Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Esquinzo(Esquinzo)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
TripAdvisor
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
Bewertungen (2.004)
Bewertungen filtern
2.004 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
531
816
407
149
101
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
531
816
407
149
101
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
127 - 132 von 2.004 Bewertungen
Bewertet 20. Oktober 2013

Schönes Hotel direkt mit Meerzugang mit perfektem Strand. Das Essen ist sehr gut. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Das Hotel hat Charme und ist ein wenig älter. Die gepolsterten Sitze sind ein wenig schmuddelig. Für Familien sehr empfohlen. Allerdings fühlen sich auch die Nudisten puddelwohl....

Zimmertipp: Nicht direkt an der staubigen Strasse im Westen der Anlage buchen
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, remoh50!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. September 2013

Wir flogen im Juni nach Fuerteventura und hatten über FTI das schöne Fuerteventura Princess gebucht. Als wir im Hotel ankamen fiel uns als allererstes diese unglaublich schöne Halle auf. Für mich als Architekt ohnehin eine Augenweide. Uns wurde sofort ein Erfrischungsgetränk gebracht und die Koffer aufs Zimmer getragen. Unser Zimmer war sauber, ordentlich und groß genug, vor allem das Badezimmer war sehr groß mit einem riesigen Spiegel, zur Freude meiner Frau ;) Eine kleine Terrasse mit Tisch und 2 Stühlen hatten wir auch. Der Fernseher ist eher klein, aber gut, zum Fernsehen sind wir nicht gekommen. Mini Kühlschrank funktionierte einwandfrei.
Die Anlage ist nicht wie bei den meisten anderen Hotels ein Komplex sondern besteht aus mehreren Bungalows. Dazwischen ist alles begrünt, einfach toll!
Es gibt 3 Pools, einen für Kinder und in der Mitte die Coco Loco Bar, die Getränke und Eis serviert. Liegen sind ausreichend vorhanden, was besonders toll ist sind die gebauten überdachten Terrassen mit Blickrichtung Meer. Sie sorgen für genügend Schatten. Meine Frau hatte sich gleich am ersten Tag einen Sonnenbrand zugezogen.
Ansonsten gibt es auch noch 2 Bars, eine in der Eingangshalle und eine unterm Restaurant. Dort gibt es auch die Stage für Unterhaltungen. Wir haben uns eine Show angesehen, es war nett, aber nicht berauschend. Die Künstler strengen sich jedoch sehr an muss man sagen.
Insg. gibt es 3 Restaurants, eines im Hauptgebäude (auch auf der Terrasse für die Raucher), eine was am Nachmittag geöffnet hat für Snacks und eines dass das Langschläferfrühstück serviert. Mit Blickrichtung Meer und draußen, einfach herrlich. Das Essen ist absolut top, da gibt es nichts zu bemängeln. Riesige Auswahl, egal wann man kommt. Genauso das Frühstück, es gibt Speck, Bohnen, Süßes, .... endlose Auswahl. Ich glaube wir haben einige Kilos dort zugelegt ;)
Der Strand ist direkt vor der Türe, die Liegen + Schirm kosten jeweils 4 Euro, also 8 Euro für 1 Tag.
Wir haben mit FTI eine Inselrundfahrt gebucht die sicher eines der Highlights war - es ging nach Ajuy an die Westküste, zu einer Aloe Vera Farm, nach Betancuria, zu einer Ziegenfarm, nach Corralejo und und und.. Mittagessen und Kaffee inklusive. Der Reiseführer hatte immer einen Schmäh auf Lager und egal welche Fragen gestellt wurden, er wusste die Antwort.
Der Rückflug verlief problemlos und angenehm.

Das einzige was ich bemängeln könnte ist der doch hohe Preis für das W-Lan, welches man nur in der Halle hat. Ich habe aber gehört dass andere Hotels noch mehr verlangen. Man sollte hier also nur Urlaub machen wenn man die Arbeit wirklich zuhause liegen lässt.

Insgesamt ein traumhaft schöner Urlaub, kommen definitiv wieder! :)

Zimmertipp: Die Wände sind nicht so dick, wer also absolute Ruhe braucht sollte das oberste Zimmer wählen.
  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Alexander M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DireccionFTV, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Fuerteventura Princess, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Juni 2017

Lieber Gast,

wir danken Ihnen vielmals, dass Sie unser Hotel als Ihr Urlaubsziel ausgewählt haben. Wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass wir nicht früher auf Ihre Bewertung antworten konnten. Da uns die Meinung unserer Gäste besonders wichtig ist, sind wir momentan dabei unseren Customer Service zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hotel Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Hotel Fuerteventura Princess

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 11. September 2013

Wir sind Wiederholungsurlauber. Im Fuerteventura Princess waren wir schon ein halbes Dutzend Mal, zu verschiedenen Jahreszeiten, auch über Weihnachten und Sylvester. Stets hat es uns gefallen, und falls sich nicht grundlegendes an diesem Haus ändert, vielleicht daß es auf Ollinklusiff umgestellt würde, dann kommen wir auch wieder. Wir haben uns viele Hotels in Esquinzo angeschaut, aber keines konnte uns so richtig überzeugen.

Wir haben natürlich auch etwas zu bemängeln, es gibt deutliche Verschlechterungen in den letzten Jahren. Die Zimmer sind seit Erstellung nicht generalsaniert worden, das hat aber auch seinen Reiz, ist halt ein wenig gediegen. Man muß nur schauen, daß die Matratze in Ordnung ist, diese wird aber dann auf Wunsch ausgetauscht, wenn sie verschlissen ist. Ansonsten sind die Zimmer sauber, und die Zimmerfrauen haben immer ein Schwätzchen und ein Lachen drauf und wir geben gerne zwei Euro Trinkgeld pro Tag.

Der größte Schreck in 2013 war die Entdeckung, daß beim Frühstück die kleinen Portionskannen mit Kaffee abgeschafft wurden. Stattdessen hat man Kaffeeautomaten Marke Necta Kobalta aufgestellt. Da gibt es Kaffee, Kaffee mit Milch oder nur Milch, in Stärken zwischen Espresso und normal. Ich weiß nicht, was im Kaffeepulver drin ist, aber es bildet sich eine Schaumkrone auf dem Kaffee wie bei einem gut gezapften Pils. Also eine zweite Tasse mitnehmen, denn der Schaum ist permanent, bitte mit einem Löffel abschöpfen. Das Milchpulver ist gesüßt, man hat also keine Chance, einen normalen Kaffee mit Milch zu zapfen. Im Laufe des Aufenthalts findet man heraus, wie man den Kaffee zusammenmixen muß, damit der Geschmack erträglich ist. Fazit: Die Geschäftsführung möge sich für diese Investition schämen, ich will meine Kaffeekanne zurück.

Überhaupt ist das Zerteilen der Speisen eine Kunst. Die Tafelmesser sind in den letzten 15 Jahren gut zwanzigtausendmal durch die Spülmaschine gewandert, die Schneiden sind gut einen Millimeter breit und damit für einen Einsatz im Kindergarten geeignet. Aber mit etwas Glück erwischt man ein relativ neues Messer, das sich dann auch zum Fleischschneiden eignet. Vorschlag: Ein scharfes Messer von zuhause mitbringen, aber aufpassen, daß es nicht abgeräumt wird.

Ich weiß auch nicht, woher manche Zutaten für das Frühstücksbuffet bezogen werden, z. B. der Käse, der geschmacksneutral ist oder die Wurst, die beim Aldi besser schmeckt. Das Toastbrot esse ich glücklicherweise nicht, die frei fliegenden Sperlinge rühren es auch nicht an. Die halten sich lieber an die Croissants.
Genau so trocken ist oft auch das am Abend vorher vorbereitete Gemüse am Frühstücksbuffet, vielleicht wird an den Frischhaltefolien gespart.

Die Zubereitung von Frühstücksspeck ist eine Kunst, die nur Engländer beherrschen. Doch die frisch gebratenen Spiegeleier sind Spitze, man muß sie nur rechtzeitig holen. Und warum muß die schlechte Marmelade in Kleinstportionen abgepackt angeboten werden? Es gab auch schon mal Gläser mit Löffel drin.

Die Kanaren haben einen Gästerückgang in 2013 von 30 %. Im Fuerteventura Princess waren im April/Mai nur 20 % der Betten belegt. Das wirkte sich auf die Stimmung des Personals aus, daß vor Arbeitsunterlastung recht mumpfelig war. Aber es sind auch rechte Originale darunter. Doch: Wenn Nina uns zum Abendessen begrüßte und Jesus grillte, dann war der Abend gerettet.
Einige Nachbarn machten uns darauf aufmerksam, daß am Essen gespart wird. Das war mir gar nicht aufgefallen, denn es war immer genug zum Essen da. Ich schaute genauer hin und bemerkte die frischen Gemüsesalate, diese hatten einen voluminösen Grundkörper, z.B. aus Kohl mit etwas Deko außen herum. Dann gab es innerhalb von 10 Tagen dreimal Talapia-Fisch, der zu den günstigsten Fischsorten gehört. Aber ich esse Fisch egal welchen, Hauptsache von Jesus super gegrillt. Tipp: Man sollte Servietten an die Tellerausgaben legen, damit man die frisch gespülten und noch nassen Teller trocken wischen kann. Der Fisch ist ja bereits tot und muß nicht mehr im Wasser schwimmen.

Grundsätzlich will ich aber zu Essen bemerken, daß ich aus dem doch reichhaltigen Angebot mir immer die Speisen aussuchen kann, die mir schmecken, und daß ich jeden Abend zufrieden war. Ich stehe auf frisch gegrilltem Fleisch oder Fisch, und da ist das Fuertventura Princess noch führend.

Nach dem Abendessen nahmen wir gerne einen Cortado in der Bar. Wenn möglich, wird die Deutsche Bundesliga, oder zu unserem Aufenthalt die Fußball-EM, auf Deutsch übertragen. Leider läuft sonst die spanische Liga, und die nervt doch ein wenig, die Kommentatoren sind halt recht stimmgewaltig.

Das Unterhaltungsprogramm ab 21 Uhr ist Geschmackssache, manches könnte man auch weglassen. Die DJs spielen leider nur Salsa, Cumbia oder ähnliches, da mag ich nicht drauf tanzen.

Jetzt nach draußen. Jandia baut ab, was die Schopping-Möglichkeiten angeht. Dafür kann natürlich das Hotel nichts. Im Hotel gibt es (noch) zwei Boutiquen mit ausgewähltem Angebot, von deutschen Inhabern geführt. Unter den Arkaden von Jandia dagegen findet man in allen Läden den gleichen Souvenierschrott, die guten Boutiquen sind wie Cabrito oder Extreme sind selten geworden. Nach dem Einkaufen (die Supermärkte sind gut sortiert) muß man schauen, wie man nach Esquinzo zurückkommt. Die blauen Stadtbusse fahren nicht mehr, und die Überlandbusse haben einen Lotteriefahrplan, den man an der Rezeption nicht erhält. Dafür ist Taxifahren sehr preisgünstig, und zu viert billiger als der Bus.

Ein Lob an die Stadtverwaltung: Die meisten Strandtoilettenkabinen sind wieder in Betrieb, so daß man alle zwei Kilometer auf eine funktionierende Toilette stößt, die dann auch mal gewartet wird. Und viele Strandbars sind komplett neu aufgebaut worden. Man sitzt gut und hat nagelneue Toiletten bei gutem Kaffee, nix Necta Kobalta.

Man kann sich mit vielem arrangieren, auch zuhause ist nicht alles perfekt. Super perfekt im Fuerteventura Princess ist aber die Anlage insgesamt. Der Dorfcharakter der insgesamt doch weitläufigen Anlage ist heimelig, die Bepflanzung noch gut gepflegt und vielfältig. Wir fühlen uns hier wohl. Und unschlagbar sind, und daher kommen wir immer wieder, zwei Merkmale. Zum einen die hoch liegende Frühstückterrasse über dem Meer. Wenn man dort sitzt, hat man das Gefühl, direkt am Strand zu sein. Wir nutzen immer die zwei Stunden für das Spätfrühstück voll aus, so lieben wir diesen Ort. Das Speisenangebot ist zwar gegenüber dem Hauptrestaurant eingeschränkt, aber wir essen Südfrüchte, Melonen, Müsli, Trockenobst, Eier, es sind halt viele Kleinigkeiten, die es ausmachen. Und dabei sich unterhalten, auch mit Nachbarn, die man kennengelernt oder wiedergetroffen hat, oder Tagebuch schreiben.

Das zweite Merkmal ist die Nähe zum Strand: 50 Meter den Hügel runter, und dann laufen, laufen, laufen, Richtung Costa Calma, oder nach Morro Jable (zwei Stunden).
Das haben wir nirgendwo gefunden, und diese Freiheit ist wichtig für uns. Oder morgens aus dem Bett, wenn der Strand noch leer ist, joggen, anschließend ein Bad im Meer und in der Anlage an der Sauna in Freien duschen.

Drittens, das erwähnte ich schon, gibt es nettes Stammpersonal, mit dem wir uns schon angefreundet haben. Und abends frisches und gutes Fleisch und Fisch gegrillt, aber das erwähnte ich schon mal lobend. Auch gibt es eine Auswahl an gut angemachten Salaten, man muß halt auswählen. Die Restaurants im Fuerteventura Princess sind dezent, man fühlt sich wohl, auch wenn mal alles besetzt sein sollte. Und dann diese Eingangshalle und die Bar Betancuria, und wer rumläuft, findet Sitzecken, in denen man so richtig abhängen kann, auf Terrassen, die ein Geheimtipp sind.

Wir sind gespannt, wie es mit dem Hotel weitergeht. Das Sparen zu Lasten des Gastes muß eingestellt werden, schließlich wird am Reisepreis auch nicht gespart. Und man munkelt, daß das Hotel in 2014 generalsaniert werden soll. Hoffentlich bleibt der Standart, denn der Hauptgrund für uns zum kommen ist die Halbpension. Weil man den Alkohol, wie auch die anderen Getränke (außer zum Frühstück) kaufen muß, gibt es halt keine angeheiterten Gäste oder gar eine alkoholschwangere Stimmung. Und das tut dem gesamten Hotel gut. Wir kommen im Herbst 2013 wieder, und wenn wir wieder in der ersten Reihe am Meer wohnen, ist unser Glück komplett.

PS: Die letzte urige Strandbar ist direkt vor dem Hotel, sehr zu empfehlen, Bretterbudencarakter, dsdirekt am Meer, gute und preisgünstige Getränke. Die Speisen haben wir nicht probiert, weil wir im Hotel essen.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Klaus C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DireccionFTV, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Fuerteventura Princess, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Juni 2017

Lieber Gast,

wir danken Ihnen vielmals, dass Sie unser Hotel als Ihr Urlaubsziel ausgewählt haben. Wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass wir nicht früher auf Ihre Bewertung antworten konnten. Da uns die Meinung unserer Gäste besonders wichtig ist, sind wir momentan dabei unseren Customer Service zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hotel Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Hotel Fuerteventura Princess

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 3. Februar 2013

Wer es eher ruhiger mag, keine Party braucht und die Natur geniessen will, dem empfehle ich diese sehr schöne Anlage. Viele der Gäste hier sind "Wiederholungstäter" - im Winter ist das Publikum zumeist etwas älter. Die Zimmer sind nicht mehr auf dem allerletzten Stand aber sauber und praktisch - da gibt es eigentlich nichts auszusetzen. Insgesamt ist das Servicepersonal freundlich - von ein paar Ausreissern an der Rezeption mal abgesehen. Das Essen ist durchaus geniessbar - leider häufig nicht sehr warm. Eigentlich sollte jeder etwas bei der Auswahl finden. Highlight unseres Tages ist das "Spätaufsteherfrühstück" auf der Terrasse mit Meerblick - da fängt der Tag gut an. Toll sind auch die grossen Saunen mit Panoramafenstern und Meerblick. Schade, dass das Equipment im kleinen Gym so vernachlässigt wird (abgeschabte Seilzüge und eingerissene Polsterungen, die nicht ersetzt werden, etc.) - das ist eher zweitklassig und könnte so manchen Sportler abtörnen. Unterm Strich ist das Fuerteventura Prinzess aber immer noch eine klare Empfehlung im Süden von Fuerteventura.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Cromford!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DireccionFTV, Director de Relaciones Públicas von Fuerteventura Princess, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Juni 2017

Lieber Gast,

wir danken Ihnen vielmals, dass Sie unser Hotel als Ihr Urlaubsziel ausgewählt haben. Wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass wir nicht früher auf Ihre Bewertung antworten konnten. Da uns die Meinung unserer Gäste besonders wichtig ist, sind wir momentan dabei unseren Customer Service zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hotel Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Hotel Fuerteventura Princess

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 9. November 2012

super Service, tolles, gepflegtes, sauberes Hotel

einen Bewertungspunkt Abzug fürs Essen: große Buffets zum Frühstück und am Abend, man wird satt und es ist für jeden was dabei (Salate, Pizza, Pasta, Suppen, diverse Beilagen, Fleisch, Fisch, große Nachtischauswahl süß und herzhaft, Obst)
Qualitativ muss man leider Abstriche machen
- Fleisch wird zwar frisch gebraten, ist aber trotzdem meist zäh oder zu durchgebraten, könnte man einfach mehr draus machen
- bei Käse und Aufschnitt handelt es sich um relativ geschmacksneutrale Großmarktware
- große Käseplatte am Abend, nur der für die Insel typische Ziegenkäse fehlt leider

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, EstherSGE!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DireccionFTV, Director de Relaciones Públicas von Fuerteventura Princess, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Juni 2017

Lieber Gast,

wir danken Ihnen vielmals, dass Sie unser Hotel als Ihr Urlaubsziel ausgewählt haben. Wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass wir nicht früher auf Ihre Bewertung antworten konnten. Da uns die Meinung unserer Gäste besonders wichtig ist, sind wir momentan dabei unseren Customer Service zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hotel Webseite.

Mit freundlichen Grüßen

Hotel Fuerteventura Princess

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen