Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Im Voraus buchen
  
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Duomo di Monreale zu erleben
ab 20,06 $
Weitere Infos
ab 57,80 $
Weitere Infos
ab 86,70 $
Weitere Infos
ab 57,80 $
Weitere Infos
Bewertungen (4.583)
Bewertungen filtern
4.583 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3.832
599
84
32
36
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
3.832
599
84
32
36
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
17 - 22 von 4.583 Bewertungen
Bewertet am 27. September 2017 über Mobile-Apps

Ist zurecht überall gut bewertet worden. Wenn ihr in Palermo seid unbedingt den kurzen Abstecher nach Monreal machen. Lohnt sich

Erlebnisdatum: September 2017
Danke, 485markust!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. September 2017 über Mobile-Apps

Selten war ich beim Betreten einer alten Kirche mehr beeindruckt. Es gibt praktisch keine Stelle an der Wand, am Fußboden oder an der Decke, die nicht mit Mosaiken bedeckt ist. Auf insgesamt 6.000 Quadratmetern werden hier Geschichten des alten und neuen Testaments dargestellt. Der Besuch des Doms ist kostenlos. Kostenpflichtig wird es erst, wenn man das benachbarte Kloster mit einem wunderschönen Kreuzgang besuchen möchte - doch auch das lohnt sich.

Erlebnisdatum: September 2017
Danke, 417hansj!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. August 2017 über Mobile-Apps

Der Dom ist einer der schönsten die ich bisher gesehen habe. Die umgebenden Straßen und Gassen runden das Bild ab. Ein Punkt abzug weil nicht alle Räume ohne Bezahlung zugängig sind...

Erlebnisdatum: August 2017
Danke, Stefan K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juli 2017

Am Besten nehmen Sie den normalen Buss 389 ( EUR 2,50 hin und zurück ) an der Piazza Indipendenza - Sie können auch den Touri -Buss für EUR 10,- nehmen -
achten auf Taschendiebe und fahren die 8 km hoch nach Monreale. Oben haben haben Sie in 300 m Höhe einen tollen Blick auf die Conca d ´Oro und noch ein paar Meter
zu laufen, bis Sie vor dem " Weltwunder " , der Kathedrale von Monreale stehen.
Wie gut, dass es einen Machtkampf zwischen dem Palermitaner Erzbischof Walter
of the Mill und dem Normannenkönig Wilhelm II. gab, der erbaute " Monreale ", auf
seinem Königsberg als Konkurrenz zur Kathedrale in Palermo. Weithin sichtbar " grüßt "
die Choranlage nach Palermo. Sie übertrifft den Apsidenschmuck des Palermitaner
Doms an Pracht und Formenreichtum. Der Kirchenraum beeindruckt allein durch seine
Größe. In mystisch-diffuses Licht getaucht können über 6000 qm Wandfläche, der größte
Mosaikzyklus des Abendlandes, bestaunt werden. Das Allerheiligste wird in der Chor-
apsis von Christus Pantokrator beherrscht, darunter die Gottesmutter mit den Erzengeln.
Das Bildprogramm der Mosaike folgt im Wesentlichen dem der Cappella Palatina im
Normannen-Palast in Palermo. Vom Kloster erhalten ist der eindrucksvolle Kreuzgang,
der einen idyllischen Gartenhof umgibt. Wunderschön geschmückte Spitzbogenarkaden
rahmen das Geviert ein. Jede der über 200 marmornen Doppelsäulen sind unterschied-
lich gestaltet, die Kapitelle zeigen Szenen aus dem Alten und Neuen Testament, Ritter und Fabelwesen - Meisterwerke der Steinmetzkunst!

Monreale ist ein Muss für jeden Sizilien-Besucher.

Erlebnisdatum: Juni 2017
3  Danke, knautsche!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Juni 2017

Die Mosaiken sind unglaublich - man muß sie einfach gesehn haben ! Ein Palermo Aufenthalt ohne Monreale istnur ein halber Palermo Aufenthalt.
Mittagspause beachten !

Erlebnisdatum: Juni 2017
Danke, EnzoWien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen