicht möglich. ;-)

Die Zimmer sind spartanisch eingerichtet, das Mobiliar schon etwas in die Jahre gekommen. Grösse der Zimmer (wir hatten ein Superior im Bungalow, 1. Stock) ist in Ordnung, zumal wir uns immer sagen, dass das Zimmer im Urlaub nur zum schlafen und duschen da ist, den Rest des Tages halten wir uns draussen auf. Das Moskitonetz muss extra bestellt werden und ist nicht standardmässig im Zimmer vorhanden - ist aber anzuraten! Die Sauberkeit ist ok... mehr aber auch nicht. Es wird täglich geputzt, jedoch eher oberflächlich. Die leere Klopapierrolle lag auch nach einer Woche noch in der Ecke des Badezimmers. Für uns war zudem der Geruch des Waschmittels, welches das Hotel für die Bettwäsche und Tücher einsetzt, eher gewöhnungsbedürftig. Erster Gedanke beim Betreten des Zimmers: Wir befinden uns in einer Pferdestallung.

Das Personal der Rezeption ist sehr bemüht, dem Gast den Aufenthalt so annehmlich wie möglich zu machen. Wünsche werden umgesetzt, allerdings muss man dem Personal seine Wünsche explizit mitteilen, von alleine kommen sie nicht auf den Gedanken. Aber das ist afrikanische Kultur und war uns bekannt. Das Bedienungspersonal ist sehr unterschiedlich in seiner Leistung, wenn auch immer sehr freundlich. Auch nach einer Woche wusste die Kellnerin beim Frühstück nicht, dass wir Kaffee mit Milch trinken, was an anderen Orten als selbstverständlich gilt. Die Mentalität des 'hakuna matata' oder 'bole bole' ist überall zu spüren, gibt einem aber auch das Gefühl des kompletten Loslassens - ändern kann man es eh nicht! ;-)


Sehr vielfältige und frisch zubereitete Speisen. Viele Fleischsachen werden direkt auf dem Grill gebraten. Das Gemüse war immer knackig und nie labbrig, wie das oft bei Buffetessen vorkommt. Die internationale Küche hat auch im Baobab Einzug gehalten, so findet man von Käsespätzle über Naan bis hin zu Piccata Milanese oder Schwarzwälder Kirschtorte eine grosse Auswahl an Speisen. Auch für Vegetarier ist vieles dabei, da es sehr viele verschiedene frische Gemüse im Angebot hat. Wir haben in dieser Woche auf jeden Fall zugenommen! ;-)

Es gibt viele (bekannte) Angebote, welche man wahrnehmen kann. Die Animatoren sind bemüht, Teilnehmer für ihre Kurse zu bekommen, sind aber nie aufdringlich! Enttäuscht waren wir vom Archery, welches uns nicht überzeugt hat. Die Bogen sind in sehr schlechtem Zustand und wir (2 Päärchen) mussten deshalb mit nur 2 Bogen schiessen. Dazu gab es insgesamt 8 Pfeile, die dem Namen aber keine Ehre trugen, da sie entweder komplett verbogen oder ohne Flugfedern daherkommen. Es ist auch keine Bemühung zu sehen, das Equipment zu reparieren. Ein weiterer negativer Punkt war die kostenpflichtige Nutzung des Gym - was wir so noch nicht erlebt haben. Auf allen bisherigen Privat- und Geschäftsreisen war das Gym immer inklusive, bei einem AI-Angebot sowieso! Ok, der Eintritt kostet nun nicht alle Welt und reisst kein Loch in die Reisekasse - trotzdem waren wir darüber ein wenig konsterniert. Hervorzuheben sind dafür die Poolanlagen, welche top gewartet sind! Ich habe selten so saubere Pools gesehen, die zudem noch wunderschön in die Anlage und alle mit einem grandiosen Ausblick aufs Meer gebaut sind. Kompliment! Falls man Lust auf etwas Wellness hat, bietet die hoteleigene Spa-Einrichtung Massagen und Beauty-Treatments aller Art an, natürlich kostenpflichtig aber im Rahmen.

  • Aufenthalt: September 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, bodrum-marmaris!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Januar 2017

Ich war über Weihnachten und Neujahr für 2 Wochen alleine im Baobab Resort. Es war angenehm ruhig und perfekt zum ausruhen. Das weitläufige Gelände sowie die verschiedenen Pools waren sehr schön und sauber. Die Zimmer waren für die Verhältnisse in Afrika wirklich schön eingerichtet und wurden jeden Tag gereinigt. Auch die Auswahl an Essen war top. Desweiteren ist dies ein super Ausgangspunkt für Tauch und Schnorcheltouren, Safaris oder Hochseeangeln. Das einzig negative waren die vielen Beachboys am Strand. Diese waren schon sehr nervig. Aber die gibt es ja an den meisten Hotelstränden. Also insgesamt war es echt ein schöner und erholsamer Urlaub. Gerne wieder

Zimmertipp: Die Aussicht vom 1. Stock auf das Meer ist fabelhaft. Und auf dem Balkon hat man immer Besuch von einigen Affen :-)
  • Aufenthalt: Dezember 2016, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Sascha R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Januar 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel ist ganz schön - die Affen sind witzig und auch nicht aufdringlich.
Im Gegensatz zu den Beach Boys -dieser Strand ist sehr schön und lädt zu Spaziergängen und Baden nur ein, was leider überhaupt nicht möglich ist.
Auch wenn man den Hintergrund dieser Menschen kennt empfanden wir es als wirklich anstrengend und abschreckend an den Strand zu gehen. Es ist unangenehm und sie laufen wirklich km lang mit - man wird sie nicht los.
Das Essen im Hotel ist ok, das Bier wird irgendwann leider mit Wasser gestreckt und schmeckt nicht mehr. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Schade das man den Strand nicht mitgenießen kann und somit kein Strandurlaub hat.

Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, ambeli85!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Januar 2017

Wir (Paar mit 20jg Sohn) waren von 24.12. - 26.12. im Baobab resort und waren überwältigt von den opulenten Weihnachtsfeiern im Hotel. Essen unter freiem Himmel, beinahe jeder (12er) Tisch hatte eine individuelle Service kraft. Live Musik!
Nach einer Safari blieben wir (ohne Sohn) noch von 1.1. - 5.1. 2017. Da war es bedeutend ruhiger und gemütlicher! Das Personal sehr freundlich, das Essen tlw sehr gut, Wünsche wurden prompt erfüllt, kleine Mängel (z.B. tropfende Klimaanlage) sofort behoben. Lästig waren die vielen aufdringlichen Verkäufer am Strand vor dem Hotel. Amüsant fanden wir die zahlreichen spielenden Äffchen in der Anlage. Die Anlage ist äußerst naturnahe gebaut und bietet sowohl Rückzugsorte, als auch "Treffpunkte " Bemühte Animation (wurde aber nur von wenigen Gästen in Anspruch genommen).
W Lan war kostenlos und hat in der Lobby, in den Restaurants und auch im Zimmer klaglos funktioniert. Als Badeurlaub ist der Platz nur bedingt geeignet, weil bei Ebbe wirklich viele Steine den Zugang ins Meer erschweren. Ideal für Kite Surfer - davon gab es auch einige. In der Anlage gibt es aber 5 Pools und ausreichend viele Liegen.
Es hätte auch Abendunterhaltung gegeben, die wir aber nicht besucht haben.
Unklar blieben für mich die Arbeitsbedingungen des Personals sowie die Haltung zur Nachhaltigkeit seitens des Hotels. Offensichtlich wird viel Essen weggeworfen (dabei unterstützt das Hotel ein Heim für behinderte Menschen) und hinsichtlich der Wasserverwendung könnten man ebenfalls auf bessere Dichtungen, Toilettenspülungen u.ä. achten.

Zimmertipp: Sehr große Anlage, viele Zimmer haben seitlichen Meerblick
  • Aufenthalt: Dezember 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Grossmutter1957!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Dezember 2016

Wir waren für fast 1 Woche in diesem Hotel,in unserem ersten Zimmer ,ging der Föhn nicht,Klima setzte teilweise aus,der Safe funktionierte nicht immer und das Wasser von der Dusche lief nicht ab.
Nach der Safari bekamen wir ein Zimmer wo,die Klimaanlage so laut war das man dort nicht schlafen konnte,nach vielen Diskussionen bekamen wir ein Upgrade für die Hälfte,was mich aber im nach hinein geärgert hat,das ein Pärchen ein upgrade umsonst bekam,in dem neuen Zimmer fehlte der Föhn und der Safe war auch wieder kaputt.Es waren viele Kleinigkeiten die irgend wie aber genervt haben.Das Personal war sehr bemüht und auch freundlich

Zimmertipp: Am besten km Kole-kole bereich
  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, DORIS N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen