Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (667)
Bewertungen filtern
667 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
433
173
44
16
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
433
173
44
16
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 667 Bewertungen
Bewertet 18. Juli 2018

Wir haben die Osterferien mit einer befreundeten Familie auf Chale Island verbracht und hatten alle eine wunderbare Zeit. Das Essen war super und es gab von allem genug.
Die Kinder hatten großen Spaß in den Pools und auf Erkundungs-Touren und es wurde den beiden nie langweilig. Der "verborgene Strand" am anderen Ende der Insel ist einfach atemberaubend schön, da er nahezu unberührt ist. Zum Glück ist der Durchschnitts-Tourist zu faul, sich durch die Botanik zu kämpfen :-)
Es gibt unglaublich viel zu sehen, wenn man sich die Mühe macht, danach zu suchen. Die Affen allerdings kommen auch so bis zum Banda. Wirklich putzig!
Der Strom wird tatsächlich von 10 bis 17 Uhr im Zimmer abgestellt. Das ist nicht wirklich tragisch, da man sich ja kaum im Zimmer aufhält. Auch haben wir durchaus Beach Boys getroffen, die bei Ebbe bequem auf die Insel laufen können. Diese werden geduldet und stören nicht weiter. Man hat uns lediglich private Touren angeboten. Als wir dankend ablehnten, ließ man uns in Ruhe. Ausflüge können an der Rezeption gebucht werden. Beispielsweise in die Masai Mara. Wir flogen vom Flughafen Ukunda aus dorthin und ich kann es nur empfehlen. Alles super organisiert und abenteuerlich. Der Flug dauert ca. 2,5 Stunden und man fliegt am Kilimandscharo vorbei. Das sind unglaubliche Fotos, wenn man darauf Wert legt. Natürlich ist auch die Masai Mara ein absoluter Burner.
Unglaublich praktisch ist auch die Tatsache, dass sich eine Tauchbasis (Diving The Crab)
auf der Insel befindet und man nicht umständlich woanders hinfahren muss. Die Unterwasserwelt ist sensationell und es lohnt sich wirklich, gleich mal den Tauchschein zu machen, sofern man nicht schon einen besitzt. Das ist hier innerhalb kürzester Zeit möglich. Die Unterwasserwelt kann gut mit den Malediven mithalten. Ich würde sagen, die Artenvielfalt hier ist sogar größer. Die Malediven haben durch den Tsunami doch sehr gelitten. Wir waren dort auch schon oft tauchen. Es gibt sogar eine App für dieses Hotel. Darin werden die täglichen Events angekündigt, wie z. B. Tanzvorführungen, etc.
Das Personal ist sehr motiviert und überaus freundlich. Sogar der Besitzer erkundigt sich täglich nach dem Wohlbefinden der Gäste, was auch nicht überall selbstverständlich ist. Ich kann dieses kleine Paradies sehr empfehlen für Naturliebhaber und solche, die es werden wollen... :-) Ich füge jetzt noch einige Fotos hinzu und denke, diese werden auf jeden Fall jene überzeugen, die sich noch nicht sicher sind. Danach sind sie es! Viel Spaß auf Chale Island! :-)

Zimmertipp: Hier kann man getrost jedes Zimmer buchen
  • Aufenthalt: März 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Andrea H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TheSands-Kenya, Front Office Manager von The Sands At Chale Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Juli 2018
Mit Google übersetzen

Hello,
The Chale island family receives your heartfelt appreciation with worm embraces and endless smiles for the unforgettable venture you had during your stay with us. We thank you for using this platform to express your awesome experience and for recommending Chale Island to the world. We equally grasp this chance to showcase how happy we are because you offered us an opportunity to serve you, we must say we extracted a lot of pleasure from doing so.
With the kind of embellishment you heaped upon Chale Island, we will be justified to presume that sooner than later we will be expecting you again. We are waiting with abated breath and we promise to make every minute of your stay count

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 3. Mai 2018

Schon die Überfahrt vom Festland zur Insel verspricht Besonderes: Bei Flug mit dem Boot, bei Ebbe mit dem Traktor.
Die großzügige Anlage ist sehr geschmackvoll gestaltet und bietet viel Individualität. Geräumige Zimmer mit Meerblick oder - mein Favorit - private Bandas stehen zur Auswahl.
Das Strand ist weitläufig und sauber, es gibt keine Beachboys. Am davorliegenden Riff kann man schnorcheln, Tauchschule steht zur Verfügung.
Das riesige Büffet lässt keine Wünsche offen und bietet nicht nur internationale Küche, sondern auch lokale Spezialitäten und jeden Tag den frisch gegrillten "Catch of the day".

Aufenthalt: Januar 2018
3  Danke, Claudia R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TheSands-Kenya, Front Office Manager von The Sands At Chale Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Mai 2018
Mit Google übersetzen

Hi claudia,
Receive warm regards from the Chale Island family. We are glad you accorded us an opportunity to serve you we are grateful. It fills us with happiness to learn that your stay with us was an awesome experience and that you enjoyed our activities, facilities and food. Make sure you pay us a visit again during any of your future holidays and we promise to make it worth your while.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 20. März 2018

Service, der seinen Gleichen sucht!
Essen ist fantastisch und abwechslungsreich...
Leider ist die Insel den Gezeiten unterworfen und man hat von 10-15 Uhr kein Meer ;-)
Dafür stehen ausreichend Pools zur Verfügung!

Aufenthalt: März 2018
2  Danke, Stefan W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TheSands-Kenya, Front Office Manager von The Sands At Chale Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. März 2018
Mit Google übersetzen

Hi Stefan,
Thank you for dropping by this amazing platform to your awesome experience at Chale Island resort.We are grateful and we hope to host you again in the future

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. März 2018

Sehr schönes Hotel für die Flitterwochen.

Eins kann ich leider nicht verstehen, warum lässt man eine Englische Schulklasse hier eine Woche unterbringen? Dies hat leider SEHR die Ruhe gestört und ist uns sehr negativ aufgefallen.

Beachte man nicht diese laute Schulklasse, ist es ein sehr ruhiges und angenehmes Hotel zum entspannen.
Der Strand ist sehr schön aber im Meer befinden sich leider sehr viele Seeigel, dafür kann das Hotel natürlich nichts.

Das Buffet könnte mehr Abwechslung vertragen. Essen war sonst OK.

  • Aufenthalt: März 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, cei88!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TheSands-Kenya, Front Office Manager von The Sands At Chale Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. März 2018
Mit Google übersetzen

Hello,
We are happy you find Chale island paradise very ideal for relaxing and unparalleled tranquility. We are highly appreciative for the opportunity you gave us to play your hosts. Our prayer is that you will pay us a visit again in the future during one of your holidays

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 28. Februar 2018

Es gibt einige Wege nach Mombassa zu kommen. Wir hatten einen Transfer in Nairobi. Dort kann das Visum vor Ort erwerben, aber ist ziemlich nervenaufreibend, wenn der Anschlussflug nicht Stunden später geht. Also, ich würde nächstes Mal das e-Visum beantragen...
Wichtig zu wissen: Man muss dort sein Gepäck am Band abholen und aus dem Ankunftsterminal gegenüber im Inlandflug-Terminal wieder aufgeben. Nicht von irgendwem anquatschen lassen, er würde alles für euch erledigen, läuft erstens nicht so und zweitens wollen die dafür ordentlich Kohle!
Der Transfer vom Flughafen zur Insel dauert inklusive der kurzen Überfahrt mit der Likoni-Ferry doch ca 1.45Stunden, wobei man sich nicht wundern darf, dass iregendwann die feste Straße verlassen wird und man bestimmt 20-30Minuen Schlaglochpiste zu bewältigen hat.
Zum Hotel gelangt man bei Ebbe mit einem Tracktor und bei Flut per Schiff. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig.

Zugegeben, dass es laut den Einheimischen in der 'normalen Regenzeit' zu wenig geregnet hatte, es bei unserer Ankunft gegossen hat wie aus Eimern und unklar war, wie lange das noch anhalten sollte hat anfangs doch für etwas Anspannung gesorgt. Davon war aber am nächsten Tag nach ordentlich Ausschlafen keine Spur mehr.

Die gesamte Anlage, gelegen auf einer Insel, mit Privatstrand und viel Flora und Fauna ist einfach traumhaft. Kein Generve von unzähligen Beachboys, wie sonst üblich, jeden Tag unternehmungen wie Schnorcheltour, Wandern um die Insel, Erkundung der Insel,...
Das Personal ist immer hilfsbereit und freundlich. Aufgrund der nicht unendlichen Gästeanzahl, kennen einen die Kellner, Köche oder Barkeeper die Gäste nach kurzer Zeit. Der Manager war jeden Tag zugegen und man konnte kurz ein paar Worte wechseln.
Es gab von unserer Seite absolut gar nichts zu beanstanden. Die Zimmer waren in gutem Zustand und stets sauber! Das Essen gab es in Buffetform und es war absolut immer für jeden was dabei, speziell beim Mittag- oder Abendessen. Ich fand es gut, dass man auch die möglichkeit hatte, kenianische Gerichte zu probieren, diese wurden ebenfalls neben 'normalen' Gerichten angeboten.
Der Strand war super-sauber und es gab immer genug liegen mit Handtuch- und Getränkeservice. Darüber hinaus gibt es drei Pools, ein Meerwasserpool, über den man bei Flut direkt ins Meer gelangt, wenn man möchte. Und zwei Süßwasserpools, einer relativ gut beheizt und einen der abkühlende Erfrischung bietet.
Weiterhin ist es absolut kein Problem, zwei Buchungen zu tätigen, wenn man zum Beispiel einige Tage auf Safari unterwegs ist und sein Gepäck im Hotel aufbewahren möchte.
Rundum kann man The Sands At Chale Island uneingeschränkt empfehlen

Zimmertipp: Unserer Meinung nach ist ein Banda (kl. Bungalow) zwar etwas teurer, aber mit eigener terasse und Zugang zum Strand doch etwas Besonderes.
  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, ManuelK463!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TheSands-Kenya, Front Office Manager von The Sands At Chale Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. März 2018
Mit Google übersetzen

Hi Manuel,
Many greetings from the Chale Island team. We are humbled to have hosted you in our Resort and we must admit that we derived an immense amount of pleasure playing the host to you. We harness this opportunity to express our appreciation towards you for sacrificing your time just to put down a detailed but beautiful account of your experience during your stay with us.
We also thank you tremendously for endorsing us to potential customers on this podium. It is our prayer that we will see you again during one of your vacations in the near future. Thanks once more and welcome.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen