Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschöne Insel - herrliche Feiertage verbracht” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Olhuveli Beach & Spa Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
Olhuveli Beach & Spa Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Olhuveli Beach & Spa Resort
4.5 von 5 Resort   |     |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz
Sargans, Schweiz
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Wunderschöne Insel - herrliche Feiertage verbracht”
4 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Wir waren vom 14.12. bis 27.12.2015 im Olhuveli Beach & Spa Resort.
Wir hatten unser Zimmer in einem 4er-Bungalow im EG. Es wahr überhaupt nicht hellhörig, haben von unsern Nachbarn nichts gehört.

Das Zimmer war relativ klein, war aber i.O.
Manchmal, vor allem aber wenn die Klimaanlage nicht eingeschaltet war, roch es ein bisschen seltsam.
Man erhielt pro Tag 2 kleine Wasserflaschen und die Strandtücher wurden auch jeden Tag vorbeigebracht; guter Service.

Wenn man die Balkontüre öffnet, konnte man direkt zum Strand laufen (nur die im EG). Der Balkon ist völlig i.O. es hat einen Tisch, Stühle und ein "Sofa".

Liegestühle hatten wir in der 1. Woche mehr als genug zur Auswahl. Wir konnten um 11 Uhr zum Infinity-Pool oder sonst wo hin gehen, es waren 2 Liegestühle frei.
In der 1. Woche war das Hotel ca. 60% ausgelastet. Und von diesen 60% waren ca. 90% der Gäste aus China, Singapur. Sie gehen nicht wirklich gross an die Sonne und deshalb war der Strand wirklich leer und sehr friedlich. Es war ruhig und man konnte es richtig geniessen.

In der 2. Woche war es dann genau umgekehrt. Es war zu 100% ausgelastet und eigentlich nur noch Europäer. Was wir auch bei den Liegestühlen gemerkt haben.
Wenn man nach 9 Uhr aufgestanden ist und man wollte 2 Liegestühle, musste man schon Glück haben! Um 8 Uhr waren schon alle reserviert (im Infinity-Pool zum Teil sogar schon früher). Hauptsache reservieren und dann erst um 11 Uhr erscheinen. Das sollte nicht möglich sein. Ist sehr mühsam und ärgerlich!!! Das war das eine was uns nicht gefallen hat.

Es war genau Weihnachten und deshalb wahrscheinlich auch total ausgebucht. Dies wird ja nicht immer der Fall sein.

Der Infinity-Pool war sehr schön. Die Bar dort ist sehr gemütlich, die Drinks waren gut und das Personal sehr freundlich.

Was uns aber dann wieder gestört hat, war, dass es Eltern gibt, die interessieren sich nicht wie laut die Kinder herumschreien und herumspringen. Was einfach nicht angebracht und nicht anständig ist. Wir haben nichts gegen Kinder, ist ja klar, das sie spielen möchten, meistens ja in einem Süswasser-Pool, aber ich würde dem Hotel dringend raten, entweder eine Regel festzuhalten in welchem Pool die Kinder spielen dürfen und in welchen nicht. Anscheinend gibt es keinen Kinder-Club oder Ähnliches. Die Kinder müssen unterhalten werden. Es war manchmal so laut! Das erlebe ich wenn ich in der Hochsaison irgendwo in Europa am Strand liege, dann muss man damit rechnen, aber bitte nicht im Paradies in den Malediven.

Wir hatten Vollpension: Frühstück war i.O. Mittag auch und Abendessen war auch sehr gut. Die à la Carte-Restaurants haben wir nicht getestet.
Man konnte sich Spiegeleier, Omeletten machen lassen. Am Mittag konnte man sich frischen Salat machen lassen und am Abend gab es auch genug zur Auswahl. Es war einfach immer wieder das selbe mit der Zeit.... Der Salat war immer sehr frisch und lecker.
An Weihnachten war das Buffet einfach nur WOW!! Sehr schön gemacht und man konnte alles essen was das Herz höher schlagen lies, Sushi, Thunfisch, sehr sehr viel Dessert, allgemein sehr viel zur Auswahl.
Wir hatten Vollpension und mussten nichts drauf zahlen, aber wir haben mitbekommen, dass Gäste, die nur Halbpension oder sogar nur Frühstück inkl. hatten, sehr viel für die Weihnachts-Gala dazuzahlen mussten....Ich war ein bisschen schockiert über die Höhe die diese Gästen bezahlen mussten und war deshalb sehr froh hatten wir Vollpension.

Unsere Massage im Spa war sehr schön! Auch zu empfehlen.
Wir hatten auch für 1h zwei SUPs gemietet (Stand up padle) für 65$. Wir wollten zusammen einen SUP mieten, aber das ging nicht....aus Sicherheitsgründen. Wir empfanden es als Geldmacherei.....naja egal.

Ausserdem buchten wir eine Snoorkling-Safari. Diese war auch sehr schön. Gut organisiert. Wir sahen sogar Schildkröten.
Als wir wieder Richtung Olhuveli fahren wollten, ging der Motor nicht ein....wir mussten eine Weile auf das "Rettungsboot" warten. Sie hatten aber genug zu trinken dabei und man ging dann einfach wieder ein bisschen schnorcheln.

Für Wifi musste man pro Tag!!! 10$ zahlen. Finde ich für die heutige Zeit nicht i.O.
und das Wifi ging auch nur an der Reception.

ACHTUNG BEI DER SCHLUSSRECHNUNG. Wir erhielten die Schlussrechnung am Abend bevor wir gehen mussten. Der Betrag der da stand war um 800$ zu hoch! Wir mussten viele Sachen korrigieren lassen. Bei einem Posten in der Rechnung mussten wir ein bisschen streiten. Wir waren uns sicher, dass wir es nicht waren und sie fanden die Quittung nicht....schlussendlich wurde es dann auch gestrichen. Fehler passieren, aber 800$ zu viel?! Deshalb empfehle ich es unbedingt genau zu kontrollieren. Entweder alle Quittungskopien, die man ja immer unterzeichnen muss, aufbewahren. Wir haben uns alles jeweils aufgeschrieben.

Diese Mitarbeiter sind uns vor allem sehr positiv aufgefallen:
-Zaheen
-Saeed und
-Shareef

Alles in einem waren es sehr schöne Ferien.

Zimmertipp: Zimmer 205-210 liegt am schönsten Strand
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2015, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Marcela D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.432 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    870
    386
    109
    38
    29
Bewertungen für
206
1.013
11
5
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Münster, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Empfehlenswertes Resort. Wir hatten ein Zimmer in den 4er Bungalows und können uns nicht beschweren. Die Zimmer waren immer sehr sauber und alles war in Ordnung.
Besonders lobenswert ist die Auswahl der Speisen auf der Insel. Im Buffetrestaurant wird für jeden Geschmack etwas geboten. Von frischen Brot bis hin zu Sushi ist die ganze Bandbreite vorhanden. Wem das nicht reicht, der kann z.B. das Hummeressen am Strand wählen. Ganz hervorragend.
Die Strände sind sehr schön und sehr gepflegt und die Abendunterhaltung ist ebenfalls sehr gut.
Schade war, dass das Hausriff schon sehr gelitten hat. Ansonsten - hier gibt es eine Menge fürs Geld.

Zimmertipp: Die einfachen Zimmer sind m.E. vollkommen ausreichend. Man ist doch eh an der Sonne!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2016, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, JohannesKS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luzern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
36 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor 4 Wochen

wir haben uns dieses Resort recht sorgfältig ausgesucht, denn wir haben hohe Ansprüche and Essen und auch die Zimmergrösse muss eher grosszügig sein. Dann wollten wir uns den Luxus eines Jacuzzi gönnen und sahen uns darin bereits den Sonnenuntergang geniessen.

Der Reiseveranstalter preist solche Jacuzzi-Wasservillen mit Sicht auf Sonnen-Aufgang oder Sonnenuntergang an (zum selben Preis). In der Bestätigung stand dann vermerkt "nach Möglichkeit zur Westseite". Auf meine Intervention bekam ich dann die Antwort, dass es schon klappen würde.

Wir landeten am frühen Morgen in Male und nach Gepäckabfertigung und Passkontrolle ging es dann zügig voran per Schnellboot zur Insel.

Dort empfing uns eine Dame von der Rezeption und leierte alles herunter. Auf meine Fragen ging sie nur widerwillig ein und bei der Zuteilung der Wasservilla bestand sie dann au Ostsicht - es würde ja heissen "nach Möglichkeit". Wir gaben nicht klein bei und schalteten den Reiseveranstalter in Male ein. Die Dame der Rezeption meinte dann lakonisch, dass dies vergebliche Mühe sei, da alle Villen zur Westseite ausgebucht seien. Ein paar Minuten kam sie wieder und meinte, sie hätte nochmals mit unserem Reiseveranstalter telefoniert und wir müssten nun eine Ostvilla nehmen.
Nun, nicht mit mir und ein weiterer Anruf beim Reiseveranstalter ergab, dass sie kein zwischenzeitliches Gespräch mit "Anna" hatten. Das ganze Theater bekam nun auch der diensthabende Manager mit und er versprach, sich der Sache anzunehmen und innert einer Stunde waren wir in der gewünschten Zimmerkategorie! Und übrigens: die Villen waren zu keiner Zeit voll ausgebucht.

Vorweggenommen: buchen Sie ja nicht (wie wir) eine Wasservilla zur Westseite hin! So schön oder romantisch ein Blick zum Sonnenuntergang sein kann - tagsüber brennt auf dieser Seite so ab 11 Uhr bis 19 Uhr die Sonne mit voller Kraft auf die Terrasse und es ist kein Sonnenschutz vorhanden. Hier müssten die Terrassen alle mit grossen Sonnenschirmen (wie beim Pool) ausgestattet werden. Die Wasservillen zur Ostseite hin müssen nur etwa bis Mittag die Sonneneinstrahlung ertragen - nachmittags und abends dann eher angenehm.

Und der Jacuzzi: hat die Grösse einer Badewanne (kleinere) und reicht für eine Person und an ein gemütliches Zusammensitzen zu Zweit ist nicht zu denken. Ausserdem blickt man hier nach Süden. Zwei Meter daneben hat es im Erker des Badezimmers eine schöne Badewanne.

Fazit: Wasserbungalow mit Sunset-Blick und Jacuzzi kann man sich getrost ersparen!

Einrichtung sonst: soweit iO - jedoch ist die ganze Anlage in die Jahre gekommen. Die Matratze des Doppelbetts ist sehr weich und wenn ich mich mit meinen 85 kg drehte, flog meine Gattin schon fast raus. Leider keine Zweibett-Wasservillas erhältlich!

Wir wollten uns an einem Abend einen Drink im Zimmer nehmen - aber auf den Gläsern waren Spuren von Lippenstift oder Pommadenstift der Vorgänger vorhanden - und das auf allen Gläsern!

Positiv erwähnt werden muss der speditive Einsatz der Techniker - mal für den Haartrockner und mal für die Klimaanlage.

Zum Essen: wir hatten AI gebucht und vorweggenommen - macht es uns nicht nach! Essen ohne Aufpreis kann man damit im Buffet - in den anderen Restaurants wird einem "nur" USD 20 beim Mittagessen oder USD 25 beim Nachtessen angerechnet. Ein 3-Gänge-Menü kostet aber schon gegen 80-100 USD. Der Clou: Gästen mit VP wird der selbe Ansatz angerechnet. Also wieso mehr bezahlen?

Und der Wein, den man mit AI auswählen kann ist eine Sorte Rotwein, eine Sorte Weisswein und eine Sorte Roséwein (alles in der Kategorie Essig!). Ich hatte noch nie für so viel Geld so wenig Auswahl erhalten.

Und wir sind ja extra wegen der tollen Essensbewertungen hergekommen: wir würden für das tägliche Angebot an Buffetspeisen eine knappe 4 geben (1 schlecht - 6 top).

Wer, wie ich kein Fisch (mit vielen Gräten) mag und auch kein Lamm isst, bleibt auf Huhn hängen und alle paar Tage mal gibt's Beef - Marke Schuhsohle (sorry) und auch mit der Zubereitung von Hähnchen habe ich Mühe: da wird das ganze Hähnchen einfach ein dutzendmal zerhackt und somit ist in jedem Bissen etwas Knochensplitter vorhanden.

Auch sind die Speisen meist schon kalt - ich glaube die Rechauds sind einfach nicht ausreichend.

Noch eine Anekdote zum Schluss: ein anderer Gast hinterlegte für uns einen Umschlag an der Rezeption und innert 4 Stunden habe ich dort dreimal nachgefragt. Man fand nichts. Erst als ich selbst hinter die Tresen begab, fand man den Umschlag. Ich würde dies mit dem Vorgesetzten besprechen - sagte ich beim Weggehen - und die Dame meinte darauf, dass sie die Vorgesetzte sei.

Zusammenfassung

Die Insel gehört einer einheimischen Familie und vieles ist daher noch authentischer, als bei den grossen, internationalen Ketten - aber letztere würden halt nicht die Hähnchen zerhacken. Die Leute sind wirklich sehr freundlich und (in ihren Möglichkeiten) sehr zuvorkommend.

Wir sind ein Ehepaar 65-70, sehr viel gereist, und ich versuche immer fair zu bewerten (1 schlecht bis 6 sehr gut):

Empfang/Rezeption Note 4
Wasser-Villa Note 4 (in die Jahre gekommen, Gläser nicht sauber, kein Sonnenschutz)
Essen Note 4 (das Buffet an Weihnachten und Neujahr war hingegen sehr gut - auch der verrechnete Aufpreis

Wasser-Villen haben den Vorteil, dass dort keine Stechmücken (brauchen Süsswasser) vorhanden sind. Ich würde niemandem Wasservillen zur Sunset-Seite hin empfehlen. Und auch den Jacuzzi kann man sich sparen. Die Wasservillen zwischen Nummer 320 und 330 (zur Ost/Südostseite) sind mE ideal.

Erschrecken Sie bitte nicht, wenn Sie beim Liegen das Gefühl von Erdbeben bekommen - das sind nur die Wellen, die an die Pfeiler schlagen und das Haus in Schwingung bringen.

Umwelt: jeden (früh)-Morgen werden die Strände von angeschwemmten Seegras gereinigt - aber die anderen angeschwemmten Sachen wie PET-Flaschen, Styropor-Behälter, Kokosnüsse etc gehören nicht ins Aufgabengebiet des Standpersonals. Dies wird liegengelassen oder bei Flut gar wieder ins Wasser zurück geschmissen

Zimmertipp: Wasser-Villen OHNE Jacuzzi und zur Ost/Südseite hin
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2015, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Swiss49!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
49 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2015

Wie soll man da beginnen ...

naja wir waren da um unser 1jähriges zu "feiern", auf den Malediven gelandet fanden wir auch schnell den Transfer zu Olhuveli Island, ging sehr rasch mit dem Transfer und waren in ca. 40 minuten auf der Insel leider nach der Hälfte der Fahrt fing es zu regnen an und der erste Eindruck war zwar sehr schön aber mit strahlender Sonne hätte es mich in dem Moment sicher von dem Hocker gehaut. Angekommen in der Lobby bekamen wir einen Cocktail und eine nette Dame hat uns alles beschrieben wo was ist, wie alles abläuft usw. Sie waren alle sehr freundlich ein Mann nahm unsere Koffer setzte uns ins Golfauto und brachte uns zu unserem Wasserbungalow. Bis dorthin hat er uns alles nochmal gezeigt (Pool1, Pool 2, Restaurants usw.) Im Zimmer angekommen rannte ich sofort zum Fenster der zur Terasse führte um mir den Ausblick anzuschauen. Es war einfach traumhaft wir waren auf der Seite wo die Sonne aufging, und das kann ich euch nur empehlen wer wird denn icht gerne geweckt von der strahlenden Sonne. Das Zimmer gibts genauso gleich nur auf der Seite wo die Sonne untergeht, aber das finde ich einen schwachsinn. Warum sollte ich bei Sonnenuntergang im Zimmer sitzen? Da geht man doch an den Strand und macht tolle Fotos. Wir waren echt super froh nicht das sunset zimmer genommen zu haben sondern das jakkuzzizimmer wobei wir den jakkuzi garnicht genutzt haben weil hallo? wir sind auf den Malediven :) naja war nicht sehr viel teurer .. schaut auf den fotos aber super aus wenn man da bei freiem Himmel eine wanne hat :) Das Zimmer an sich war sehr sauber und groß. Es stimmt es ist etwas in die Jahre gekommen aber das wussten wir auch vorher immerhin sind das BUNGALOWS !! Die ersten ppar Tage hatten wir nichts zu bemängeln am Zimmer, bis wir dann auf eine Kackerlacke gestoßen sind. Sie ist dann auf die Decke gekraxelt und wir haben 1 srunde gebraucht sie zu fangen weil wir so nicht einschlafen konnten, aber im Endeffekt wars dann auch lustig, man kannn ja wenig gegen die Viecher tun. Das Personal war BOMBASTISCH .. netteres Perosnal habe ich noch nie gesehen. Wenn man vorbei geht gibts ein Hallo wenn wir zum Essen kommen gibt es immer auf Deutsch ein Guten Appettit haben sie sich erholen können heute, haben sie gut geschlafen, waren sie schwimmen usw. nicht immer auf deutsch aber man hat gemerkt dass sie sich bemühen wollten uns mit ihren paar wörtern zu beeindrucken. Wir hatten einen Kellner im Restaurant er heißt Fasih er war sehr nett und wenn wir kamen und er uns sah hat er alles stehn und liegen lassen um uns zu bedienen, wir haben uns mit angefreundet und ihm versprochen beim nächten mal eine Freundin mitzunehmen :) Da wir Moslems sind, fragten wir ob mein Mann irgendwo beten konnte zum Freitagsgebet (das macht man normalerweise als Gruppe in der Moschee) und da haben sie ihn mit in den STAFF-Bereich mitgenommen was eigentlich für Touristen nicht erlaubt ist, Er wurde hin und zurückgeführt mit dem Golfauto von einem der weiblichen Mitarbeiter die nicht das Freitagsgebet verrichten müssen. Bei einem Abendessen sagte mein Mann zu dem Kellner Fasih dass er gerne Fußball spielt, wo er dann sagte wir spielen lieber Volleyball wir treffen uns immer alle gegen 17h und spielen, aber es gäbe auch paar die Fußball spielen und wenn mein Mann möge solle er doch am nächsten Tag mitkommen, gesgat getan am nächsten Tag traf er sich dann mit dem Kellner vor dem staff-bereich und ging mit ihm Fußball spielen, sie nahmen ihn so herzlich auf wie als ob sie sich Jahre kennen würden. Nach dem Fußballspiel war mein Mann der KING der insel er wurde von soooo vielen Mitarbeitern angesprochen "Hey Champ, youre a god player", "hey do you come tommorow again" usw usw .. keiner konnte glauben dass sich ein angestellter mit einem tourist so anfreundet dass er ihn zu alldem mitgenommen hat. Deswegen waren wir dann auch sehr sehr trarig weil wir gehn mussten natürlich wegen der Insel und dem wunderschönen strans, aber auch wegen unseren neugewonnenen freunde .. Viele werden jetzt vielleicht denken dass sie so zu uns waren weil wir viel trinkgeld gaben, nein stimmt nicht natürlich haben wir trinkgeld gegeben aber nichts übertriebenes, 2 dollar pro essen und fürs Zimmer putzen immer um die 5 dollar .. erst wo uns das Boot abgeholt hat das wir nach Hause fliegen machten wir schnell einen abstecher ins Restaurant und gaben Fasih alles was wir noch an dollern hatten (ca. 50€) nur weil er so nett war und sagten ihm er solle sich einen schönen abend mit seinen freunden machen :) weil er uns dann jeden morgen erzählt hat wie lustig seine freunde sind mit denen er im Zimmer schluf.

Naja ich merke gerade dass ich viel zu viel geschrieben habe. Aber dass musste ich dazusagen weil das nicht selbstverständlich ist.

Wir hatten leider Pech dass es fast jeden Tag geregnet hat, wir waren ende Mai anfang juni da und da war eben der Monsum aber das hat uns garnichts kapput gemacht, weil nach derm Regen auch shcnell die Sonne kam und wir schön braun wurden.

FAZIT: Alles in allem super insel sehr empfehlenswert, wir kommen sicher wieder und freuen uns auf das nächste mal.

PS: Nehmt euch ein Stativ mit, dort kann man super tolle fotos machen wir haben es nicht bereut ;)

Zimmertipp: Jakkuzzi Watervilla !!!!!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2015, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, SmedjeOcii!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schoenenberg
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2015

Es hat alles wunderbar geklappt; der Transfer vom Flughaben mit dem Schnellboot zur Insel Olhuveli, wo wir sehr nett empfangen wurden und 9 wunderschöne Tage verbringen durften. Das Zimmer 285 war etwas "ringhörig". Dies ist der einzige Nachteil, wenn die Nachbarn etwas laut feiern (Ramadan die ersten 4 Tage). Aber insgesamt war es eine einmalig schöne Reise und ist jedem zu empfehlen .Auf den Malediven findet man wahrlich noch ein Stück Paradies.





  • Aufenthalt November 2015, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Hotelplan

Hilfreich?
Danke, bennomax!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kirchberg
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2015

Der Aufenthalt auf der Insel war insgesamt sehr schön. Leider war das Zimmer nicht immer sauber und die Preise für den Wein sind extrem hoch. Viele Lebensmittel (Minibar) sind nicht mehr geniessbar, da das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist.

  • Aufenthalt Oktober 2015, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 2 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Hotelplan

Hilfreich?
Danke, thomasbT8977XW!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2015

Wir haben über TUI-Innsbruck die Insel Olhuveli für 7 Nächte gebucht, die uns von TUI wärmstens empfohlen worden war. MIt Freude und großer Erwartung sind wir angereist. Bei der Ankunft macht der ganze Komplex einen schönen und guten Eindruck, die Architektur ist von Weitem ansprechend. Spätestens aber bei Einchecken merkt man, dass die ganze Anlage in die Jahre gekommen ist und absolut nicht dem Standard enspricht, wofür man einen doch erheblichen Betrag bezahlt hatte. Ich war mit meinen 15 und 17-jährigen Söhnen unterwegs und wir bekamen einen schön gelegenen Wasserbungalow und hatten das All-Inclusive-Paket gebucht. Der Bungalow war für drei Personen sehr klein und wir fühlten uns nicht besonders wohl. Das All-Inclusive-Paket ist nur auf das SUNSET-Restaurant beschränkt, wo man nur in Buffetform essen kann. Ebenso sind die angebotenen Getränke limitiert. So weit so gut, das wußten wir. Was wir allerdings nicht wussten war, dass die angebotene Qualität der Speisen sehr durchschnittlich war und dass das Frühstück bereits um 9.58 abgeräumt wurde..... und man dann vor leeren Tellern sitzen musste.
Bei dem Preis hatten wir uns etwas anderes erwartet. Gut - wir waren nicht zufrieden und haben dies dem TUI-Vertreter vor Ort gesagt und persönlich beim General-Manager vorgesprochen. Dieser Herr war äußerst freundlich und professionell - Hut ab ! Er bot uns ein Upgrade in die riesige Präsidenten-Suite an und auch, dass wir unser All-Inclusive-Paket in allen Restaurants einlösen könnten. So entschieden wir doch zu bleiben. Die neue Suite war riesig, mehr als 130 qm, hatte zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, 3 WC´s und einen privaten Pool. Top - kann man nichts sagen. Wir hatten auch einen "Personal Butler", der uns mit einem Golfcart abholte, wann immer wir wollten und uns zu jedem gewünschten Restaurant brachte. Doch auch dort war das Essen nicht um vieles besser, leider. Die Mitarbeiter, allen voran unser Butler, waren äußerst nett und freundlich. Wir wollten dann so einiges unternehmen und einige der angebotenen Aktivitäten buchen. Da diese aber völlig überteuert waren (z.B. Tagesausflug für 6 Stunden ca. 300 Euro pro Person) und das Management 6-8 Gäste pro Aktivitäten forderte, aber niemand buchte - eben wegen der Preise, konnten auch wir nichts unternehmen. Den Rat des TUI-Vertreters vor Ort wir sollten dann eben den Preis für 6-8 Personen bezahlen haben wir, ich denke verständlicherweise - nicht befolgt. So ein Tagesausflug hätte dann für uns drei ca. 1000 Euro gekostet....
Das Diving-Center wurde an dem Tag, als wir uns die Schnochelausrüstung ausliehen (für 2 Stunden 12 Euro/Person) von einem muffigen Herren russischer Herkunft betreut. Beim Schnorcheln am äußeren Riff ist man ganz auf sich alleine gestellt, es gibt keine Person, die die Aufsicht hat, auch wenn dort die Strömung ziemlich stark ist und es wird auch nicht gesagt, das das Schnorcheln auf eigenes Risiko erfolgt.
Trotz aller Vorzüge, die wir jetzt hatten, sind wir nach 4 Tagen abgereist. Die Kosten für die vorzeitige Abreise "durften" wir selbst übernehmen, TUI war nicht kulant.
Wir haben dann eine Insel im Norden gefunden, alles selbst nochmals bezahlt und haben schlussendlich "das Paradies" gefunden, das wir vergeblich auf Olhuveli gesucht hatten.
Fazit : Malediven immer wieder, Olhuveli nicht, auch wenn ich an dieser Stelle nochmals die Freundlichkeit des General Managers hervorheben möchte.

Zimmertipp: Keinen Tip
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2015, Familie
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
4 Danke, SouthTyrol!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Olhuveli Island.
6.3 km entfernt
Holiday Inn Resort Kandooma Maldives
Holiday Inn Resort Kandooma Mald ...
Nr. 1 von 1 in Kandoomaafushi Island
4.5 von 5 Sternen 1.127 Bewertungen
12.4 km entfernt
Adaaran Club Rannalhi
Adaaran Club Rannalhi
Nr. 1 von 1 in Rannalhi
4.0 von 5 Sternen 1.017 Bewertungen
30.2 km entfernt
Velassaru Maldives
Velassaru Maldives
Nr. 1 von 1 in Velassaru Island
4.5 von 5 Sternen 1.209 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
6.4 km entfernt
Rihiveli by Castaway Hotels & Escapes
Rihiveli by Castaway Hotels & Es ...
Nr. 1 von 1 in Mahaanaelhihuraa Island
5.0 von 5 Sternen 667 Bewertungen
28.0 km entfernt
Jumeirah Vittaveli
Jumeirah Vittaveli
Nr. 1 von 1 in Bolifushi Island
4.5 von 5 Sternen 603 Bewertungen
39.4 km entfernt
Centara Ras Fushi Resort & Spa
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Olhuveli Beach & Spa Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Olhuveli Beach & Spa Resort

Anschrift:
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Kaafu > Süd-Male-Atoll > Olhuveli Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Olhuveli Island
Preisspanne pro Nacht:
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Olhuveli Beach & Spa Resort 4.5*
Anzahl der Zimmer: 164
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Agoda, Hotels.com, Expedia, Odigeo, Weg, Ctrip TA, Odigeo und Eurosun als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Olhuveli Beach & Spa Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Olhuveli Beach & Spa Resort
Olhuveli Beach Spa Resort Malediven
Olhuveli Beach And Spa Resort
Olhuveli Beach Malediven
Olhuveli Beach Hotel South Male Atoll
Olhuveli Beach Resort

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen