Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Trauminsel, Traumurlaub, absoulte Weiterempfehlung”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Sun Island Resort and Spa
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 21. Februar 2014

Wir hatten eigentlich Holiday Island gebucht und wurden wegen bauarbeiten kostenlos umgebucht auf Sun Island. Auch wenn es unser erster Urlaub auf den malediven war: Die Insel ist wenn auch nicht unbedingt Malediven-typisch wunderschön. Was macht die Insel untypisch? Die Größe! Wir hatten einen Strandbungalow. Diese sind sehr großzügig und durch den eigenen Strandabschnitt (etwa so breit, dass man 2 Liegen nebeneinander bekommt) ensteht erst das richtige Tropenfeeling. Ein Wasserbungalow mag auch schön sein. Aber Das Wasser und der Strand war an unserem Abschnitt viel schöner und ob man immer nur über eine rutschige Leiter ins Wasser will muss jeder selber wissen. Für uns hätte sich der teurere Waterbungalow nicht gelohnt!

Folgende Punkte sind mir aufgefallen:

+tolles Sportangebot (letzlich nur durch die Größe der Insel möglich)
+sehr freundliches Personal
+tolles Essen (genutzt haben wir Frühstück und Abendbuffet; reicht völlig und wenn nicht, lässt man sich einfach eine Pizza an den Strand kommen. Ist noch immer gümstiger als AI)
+klasse Strand (zur Atoll-Außenseite (Wasserbungalowseite) mehr Korallen und klareres Wasser)
+wirklich gut organisierter Transfer (Malé-Maamigili (Regionalflughafen)-Bus-Boot-Sun Island und retour)
+schneller CheckIn und fahrt mit Golfcaddy zum Bungalow
+sehr motivierter Roomboy (den Bungalow 2x am tag sandfrei zu bekommen ist eine Leistung, denn der Sand vom Strand und von den Wegen landet unvermeidbar ständig dort)
+obwohl die Insel groß ist und recht viele Gäste beherbergt (+Personal) hat man stets seine Ruhe! Wenn man aus dem Wasser mal mehr als 10 Personen gleichtzeitig gesehen hat, war es schon besonders
+2 WLan Hotspots (kostenlos)

Negativ
- Recht teure Preise auf der Insel, aber dies ist normal auf den Malediven.
-kein wirkliches Hausriff (hat uns aber kaum gestört, da auch so schon viel zu entdecken war beim Schnorcheln)
-bedingt durch die Größe weite Wege (Fahrräder stehen aber zur Miete zur Verfügung) (uns hat es nicht gestört)

Wie man sieht überwiegen die postitiven Bemerungen. Ich empfehle diese Insel für preisbewusste Malediventouris (soweit das bei diesem Reiseziel geht). Ein wirklich grandioser Urlaub!

Zimmertipp: 263-288 (toller Strand, klares Wasser und ruhig gelegen)
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Philip D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2.632)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

58 - 64 von 2.632 Bewertungen

Bewertet am 19. Februar 2014

Weißer Sand, Türkises Wasser und herrliche 15 sonnige Tage im Paradies. Tolles Frühstücksbüffet inklusive tolle Reife und frische Früchte, großes Mittagsbüffet mit alternative a la carte Restaurants, nachmittags Erfrischungen Kuchen Kaffee alles was das Herz wünscht. Sehr freundliches Personal an der ganzen Front die abends auch immer zu verwöhnen wussten Abendessen, Bar, Animation usw. Ein Traumurlaub!!!

Zimmertipp: Die Zimmer auf der südlichen Seite sind ruhiger und tolle Schnorchel Möglichkeiten
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, georgw469!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. November 2013

ZIMMER
- etwas in die Jahre gkommene Bingalows, jedoch schöne Lage, direkt am Strand
- sauberer Zimmer (Laken, Hand- und Strandtücher ->täglich frisch) mit Wasserkocher&Minibar
- jeder Bungalow hat eine kl. "Terasse" mit Tischchen&Stühlen, ausserdem gehören zu jedem Bungalow 2Strandliegen mit Auflagen
- täglich zwei 1,5l Wasserflaschen gratis

ESSEN
- guter effizienter Service
- qualitativ ok
- Kosten für alk. Getränke: Bier 6$, Cocktails ab 10$

ANLAGE
- sehr sauber&gepflegt
- schnorcheln kann man am besten zwischen den Waterbungalows, da dort die Korallen noch intakt sind
- free wifi in 2 Cafes
- sehr freundliches Personal
- Transfer sehr gut oranisiert

  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, anna m!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. November 2013

Malediven:
Es gibt knapp 1200 Inseln - Traumwetter immer um die 30 Grad - Wassertemperatur 26 Grad - traumhafte Unterwasserwelt die man schon beim Schnorcheln ausreichend genießen kann. Absolute Entspannung ! Da wir schon mal auf einer kleinen 5-Sterne-Trauminsel (Veligandu) waren, waren die Ansprüche (und die Angst vor Enttäuschung) sehr hoch.

Die Insel (Sun Island)
ca. 1,5km lang und 400m breit - somit keine klassische "Barfußinsel" was Vor-und Nachteile hat: durch die Größe besteht eine gute Infrastruktur mit mehreren Restaurants, sehr vornehmem Spa-Bereich, großem Pool mit In-Pool-Bar und einigen Aktivitätsmöglichkeiten (Open-Air-Filme, Rochen/Haifischfüttern...). Auch ausführliche Spaziergänge sind möglich und im Zentrum der Insel gibt's einen richtigen kleinen Dschungel. Natürlich gibt's auch mehr Gäste die man aber eigentlich nur beim Essen sieht. Dafür, dass sich bis zu 1000 Leute auf der Insel befinden sieht man aber insgesamt wenig Menschen und hat nie das Gefühl von Massentourismus. Meistens ist man wirklich sehr einsam unterwegs.

Essen:
Frühstück gibt's von 7.30-9.30 Uhr, Mittag von 12.30-14 Uhr und Abendessen 19.30-21 Uhr
Vollpension ist für Mitteleuropäer der Halbpension vorzuziehen, weil man einen Zeitunterschied von 3-4 Stunden zur MEZ hat - und wer will am Anfang des Urlaubs schon von 4.30-6.30 Uhr frühstücken - wenn man das Mittagessen als Frühstück nimmt kann man gut ausschlafen und dann ist auch am wenigsten los. Das Büffetrestaurant auch bei Vollauslastung ausreichend groß - man bekommt für die gesamte Zeit einen festen Tisch zugewiesen was die "Schlacht" am Buffet sehr entspannt. Getränke sind bei Mittagessen und Abendessen nicht inkludiert und müssen separat bezahlt werden. Insgesamt anständiges Inselessen - ein wenig mehr Fischgerichte hätten wir allerdings erwartet. Sehr zu empfehlen sind die indischen Curry-Gerichte. Immer wieder herrlich das täglich frische mundgerecht vorbereitete Obst (Ananas, Melonen, Mangos...) zu allen Mahlzeiten.

Gäste
Internationale tolle Atmosphäre mit Leuten aus Europa und Asien (vor allem China, Russland, Deutschland, England).

Personal
Sehr nette, freundliche Leute die alle Englisch sprechen.

Bungalows
Es gibt mehrere Kategorien: Standard - SuperDeluxe - Watervilla und Gardenbungalows. Sehr gepflegt mit 2 x täglich Service. Alles da, was man braucht - Klimaanlage und Ventilator - Wasserkocher (Tee und Kaffee zum selberkochen gibt's täglich neu, auch je eine große Wasserflasche/Person ist umsonst). Bis auf die Gardenbungalows ist alles direkt am/im Meer mit herrlicher Vegetation, Sandstrand (Blätter etc. werden täglich entfernt) und dem unsäglichen Luxus zu jeder Tages-und Nachtzeit in das lauwarme Meer hopsen zu können. Es gibt eine Außendusche und ein normales Bad mit Badewanne sowie Föhn.

Flora und Fauna
Die Pflanzenwelt ist paradiesisch - ein top-gepflegter "Urwald", Palmen, duftende Blüten - da bleibt kein Wunsch offen. Ein paar Moskitos gibt's leider auch aber nicht wirklich lästig. Ein Mückenspray kann aber nicht schaden. Es gibt knuffige Flughunde die auch tagsüber aktiv sind - am besten zu beobachten im verwunschenen "Zero"-Urwald-Restaurant. Bei der Rochenfütterung kommen die Tiere zahlreich direkt an den Strand - man kann sie dann sogar anfassen - drauftreten ist nicht empfehlenswert, weil die Stachelrochen (Stingray) einen hochgiftigen Stachel haben. Es gibt auch eine Haifischfütterung - ebenfalls sehr eindrucksvoll. Wir hatten das Glück bei einem "Swim with the Waleshark"-Ausflug 2 Walhaie direkt zu sehen und 30 Minuten in 1-2 Meter Abstand von diesen 5-6m langen Tieren zu schnorcheln - ein unvergessliches Erlebnis.

Nebenkosten:
Wer mit seiner Wasserflasche und dem Kaffee / Tee im Zimmer auskommt braucht kein Zusatzgeld.
Mit ca 50€ pro Person und Tag sollte man rechnen wenn man hier und da mal einen Kaffee / gelegentlich einen Cocktail trinken, den einen oder anderen Ausflug machen und mal eine Massage im traumhaften Spa-Bereich genießen will.

Fazit:
Insgesamt ein herrlicher Urlaub - die Insel kann ohne Einschränkung empfohlen werden. Dadurch, dass ein wenig mehr geboten ist als auf den kleineren "Hideout-Inseln" sicher auch für Familien geeignet.

Zimmertipp: Water-Villa ist immer am schönsten.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
12  Danke, Tourist_Bremen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Oktober 2013

Schnorcheln, Tauchen, feinster Sand und eine coole Location mit sehr gutem Service...Wir waren damals gleich nach Eröffnung des Resorts dort, im April/Mai 2000 mit FLugboot von Male und einer Rundreise durch Sri Lanka

Zimmertipp: Unbedingt auf die Bungalows, DU wachst auf und die kleinen Riffhaie schwimmen direkt vor Deiner eige ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, WBJ2n!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. September 2013

Schon die Anreise mit dem Inlandlandflug nach Maamigili und dem Blick auf die Atolle und die vielen kleinen Inseln entfachte eine große Vorfreude. Der Transport war gut organisiert und vom Maamigili ging es mit einem Boot (Dhoni) zu unserer Insel. Der erste Eindruck und die Begrüßung waren hervorragend, das Einchecken ging rasch, wir wurden per Elektro-Auto zu unserem Bungalow gebracht. Wir hatten einen schönen Standbungalow, auch wenn es Innen mehr wie in einem normalen Hotelzimmer aussah, liesen der Blick auf die Pflanzenwelt und das Meer, die exotischen Vögelrufe und das Rauschen des Meeres zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, dass wir an einem besonderen Ort waren. Die reichliche Vegetation auch direkt vor dem Bungalow war gerade bei Mittagsonne sehr angenehm. Der Strand war weiß, feinkörnig, durch die Korallen auch teilweise etwas grobkörniger. Das Meer war türkis und wunderbar klar, die Wassertemperatur am Tag durchaus erfrischend. Im flachen Wasser am Stand patrollierten immer wieder kleine Haie, auch sonst konnte man viele Fische allein vom Blick auf das Wasser beobachten. Schnorcheln war überall möglich, besonders fischreich und bunt im Bereich der Wasserbungalows nahe dem Thai-Restaurant. Ein Muss ist das Hausriff am Italienischen Restaurant. Es ist keine Übertreibung, dass man sich fast wie im Aquarium fühlt und staunend die bunten Fische beobachtet, durchaus auch mal einen Hai von 50 - 60 cm. Am Abend werden Haie gefüttert und dann kommen auch Prachexemplare bis über 2 m, keine Ahnung wo die am Tag waren? Ein besonderes Highlight war die abendliche Fütterung der Stachelrochen, die aus der Hand fressen und sich streicheln lassen. Auf dem Heimweg staunten wir über grün fluoreszierendes Planton (Meeresleuchten), die Romantik die sich dabei einstellt, ist nicht beschreibar! Da das kein Roman werden soll jetzt noch mal sachlich:
Die Insel ist toll, die Größe erlaubt einiges an Abwechslung. Sie ist sehr gepflegt, viele fleißige Hände sorgen tgl. für Sauberkeit, tolle Vegetation. Die Bungalows am Strand sind Doppelbungalows, mit dem negativen Effekt, das man Gräusche von der anderen Hälfte hört. Angenehm ist die Außendusche.
Schoppingmail und Fitnesszenter nicht genutzt. Tischtennis kostenlos und angenehm. Viele Ausflüge im Angebot, leider fanden sich nicht immer genug Interessenten, so dass nicht alle Ausflüge durchgeführt wurden. Wir haben das Tauchen erstmals ausprobiert, sehr empfehlenswert! Sehr angenehm die Betreuung in deutscher Sprache (eine sehr nette Schweizerin) aber auch die malediveschen Tauchlehrer waren sehr freundlich und sprachen zum Teil Deutsch oder eben Englisch.
Buffet-Essen: vielfältig, auch am Ende der Esszeit noch ausreichend, gut. Kein langes Anstehen. Immer sehr netter, hilfsbereiter Service auf der gesamten Insel! Wir hatte Halbpension und konnten so zur Mittagszeit die anderen 8 Restaurants und Cafés ausprobieren. Besonders hat es und im Zero gefallen. Romantisch war es zum Sonnenuntergang im Thai-Restaurant.
Sehr viele junge Paare im Honeymoon, fast tgl. eine Hochzeit am Stand, ein buntes Publikum aus Russland, China, aus den arabischen Ländern, aber auch Italiener, Griechen, wenig Deutsche, alle sehr freundlich miteinander, vielleicht aufgrund der hohen Preise: keine betrunkenen Personen (wobei wir abends selten beim Unterhaltungsprogramm waren).
Allerdings muss es einem bewußt sein, dass alles auf den Malediven seinen Preis hat: Pizza ca. 24 Dollar, frisch gepresster Saft/Glas Wein ca. 9 Dollar.....
Trotzdem eine toller Erfahrung, eine sehr schöne, vielfältige Insel, unbedingt empfehlenswert!
Wir hatten noch 2 Tage in der Hauptstadt Male eingeplant in eigener Organisation im kleinen Stadthotel und haben dort das normale Leben der Malediver kennengelernt, hatten sehr viele, freundliche und hilfsbereite Begegnungen, diesen Teil des Urlaubes möchte ich nicht missen. Male hat viel mehr Grün, als ich nach der Kritik meines Reiseführers erwartet hatte!

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, simone6342!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. August 2013

Normalerweise reisen wir auf den Malediven nur in 5 Sterne plus Resorts wie z.b. Rangali oder Anantara, Six Senses usw. Aber diesmal haben wir uns für das Resort Sun Island entschieden.
Zwar keine 5 Sterne aber wir waren sehr angenehm überrascht.

Wir hatten eine Water villa. Grosszügig und sehr gemütlich eingerichtet. Das Zimmer passte also total.

Das Essen war nicht immer besonders gut, aber man hat ja die Möglichkeit zum Thailändischen Restaurant oder zum Italiener zu gehen. Wobei der Thailänder um einiges besser ist als der Italiener.
Die Abendbuffets im Hauptrestaurant sind ganz O.K. Auch das Frühstück war ausreichend.

Personal sehr freundlich. Das Zimmer wird am Abend nochmals aufgebettet.

Das Houseriff ist nicht gut. Man sieht nur sehr wenige Fische und man kann und darf auch nur auf einem kleinen Platz von der Insel tauchen.

Da wir Taucher sind, hat es uns nicht gestört. Das war auch der Grund wieso wir uns für dieses Resort entschieden haben. Es besteht die Möglichkeit dort den Walhai zu treffen. und wir haben ihn getroffen. 4 x sogar. Die Tauchplätze sind wirklich die besten von den Malediven. Immer Hai - Riffhaie, Ammenhaie, Schildkröten, Adlerrochen und Walhai sind immer anzutreffen.
Man muss sich auf der Tauchbasis jedoch alles selbst machen. D.h. bis auf die Flaschen die auf das Boot gebracht werden hat man alles selbst zu erledigen. Sein eigenes Equipment aufs Boot schleppen, dann selber auswaschen und selber aufhängen. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Und man wird mit wirklich schönen Tauchgängen verwöhnt.

Dann gibt es die Haifütterung und die Rochenfütterung. Man sollte sich dies ansehen. Es ist ein absolutes Gemetzel von den Tieren. Nicht jedermanns Sache.

Wifi gibt es nur an zwei Bars auf der Insel.

Gesamt gesehen ein Highlight wegen des Tauchens.

  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Sabine L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Nalaguraidhoo Island.
24,1 km entfernt
Vilamendhoo Island Resort & Spa
39,9 km entfernt
Filitheyo Island Resort
Filitheyo Island Resort
Nr. 1 von 1 in Filitheyo Island
1.062 Bewertungen
2,8 km entfernt
Holiday Island Resort & Spa
Holiday Island Resort & Spa
Nr. 1 von 1 in Maamingili Island
660 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
15,4 km entfernt
Vakarufalhi Island Resort
Vakarufalhi Island Resort
Nr. 1 von 1 in Vakarufalhi Island
942 Bewertungen
23,5 km entfernt
Drift Thelu Veliga Retreat
Drift Thelu Veliga Retreat
Nr. 1 von 1 in Thelu Veliga
190 Bewertungen
10,6 km entfernt
LUX* South Ari Atoll
LUX* South Ari Atoll
Nr. 1 von 1 in Dhidhoofinolhu Island
3.248 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Sun Island Resort and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sun Island Resort and Spa

Anschrift: 2100 (ehemals Sun Island Resort)
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Süd-Ari-Atoll > Nalaguraidhoo Island
Ausstattung:
Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Nalaguraidhoo Island
Preisklasse: 144€ - 721€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Sun Island Resort and Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 462
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, TripOnline SA, TUI DE, Hotels.com, Agoda, Ebookers, 5viajes2012 S.L. und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sun Island Resort and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sun Island Malediven
Sun Island Maldives
Malediven Sun Island Resort & Spa
Ari Atoll Sun Island
Sun Island Hotelanlage
Sun Island Preise
Sun Island Resort Hotelbewertung
Sun Isl Hotel South Ari Atoll
Sun Island Hotel Malediven
Sun Island Hotel South Ari Atoll

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen