Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Dursey Island”
Bewertung zu Dursey Island

Dursey Island
Im Voraus buchen
Weitere Infos
78,78 $*
oder mehr
Ring of Beara Day Tour from Killarney
Platz Nr. 1 von 5 Aktivitäten in Crookhaven
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 5. Juni 2013

Die einfache Fahrt über den Atlantik dauert genau 7 Minuten und ist längst nicht so spektakulär wie mancherorts beschrieben. Bis zum Cap und somit zum südwestlchsten Zipfel Europas vor Amerika liegen rund 6 km Fußmarsch vor Ihnen. Auf dieser Strecke legen Sie mehrere hundert Höhenmeter hinter sich. Wir sind zum Cap am 29.5.2013 bei tollem Wetter gegangen. Die Aussichten sind einfach grandios! Unerläßlich für die Wanderung ist winddichte Kleidung und eine Kopfbedeckung, denn der Wind bläst unaufhörlich mit mehreren Windstärcken von der Seite. Vor Erreichen des Caps sind zwei "Huppel" zu überqueren, die sich beim Rückweg als wahre Berge vor einem auftürmen und Kondition erfordern. Auf der Rückfahrt zur R 575, nach dem Besuch der Insel, beachten Sie unbedingt die Verkehrszeichen. Nach wenigen hundert Metern Fahrt, vor den ersten Häusern, steht vor einer Linkskurve ein Schild mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h. Wenn sie die erste Kurve auf der eineinhalbspurigen Straße noch mit vielleicht 40 km/h schaffen und noch ein bißchen weiter beschleunigen, wartet ca. 100 m weiter eine Rechtskurve, die vermutlich kein Ralleyfahrer der Welt mit 80 km/h durchfahren kann und deshalb unweigerlich an einer Palme außerhalb der Straße endet.
Planen Sie für die Tour ca. 3-4 Stunden ein. Bei schlechtem Wetter würde ich den "Marsch" keinesfalls empfehlen.

1  Danke, Helmut H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (117)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Dursey Island
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

7 - 11 von 117 Bewertungen

Bewertet am 14. Oktober 2012

Die einzige regelmäßige Verbindung zur kleinen Insel Dursey Island wird durch eine Seilbahn gewährleistet, die ein kleines Stück Atlantik überwindet um Passagiere - und manchmal auch Vieh - von oder auf die Insel zu bringen. Die Seilbahn selbst ist schon eine Attraktion, wirkt sie doch irgendwie fehl am Platz hier am hintersten Zipfel Irlands. Die Fahrt dauert nur wenige Minuten und darf schon als außergewöhnlich bezeichnet werden.

Auf der Insel selbst gibt es nicht viel. Nur ganz wenige Menschen leben heute hier. So bietet sich vor allem ein Spaziergang entlang der steilen Küsten an.

Dursey ist der perfekte Ort der Ruhe - hier kann man nicht viel tun und trifft auch kaum einen Menschen. Entspannung pur!

TOP:
- Einfach außergewöhnlich
- Tolle Landschaft

FLOP:
- ./.

1  Danke, Shun79!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Juli 2012

Die Anfahrt bis zur einzigen Seilbahn in Irland geht über eine etwas enge Strasse. Zuvorderst auf dem Ring of Beara biegt man von der R575 auf die R572 ab und fährt auf dieser so weit bis sie endet.
Die Seilbahn kostet pro Person EUR 8 für die Hin- und Rückfahrt und fährt im Sommer bis 19:30 Uhr solange Touristen dies verlangen (Aussage des Betreibers). Wenn man von der Insel wieder zurück will, drückt man den Signalknopf bei der Station auf Dursey Island, steigt ein und wartet...
Auf Dursey Island gingen wir auf dem Beara Way gingen wir 6.6km auf die andere Seite der Insel gut zu meistern sein.
Auf dem ganzen Weg gibt es weder WC´s noch Restaurant´s. Bei Regen sind ein paar Häuser, bei denen man kurz unterstehen kann. Also, gute Kleider und Verpflegung mitnehmen.

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, ist hier am richtigen Ort!

Danke, patricbenz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Juni 2012

Paddy Sheehan, der B&B Betreiber des Windy Point B&Bs betreibt neben vielen anderen Sachen unglaublicherweise auch noch das Cable Car nach Dursey Island.
Die Fahr war toll und ein klein bisschen abenteuerlich da die Gondel ca 40 über dem Meeresspiegel schwebt.
Jedoch war nach geschätzten 15min die Fahr vorbei und man konnte eine tolle Wanderung rund um Dursey Island machen.
Absolut empfehlenswert!

1  Danke, Sarah K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. November 2011

Leider regnete es in Strömen, als wir am westlichsten Ende des Rings of Barea ankamen. Sehenswert ist dieser Ort allemal. Vor allem wegen seines cable cars, einer Seilbahn, die - für Mensch und Tier geeignet - das irische Festland und die Insel Dursey verbindet. Wenn diese einmalige Verbindung in Betrieb ist, kann man die Insel, auf der nur ganz wenige Menschen zuhause sind, besuchen. Sehr starker Wind machte das für uns unmöglich. Ich würde aber wieder dorthin fahren und ggf. mal mit dieser nach Schaf riechenden Gondel die Überfahrt zu wagen.

1  Danke, ErzengelMichael!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Dursey Island angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Glengarriff, County Cork
 

Sie waren bereits im Dursey Island? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen