Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (59)
Bewertungen filtern
59 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
18
22
13
5
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
18
22
13
5
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 59 Bewertungen
Bewertet am 24. März 2017 über Mobile-Apps

Hier wird ein Produkt verkauft, welches nicht (oder evtl noch nicht ?) existiert, die Ankündigung auf den Buchungsseiten "... 2015 renoviert / saniert ..." bezieht sich nur auf ein paar Suiten und Teile der Außenanlage. Die restlichen Zimmer sind stark renovierungsbedürftig, insgesamt 8 Zimmer haben wir selbst ansehen können bzw. müssen, bis wir dann doch geblieben sind.
Alles in allem war es dann dank des sehr guten Wetters und des bemühem des Personals (welches einen viel zu kleinen Handlungsspielraum bei berechtigten Beschwerden hat und Personen mit Führungsverantwortung tagelang nicht zu sprechen sind) am Ende doch noch eine erholsame Woche, allerdings werden wir dieses Hotel vorerst nicht mehr aufsuchen.
Der Rest wie Speisen, Getränke, Service, Unterhaltung war gut und angemessen, die Lage am Strand ist schön und bietet genügend Platz zum liegen, spazieren gehen und erholen.

Aufenthaltsdatum: März 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, Cord R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. März 2017

Wir, Familie mit drei Kindern, waren im Februar
für 6 Tage im Hotel. Die Anlage macht einen sehr gepflegten Eindruck und die Lage direkt am Strand ist auch sehr schön. Die Zimmer sind modern eingerichtet und das Bad ist in Ordnung. Allein die Einstellung Wassertemperatur beim duschen in der Badewanne ist etwas störend. Dafür aber die Matratze im Bett sehr sehr gut.
Die Freundlichkeit der Mehrheit der Servicemitarbeiter hat tatsächlich noch potenzial nach oben, ausgenommen die Gärtner und auch die Zimmermädchen sind immer gut
drauf.
Die Qualität des Essens ist im Esencia Bereich besser als im Hauptrestaurant. Aber auch dort kann man mal Pech haben. Also auch noch etwas Potenzial.
WLAN sollte doch in diesem Preissegment eine Selbstverständlichkeit sein und nicht völlig überteuert angeboten werden.
Alles in allem würden wir wieder dort Urlaub machen. Preis Leistung ist dann doch o.k.
Wunderschöne Frühstücksterrasse im Restaurant La Chozza unter Palmen mit Blick auf den Atlantik!!

Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Syo S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Februar 2017

Im letzen Jahr war ich bereits in diesem Hotel und habe es aufgrund traumhafter Gartenanlage und Nähe zum Strand wieder gebucht. Es gibt viele gute Geister, die die Anlage pflegen und es sei klar gesagt, dass Reinigungs- und Gärtnerteam einen tollen Job machen.

Mit dem Esencia-Bereich versucht man für den Gast die Abläufe großer spanischer Hotelketten persönlicher zu gestalten. Es gelingt leider nicht. Wenn man nur eine Woche bleibt, ist sicher alles schön und gut. Wenn man länger bleibt, ist man nur Teil der Gästeherde, nicht anders als im Princess-Bereich auch.
Im Vorfeld versuchte ich Kontakt mit dem Hotel aufzunehmen und äusserte per Email einen Zimmerwunsch. Wie im Vorjahr erhielt ich keine Antwort, was ich noch in keinem Hotel je erlebt habe. So kam es, wie es kommen musste: als Gast, der einfach nur seine Ruhe haben wollte, war ich wieder in einem Zimmer am Pool untergebracht. Jeden zweiten Tag wurde man lautstark von Aqua Bike & Co. beschallt. Im letzten Jahr fanden die lauteren Aktivitäten auf einer Wiese zum Meer hin statt. Vielleicht haben sich die Gäste des Club Janida beschwert, jedenfalls hat man sich den Lärm jetzt in den Esencia-Bereich selbst geholt. Das Frühstück ist noch nicht verdaut, da geht der Lärm um 9:45 Uhr schon los. Leute, Leute, Leute - einen Club Lookea im Princess-Bereich braucht man dann nicht mehr!
Als kinderloser Single war ich dann auch direkt am Mini-Club untergebracht. Da hatte sich der Frontdesk für mich richtig was überlegt! Hirn wo bist du?

Der separate Esencia-Checkin ist blitzschnell und man wird mit Zettelstapel mit Arbeitsanweisungen, Zimmerkarte und Hotelplan auf die Suche nach 4212 oder 1030 geschickt. Es gibt viele Gebäude und Wege, herumirren ist menschlich, Indiana Jones kann sehen, wie er klarkommt. Richten Sie sich bei der Ankunft darauf ein und schätzen Sie sich glücklich, wenn Sie nicht in den Abendstunden im Dunkeln suchen. Esencia meint es nicht so!

Wer sich um 8:55 Uhr bei weit geöffneten Türen des El Mirador einen Kaffee aus dem Automat holen will, wird von der Servicekraft laut schreiend verwiesen und es werden vernehmlich die Türen geknallt. Der Zettel sagt "Öffnung 9 Uhr". Überhaupt ist Freundlichkeit eine Zier, die einzig zwei Mitarbeiterinnen des El Mirador beherrschen. Die große Kantine im Hauptrestaurant ist als Alternative leider gar nicht zu empfehlen.
Von der Weinkarte sind noch 3 "Hausweine" inklusive (Arbeitsanweisung von einem Zettel) und der alles-inklusive Gast zahlt ansonsten extra. Im Vergleich zum Vorjahr hat man hier "optimiert".
Wenn Sauna, Solarium, Bars oder Poolbereiche umgebaut werden, dann ist wundern erlaubt, aber es sind halt -tja, Pech- nicht aufzuschieben Arbeiten. Als Esencia-Gast sind zwar alle Hotelbereich inkludiert, aber eben nur, was in Betrieb ist.
Man setzt sich um Gotteswillen nicht ohne Reservierung auf eines der balinesischen Betten, denn es sind erst mal 20 Euro fällig. Aha, man kann das Hotelgelände wegen Instandsetzungen nur eingeschränkt nutzen und zahlt dann trotzdem noch zusätzlich, wenn man irgendwo mal Ruhe haben will.
Schließlich lief mir zum Urlaubsende nach dem Abendessen ein Mitarbeiter aus dem El Mirador nach und wollte mich zu einem Date bei Arbeitsende verpflichten. Bitte was ist hier los?
Der Reisepreis war im Vergleich zum Vorjahr nochmals gestiegen. Dass man dafür eingeschränkte Leistung vorfindet, weiß man zunächst nicht. Es bleibt zusätzlich wohl kein Euro bei den Mitarbeitern hängen bleibt. Die unzufriedenen Gesichter lassen darauf schließen, dass das Personal es nehmen muss, wie es kommt.
Der Gast auch.
Beim Check-out sind Sie dann übringens nicht mehr Esencia-Gast. You are managed by main reception anhand der "schwarzen Liste". Kleiner Spass zum Abschied für Sie.
Sollten Sie buchen, lassen Sie sich vom Hotel von Tag 1 gar nichts bieten, was Ihnen quer geht, weil es sich sonst endlols aneinander reiht.

Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
8  Danke, olitz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Februar 2017

Wir (Ehepaar) waren das erste mal im Fuerteventura Princess - und dort im Premium Bereich Esencia mit A.I. . Freundlicher und sehr persönlicher Emfang; Zimmer war um 12:30 bereits bezugsfertig; unser Zimmer mit seitlichem Meerblich wie gebucht war in tadelosem Zustand, offensichtlich vor noch nicht allzu langer Zeit komplett renoviert; ebenso die Böden im Flur und Bad. Ansonsten war das Bad älter, aber einwandfrei; alle Marmor-Wandfliesen bestens, lediglich die Warmwasser Einstellung beim Duschen war etwas schwankend. Zimmerreinigung, Handtuch- und Wäschewechsel einwandfrei. Zimmermädchen sehr hilfsbereit und freundlich.
Verpflegung im El Mirador (Restaurant des Esencia) stets abwechselungsreich und voll empfehlenswert. Individuelle Wünsche (glutenfrei) wurden berücksichtigt.
Der Pool hatte 25°C und war äusserst gepflegt, Liegen nicht neu aber einwandfrei; guter Poolhandtuch- Service.

Zimmertipp: obere Etagen
Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Eckard_Isernhagen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Februar 2017

Zum fünfzehnten Mal mache ich Urlaub im Fuerteventura Princess und habe mich in diesem Jahr für den wesentlich teureren Esencia Premium Bereich entschieden. Beim Check in springt man bereits zwischen dem Schalter des Esencia und des Fuerteventura Princess hin und her, da man die Gebühren für den Safe und das wifi nicht am Esencia Schalter bezahlen kann. Im übrigen ist dieser Schalter meist nicht besetzt. Gäste, die mit mir angereist waren, hatten einen begrüßungscocktail erhalten..da einer dieser Gäste meinen Cocktail gleich mit getrunken hat, ging ich leer aus. Bei Nachfrage wurde mir gesagt, ich soll mich nicht so anstellen, ich hätte ja all inclusive gebucht und könne mir an der Bar einen Cocktail holen.
Im Zimmer angekommen musste ich feststellen, das dieses ziemlich dunkel war..und Meerblick natürlich Fehlanzeige..die Stehlampe war auch defekt.

Die Zimmer sind genau die gleichen wie im Fuerteventura Princess, lediglich neu möbliert..ziemlich billiges Sperrholz ..die Metallteile der Leuchten fangen schon an zu rosten. Der Schrank ist uralt und lässt sich kaum noch öffnen und schließen. Das Bad ist total verschimmelt. Haartrockner und toilettendeckel sind defekt.

Auch gibt es keine Kommode mehr sondern nur noch einen Schreibtisch und nur noch den Kleiderschrank als aufbewahrungsmöglichkeit.
Im Flur gibt es noch nicht mal einen garderobenhaken.

Der wasserkocher war verdreckt, ebenso das Geschirr.

Kaffee und Tee wurden nie aufgefüllt. Wasser sowieso nicht. Seife wurde nicht aufgefüllt. Bettlaken waren durchlöchert und Handtücher schmutzig.

Nach einer Woche gab es auch kein Toilettenpapier mehr und das schmutzige Geschirr wurde einfach stehen gelassen.

Beim Abendessen waren die Servietten total durchlöchert und es wurde selten ein dessertlöffel eingedeckt.

Alles in allem sehr weit von Premium entfernt.

Das Personal ist nicht gerade freundlich, aber das waren sie hier eigentlich noch nie.

Zimmertipp: Meerblick buchen.. und darauf achten, dass man den auch erhält
Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Anette S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen