Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Swahili Beach Resort
Hotels in der Umgebung
187 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
Jacaranda Indian Ocean Beach Resort(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
210 $*
149 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Afrika Pearl & Spa(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
120 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
144 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
AfroChic Diani(Diani Beach)
486 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
The Sands at Nomad(Diani Beach)
172 $*
162 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
200 $*
Travelocity
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
PrideInn Express Diani(Diani Beach)(Großartige Preis/Leistung!)
47 $*
45 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Ocean Village Club(Diani Beach)
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
Bewertungen (692)
Bewertungen filtern
692 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
363
195
70
39
25
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
363
195
70
39
25
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
56 - 61 von 692 Bewertungen
Bewertet 6. Februar 2013

Schöne Anlage mit wunderbarer Wasserlandschaft. Der Strand ist ok, gibt aber besseres in Diani.

Unser Superior Deluxe Zimmer war gut, sauber und geräumig mit einem grossen und bequemen Bett. Meersicht von der Terasse und genügend Privatsphäre für einen gemütliches zusammen sein.

Das Personal war topp, sehr freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. Vom Reinigungspersonal über die Gärtner und Kellner oder Rezeption, alle haben immer freundlich mit Jambo gegrüsst als man an ihnen vorbeiging oder sie sah. Auch das essen war sehr gut, für Buffets sogar top. Abwechslungsreich, frisch zubereitet und einfach lecker! Die Beach Bar war tagsüber wie auch abends sehr einladend um einen Snack oder Drink einzunehmen. Umgeben von Cocospalmen schmeckt ein Tusker Bier einfach hervorragend.

Das Hotel hat alles in allem eine sehr gute Note verdient.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, hamacas78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Januar 2013

Wir waren im Swahili im vom 19.12 bis 26.12.12 als Familie mit 3 erwachsenen Personen.
Die Anlage ist sehr schön. Die 8 Pools fallen hinab zum Strand und man hat einen schönen Blick vom oberen Pool. Der Strand war nach unserem 2. Tag gepflegt und sauber. Das Seegras wurde entfernt. Baden ist hier wörtlich zu nehmen, denn schwimmen ist weder bei Ebbe noch bei Flut möglich. Vielleicht zu Vollmond, das steht das Wasser noch etwas höher. Es gibt sehr viele Seeigel im Wasser, also Badeschuhe nicht vergessen. Wir hatten ein Superior Zimmer, in dem das 3. Bett fehlte. Man ging davon aus, dass die 3. Person auf einem Betonsockel schlafen kann. Damit hatten wir in unserem 1. Hotel und auf der gesamten Safari kein Problem. Wir hatten überall 3 Betten im Zimmer. Die Reklamation war nervenaufreibend führte jedoch am 2. Tag zum Erfolg. Im Bad fehlten die Handtücher, Zahnputzgläser und Duschuntensilien. Wobei das Letzte nicht so schlimm gewesen wäre. Wechselduschen wurde hier groß geschrieben. Hinter unserem Gebäude befand sich direkt eine Baustelle, mit erheblicher Lärmbelästigung. Eine Einweisung die Klimaanlage betreffend gab es nicht. Sobald eine Balkontür nicht richtig einrastet, geht die Klimaanlage nicht. Muss man halt wissen. Mit weiteren Informationen sah es ähnlich aus. Kurz und knapp - KEINE- Wo gibt es Abendessen und wann, selbst auf Nachfrage am 24.12. ob es etwas besonderes gäbe, gab es keine Antwort. Jedoch einen Gospelchor, den wir gerne gehört hätten, das Informationsschreiben gab es am nächsten Tag gegen Mittag. Die Rezeption in diesem Hotel ,besetzt mit 3 Personen, inklusive Customer Care Manger, kann man vergessen. Das haben wir in den Safari Lodges um ein vielfaches besser und zur vollsten Zufriedenheit erfahren. Ansichtskarten sollte man dort auch nicht abgeben, kommen nie an. Damit haben wir allerdings gerechnet und uns geärgert, dass wir nicht zum Postamt im alten Diana Beach Einkaufszentrum gelaufen sind.
Die Küche ist einem 5 Sterne Hotel nicht entsprechend. Es muss niemand verhungern, die indischen Gerichte sind recht gut, aber es fehlt an Abwechslung, auch beim Frühstück. Das Essen von den Grillstationen ist meistens aufgewärmt und verbrannt. Weiterhin gab es Animation, von der wir nichts wussten und die wir auch nicht wollten. Speziell die Beschallung zum Abendessen war mehr als unschön, ebenso wie am Strand. Die Sauberkeit der Pools ist auch fragwürdig, da wir auch speziell im unteren Pool Windelabfälle fanden.
Gegenüber des Hotels gibt es Bankautomaten und einen Supermarkt, in dem man alles zu europäischen Preisen bekommt. Am Besten funktionierten die Automation mit Visa Kreditkarte. Mit Eurokarte ging es überwiegender weise nicht.
Für den Transfer zum Flughafen ist Wartezeit an der Fähre einzurechnen.
W-Lan funktioniert, zwar langsam aber es geht.
Fazit. Dies ist kein 5 Sterne Hotel und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht.
Kenya liebend gerne wieder, aber nicht das Swahili!
Safari kann man am Strand aber auch von Deutschland aus buchen. Wir hatten unsere Safari mit African Memorables Safaris Mombasa über das Internet gebucht. Es war der gleiche Preis , den uns die Beach Boys, nach Verhandlunegen, anboten und alles hat perfekt funktionert und da wir keine Pauschalreise gebucht hatten, war es uns wichtig, das alle Termine passten. Safari war einfach nur Klasse, genau wie unser erstes Hotel vor der Safari.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Goldkeks!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Januar 2013

Ich liebe: die Lage des Hotels (in der nahe vom Diani Beach EKZ), die Poolanlage (die Wassertemperatur war so angenehm), die Zimmer+Badezimmer, die Restaurants (besonders "Baharini"), die Souvenirläden mit schöne sachen, der Garten...
Einfach so-so: das Essen, das Personal und der Service...
Ich hasse: kein Bleistift/Kugelschreiber, kein Notizbuch, keine Pantoffeln, keine Zahnbürste+pasta z.B. (die sind in 4/5 Sterne Hotels immer bereitgestellt)...
Schlimm: Jemand hat (wahrscheinlich der Putzmann) in meinem Klo gepinkelt (drinnen habe ich gelbe Flecken gesehen und die stinken!) als ich raus war... Und dann um 4.30 Früh bei meiner Abreise, beim Verlassen des Hotelgebäude, befragte das Security Personal ungefähr 15 minuten lang mein Abholbusfahrer ob ich alles schon bezahlt habe, ob ich meine Keycard an die Rezeption gegeben habe...

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Intan G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Januar 2013

Als Alleinreisender kommt man sich im Swahili Beach wie in einem Polizeistaat vor. Man wird von mit Funkgeräten ausgestatteten Securitys aus sicherer Entfernung auf Schritt und Tritt beobachtet. Bei meiner Abreise um 6.00 Früh (natürlich gab es weder Frühstück noch Lunchpaket), ich nichts zu bezahlen hatte, und die Rezeption unbesetzt war, legte ich die keycard einfach auf das Pult. Beim Verlassen des Hotelgebäudes wurde ich sofort von einem bewaffneten Security zur Rezeption "zurückbegleitet". Dort wollte man von mir nicht konsumierte Getränke kassieren. Auf Grund meines lautstarken Protestes ließ man aber doch davon ab.
Zusammengefaßt: supertolle Anlage, tolle Zimmer aber Rassistisch?!

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, No N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Januar 2013

Wir haben mit unseren 2 Kindern (18 und 20) und einer befreundeten Familie nach Weihnachten 6 Tage im Swahili Beach Resort Urlaub gemacht.
Bei der Ankunft im Hotel wurden wir nach einer 75 minütigen Taxifahrt vom Flughafen Mombasa (incl Fähre) von wenig zuvorkommendem, leicht arrogant wirkendem Personal eingecheckt.
Entschädigt wurden wir dann auf dem Weg zu unseren Zimmern von der wunderschönen Poolanlage und dem traumhaften Blick auf das Meer.
Die Zimmern, die, bis auf den Kleiderschrank, viel Platz bieten, sind schön eingerichtet, sehr sauber und die Bäder mit der in den Boden eingelassenen Badewanne recht ausgefallen.
Schwimmen im Meer ist aufgrund des vorgelagerten Korallenriffs, dem oft niedrigen Wasserstand und den vielen Algen keine allzu große Freude, doch haben die verschiedenen Pools uns dafür entschädigt.
Der Strand ist bestückt mit loungigen, bequemen Liegen, auf denen man unter Palmen viele schöne schattige Plätze findet.
Im Strandrestaurant sitzt man traumhaft, teilweise direkt im Sand und eigentlich könnte es nicht schöner sein, wenn da nicht der schlechte Service wäre, teilweise haben wir 1,5 Std auf unser Essen gewartet und morgens 30 Minuten auf den Tee bzw Kaffee war auch normal.
Die Krönung erlebten wir dann an Silvester.
Das Buffett, für das wir pro Person 59€ extra zahlen mussten, war recht einfach gehalten und nicht würdig "Silvester Buffett" genannt zu werden.
Unser Kellner war sehr bemüht, doch vollkommen überfordert. Es war viel Personal anwesend, von denen aber nur wenige wirklich gearbeitet haben. Die Damen von der Public relations Abteilung haben nach unserer Zufriedenheit gefragt, aber ansonsten nur dumm rumgestanden und selbst der Manager hat keinen großen Einsatz gezeigt, sondern mit seiner Frau zusammen den Abend an der Bar genossen.
Während wir schon beim Essen saßen, wurde noch weiter dekoriert und das auf dem Programm stehende Steigenlassen der Laternen hat nie stattgefunden.
Für mich liegt das Problem des Hotels in der schlechten Führung, denn der Großteil der Angestellten ist sehr bemüht.
Wir hatten trotzdem einen schönen Urlaub, uns taten die Angestellten, auf deren Rücken alles ausgetragen wurde, nur leid.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, AndreaHuebner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen