Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Natur pur”
Bewertung zu Camiguin Island

Camiguin Island
Platz Nr. 1 von 31 Aktivitäten in Camiguin
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Wir haben zwei Wochen auf Camiguin verbracht und waren viel mit dem Roller unterwegs und haben die Insel auf eigene Faust erkundet. Das geht ohne weiteres, da die Orientierung leicht fällt und die Leute sehr hilfsbereit sind. Straßennetz ist gut ausgebaut.

Wasserfälle, kalte und warme Quellen, tauchen, Ausflüge auf Mantigue Island - die Insel hat viel zu bieten. Und das noch zum wirklich kleinen Geld.

Anreise aus Europa sehr langwierig, darum 1 Stern Abzug.

Danke, Karin A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (339)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

1 - 5 von 339 Bewertungen

Bewertet 26. Februar 2018 über Mobile-Apps

Camiguin gehört wohl zu den schönsten und saubersten Inseln im Süden Der Philippinen. Vieles ist noch unberührte Natur, was aber auch in den letzten Jahren vielerorts dem Beton weichen musste. Die Insel ist ruhig und überschaubar. Einige lokale Feste locken immer wieder etliche Touristen an. Die Anbindung über Flugzeug und Fähre ist gut, aber auch immer Wetterabhängig.
Insgesamt sehr zu empfehlen und eine Insel mit eigenem Charme. Noch nicht so überlaufen und zerstört wie andere...

Danke, Arnold H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. November 2017

Die wohl schönste Insel im Südn der Philippinen. Leider wurden in den letzten jahren viel vorher naturbelassenen Strassen zuzementiert und auch einige Strassen neu gebaut, um an die Sehnswürsigkeiten heranzukommen. Eine vorher unberührte Natur, wurde dem Tourismus geopfert. Die Insel ist aber immer noch sehr ruhig und etwas für Naturliebhaber. Störend sind auch die vielen Stromausfälle bei tag und nacht.
Das R estaurantangebot ist eher einfach und nichts besonderes.

Danke, Arnold H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. März 2016

Wir waren für eine Woche Mitte März auf Camiguin und hatten nichts als Sonnenschein. Tagsüber wurde es bis zu 34 Grad heiß, abends kam ab und zu starker Wind auf. Anfahrt von Cagayan de Oro ist problemlos, entweder mit Aircon-Bus (120.- PHP, 1 Std. 50 Min.) oder Van (100.- PHP). Auf die Fähre in Balingoan muß man tagsüber nie lange warten, ob sie pünktlich laut Fahrplan abfährt ist eine andere Frage - die Fähre direkt von Cagayan gibt es nicht mehr. Unser Ziel war Yumbing an der Nordküste. Man kann sich eine Fahrt zu 450.- PHP (special ride) aufschwatzen lassen oder - wie wir - zu 23.- PHP/Person mit dem kleinen Jeepney bis zum Terminal in Mambajaho fahren. Von dort geht es mit dem Motorela nach Yumbing - 10.- PHP/Pers. zur Hauptstraße oder 15.- PHP/Pers. direkt ans Hotel.
Überall kann man Mopeds mieten, normalerweise zwischen 300 u. 400.- PHP/Tag. Damit lässt sich die Insel gut erkunden, wenngleich es schon eine Weile dauert, bis man weitere Strecken zurückgelegt hat. Man kann aber auch ein kleines Jeepney mit Fahrer mieten, durchschnittlich zu 1.700.- PHP plus Benzin. Die Insel ist in allem recht einfach, insgesamt aber sehr sauber, die Sehenswürdigkeiten sind gut beschildert. Im Tourismusbüro in Mambajaho (am Capitol) gibt es kostenlos eine einfache Landkarte sowie weitere mündliche Infos. Die Strände sind dunkel von der Vulkanerde her und meist naturbelassen, nur auf White Island und Mantigue Island gibt es herrlichen, hellen Sand.
Für die Rückfahrt haben wir ab Mambajaho einen Van zu 30.- PHP/Pers. bis Benoni gewählt und von Balingoan ebenfalls einen Van bis Cagayan de Oro zu 100.- PHP/Pers. Dieser benötigte bei schneller Fahrt 1 Std. 40 Minuten. Bezüglich der Sehenswürdigkeiten und auch der Hotels muß sich jeder selbst informieren, da die Interessen doch sehr verschieden sind. Wir waren nun zum zweiten Mal dort und würden auch gerne wiederkommen. Wir sind keine Schnorchler oder Taucher, können diesbezüglich also keine Infos geben.

4  Danke, klaus227!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 22. März 2016

Einfach schön hier einige Tage zu verweilen und mit dem Roller die zahlreichen Höhepunkte abzuklappern. Die Anzahl der Touristen ist (noch) angenehm überschaubar, ob das auf lange Sicht so bleibt ist aber fraglich, zumal der Flughafen derzeit erweitert wird, um bald auch direkt von Manila aus angeflogen zu werden.
Ich kann nur sagen, wie schön die Insel ist und wie überaus freundlich die Bewohner auf mich gewirkt haben.
Und die heißen Quellen, Wasserfälle, Vulkane und natürlich Old Church, Versunkene. Friedhof, White Island etc. etc. bieten neben den reinen Erholungswilligen auch den Unternehmungslustigen reichlich Angebote.
Camiguin? Daumen hoch!

4  Danke, SebazBerlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Camiguin Island angesehen haben, interessierten sich auch für:

Iligan, Lanao del Norte Province
Siargao Island, Surigao del Norte Province
 
Bislig, Surigao del Sur Province
 

Sie waren bereits im Camiguin Island? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen