Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (424)
Bewertungen filtern
424 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
340
50
15
11
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
340
50
15
11
8
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 424 Bewertungen
Bewertet am 6. September 2017 über Mobile-Apps

Soeben verbringen wir eine Woche im Cap Rocat, es ist unser fünfter Urlaub auf Mallorca.
Mit Sicherheit findet man auf der Insel kein spektakuläreres Hotel: eine alte Militärfestung direkt am Meer,umgebaut zu einem Luxushotel.
Es zu beschreiben ist unmöglich- man muss es erleben,es ist einfach ein Traum! Abgesehen von der außergewöhnlichen Architektur muss man dem Personal ein riesengroßes Lob aussprechen-perfekter Service, höfliche Freundlichkeit, jeder Wunsch wird erfüllt und nichts ist unmöglich!
Wir bewohnen 2 Cap Rocat Suiten ( Nr 22,23)
Diese sind nahe dem Haupthaus gelegen , wobei längere Strecken im Ressort bequem mit dem Golfcart zurückgelegt werden können.
Die Suiten sind groß, sehr sauber und haben alle einen wunderschönen privaten Aussenbereich.
Das Frühstück wird a la cart serviert- und auch hier wird kein Wunsch offen gelassen, die Damen sind sehr sehr freundlich und bemüht.
Der Pool ist großartig, sehr sauber, das Poolservice sehr aufmerksam!
Wir bedanken uns für einen traumhaften Urlaub in einem der schönsten Hotels mit Weltklasse- Staff!!!!!

Aufenthalt: September 2017, Reiseart: mit der Familie
1  Danke, Rexi2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. September 2017 über Mobile-Apps

Beeindruckende Hotelanlage und sehr aufmerksames Service und Betreuung.

Schöne Suiten, teils in den Felsen der Anlage. Daher eventuell ein wenig muffig in den Räumen - ansonsten aber sehr schön und viel Privatsphäre. Frühstück wird liebevoll in Picknickörben am Zimmer beteitgestellt.
Traumhaft gelegener Pool mit Ausblick über die Bucht von Palma.

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit der Familie
1  Danke, Travelproette!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. September 2017

Das Cap Rocat ist ein ganz besonderes Hotel. Hier hat ein begnadeter Architekt seinen Lebenstraum verwirklicht und ohne Rücksicht auf Kosten eine alte Festung in ein unvergleichliches Hideaway umgestaltet. Der Aufwand, der betrieben wurde, um dieses historische Fort in ein Luxushotel zu verwandeln und es über Jahre auf diesem Niveau zu halten war und ist gigantisch.

Nach den vielen positiven Berichten hätte unsere Erwartungshaltung nicht größer sein können. In Bezug auf die Anlage wurde sie eher übertroffen. Die Liebe zum Detail ist in jedem, aber auch wirklich jedem Winkel zu erkennen. Man spürt regelrecht, mit welcher Kreativität und Freude dieses Projekt umgesetzt wurde.

Wie alle Cap Rocat Suiten, das „normale“ Zimmer in diesem Hotel, hatte auch unsere drei Bereiche: die eigentliche Junior-Suite, einen Innenhof mit Esstisch, sowie eine Ebene mit Liegen und einem Daybed. Von letzterem möchte man eigentlich nicht mehr aufstehen. Es bietet einen atemberaubenden Blick über die Bucht von Palma. Die Zimmer selbst bieten recht wenig Tageslicht, sind aber sehr geschmackvoll und recht hell eingerichtet. Das überrascht nicht weiter, da man sich ja in einer Festung befindet.
Auf hohem Niveau gibt es allerdings auch einige wenige Kritikpunkte. In unserem Bad ohne Tageslicht wäre mehr Beleuchtung sehr sinnvoll gewesen, z.B. in der Dusche, bei der Türe und Armaturen geklemmt haben. Die Schiebetüre zur Toilette hätte man sich sparen können, da sie aus geöffnetem oder geschlossenem Zustand immer wieder in halboffen zurückgerollt ist. Auch sind die Kleiderschränke nur für einen sehr Kurzen Urlaub geeignet. Die einzige Ablage sind insgesamt zwei 60 cm breite Schubladen.

Das Frühstück ist eigentlich so gedacht, dass man es abends bestellt und im eigenen Innenhof serviert wird. In unserem Fall war dieser allerdings relativ schräg – es ist ja ein historisches Gebäude. Das war dann eher etwas unpraktisch. Hinzu kam, dass das Personal durchs Zimmer zum Innenhof musste. Das ist aber nicht immer so.

Alternativ kann man das Frühstück auch im Haupthaus einnehmen. Da wir nicht unbedingt Fans von Frühstücksbuffets sind, war es kein Problem für uns, dass es keines gab. Wir konnten à la Carte bestellen. Allerdings wurde das dann wie beim Zimmerservice gebracht: Kaffee in Warmhaltekanne, alles kam auf einmal, einschließlich der Eierspeisen. Das hat mit Luxushotel nichts zu tun. Gleiches gilt für den eigentlichen Service, den man mit einer Klingel auf dem Tisch rufen muss.

Insgesamt ist unser größter Kritikpunkt der Service. Hier arbeitet kein professionelles, motiviertes und eingespieltes Team, sondern das gesamte Spektrum von nett und kompetent bis inkompetent und desinteressiert. Wir kamen vom Castell Son Claret. In Bezug auf Service hätte der Kontrast nicht größer sein können. Hier hat das Cap Rocat noch Luft nach oben.

Insgesamt hat uns der Aufenthalt sehr gefallen. Wir werden sicher wiederkommen. Dieser bezaubernde Ort bietet einfach Erholung pur.

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
2  Danke, MacGuest!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2017 über Mobile-Apps

Wir waren anlässlich unseres Hochzeitstags zum Abendessen im Cap Rocat.
Die Location ist sensationell und könnte als Set für einen James Bond Film dienen.
Wie man allerdings als Gast behandelt wird ist absolut lächerlich und hat uns den Abend versaut.
An der Einfahrt wurden wir wieder weggeschickt, weil wir 10 Minuten zu früh waren. Wir mussten in unserem Mietwagen am Straßenrand warten.
Im Restaurant letztendlich angelangt, wurden wir an einen Katzentisch gesetzt, obwohl ich im Vorfeld mehrfach auf den Anlass hingewiesen hatte. Das Essen war ok, das Steak sogar perfekt. Alles in allem aber konventionell und langweilig. Ein Luxushotel wie dieses sollte da mehr bieten.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
5  Danke, Paule B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. August 2017 über Mobile-Apps

Wir waren nur für einen Kurztrip im Cap Rocat. Ich war sehr begeistert. Das Hotel ist sehr schön. Spa war überdurchschnittlich. Wir wurden sehr freundlich empfangen. Beim Service gäbe es Berbesserungsmöglichkeiten. Am Abend im Sea Club warteten wir 1 1/2 Stunden auf die Vorspeise und diese kam dann auch erst, nachdem ich reklamiert hatte. Sie wurde uns dann allerdings nicht verrechnet. Trotzdem schade.
Wir kommen wieder.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
Danke, sassari281!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen