Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (758)
Bewertungen filtern
758 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
339
256
96
33
34
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
339
256
96
33
34
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
21 - 26 von 758 Bewertungen
Bewertet am 7. November 2017 über Mobile-Apps

Wir würden wahrscheinlich jedes mal wieder Holiday Island besuchen. Eine absolut traumhafte kleine Insel mit freundlichem Personal, gutem Essen und sauberem Strand. Das Spa ist auch absolut empfehlenswert.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2016
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
1  Danke, CindyIII!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HolidayIslandResort, Manager von Holiday Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. November 2017
Mit Google übersetzen

Dear Cindy,

Greetings from Holiday Island
It was a pleasure to serve you here at Holiday Island and we are very happy to hear that you have enjoyed your stay with us.

We look forward to welcoming you back soon.

Best Wishes
Holiday Island Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 6. November 2017 über Mobile-Apps

Wir waren für 8 Tage auf dieser traumhaften Insel. Trotz voller Belegung hatte man das Gefühl allein auf der Insel zu sein. Ruhe und Erholung garantiert. Das gesamte Resort besteht aus freistehenden Bungalows mit Aussendusche ein absoluter Traum. Die Bungalows sind sehr sauber und einfach eingerichtet. Die Klimaanlage funktioniert sehr gut die brauch man auch da das Klima sehr tropisch ist. Es werden Abends die Handtücher für den Strand getauscht und erneuter Roomservice gemacht also top. Das Essen war reichhaltig und für jeden Geschmack was dabei. Schön fanden wir das man während des gesamten Aufenthaltes seinen Tisch und Kellner hatte. Lg an Habib unseren Kellner. Alle Mitarbeiter sind überaus freundlich wir haben die Zeit sehr genossen und kommen nächstes Jahr definitiv wieder.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, 947dines!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HolidayIslandResort, Manager von Holiday Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. November 2017
Mit Google übersetzen

Dear Dine,

Greetings from Holiday Island
It is very heart warming to read such a positive feedback about our team and services. We are deligheted to know that you have enjoyed your stay with us and appreciate taking time and sharing your thoughts about your stay with us.

We await to serve you soon

Best wishes
Holiday Island Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 18. Oktober 2017

Erstmal muss man sagen, dass die Insel an sich schon in Ordnung ist, aber auch nur wenn man einen Bungalow im Nordwesten der Insel hat. Ansonsten hat man entweder den Flughafen im Blick oder den Generatorlärm und Geruch durchgehend in Nase und Ohr. Die Bungalows sollten definitiv renoviert werden und Möbel sowie sanitäre Anlagen ausgetauscht werden. Das Preis/Leistungsverhältnis hält sich so leider stark in Grenzen. Auf der Insel werden eigentlich keine Aktivitäten angeboten die kostenlos sind außer bei der Fischfütterung zugucken.

Nun aber zum eigentlichen Hammer:
Leider hatten wir einen so negativen Zwischenfall, dass ich auf diesen Urlaub nur mit Unverständnis und Abscheu zurückblicken kann. Was ist passiert?
Einen Morgen war ich alleine tauchen, da meine Partnerin aufgrund einer Verletzung nicht mit kommen konnte.
Als ich zurück kam stellte sich heraus, dass sie während meiner Abwesenheit von unserem Room boy belästigt wurde!! Trotz mehrfacher Aufforderung den Raum zu verlassen und nicht zu putzen, da sie sich ausruhen möchte, hat dieser den Raum nicht verlassen. Nein, er hat sich zu ihr aufs Bett gelegt in welchem sie unter der Decke gelegen hat und sie nach ihrem Instagram Account gefragt, sowie aufgefordert Musik für ihn abzuspielen. Nachdem er endlich den Raum verlassen hatte, kam er nach ca. 10 Minuten erneut herein und legte sich wieder zu ihr aufs Bett und belästigte sie weiter trotz mehrfacher Aufforderung den Raum zu verlassen! Sie sah nur die Flucht nach draußen, wo sich zum Glück auch andere Gäste aufhielten.
Als wir am nächsten Morgen aufgewacht sind, haben wir festgestellt, dass ihre Zigaretten verschwunden sind. Dies veranlasste uns zu einem Check unseres Gepäcks bei dem letztlich heraus kam, dass aus mehreren Währungen ca. 120€ aus meinem Rucksack gestohlen wurden.

Daraufhin sind wir dann zur Rezeption und haben uns beschwert. Die Beschwerde wurde dann vom Büro Manager Shareef entgegen genommen, der zuerst einen guten Eindruck machte und sofort Schritte gegen den genannten Room boy einleitete. Uns wurde versprochen, wir müssen ihn nicht wieder sehen, er wird die Insel verlassen und es wird die Polizei gerufen, um den Diebstahl aufzuklären. Falls das Hotel etwas für uns tun kann, sollen wir es sagen und sie werden das Geld finden bzw. das Geldproblem für mich lösen. Soweit so gut.

Dann haben wir den ganzen Nachmittag (3h) damit verbracht mit der Polizei und dem Management zu reden. Vielleicht auch noch ok, auch wenn es viel verlorene Zeit ist, die man am letzten Tag eigentlich genießen möchte.
Aber dann haben wir Shareef nach dem Abendessen noch einmal aufgesucht und da es unser letzter Abend war nach dem Verbleib bzw. seiner Lösung bzgl. unseres Geldes und nach dem Gefallen zu fragen, den uns das Hotel tun wollte, nachdem wir die letzten 2 Tage so gar nicht genießen konnten.
Hierbei wurde leider schnell klar, dass das Hotel keinerlei Absicht hat uns das Geld zurückzugeben oder uns für den Vorfall mit dem Room boy in irgendeiner Form zu entschädigen. Finanzielle Entschädigungen, Freigetränke, Essen oder sonstiges würden die Richtlinien des Hotels nicht hergeben und egal wo ich frage werde ich nichts bekommen.
Auf meinen Hinweis, dass dies in meine Bewertung einfließen wird, hat er mit Gleichgültigkeit reagiert. Anscheinend kann sich das Hotel negative Bewertungen locker erlauben.
Der richtige Hammer kam dann aber zum Schluss, als wir nochmal erklärt haben, wie abartig es eigentlich ist, dass ein weiblicher Hotelgast auf einer Mini Insel von der es quasi kein Entkommen gibt, von Angestellten im eigenen Bett belästigt wird. Darauf hin meinte er, er wüsste davon nichts, in unserer Erzählung am Mittag sei meine Partnerin noch nicht im Bett gelegen, sondern nur der Room boy. Eine einzige Frechheit. Verständlicherweise wurde meine Partnerin laut und ist dann zum Zimmer gegangen. Mein Versuch an seiner Einstellung etwas zu ändern scheiterte ebenfalls. Die Nacht war wie man sich vorstellen kann nicht angenehm und wir waren heilfroh als wir am nächsten Morgen endlich diese Insel verlassen konnten.

Fazit: Sowas ist mir noch in keinem Hotel auf der ganzen Welt passiert, in keinem Land wurden wir bisher so schlecht behandelt wie vom Management dieses Hotels und wir werden ganz sicher nie wieder in einem Villa Hotel Urlaub machen, noch es irgendjemandem empfehlen. Meiden Sie dieses Hotel, wann immer sie nur können. Für das Geld kann man woanders deutlich besser Urlaub machen.

Zimmertipp: Nur Bungalows im Nordosten zu gebrauchen
Aufenthaltsdatum: Oktober 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, GuGGel87!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HolidayIslandResort, Manager von Holiday Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. Oktober 2017
Mit Google übersetzen

Dear GuGGel87,

Greetings from Holiday Island!

First of all, thank you for choosing to stay with us.
We apologise for what happened and that we didnt met your expectations.
The maldivian police is still investigating regarding your stolen money and of course we will forward you the report as soon we receive it.

We will take measures to improve or amend these matters for a better experience.
We assure you that our customer service is of the utmost importance and we try to give our customers the best Maldives experience.

Well wishes,
Holiday Island Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 9. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Wir fühlten uns wie im Paradies, hatten aber von der Lage her auch eines der besten Bungalows (unserer Meinung nach!!)! Das Wetter war trotz Regensaison perfekt, das Meer & der Strand traumhaft schön & das Essen war richtig lecker!!

Aufenthaltsdatum: September 2017
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
2  Danke, Annina S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HolidayIslandResort, Manager von Holiday Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Oktober 2017
Mit Google übersetzen

Dear Annaian S,

Greetings from Holiday Island !

Thank you very much for your great review. We are very pleased to know that you had enjoyed your stay with us.

We look forward to welcome you again soon.

Best Regards
Holiday Island Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 7. Oktober 2017

Allgemein:
Holiday Island ist wie ein kleines Paradies. Hier findet man viel Ruhe und Entspannung in einer traumhaften Umgebung ohne viel Schnick Schnack. Diese Insel ist noch naturbelassener ohne Party. Selbst bei einer 100% Auslastung sieht man hier die Gäste fast nur beim Essen. Alles ist sehr sauber, kein Müll.

Lage und Umgebung:
Die Lage ist sehr schön. Von Male geht es per Inlandsflug (ca. 20min) zur Nachbarinsel mit kleinem Flughafen. Per Bootstransfer ist man von dort in max. 5 Minuten per langsamen Boot auf der Insel. Man kommt an einem sehr langen wunderschönen Steg (mind. 100m) an. In dem überdachten Wartebereich dort am Ende des Stegs gibt es eine Schaukel, auf der man wunderschön sitzen und aufs Meer hinaus träumen kann.
Auf dieser Seite der Insel gibt es einen breiteren Strand (ca. 20m) und das Meer ist langsam abfallend, so dass man hier sicher 100m im Meer mit Wasser bis max. zur Hüfte laufen kann. Diese Inselseite eignet sich ideal für Kinder, die am Strand und im Meer spielen können.
Auf der anderen Seite der Insel ist der Strand sehr schmal (2-3m). Hier hört man 24 Stunden am Tag die Brandung am Hauriff. was aber nicht störend ist. Man kann direkt von seinem Zimmer 5m entfernt ins Meer und schnorcheln. Es gibt einiges zu sehen an Fischen. Leider sind die Korallen im Moment fast alle tot. Man denkt aber, dass es in einigen Jahren wieder besser aussieht. An einigen wenigen Stellen hat man auch das Gefühl, dass es schon wieder zu leben beginnt.
Das Hausriff ist nicht direkt ohne Boot zu erreichen.

Da man sehr nahe an der Insel mit einem kleinen Inlandsflughafen gelegen ist, sieht es zu der Seite nicht ganz so schön aus. Hier gibt es aber auch keine Häuser für Gäste. Die Flugzeuge nimmt man aber praktisch nicht wahr (ca. 5mal am Tag).

Sehr gut ist das Angebot vom Hotel mit dem Boot kostenlos zur Nachbarinsel Sun Island zu fahren. Es gibt mehrmals am Tag einen Shuttleservice. Hier kann man super hinter dem italienischen Restaurant (liegt direkt am Anleger) schnorcheln und hat dort das Hausriff. Wenn man Glück hat sieht man Delfine und Schildkröten. Auf der Insel kann man auch den Pool der Anlage benutzen. Das Angebot zum Besuch von SunIsland sollte man auf jeden Fall nutzen! Auf der Rückfahrt werden alle froh sein, dem grösseren Trubel wieder zu entkommen und auf die ruhige Insel zurück zu kommen. Aber alleine zum Schnorcheln (morgens hin und mittags zurück) ist es super. Achtung: freitags fährt der Shuttle mittags nicht, da Freitag auf Malediven wie hier Sonntag.

Freizeitangebote:
Es gibt einen sehr großen Spa Bereich, fast wie eine kleine Tempelanlage mit verschiedenen kleinen Gebäuden angelegt. Hier werden alle erdenklichen Massagen angeboten. Selbst ein Friseur wird angeboten, der war bei uns nur leider in Urlaub.
Dann gibt es ein grosser Gebäude mit Billardtisch, 2 Tischtennisplatten, 2 Indoorgolfsimulatoren (aktuell beide defekt) und gut ausgestattetem Fitnessraum (nur Fitness klimatisiert).
Ein Stern Abzug, da die Indoor Golfsimulatoren (2 Stück) defekt waren (Beamer) und das Management wohl erst entscheiden musste, teure Ersatzteile aus Deutschland zu besorgen.
Dann sind noch ein Snookertisch, ein Tennisplatz, ein Badmintonplatz und 2 Putting Greens vorhanden
Es gibt einen Wassersportanbieter mit Jetski, Kanu, Surfen usw. mit ziemlich hohen Preisen.
Ein weitere Stern Abzug für die hohen Preise beim Spa und beim Wassersportanbieter.
2-3 mal in der Woche gibt es Livemusik (Gitarre + Gesang und Band) in sehr guter Qualität.
Einen Pool findet man auf dieser Insel nicht, was aber bei dem Meer hinter der Terrasse jedes Hauses auch nicht notwendig ist. Die Wassertemperatur lag ungefähr bei sehr angenehmen 28 Grad.
Für Taucher gibt es ein Tauchcenter, was wir aber nicht genutzt haben und daher nicht bewerten können
Es werden verschiedene Ausflüge angeboten (teilweise vom Hotel, teilweise Tauchcenter). Die Preise sind jedoch nicht ganz günstig. Einen Schnorchelausflug an ein anderes Riff mit noch mehr Leben und grösseren Fischen haben wir mit dem Tauchcenter gemacht, da er günstiger als das Hotel ist. Es war sehr schön und wir haben auch eine Schildkröte gesehen.
Zimmer
Die Häuser sind gut und ohne viel Schnick Schnack ausgestattet. Der Wohn- / Schlafbereich ist sehr groß mit Doppelbett, 2 Sesseln, Stühlen, kleinem Tisch, Kühlschrank, großem TV (haben wir nicht genutzt, daher keine Aussage zu möglichen Programmen). Es gibt genügend Stauraum mit Schränken für alle Sachen. Das Doppelbett ist gross und bequem, wir haben für Hotelverhältnisse gut geschlafen. Das Zimmer hat einen Deckenventilator und eine Klimaanlage. Durch eine große Scheibe und nebendran Glastür blickt man auf die Terrasse in Richtung Meer. Auf der Terrasse stehen 2 Holzklappstühle mit bequemen Auflagen und ein kleines Tischchen.
An der Terrasse zum Meer hat jeder Haus seinen Wasserhahn.
Zu jedem Haus gehören auch 2 Holzliegen mit gummierten Auflagen (ca. 2cm dick und sind ausreichend zum Liegen), die an jedem Haus in Richtung Meer bereits bei der Anreise auf einen warten. Die Liegen sind nummeriert.
Für die Liegen bekommt man jeden Tag pro Person ein neues grosses Handtuch (automatischer Wechsel abends bei der Zimmerreinigung).
Das Bad ist groß mit Badewanne und Zugang zur Aussendusche (ein Highlight bei Blick auf den Himmel zu Duschen).
Aktuell wurden alle Häuser mit WLAN ausgerüstet, hat bei uns bereits am 2. Urlaubstag Vorort funktioniert und ist ab sofort dann für alle Gäste in allen Häusern kostenlos nutzbar. Für Urlaub ist die Bandbreite ok und es funktioniert gut.

Service:
Das Personal an der Lobby war stets sehr freundlich und konnte einem alle Fragen schnell beantworten. Beschwerden hatten wir nicht, haben aber von anderen Gästen gehört, dass einem immer schnell geholfen wurde.
Hier ein ganz dickes Lob an Fathah, der praktisch immer da war und mit dem man über alles sprechen konnte. Er hatte immer gute Empfehlungen parat.
Die Reinigungskräfte in den Zimmern sind ebenfalls sehr freundlich und erledigen Ihre Arbeit sehr gut. Sie kommen morgens und abends.
Die Kellner im Restaurant sind alle freundlich. Natürlich gibt es hier Unterschiede. Bei manch einem fühlt man sich noch besser aufgehoben. Hier ein ganz besonderes Lob an Didi, der immer sehr zuvorkommend, total entspannt und ruhig, sehr schnell abgeräumt und leere Gläser früh erkannt hat. Man konnte auch immer ein paar nette Sätze mit ihm Sprechen.
Beim Essen sind viele Köche an den Buffets verteilt. Auch sie sind sehr freundlich und hilfsbereit bei Fragen.

Auch wenn man die Angestellten mal in "zivil" auf der Insel trifft und man sich erkennt, sind sie immer sehr freundlich und man kann mit ihnen ein paar Sätze reden.

Gastronomie:
Es gibt ein grosses Restaurant mit Essen jeweils in Buffetform. Die Wände im Restaurant sind offen, können mit Rollos zugemacht werden. Es sind Lüfter unter der der hohen Decke, die die Luft etwas bewegen. Am angenehmsten ist es, wenn etwas Wind von den Seiten reinkommt. Man kann teilweise bis zum blauen Meer rausschauen.
Man bekommt beim ersten Essen einen festen Tisch mit seinem Kellner zugeteilt, den man den gesamten Urlaub behält. Im Normalfall hat jedes Haus seinen eigenen Tisch.

Die Essenszeiten sind. Frühstück 7.30 - 10 Uhr / Mittag 12.30 - 14 Uhr / Abend 19.30 - 21.00.
Frühstück und Mittag sind wirklich entspannt, da zum einen die Essenszeit lang ist (Frühstück) und zum anderen mittags nicht alle da sind. Am Abend ist es dann etwas voller, da alle nur 1 1/2 Stunden zum Essen haben.

Es gibt ein Vorspeisen-, ein Hauptgang- und ein Nachtischbuffet.
Alle Speisen sind liebevoll angerichtet und sehr lecker.
Morgens zu empfehlen sind die frisch zubereiteten Omeletts und super leckeren frischen Waffeln.
Kaffee und Tee gibt es am Tisch vom Kellner aus Kannen eingeschenkt, der Tee ist leider fast nicht genießbar, da viel zu lange gezogen. Hier wäre eine Teeauswahl mit Selbstbedienung wünschenswert. Dafür ist der Kaffee sehr gut.
Mittags und abends gibt es immer mehrere warme Speisen, Suppe und Pasta + Grill an einer Station.
Meistens gibt es auch noch Möglichkeit zum selbst nachwürzen.
Beim Nachtisch gibt es verschiedenes frisches Obst, Kuchen, Puddings in ausreichender Menge.
Überall wird immer nachgelegt, wenn etwas leer ist.

Auf Holiday Island ist Vollpension (wir hatten ein Angebot: Vollpension zum Preis von Halbpension) vollkommen ausreichend. Kaffee / Tee beim Frühstück und ein Glas Wasser bei Mittag- und Abendessen sind dabei.
All Inclusiv ist zum einen sehr teuer und es ist auch nicht wirklich alles inklusive. Hier gab es von vielen Gästen Beschwerden.
Die Getränkepreise sind, wie üblich auf den Malediven, recht teuer (siehe Bild von der Preisliste im Restaurant findet ihr im Anhang). Softdrinks und stilles Wasser (1,2 Liter = 3 US Dollar) finde ich ok. Wein ist sehr teuer. Hier beginnt eine Flasche bei gut 40 US Dollar. Selbst wenn es alle 3 Tage 15% Rabattaktion auf Wein gibt, ist es immer noch sehr teuer.

Zimmertipp: für kleine Kinder:Häuser auf Seite Steg (breiter Strand, flaches Wasser); für Schnorchler:gegenüberliegende Seite der Insel (5m zu Fischen);
Aufenthaltsdatum: September 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Lars G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HolidayIslandResort, Manager von Holiday Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. Oktober 2017
Mit Google übersetzen

Dear Lars G,

Greetings from Holiday Island Resort & Spa

Thank you for taking time to write such a detailed and positive review. We are very happy to hear your kind words about our team and glad to know that you had a great time with us.

Thank you for visiting us and we are looking forward to have you back to the Island again in the future.

Best wishes
Holiday Island Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen