Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Alle waren begeistert”
5 von fünf Punkten Bewertung zu Ansitz Romani

Beste Preise vom bis zum
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Ansitz Romani
günzburg
1 Bewertung
“Alle waren begeistert”
Bewertet am 18. August 2013

Auf unserem Weg nach Süditalien legten wir einen Zwischenstop im Ansitz Romani ein. Im wunderschön renovierte Haus findet man immer wieder liebevoll gestaltete Details. Besonders loben müssen wir den kompetenten Service durch die Hausdame und das hervorragende, vom Inhaber selbst gekochte Essen! Die Weinempfehlung war erstklassig! Unsere Kinder erhielten eine Einweisung ins Tischdecken und Serviettenfalten und wollten Ines nicht mehr von der Seite weichen. Aus diesem Grund entschieden wir uns am Rückweg wieder dort zu übernachten.
Die Zimmer waren ruhig mit toller Aussicht und Parkmöglichkeiten befinden sich im Hof. Auch der zweite Aufenthalt war sehr erholsam und wir waren sicher nicht das letzte Mal im Ansitz Romani!

  • Aufenthalt Mai 2013, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, ronald a!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

21 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    16
    3
    1
    1
    0
Bewertungen für
4
11
1
Geschäfts-
reisende
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von fünf Punkten
  • Schlafqualität
    4 von fünf Punkten
  • Zimmer
    5 von fünf Punkten
  • Service
    4,5 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    4 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    5 von fünf Punkten
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vienna
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 4. August 2013

Keine Frage, das Haus ist schön, perfekt renoviert und mit viel Geschmack eingerichtet; bequeme, geräumige Appartements.

Der Umgang mit den Gästen ist allerdings eine derartige Katastrophe, wie man es eigentlich nie irgendwo erlebt; insofern ist der Ansitz Romani sicher die miserabelste Unterkunft, in der ich je genächtigt habe. Das begann schon bei der Ankunft: Vor dem Haus gibt es keine reguläre Parkmöglichkeit, man muß sich also in der engen Gasse an den Rand zwängen und möglichst rasch das Gepäck ausladen. Wir hatten den Kofferraum voller Weinkartons, mussten also viele Male zu unserem Zimmer im ersten Stock hinaufsteigen. Die blonde Dame am Empfang hatte es freilich mitnichten eilig; bevor sie geruhte, uns den Zimmerschlüssel auszuhändigen, hatten wir zuerst einmal unsere Pässe vorzuzeigen. Das alles vollbepackt mit Gepäck, ich mit zwei Koffern, meine Frau mit einem schweren Weinkarton in der Hand. So hatten wir zu warten, bis die Pässe kopiert waren. Eine Reisetasche trug uns die Blonde dann zwar hinauf zum Zimmer, aber dass wir beide danach noch fast eine Viertelstunde lang Wein und anderes in den ersten Stock schleppten, motivierte die Wirtsleute, die unser Treiben zu dritt beobachteten, als wären wir vollkommen durchsichtig, zu keiner Andeutung einer Reaktion. Na gut, ist ja schließlich unser Problem, wenn wir Wein kaufen.

Internetzugang kostet 5 Euro (Abzocke!!), dafür gibt es aber keine Erklärung, wie das Netzwerk heißt, mit dem man sich verbinden muss (NICHT "Ansitz Romani" nämlich, obwohl ein Netz dieses Namens existiert, sondern irgendetwas wie "südtirolhotspot1"). Man muss also für seine 5 Euro noch einmal hinunterklettern und sich auf die Suche nach der Blonden begeben, um die nötige Information im zweiten Anlauf doch noch zu bekommen.

Am nächsten Tag zum Frühstück: Uns begrüßt nur ein knappes "Guten Morgen"; das Büffet (das in dem etwas verwinkelten mittelalterlichen Gemäuer nicht auf Anhieb zu finden ist) müssen wir uns selbst suchen; unser Ersuchen um Cappuccino statt durchsichtigem "Kaffee" aus der Thermoskanne (bei einem Frühstückspreis von 12 Euro pro Person und Tag sicher nicht übertrieben) wird zwar erfüllt, allerdings unter etwas exzessiver Anwendung des bereits bewährten herablassend-säuerlichen Gesichtsausdrucks der Blonden. Ob wir vielleicht ein Frühstücksei möchten, fragt sie erst, als es dafür definitiv zu spät ist, da wir längst zu Croissants und Marmelade gegriffen haben.


Welche Überraschung am folgenden Morgen: Ein deutscher Gast hat drei kleine Weinkartons im Auto; die Blonde und noch ein zweites Mitglied des Teams wuseln aufgeregt umher, um beim Ausladen zu helfen und den Wein (bei hochsommerlicher Hitzewelle keine schlechte Idee!!) im Keller des Hauses zu lagern. Tja, irgendetwas hatte offenbar der deutsche Weinkäufer, was wir nicht hatten. Zum Beispiel einen großen Porsche, im scharfen Gegensatz zu unserem ganz und gar unschicken und auch nicht sehr großen Auto. Gleich darauf kommt eine neue deutsche Mieterin zu ihrem ersten Frühstück; eilfertig stürzt gleich die Blonde auf sie zu und lotst sie zum Frühstücksbüffet. Die hatte wohl auch ein protziges Auto...


Sollte hingegen diese Ungleichbehandlung nicht an der öffentlichen Zurschaustellung der Dicke der Brieftasche durch Wahl der Automarke liegen, sondern zum Beispiel an der Aufenthaltsdauer (wir hatten für nur zwei Nächte gebucht), dann wäre das dennoch um nichts weniger unprofessionell, unhöflich und indiskutabel. Vor der Abreise von mir zur Rede gestellt, behauptete die Blonde doch zuerst glatt, sie habe ja nicht gewusst, dass wir Wein bei uns hätten; explizit auf den Weinkarton angesprochen, den meine Frau die ganze Zeit in der Hand halten musste, während Madame unsere Pässe kopierte, schwenkte sie dann um auf "aber das war ja nur EIN Karton" (so als wären wir nicht nachher noch zehn Mal mit weiteren Kartons an ihr vorbeigegangen, und vor allem: so als wäre "nur ein" Karton Wein nicht würdig, in der Kühle ihres Kellers liegen zu dürfen).

Bei unserem Auschecken saß die Blonde gerade wieder im Büro, wir liefen also mit unseren Kartons neuerlich vor ihrer Nase hin und her. Sie zog es vor, in Windeseile die Flucht aus dem Büro zu ergreifen, nur um neuerlich ja nicht helfen zu müssen.


Fazit: So schön eingerichtet kann ein Haus gar nicht sein, dass man sich freiwillig eine derart unverschämte Behandlung bieten ließe. Falls der Markt, wie seine Apologeten stets behaupten, wirklich alles zu regeln vermag, dann muss der Ansitz Romani in spätestens zwei Jahren pleite sein, und genau das wünsche ich ihm auch.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, La_Rosa_di_Venezia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Armin P, Inhaber von Ansitz Romani, hat diese Bewertung kommentiert, 8. August 2013
Sehr geehrte/r La_Rosa_di_Venezia
vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben uns Ihre Enttäuschung so ausführlich mitzuteilen. Wir bedauern sehr, dass Ihr Aufenthalt nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. Wir sind gemeinsam mit unseren Mitarbeitern stets bemüht unseren Gästen einen erholsamen und schönen Aufenthalt zu bereiten. Gerne nehmen wir jegliche konstruktive Kritik an und versuchen daraus zu lernen und es besser zu machen. Uns den Ruin zu wünschen trägt jedoch nicht dazu bei zukünftige Leistungen zu verbessern. Wir wünschen Ihnen in Zukunft, dass Ihre Erwartungen in Hotels und Restaurants zur Gänze erfüllt werden.
Ihre Familie Pernstich mit Mitarbeitern
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bad Hindelang, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
Bewertet am 25. Februar 2013

Häuser dieser Art sind selten. Viel Gefühl für den Gast, Respekt vor der Region und Hingabe zeichnen die Eheleute Pernstich und Team aus.Die
Küche glänzt mit frischen, saisonalen und regionalen Zutaten, die mit Liebe und kulinarischer Intelligenz zubereitet werden. Die Zimmer sind mit gestalterischer Phantasie mit allem Notwendigen ausgestattet.

  • Aufenthalt Oktober 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Annja H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Tramin an der Weinstrasse.
0.6 km entfernt
Garni Gartenheim
Garni Gartenheim
Nr. 3 von 4 in Tramin an der Weinstrasse
15 Bewertungen
1.1 km entfernt
Panorama
Panorama
Nr. 2 von 4 in Tramin an der Weinstrasse
24 Bewertungen
4.6 km entfernt
Bio-Hotel & Residence Kaufmann
Bio-Hotel & Residence Kaufmann
Nr. 4 von 6 in Ora (Auer)
58 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
8.2 km entfernt
Designhotel Gius la Residenza
Designhotel Gius la Residenza
Nr. 3 von 19 in Caldaro sulla strada del vino (Kaltern an der Weinstrasse)
57 Bewertungen
6.4 km entfernt
Hotel Traminer Hof
Hotel Traminer Hof
Nr. 1 von 4 in Tramin an der Weinstrasse
34 Bewertungen
0.0 km entfernt
Garni Hotel Ritterhof
Garni Hotel Ritterhof
Nr. 3 von 9 in Tramin an der Weinstrasse
20 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Ansitz Romani? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ansitz Romani

Unternehmen: Ansitz Romani
Anschrift: Andreas Hofer Strasse 23, 39040 Tramin an der Weinstrasse, Italien
Lage: Italien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Tramin an der Weinstrasse
Hotelstil:
Nr. 1 von 6 Sonstigen Unterkünften in Tramin an der Weinstrasse
Preisspanne pro Nacht: 92 € - 161 €
Anzahl der Zimmer: 10
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, seekda GmbH, Odigeo und Priceline als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Ansitz Romani daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Ansitz Romani Südtirol, Italien

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen