Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kein Herz für Singles”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Adaaran Select Hudhuranfushi
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 24. November 2013

Besonders schlimm war für mich, dass man bei den Mahlzeiten (die bei einem All-inclusive-Urlaub ja einen großen Raum einnehmen) seinen Sitzplatz nicht frei wählen konnte. Es wurde einem bei der Ankunft ein Platz zugewiesen, und diesen behielt man bis ans Ende seiner Reise - völlig egal, ob man alleine sitzen musste oder zusammen mit Leuten, die einem unsympathisch waren. Da ich zurzeit auch zu Hause ständig alleine bin und mich darauf freute, wenigstens im Urlaub einmal mit netten Leuten an einem Tisch sitzen und ein wenig klönen zu können, hat mir diese Sitzplatzregelung zu großen Teilen meinen Urlaub verdorben. Ich saß die ganze Zeit allein an meinem "Katzentisch"; na ja, als allein reisende Frau wird man in einem islamischen Land wohl ohnehin nicht besonders ernst genommen... Was hatte ich da bloß erwartet...??? Die Anlage ist ansonsten sehr schön, der Service jedoch leider miserabel.

Zimmertipp: Möglichst weit ab von der Disco.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, TouristinXXX!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.798)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

31 - 37 von 1.798 Bewertungen

Bewertet am 29. März 2013

Die Insel ist für Naturliebhaber der Traum, denn sie ist ziemlich naturbelassen mit sehr vielen alten verwuchernden Bäumen, die das Finden eines Sonnenflecks am Strand zum Teil schwierig machen. Hat man dann Sonne gefunden, gibts jedoch keinen Schatten in den man sich über Mittag zurückziehen kann - also entweder pralle Sonne oder Schatten. Achtung!!! auf der insel gibts Mangroven, fazit es wimmelt von Stechmücken. Für die Strandliegen gibts keine Auflagen - Rücken Du seist gegrüsst! Badeschuhe sind von Vorteil, es hat viele Korallenrückstände im Meer. Die Strand-Bungalows sind in die Jahre gekommen (renovationsbedürftig). Sie sind zwar sehr gross, aber absolut spartanisch eingerichtet - Doppelbett, 2 Nachttische ohne Schubladen, Fernsehtischchen, eine harte 2-er Holzbank mit kleinem Salontisch, offener gemauerter Kleiderschrank, kleine Ablage mit Spiegel. Das Badezimmer mit Dusche, Badewanne und Toilette befindet sich im Freien (ummauert), das ist auf ersten Blick witzig, jedoch wird es tagsüber sehr, sehr heiss, so dass man dort nicht alle Toilettenartikel lagern kann und im Zimmer den wenigen Ablageplatz noch mit Toilettenartikeln überstellen muss.
Das Personal gibt sich Mühe, ist aber grösstenteils doch sehr träge. Ordnung und Sauberkeit in der Lobby lassen sehr zu wünschen übrig, wenn mann nicht so genau hinsieht scheinen die Zimmer sauber zu sein. Sehr grosser unpersönlicher Speisesaal, die Tische sind nicht frei wählbar, sie werden einem zugewiesen und man behält den gleichen Tisch für die gesamte Aufenthaltsdauer. Das Essen war gut, jedoch wenig abwechslungsreich, Frühstücksbuffet eher mager.
Nach einer Woche Aufenthalt hatten wir das Glück und konnten in die Ocean Villa upgraden. Schön grosse Zimmer und Badezimmer mit guter Möblierung. Preis/Leistung stimmt auch hier nicht ganz, jedoch war der Aufenthalt hier viel besser.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, Yvonne D D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Februar 2013

wir waren 8 Nächte (7+1) auf der Insel und hatten dort den perfekten Urlaub.
Der Strandbungalow war sehr geräumig und das open air Bad echt ein Erlebnis.
Er wurde täglich geputzt und es gab täglich frische Handtücher und Strandtücher
Die Insel ist sehr großzügig mit toller Vegetation und top gepflegt.
Das Personal ist freundlich, zuvorkommend und erfüllt alle Wünsche.
Der Aufenthalt hat von der Anreise bis zur Abreise perfekt geklappt.
Das Essen war gut und abwechslungsreich, vor allem die tollen Desserts sind zu erwähnen.
Man hat auf der Inse viel Abwechslung, zahlreiche schöne Bars und sehr viel Privatsphäre.
Auch der Spa ist toll .. aber leider etwas teuer.
Das Hausriff zum schnorcheln ist ein absoluter Traum ... das muss man gesehen haben.
Ich kann dieses Resort einem Jeden bedenkenlos empfehlen.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Sabine S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Februar 2013 über Mobile-Apps

Das erste was uns aufgefallen ist, ist dass man definitiv Schuhe braucht - auf den wegen und im Meer! Also nix mit barfussinsel :-( Steine und jede Menge Korallen gleich am Strand haben den Traumurlaub ziemlich getrübt

Für schnorchler und Taucher gut geeignet

Strand ist immer wieder mit Betonstegen unterbrochen nur Buchten kein längerer strandabschnitt

Service ist auch eher mittelmäßig ...

Essen war ok aber sehr wenig Abwechslung

Luxus und 4 Sterne sehen definitiv anders aus

Wir würden definitiv ein besseres Hotel auswählen

  • Aufenthalt: Januar 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Tabonga!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Januar 2013

Tag der Anreise: Nach 10 Stunden Flug landeten wir auf Hulule.
Eine kurze Wartezeit später ging es mit dem Speedboat weiter Richtung Insel(ca. 25 Minuten fahrt).
Auf der Insel angekommen, wurden wir mit „Cocktails“ willkommen geheißen. Wir hatten nun kurz Zeit uns zu akklimatisieren. Nach ausfüllen des Meldescheins erklärte man uns sehr kurz wo sich Restaurant Bar und unser Bungalow befinden.
Wir buchten ein „Beach-Villa“ und bekamen eine auf der Westseite der Insel welche wir nach ca. 5 Minuten Fußweg erreichten.
Dieses Zimmer roch sehr stark, ein Geruch der sehr an einen alten, feuchten, modrigen Gewölbekeller erinnerte. Wir reklamierten, worauf 5 Minuten später jemand vom Housekeeping Febreeze in die Klimaanlage sprühte….definitiv nicht zufriedenstellend. Ein Umzug war aufgrund der Buchungssituation erst am Folgetag möglich. Dieses erste „ Hüttchen“ war in einem stark Renovierungsbedürftigem Zustand: Schimmel, lose Fliesen, stark leckende Klospülung….
Die zweite „Beachvilla“ lag auf der Ostseite der Insel und roch nicht mehr nach Keller. Generell scheinen die Wohnungen hier hochwertiger, der Strand ist definitiv der schönere (kein Seegras).
Wir zogen also um.
Leider bemerkten wir erst am Nachmittag, dass das Bett unbenutzbar war. Es Quietschte, man spürte die Federn und legte man sich hin klappte das Bett an beiden Enden hoch Durchgelegen.
Unsere erneute Reklamation sollte einen erneuten Umzug nach sich ziehen. Dieses Zimmer roch wieder nach Kellermuff und nochmals umziehen, Hallo!?
Ich bat das Bett zu tauschen, man brachte eines aus dem Lager die Matratze roch käsig  wir bemerkten dies am späten Abend und übersprühten es mit Parfum.
Am späten Nachmittag entdeckten wir die nächste Unglaublichkeit: Die Toilette hatte einen Riss von oben nach unten durch, das Wasser lief aus. Man stand im Saft seiner Exkremente.
Wir riefen die Reiseleitung an, schilderten was passierte und fragten was man auf den Malediven alles so akzeptieren müsse (Wir schauen wirklich über vieles hinweg, solange es sauber und gepflegt ist).Die Reiseleitung (Schau-ins-land) ist nur via Handy zu erreichen (Telefonrechnung 70€!!).
Man sagte wir haben richtig gehandelt, es würde sich um alles gekümmert werden.
Im Gesprächsverlauf stellte sich raus, dass bekannt ist, dass qualitative Unterschiede auf der Insel herrschen.
Unsere Toilette wurde am nächsten Tag getauscht, für 5 Stunden konnten wir nicht in unseren Bungalow (Es ist anzumerken, das Tafelwasser auf den Malediven läuft einfach durch einen durch alle 2 Stunden ist Pflicht!).
Was uns an der ganzen Situation am meisten aufregte: keine Entschuldigung von Niemandem.
Für die letzten drei Tage unseres „Urlaubes“ entschieden wir uns für ein Upgrade auf die Ocean-Villas.
Wir wollten das mit den Häusern im Wasser für zukünftige Urlaube einfach mal testen (manche werden ja Seekrank).
Hätten wir die Wasservillen gleich gebucht, wir wären erholter aus dem Urlaub zurückgekommen. Eine ganz andere Welt. Hier fanden wir die 4 Sterne die wir eigentlich buchten. Wir bekamen einen gepflegten Wasserbungalow (Baujahr 2007 mit „Gebrauchsspuren“), ohne Mief, mit eigener Rezeption (für die Wasservillen), gratis W-Lan, Buttler Service, Eigenes Frühstücksrestaurant auf dem Wasser (a la carte), Kaffeemaschine, Treppe zum Wasser (Vorsicht: sehr rutschig da mit Algen überzogen: muss getauscht werden!) und separatem Abendrestaurant.

Restaurant/ Essen:
In beiden Restaurants (Ocean Villa Gäste „Dinieren“ im Restaurant „Sunset“ am Strand, Beach Villa Gäste im Pavillon hinter der Inselrezeption)
waren die Auswahl und die Qualität der Speisen TOP!
Miserabler Service im Pavillon, 5 Sterne Service im Restaurant Sunset.

Insel:
Die Malediven sind einfach traumhaft.
Huduran-Fushi ist relativ groß, aber sehr schön. Eigene Obstplantagen und ein viel zu groß geratenes Fußballfeld, auf dem nie jemand spielt.
Das Wasser ist wunderbar warm, aber keine Badewanne. Definitiv ist die Ostseite die Schoggiseite der Insel (eigentlich kein Seegras).
Das Haus Riff konnten wir aufgrund der Strömungsverhälltnisse nicht besuchen.

Freizeitangebote:
Es werden Diverse Ausflüge angeboten, für die es jedoch immer eine gewisse Mindestteilnehmerzahl benötigt. Kleinere wie Dolfin-watching min. 4 Personen, größere wie der Male- Ausflug min. 10 (Preislich von $40,-- bis $160,-- p.P. + Taxe + Service).
Wegen der hohen Preise und manch hoher Teilnehmerzahl sind die großen Ausflüge sehr oft „postponed“.

Fazit:
Nie wieder DIESE Insel.
Wenn wieder Malediven wird noch tiefer in die Tasche gegriffen.
Eine 2-Klassengesellschaft welche durch Ocean Villas und Beach „Villas“ erzeugt wird, überzeugt nicht.
Das Personal ist bis auf wenige Ausnahmen unfreundlich und nicht kommunikationsfähig.
Die Rate für das Upgrade beträgt $ 240 die Nacht.
Als wir nach einer Reduktion fragten (angesichts der Vorgefallenen Dinge) wurde verneint.
Auf Druck fragte man bei der Zentralreservierung an und wir sollten 14:30 nochmals vorstellig werden.
Als wir wieder kamen passierte Unglaubliches. Niemand wusste bescheid, es war als wären wir nie da gewesen.
Wir wurden sauer, ein ranghöheres Rezeptionsmitglied nahm sich der Situation an.
Die ganze Geschichte wurde nochmals erzählt und zum allerersten Mal fiel das Wort Entschuldigung. Man bat nochmalig um Zeit, das Upgrade machten wir trotzdem.
Nach dem Abendessen teilte man uns mit, man wolle uns zu einem Ausflug einladen, schade nur, dass dieser dann auf der Rechnung stand (Kommunikation!?!)
Wir haben dies hingenommen (irgendwann hat man die Schn… einfach voll) und reisten ohne Worte ab.
Nicht Empfehlenswert

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Michael B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. November 2012

.... aber riesige Distanzen: von meinem Bungalow 157 zum Restaurant - pro Mahlzeit 1 km walken
- ich hätte gern ein Fahrrad benutzt wie das Personal!
Unbedingt AI buchen, denn alles andere ist unverschämt teuer, Verpflegung ist in Ordnung, Personal effizient (unsere Toilette war blockiert, wurde umgehend behoben!), die Zimmer sind gross, sauber und praktisch einerichtet, das open air Badezimmer einladend, allerdings wie ein Dampfbad, wenn man aus dem klimatiserten Zimmer hinausgeht. Klimaanlage sehr effizient, ich hab das auch gebraucht, weil es für mich Anfang Oktober einfach zu heiss/feucht war. In den 4 Tagen, die ich dort war, hat es jeden Tag kurz geregnet!
Der Strand war sauber, die starke Strömung ist für´s Schnorcheln nicht ideal, ich habe aber auch beim Hotelstrand viele schöne Fische und Korallen gesehen. Ein Schnorchelausflug war sehr abwechslungsreich trotz Regen, allerdings hat mich gerade dabei der viele Müll im Meer rund um das besuchte kleine Atoll schockiert.
Die 4 Tage "Paradies" im Anschluss an eine Sri Lanka Rundreise waren sehr erholsam ,aber für einen 2 wöchigen Aufenthalt .... na ja nicht für mich!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, mrseccp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juli 2012

schon als ich den ersten Fuß auf die Insel setzte wusste ich instinktiv: hier bin ich richtig!
in den 10 Tagen auf der Insel im Juni 2012 hatten wir 3 mal Regen und dieser fiel nachts; gut dass ich AI gebucht hatte, denn sonst zahlt man 5 Dollar für ein Glas Bier bzw. Wein. Für die deutschen Gäste war das Intro recht kurz und mager, so habe ich erst spät über andere Gäste erfahren, dass am Hafen immer abends um 21 Uhr die Haie gefüttert werden. Auch von der Disco am Surfer-Strand (gegen Extra-Gebühr von 10 Dollar) erfuhr ich erst spät. Juni/Juli ist Surfer-Saison und viele sehr gute Surfer aus Brasilien und Amerika tummeln sich hier, auch einige aus Russland. Europäer waren deutsch, italienisch, englisch/schottisch, österreichisch und ein Paar aus der Schweiz. Habe nie soviel Fussball gesehen wie zu der EM, denn diese wurde in der Lobby-Bar jeden Abend per Public-viewing übertragen. Ansonsten habe ich die Schuhe im Bungalow gelassen und bin überall barfuß gewesen, auch im Restaurant! Die Bananenplantage mittig ist auch ein Ausflug wert :-)

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Hexe113!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Lhohifushi Island.
14.5 km entfernt
Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa
Sheraton Maldives Full Moon Reso ...
Nr. 1 von 1 in Furanafushi Island
1.776 Bewertungen
1.0 km entfernt
Adaaran Prestige Ocean Villas
Adaaran Prestige Ocean Villas
Nr. 1 von 1 in Lohifushi Island
180 Bewertungen
10.7 km entfernt
Paradise Island Resort & Spa
Paradise Island Resort & Spa
Nr. 1 von 1 in Lankanfinolhu Island
2.626 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
17.2 km entfernt
Bandos Maldives
Bandos Maldives
Nr. 1 von 2 in Bandos
2.060 Bewertungen
18.2 km entfernt
Kurumba Maldives
Kurumba Maldives
Nr. 1 von 1 in Vihamanafushi
3.661 Bewertungen
5.3 km entfernt
Cinnamon Dhonveli Maldives
Cinnamon Dhonveli Maldives
Nr. 1 von 1 in Farukolhufushi Island
2.411 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Adaaran Select Hudhuranfushi? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Adaaran Select Hudhuranfushi

Anschrift: Goalhi No. 3 Majeedhee Baazaaru, 203141
Lage: Malediven > Kaafu > Lhohifushi Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Restaurant Zimmerservice Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Lhohifushi Island
Preisklasse: 252€ - 640€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Adaaran Select Hudhuranfushi 4*
Anzahl der Zimmer: 137
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotels.com, TripOnline SA, Hotelopia, Evoline ltd, Weg, HotelsClick und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Adaaran Select Hudhuranfushi daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Adaaran Select Hudhuran Fushi Island Resort
Hudhuran Fushi
Hudhuranfushi
Adaaran Select Malediven
Adaaran Select Hudhuranfushi Hotel North Male Atoll
Hotel Adaaran Select Hudhuranfushi Nord Male Atoll
Adaaran Hudhuran Fushi Island Resort
Adaaran Select Hotels
Huduranfushi Island
Adaaran Select Hudhuranfushi Resort

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen