Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.813)
Bewertungen filtern
1.813 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.077
497
150
54
35
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.077
497
150
54
35
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
28 - 33 von 1.813 Bewertungen
Bewertet 9. September 2016

Aufgrund der Tatsache, dass wir unseren Urlaub kurzfristig umplanen mussten und wir vorher noch nicht auf einer der Inseln waren, haben wir keine Vergleichsmöglichket. Daher nur ein paar kurze Eindrücke:
Bei der Anreise von Male zur Insel mit dem Speed Boot sollte man sich vorher genau überlegen wie Seetauglich man ist. Uns hatte eine sehr rauche See empfangen. Daher sehr starke und hohe Wellen. Die Anreise mit dem Wasserflieger ist da sicherlich angenehmer und vor allem kürzer.
Wir hatten einen Beach Bungalow gebucht. Dieser war sicherlich schon etwas in die Jahre gekommen und braucht sicherlich eine Genearüberholung. Genau so die Einrichtung. Wobei diese sehr schlüssig und aufeinander abgestimmt wirkt. Auf jeden Fall alles sauber und ordentlich.
Die Anlage an sich wirkte sehr ruhig und lud zum entspannen ein. Wer hier Action sucht ist hier definitiv falsch. Etwas mehr Engagement bei der Pflege der Sportplätze, Gebäude und der Vegetation würde das Niveau dieser ohnehin schönen Insel noch mehr aufwerten.
Einfach nur genial ist das Personal. Allesamt super freundlich und keineswegs aufdringlich. Alle Wünsche wurden ohne großes Aufsehen und Nachfragen erfüllt. Eine sagenhafte und qualitativ hochwertige Kochkunst. Die Speisen wurden zum größten Teil im Front Cooking zubereitet. Selbst der Wunsch mal hinter die Kulissen zu sehen, also in die Küche, wurde erfüllt. Das Topping dabei war sogar ein kurzer Unterricht mit einem der Köche.
Die Bar Keeper haben immer einen Blick für ihre Gäste und können sich sehr schnell auf einen einstellen. Nach ein paar Tagen wusste man sogar welches Getränk bevorzugt wurde und bekam es an den Tisch gebracht ohne vorher wirklich bestellt zu haben. Ein kurzer Blickkontakt reichte schon.
Der Beste Mann vor Ort war für uns der F&B Manager der seinen Job mit so viel Hingabe erfüllt. Dabei immer lächelnd durch die Gegend läuft. Er hatte bei uns so viele Spitznamen wie Mr. tripadvisor, Weather Man, Mr. happy usw.
Das Riff ist einfach traumhaft. Eine große Arten- und Farbenvielfalt soweit das Auge unter Wasser reichte. Erlebnis pur. Wer einmal am Riff selber schnorchelt und dabei die Unterwasserwelt betrachtet, der kann schon mal schnell die Zeit vergessen.
Fazit:
Ein wirklich unvergesslicher Urlaub im durchweg positiven Sinn. Ein wenig mehr Hingabe bei der Pflege der Unterkünfte und alles wäre perfekt. Aber das ist schon Kritik auf hohem Niveau.
Aber auch die Rücksicht der Gäste gegenüber dieser empfindlichen Natur an Land und vor allem im Wasser wäre für die Insel sicher sehr gut.

Zimmertipp: Auf jeden Fall Beach Bungalow Nr. 301 - 306 buchen. Dann hat man direkt den feinen Strand vor der Tür.
  • Aufenthalt: August 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, TomH3735!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. August 2016

Tolle Insel zum barfuß laufen. Für ängstliche Schnorchler und Kinder zwar keine Korallen im Innenriff aber dafür große Fische auf Westseite der Insel. Vorsicht vor den großen Drückerfischen, nicht zu nahe dran schwimmen, die verhalten sich gerne aggressiv. Freundliches Personal und fantastische Küche. Hier kann man die Seele baumeln lassen! Beachbungalow auf Westseite war ruhig und für uns perfekt. Kein Stress mit freien Liegen.

  • Aufenthalt: August 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Sylvia S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. August 2016

Unsere Anreise erfolgte per Wasserflugzeug, was wir nur jedem empfehlen können.

Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich, zuvorkommen, bemüht und dabei nicht aufdringlich.
Das Essen ist in Auswahl und Präsentation in Buffet-Form hervorragend.
Allerdings fehlt eine Auswahl an Käse zum Frühstück.
Die Zimmer wurden 2x täglich gründlich gereinigt. Hierbei wurden auch die Strand- und Handtücher gewechselt.

Die Insel selbst ist sehr sauber, für Schnorchler und Taucher ein Paradies. Man sieht schon viele typische Fische bereits beim Schnorcheln. Die Mauer um die Insel stört nicht, sondern teilt quasi in "Nicht-Schwimmer" und "Schwimmer" ;)

Die Unart des Liegenreservieren per Handtuch war auch besonders im Bereich zwischen Tauchschule und Wasserbungalows zu finden.

Die Tauchschule und deren Mitarbeiter sind besonders lobend zu erwähnen. Hier wurde bei uns darauf geachtet, dass auch deutschsprachige Guides zur Verfügung standen. Besonderen Dank an Dennis und Chris (!). Ein Nachttauchgang am Hausriff ist definitiv ein "must-do".

Es ist eine entspannte Barfußinsel auf der man seine Zeit sehr gerne verbringt. Wir werden definitiv wiederkommen.

Zimmertipp: 307-311 am Sandstrand gelegen
  • Aufenthalt: August 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, HaiHappen72!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. August 2016

Wir waren im Juli 2016 für 9 Tage auf dieser Insel und hatten den Bungalow 303.
Es war unser erster Aufenthalt auf den Malediven, so dass wir keinen Vergleich zu anderen Inseln oder Anlagen haben.
Hier ein kurzer Bericht:
Die Anreise war aufgrund von Monsun nicht ganz so schön. Es gab sehr hohen Seegang und die Überfahrt dauerte gut 2 ½ Stunden. Uns wurde übel und es zog sich sehr lange hin. Wir dachten schon, dass es besser gewesen wäre einen Transfer mit dem Wasserflugzeug zu buchen, was wir auch empfehlen. Eins vorweg: Die Rückreise war super. Glatte See, 80 Minuten Fahrt in den Sonnenaufgang hinein, einfach wunderbar. Insoweit kann man Pech und auch Glück haben.
Wir wurden auf der Insel sehr freundlich empfangen, das Einchecken ging recht schnell bei einer Tasse Kaffee und schon waren wir im Bungalow. Der lag ein einem sehr schönen Strandabschnitt, palmenumgeben, etwas zurückliegend. Der Bungalow ist einfach eingerichtet, ich würde mal sagen landestypisch. Nicht zu viel Komfort oder Luxus, einfach und praktisch. Das Bad ist ein Freiluftbad und nur zu 40% Überdacht. Insgesamt hat der Bungalow schon einige Gäste beherbergt, was auch deutliche Spuren hinterlassen hat. Ganz ehrlich: Uns hat es jetzt nicht gestört. Wir sind gleich in einen extremen Entspannungsmodus gegangen und haben es so genommen wie es ist. Es hat dem entsprochen, was wir erwartet haben, auch nachdem wir die Reiseberichte hier auf Tripadvisor gelesen hatten. Es ist halt keine Luxusinsel, aber das wollten wir auch nicht. Wer das sucht, sollte sich anders entscheiden, muss aber sicherlich auch 100% mehr Budget einplanen.
Der Strand und das Riff waren super. Wir sind viel geschwommen und haben geschnorchelt. Zum Tauchen waren wir nicht, haben aber von anderen Gästen gehört, dass die Tauchschule oder das Tauchzentrum sehr gut sein soll. Es gibt viel zu sehen und das Riff ist rund um die Insel sehr abwechslungsreich. Da die Insel nicht voll ausgebucht war, wir schätzen so um die 60%, war es recht ruhig und angenehm.
Das Essen war super, Kompliment an die Küche und das Personal. Abwechslungsreich, immer frisch zubereitet und von guter Qualität. Wir hatten „All inclusive“ gebucht, was wir auch empfehlen würden. Uns hat es an nichts gefehlt und wir haben nichts vermisst.
Das Personal war immer hilfsbereit und freundlich. Hier können wir nur die Bestnote vergeben.
Wir waren 2 x im Spa. Nicht ganz günstig aber gut. Mit dem Gutschein, der bei der Anreise überreicht wurde, war zumindest der erste Besuch gut und günstig.
Die Summer der Zusatzkosten beliefen sich bei uns auf Spa, W-Lan und Postkarten, also sehr überschaubar.
Nun noch zu den ehr unschönen Dingen oder der Kritik:
- W-Lan kostet extra. Man kann z. B. einen 4-Tagespass kaufen und an 10 Tagen nutzen, weil nur die Stunden der Nutzung gezählt werden, es bleiben aber die Extrakosten
- Die Getränke ( Alkohol ) im all inclusive Paket sind nicht wirklich gut. Hier gibt es zu den kostenpflichtigen Cocktails einen großen Unterschied
- Es gibt viele Moskitos, also immer gut einsprühen
- Die Insel ist zum Teil mit Wellenbrechern befestigt. Das hat uns nicht gefallen, auch wenn es nicht wirklich stört
Unser Fazit: In dem Wissen, dass wir keine Luxusinsel gebucht und auch nicht erwartet haben, wurden wir angenehm überrascht. Es hat uns sehr gut gefallen und wir sind nicht gern abgereist. Wir würden durchaus wieder kommen, wenn es nicht so viele andere schöne Ziele geben würde.
Wir haben ebenfalls gehört, dass die Insel ab Oktober 2016 renoviert werden soll. Wer also in diesem Zeitraum reisen wird sollte sich danach erkundigen.
Unsere Empfehlung: Beachbungalow. Die Bungalows in der 2. Reihe oder die 4er Bungalows sind nicht so empfehlenswert. Von den Bewohnern der Wasserbungalows haben wir viel Unterschiedliches gehört, von sehr zufrieden bis zu unzufrieden war alles dabei. Auch wenn die Wasserbungalows ein eigenes Restaurant haben waren einige Gäste im Hauptrestaurant.

Zimmertipp: Beachbungalow
  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, roter-riese!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Juli 2016 über Mobile-Apps

Wir haben Last-Minute gebucht und wussten ehrlich gesagt nicht was uns erwartet. Da es unser erster Urlaub auf den Malediven war, hatten wir also auch keine Vergleichsmöglichkeit. Alles in allem waren wir vollkommen zufrieden. Das Personal war immer freundlich und zuvorkommend, das Zimmer sauber und das Essen top! Wir hatten unser Zimmer in einem der weniger 4er Häuser. Es empfiehlt sich einen einzelnen Bungalow direkt am Strand zu buchen.

Wir haben auch die Gelegenheit genutzt und haben Schnorchelausrüstung an der Diving Station auf der Insel gemietet. Das Riff rund herum der Insel ist absolut sehenswert.

Etwas störend war der Kampf um die Liegen am einzigen Strandabschnitt der Insel die schon morgens mit Handtüchern "reserviert" wurden.

Fazit: für den ersten Urlaub auf den Malediven absolut zufriedenstellend!

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
Danke, Sheldon C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen