Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“ein tolles Hotel”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Holiday Island Resort & Spa
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 13. Dezember 2010

wir kennen Holiday Island von einer früheren Reise in 2002. Es ist viel besser geworden! das Hotel liegt südlich von male und ist per Wasserflugzeug recht schnell zu erreichen. Es ist eine schöne und sehr gepflegte Insel. Die Bungalows sind gut ausgestattet und haben einen eigenen Strandzugang. Die Wasser- und Strandqualität ist einfach klasse. Das Essen ist ebenfalls sehr, sehr gut. das Personal ist sehr freundlich und immer hilfsbereit.

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, ViMaBu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (675)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

87 - 93 von 675 Bewertungen

Bewertet am 21. Oktober 2010

Auch wenn wir nur eine Woche auf Holiday Island waren und dabei sogar noch DREI Regentage hatten, verbrachten wir eine wundervolle Zeit dort! Vor allem was den Service angeht, wurde seitens der Hotelleitung jederzeit alles versucht, um unsere Wünsche zu erfüllen.

Bei der Anreise hatten wir noch dazu das Glück, dass wir ein kostenloses "upgrade" vom eigentlich gebuchten Speedboat auf das wesentlich teurere Wasserflugzeug bekommen hatten, was uns mal eben gut und gerne zwei Stunden gespart und dazu noch einen wundervollen Blick auf die Insel- und Atollwelt der Malediven beschert hat.

Die Insel selber ist wirklich sehr klein - eine gemütliche Umrundung als Strandspaziergang schafft man in geschätzten 30-45 Minuten. Sämtliche Bungalows liegen irgendwo zwischen fünf und 20 Metern entfernt vom Wasser, sind aber in der Regel von dort aus schon nicht mehr zu sehen, da sie alle hinter das Busch- und Palmenwerk gebaut wurden. Toll!

Das Essen ist außerordentlich vielseitig, abwechslungsreich und lecker - wer hier nichts findet, kocht vermutlich auch noch bei seinen besten Freunden immer am liebsten selber. So hat der Gast beim Abendessen beispielsweise die Qual der Wahl zwischen zwei frischen Pastagerichten, vier, fünf weiteren Hauptspeisen mit unterschiedlichen Beilagen (darunter in der Regel auch Einheimisches und/oder frischer Fisch), einem großen Salatbuffet und wirklich tollen, sündhaft-leckeren und ansprechend angerichteten Desserts!

Einziges kleines Manko vielleicht: beim Frühstück ist es nicht immer ganz leicht, an die zweite Tasse Kaffee zu kommen. So war es jedenfalls bei uns - aber fairerweise muss auch gesagt werden, dass die Anlage zu der Zeit komplett ausgebucht war! (Zur Erklärung: Es stehen keine Kännchen auf dem Tisch, sondern die Kellner laufen rum und schütten bei Bedarf nach....)

Schnorcheln kann man ganz hervorragend gleich auf den ersten Metern - nicht selten tummeln sich hier schon die ersten kleinen (Mini-)Haie und Rochen. Es gibt wirklich allerhand zu sehen - aber bitte darauf achten, wo man hintritt: NOCH gibt es eine Handvoll gesunder Korallen....

Das Dive Center bietet täglich zwei Tauchtouren an - die Chancen darauf, Walhaie in freier Wildbahn zu sehen sind wohl an wenigen Spots dieser Erde besser als hier! Und auch sonst gibt's hier zahllose Tauchreviere für Anfänger bis hin zum Tauchprofi.

Für Wassersport ist ebenfalls gesorgt - JetSki, Wasserski, Wakeboard & Co geht hier alles und wird bargeldlos direkt auf die Zimmerrechnung gesetzt. Ist allerdings nicht ganz billig, aber wo ist Wassersport das schon?

Bei der "Lage" habe ich deswegen nur 3 von 5 Punkten gegeben, weil in unmittelbarer Nähe der Insel - etwa auf Höhe des Tauchcenters - gerade ein Flughafen gebaut wird. Wenn man das Pech hat, einen Bungalow auf Höhe gerade dieses Strandabschnittes zu bekommen, dann muss man bei der Aussicht sicher einige Abstriche machen. Schön ist dann schon etwas anderes. Auf dem Rest der Insel bekommt man freilich davon überhaupt nichts mit.

Wie vermutlich fast alle Malediven-Inseln ist Holiday Island eher ungeeignet für Singles oder Familien mit Kindern, da sich dort nahezu ausschließlich Paare tummeln.

  • Aufenthalt: Oktober 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, dadude22!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Oktober 2010

Mit meiner Lebenspartnerin verbrachte ich im Mai 2010 2 Wochen Urlaub auf den Malediven. Vom Flughafen in Male dauert es knappe 2 1/2 mit dem Motorboot oder ca. 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Da die Strecke mit dem Schnellboot relativ lange dauert empfiehlt sich aus unserer Sicht auf jeden Fall die Wahl des Wasserflugzeuges. Die Insel Holiday Island ist relativ klein und in ca. 15 zu Fuss rundum zu bewältigen. Alle Bungalows sind direkt am Strand nur geschützt von wenigen Bäumen. Jedes Bungalow hat seine eigenen beiden Liegen am Strand rund um die Uhr zur Verfügung. Ein Hausriff hat die Insel leider nicht, aber die benachbarte Schwesterinsel Sun Island dafür ein umso grösseres und sehenswerteres welches in kurzer Zeit mit einem "Wassershuttle" angefahren werden kann mehrmals täglich.

  • Aufenthalt: Mai 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Juvenile1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. September 2010

Ich hatte mit meiner Freundin diesen Urlaub Last Minute gebucht um auf einer kleinen Insel vom Stress runterzukommen. Auch wenn es am ersten Tag nur geregnet hatte, jedoch in den nachfolgenden Tagen überwiegend die Sonne schien, hatten wir jede Menge Spass und es hat uns toll gefallen!
Gäste: ca. 50% Italy, 30% Deutsche, 15% Russen (aber dieses russ. Publikum war zum Glück ein anderes wie in Billig-Reiseländern, also ok.).
Wir hatten All inclusive, was sich für uns bei Getränkepreisen von $4Bier/Cola, $9Longdrink/Wein gerechnet hat.
Unbedingt zu empfehlen: Der Walhai Schnorchel Ausflug. Wir haben einen gesehen und es wahr awesome!!
Trinkgeld haben wir in einer Woche ca. 30$ verteilt (Service, Roomboy,...).

P.S. Der Flughafen ist total unbedenklich - man hört nichts!!!

  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, ciguel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. August 2010

Eines ganz zuerst: Wir waren innerhalb des selben Jahres gleich zweimal auf den Malediven. Die abgestürzten Finanzmärkte mit den tiefen Flugpreisen machte dies uns möglich.

Anreise:
Wir sind mit Emirates ab Zürich, mit jeweils einem 3 Stunden stop in Dubai. Von Emirates waren wir sehr begeistert. Jeder Platz hat seinen eigenen Bildschirm mit einer unzähligen Menge an verschiedenen Filmen, Musik und Spielen zur Auswahl. Zusammen mit den guten Platzverhältnissen und dem supertollen internationalen Service kam uns der Flug sehr kurzweilig vor.
In Male angekommen fängt die Prozedur der Einreise an. Man sieht die Malediven erst einmal von der unfreundlichen Seite. Doch dieser Eindruck ist spätestens ausserhalb des Flughafengebäude verflogen. Wie emsige Bienen rennen die Malediver hin und her und sorgen für ein gutes Gelingen des Urlaubs. Schon bald war uns klar, dass wir zu den jeweiligen Schrebergartenhäuschen gehen müssen. Dort wird wir herzlich begrüsst und zwar auf Deutsch! Ein erstes einchecken fand dort statt. Schnell rannten Kofferträger herbei, nahmen unsere Koffer und begleiteten uns zum Checkin der Wasserflugzeuge. Anschliessend ging es mit dem Bus um den Flughafen herum zum Terminal der Wasserflugzeuge. Da unser Flugzeug wegen dem schlechten Wetter 45 Minuten Verspätung hatte, wurde und gratis ein Sandwich und ein Getränk offeriert.
Man kann auch mit dem Boot gehen. Diese Fahrt dauert ca 2,5 Stunden und ist nur was für bessere Mägen bestimmt. Wir waren froh, mit dem Flugzeug zu fliegen.

Ich kann hinsichtlich der Organisation auf Hulehule als auch die kurzen Wartezeiten nichts negatives schreiben.

Insel:
Die Insel ist selber ist ca. 700 Meter lang und an der breitesten Stelle etwa 150 Meter breit. Von aussen sind fast keine Häuschen zu sehen. Einzig das Empfangsgebäude mit Restaurant und Bar sind von aussen Sichtbar. Man kann um die Insel laufen ohne einmal auf festen Grund stehen zu müssen. Innerhalb der Insel sind Platten gelegt.
Die Insel hat eine schöne und eine weniger schöne Seite. Dazu jedoch später mehr.

Bungalow:
Beim ersten Mal hatten wir den Bungalow Nr.150 und beim zweiten Mal die Nummer 148. Im Internet hatten wir gelesen, dass diese Nummer gute Plätze sind. In der Tat sind diese Bungalows auf der schönen Seite zu suchen. seit geraumer zeit wird auf einer Nachbarinsel einen Flughafen gebaut. Die Aufschüttungen stören das Paradies erheblich.
Das Bungalow ist ausgestattet mit einem Doppelbett, TV, Klimaanlage, Kühlschrank, Tisch mit Stühlen und einem Schrank. So wie das Zimmer war auch das Bad grosszügig gross. Es sind jeweils Einzelbungalows welche dicht aneinander stehen. Diese dichte Beisammensein stört jedoch nicht bzw. gibt guten Kontakt zu den Nachbarn.

Essen:
Wir hatten Halbpension und waren damit sehr zufrieden. Das Essen war abwechslungsreich und hatte jeweils immer wieder Thementage. So wurden auch immer wieder Spezialitäten der Malediven aufgetischt. Wir fanden das Essen sehr lecker. Das Personal war stets besorgt, das Buffet reichlich zu dekorieren und ständig aufzufüllen. Auch der Service der Kellner war stets schnell und freundlich. Bei sämtlichen Getränken gibt man einfach die Zimmernummer an und bezahlt bei der Abreise per Kreditkarte.

Personal:
Das Personal war immer freundlich. Die Malediver reden gerne und fragen immer wieder wie es uns gefällt und von wo wir kommen. Manchmal stellt sich jedoch heraus, dass die Malediver Inder oder Tamilien waren:-). Egal, wir waren sehr zufrieden mit dem gesamten Personal.

Touristen:
Ich war froh, dass es von vielen Nationen ein bisschen hat: Schweizer, Franzosen, Engländer, Russen, Italiener, Engländer und Schweden waren das Publikum. Klein genug, so dass sich nicht Horden von johlenden Touristen entstehen konnte, so wie man das an anderen Orten erlebt. So wird es am Abend relativ schnell ruhig. Da die Malediven der islamischen Religion angehören, jedoch einen eher liberalen Flügel sind ihre Sitten zu achten: Oben ohne baden oder Liebe am Strand sollte man dringest unterlassen. Auch sollte man Zeichen oder Schriften von anderen Religionen zu Hause lassen.

Unterhaltung, Zusatzprogramme:
Auf der Insel wird ein Spa gebaut, welches mittlerweile wohl fertig sein dürfte. Selbst die Baustelle war sehr viel versprechend.
Neben dem Spa gibt es verschiedene Ausflugsmöglichkeiten auf benachbarten Inseln, Delfin- Tour usw usw. Wir haben bis auf einen Ausflug auf die Nachbarinsel nichts derartiges gemacht. Die Ruhe und das schorcheln reichten uns.
Das Riff vor der Insel ist defekt, dennoch tummeln sich viele bunte Fische herum. Auch Haie und Rochen gab es zu sehen.

Jahreszeit: Die Temperaturen sind während dem ganzen Jahr in etwa gleich. Es gibt jedoch klar regenreichere Monate (Mai- Oktober). Wir waren im Januar bzw. November und hatten jeweils tolles Wetter, mit einzelnen Regenschauern, was nicht störte. Gemäss einem Malediver merken sie aber das verschieben des Wetters aufgrund der Klimaerwärmung auch.

Rückreise:
Früh um 4:30 klingelte das Telefon. 15 Minuten später kam der Kofferboy und holte die Koffer ab und begleitete uns gleichzeitig zur Rezeption. Dort konnten wir die Abreiseformalitäten erledigen und unsere Rechnung bezahlen. Selbstverständlich durften wir nicht gehen, ohne noch ein Frühstück zu bekommen. Wie bei der Ankunft schon erlebt, war die Rückreise auch wieder Tiptop organisiert und geplant.

  • Aufenthalt: November 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, piidi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. August 2010

Wir waren vor kurzen im Holiday Island Resort auf den Malediven. Wir hatten mit Zimmer 127 ein Zimmer mit einem schönen Strandabschnitt. Die andere Seite ist nicht so schön.
Glücklicher Weise hatten wir ohne all In gebucht. Das ist viel zu teuer und lohnt sich nicht. Wir haben zu Zweit in 12 Tagen Getränke für 400$ konsumiert und gut gelebt. In der Hitze hat man sowieso nicht so oft Lust auf Alk. Das Hotel ist seit der Eröffnung in den 90ern nicht mehr Renoviert worden. Der Service begrenzt sich nur auf das nötigste. Das Personal grüßt sehr selten. Man macht sich keine Mühe die Gäste mit guten Service zu beeindrucken sondern beschränkt sich auf das nötigste. Die Mahlzeiten können nur im Hauptrestaurant eingenommen werden. Ein Dinner am Strand kostet ca. 300$ für 2Personen. Die Preise für Getränke sind sehr hoch. Bier 5$. Insgesamt hätte ich mir das Hotel viel romantischer vorgestellt. Das war definitiv eine Fehlanzeige.
Nun noch ein paar Fakten.
Ausflüge möglich aber ab 50$ Walhaitour nicht empfehlenswert, man sieht sehr selten welche.
Internet vorhanden aber nur im Cybercafe mit schlechten Öffnungszeiten
Zu jeder Getränkerechnung werden 10% Tip automatisch aufgeschlagen.

  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Travel9944!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juli 2010

Wir haben eine Woche auf Holiday Island verbracht. Wir hatten Vollpension, so dass Getränke extra zu bezahlen waren. Preise erwartungsgemäß relativ hoch (Wasser 3 $ 1,5 l, Cola 4 $ 0,3 l, Cocktails ab 10 $, Sparkling Water 6 $ 0,75 l). All Inclusive lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man auf alkoholische Getränke (in größeren Mengen) nicht verzichten will. Für ein -zwei Bier beim Fußballschauen (große Leinwand zur WM) braucht man AI nicht wirklich.

Die Zimmer wurden 2 Mal täglich gereinigt. Auf Schnörkel wir gefaltene Schwäne und ähnliches wurde weitestgehend verzichtet, dafür war das Zimmer immer sauber, was mir persönlich wichtiger ist. Das Bad ist mit Außendusche (nett) und Badewanne (Sinn?) ausgestattet und geräumig. Wir hatten einen Bungalow auf der Seite, auf welcher der Flughafen auf der Nachbarinsel gebaut wird. Davon ist jedoch weder viel zu sehen noch irgendwas zu hören. Unser Bungalow lag relativ nah an der Beachbar, davon haben wir aber auch nichts gehört. Ich denke lauter ist es da lediglich für die ersten 2-3 Bungalows an der Bar.
Der Strand war auf unserer Seite etwas schmaler, stellte für uns aber kein Problem dar. Vom Bungalow waren es etwa 5 m bis zum Wasser, wobei eine natürliches Palmendach einen guten Sonnenschutz geboten hat.

Animation gibt es nicht, haben wir aber auch nicht vermisst. Es werden diverse Ausflüge angeboten. Ausserdem gibt es die üblichen Wassersportmöglichkeiten und ein Tauchcenter.

Das Essen wurde in Buffetform serviert. Die Qualität absolut in Ordnung. Die Auswahl war beim Frühstück relativ eingeschränkt, eher englisch mit Beans and Eggs etc.
Eine Sorte Wurst und Käse.
Sehr zuvorkommender Service sowohl beim Essen, als auch in allen anderen Bereichen des Hotels (Rezeption, Roomservice)

Evtl. Empfehlen würde ich den Transfer mit dem Wasserflugzeug. Wir hatten Bootstransfer, der ca. 2,5 Std. gedauert hat. Insbesondere bei der Rückfahrt in einem vollen Boot mit schlecht funktionierender Klimaanlage relativ anstrengend.

  • Aufenthalt: Juni 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, titsch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Maamingili Island.
37,5 km entfernt
Filitheyo Island Resort
Filitheyo Island Resort
Nr. 1 von 1 in Filitheyo Island
1.079 Bewertungen
23,1 km entfernt
Vilamendhoo Island Resort & Spa
14,4 km entfernt
Vakarufalhi Island Resort
Vakarufalhi Island Resort
Nr. 1 von 1 in Vakarufalhi Island
953 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
23,3 km entfernt
Drift Thelu Veliga Retreat
Drift Thelu Veliga Retreat
Nr. 1 von 1 in Thelu Veliga
191 Bewertungen
2,8 km entfernt
Sun Island Resort and Spa
Sun Island Resort and Spa
Nr. 1 von 1 in Nalaguraidhoo Island
2.696 Bewertungen
8,3 km entfernt
LUX* South Ari Atoll
LUX* South Ari Atoll
Nr. 1 von 1 in Dhidhoofinolhu Island
3.303 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Holiday Island Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Holiday Island Resort & Spa

Anschrift:
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Süd-Ari-Atoll > Maamingili Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Restaurant Zimmerservice Spa Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Maamingili Island
Preisklasse: 162€ - 706€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Holiday Island Resort & Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 142
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, Agoda, Expedia, Ctrip TA, TUI DE, Eurosun, TripOnline SA, Weg, Ebookers, Evoline ltd und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Holiday Island Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sun Island Resort & Spa
Holiday Island Malediven
Holiday Island Resort Ari Atoll
Holiday Island Hotelanlage & Spa
Hotelbewertung Holiday Island Resort
Holiday Island Hotel Malediven
Holiday Island Resort Hotel
Holiday Isl Hotel South Ari Atoll
Holiday Island Resort And Spa
Holiday Island Hotel South Ari Atoll

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen