Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das Melia im Vergleich zum Iberostar Daiquiri”
Bewertung zu IBEROSTAR Daiquiri

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
IBEROSTAR Daiquiri
Zertifikat für Exzellenz
orillia,ontario
Beitragender der Stufe 
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das Melia im Vergleich zum Iberostar Daiquiri”
Bewertet am 4. September 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Ich war etwas nervös, weil ich viermal im Melia war und begeistert war. Weil dies die erste Reise mit der Familie (2 Kinder, Großeltern und Mann) war, entschieden wir uns wegen des hohen Preises im Melia für Kinder fürs Iberostar Daiquiri. Wir bezahlten 1600 inkl. Steuern für unsere vierköpfige Familie - im Melia hätte es 2140 gekostet. Wir trafen die Entscheidung wegen dem Preis. Ich war in einem anderen Urlaub schon auf der Anlage gewesen und hatten mit Gästen vom Iberostar Daiquiri gesprochen. Deshalb machte ich mir hauptsächlich über den Unterschied bei der Qualität des Essens Sorgen. Die Zimmer waren sehr sauber. Der Wasserdruck war gut. Es gab wenige Insekten. Schöne Handtuchskulpturen. Der Kühlschrank wurde nicht genauso oft aufgefüllt. Die Betten waren viel bequemer, als ich es in Kuba je erlebt habe. Das Resort war wegen Renovierungsarbeiten geschlossen gewesen, was mir wirklich gut gefiel.

Der Service war super. Wir haben viele nette Leute getroffen. Es war schwer, sie mit den tollen Leuten zu vergleichen, die ich im Melia kennengelernt hatte, die ich auch täglich besuchte. Die Shows, der Service und das Personal waren aber genauso gut wie im Melia.

Die Gartengestaltung war im Melia viel schöner. Es gab nur wenige Blumen. Hauptsächlich Grünpflanzen, die gut gepflegt und schön waren. Einfach nicht so wunderschön und gut angelegt wie im Melia.

Die Getränke: in beiden Hotels gibt es fantastische Barkeeper. Es gibt zwar nicht so viel Vielfalt wie im Melia, aber viele Speisen schmeckten gleich. Das Büfett war wirklich begrenzt und ich habe den Großteil der Woche die gleichen Sachen gegessen, statt - wie nebenan - unterschiedliche Gerichte zu probieren. Die À la carte-Restaurants waren in Ordnung. Der Service war im Melia irgendwann so gut, weil ich Stammgast war, dass es nicht gerecht wäre, ihn zu vergleichen.

Meine Familie beschwerte sich über nichts. Sie hatten aber auch keinen Vergleich.

Insgesamt glaube ich, dass die Gesamtbewertung dieses Resorts stimmt und wenn das Melia in Bezug auf die Renovierungen nicht mit dem Iberostar Daiquiri und dem Sol Schritt hält, werden sie einen Stern an die Konkurrenz verlieren. Falls ich alleine wiederkommen würde, würde ich im Melia übernachten. Mit der Familie wäre der Preis der entscheidende Faktor.

Hilfreich?
5 Danke, cayococofever!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3.895 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    1.444
    1.495
    646
    227
    83
Bewertungen für
1.126
1.525
131
8
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
chester England
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 39 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 25. Juni 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Wir sind am 22. Juni zurückgekommen, nachdem wir 2 Wochen in diesem Hotel gewesen waren.

Wir wollten nicht nach Hause zurückkehren. Bereits nach 2 Tagen fragte mein Mann: "Sollen wir nächstes Jahr wieder kommen?".

Wir reisten 1. Klasse mit First Choice von Manchester, aber wenn man bedenkt, was wir dafür zahlten, dann war es Abzocke. Einchecken am Flughafen war o.k., wir landeten auf Kuba und warteten und warteten auf unsere Taschen, weil sie zuerst auf dem Förderband sein sollten, aber das war hoffnungslos. Aber auf dem Weg zurück war es in Ordnung. Einchecken beim Rückflug war perfekt, die Taschen wurden mit großen gelben Etiketten markiert (Priority), wir waren die letzten im Flugzeug und die ersten, die raus konnten. Juhu. Wir kamen nach Manchester und unsere Taschen waren bereits dort. Warum klappt das nicht bei den großen internationalen Flughäfen?

Wir kamen im Hotel im Laufe des Nachmittags an - Einchecken war problemlos. Leider wurden wir nicht zum Zimmer gebracht. Man gab uns den Schlüssel, mein Mann nahm die Taschen und der Angestellte zeigte uns das "Trinidad da drüben". Endlich fanden wir unser Zimmer. Es war makellos. Ich glaube, es war in dem Teil, der bis jetzt noch nicht renoviert worden ist, aber es war gut. Das Zimmermädchen Lou kam jeden Tag und sie war toll. An jedem zweiten Tag hinterließen wir ihr kleine Geschenke und sie klopfte immer an die Tür, um sich zu bedanken. Ich hab keine Ahnung, wie die Angestellten in dieser Hitze arbeiten können. Sie alle verdienen Medaillen. Wir machten uns frisch und gingen in die Lobby, um was zu trinken. Die Lobby war sehr sauber und gepflegt. Das Restaurant mit Buffet ist groß, es gab genügend Tische für die Leute ... das Essen war immer heiß und frisch. Die Auswahl war groß. Mein Mann ist sehr pingelig, aber er fand immer was zu Essen in diesen beiden Wochen, ohne dass es langweilig wurde. Die Pools waren sauber. Jeden Abend kam der "Mozzi-Mann" auf seinem Traktor vorbei und verräucherte die Gegend ... war aber für uns Gäste nicht gefährlich.

Der Strand ist so wie auf einer Postkarte. Das Meer war sauber und warm. Die Angestellten in der Bar und die Unterhalter waren brillant. Sie lächelten immer und hatten ihren Spaß, auch wenn sie die ganze Zeit arbeiteten. Die Kellnerin, die einen am Morgen bediente war auch zum Abendessen da ... und später sieht man sie dann noch hinter der Bar. Keiner der Angestellten hatte schlechte Laune. Sie sind gut für das Hotel. Wir machten 2 Ausflüge. Der 1. war eine Safari mit dem Jeep. Das war ein wenig ermüdend, da man ständig aus dem Jeep ausstieg und wieder einstieg (nicht so, wie die Safaris mit Jeep, die wir vorher gemacht haben). Das Preis-Leistungs-Verhältnis war nicht gut.

Der 2. Ausflug war mit dem Katamaran und der war ausgezeichnet. Wir hatten £1000 (ca. €1200) mitgenommen und kamen mit £800 (ca. € 1000) zurück.

Man kann hier einfach nicht sein Geld ausgeben, dennoch hatten wir immer genug Geschenke und Ähnliches.

Deswegen braucht man sich keine Gedanken zu machen, wie viel Geld man mitnehmen sollte. Die Bar war 24h offen, so wie gesagt worden war. Aber um Mitternacht war man froh, ins Zimmer zurückzukehren und sich abzukühlen. Ich kann es gar nicht abwarten, wieder hierher zu kommen. Wenn ich das fertig geschrieben habe werde ich nach einem Zimmer fürs nächste Jahr schauen. Ich nahm meinen Haarglätter mit, der war aber absolut nutzlos.

Hi, Mark und Emmie. Wenn ihr das lest: Es war sehr nett, euch beide kennengelernt zu haben.

Hilfreich?
8 Danke, maggie-anne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ontario
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 27 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 10. Juni 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Meine Frau und ich haben vor ein paar Wochen einen wundervollen Urlaub im Iberostar Daiquiro gemacht. Das Hotel ist wunderschön: sehr sauber und gepflegt. Der Strand ist sehr schön. Am Strand gibt es ein Restaurant, was sehr praktisch ist. Zu essen gab es typisch kubanische Küche – keine große Auswahl, auch nicht beim Obst. In der Bar musste man lange auf Bedienung warten, was wir vorher noch nie so erlebt hatten. Der Barkeeper kannte sich auch mit dem Mixen von Getränken nicht aus. Der berühmte kubanische Mojito war nur ganz schwer zu bekommen. Vorsicht, wenn Sie etwas in der Theater Bar bestellen - die Getränke waren "dreckig". Ein paar Leuten, mit denen wir uns dort unterhalten haben, fühlten sich nach dem Trinken der Getränke dort schlecht und unwohl. Wir waren schon viele Male zuvor nach Kuba gereist, aber es hat sich dort einiges verändert, leider nicht zum Guten hin. Wir hatten uns vorher nie Gedanken machen müssen, dass uns etwas gestohlen wird - jetzt sollte man aber wachsam sein! Vor allem am Pool, am Strand und während des Abendprogramms (lassen Sie Ihre Sachen nicht unbeaufsichtigt). Es haben sich mehrere Gäste beschwert, dass ihnen Sachen abhanden gekommen seien. Entertainment war wundervoll - Michel war der beste
Strand - 5
Anlage - 4
Sauberkeit - 3
Restaurant -4
Zimmer - 4
Service - 4
Sicherheit - 2
Ausflüge: Lohnen sich - Pillar Plus

Hilfreich?
7 Danke, czester!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wales
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 10. Juni 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Wir haben das Daiquiri gebucht bevor wir die Kritiken gelesen hatten und wir hatten uns dann etwas Sorgen gemacht, aber es war ein tolles Hotel.

Die Angestellten waren super und sehr freundlich und haben sich gerne unterhalten und ihr Job scheint ihnen Spass zu machen. Der Kundendienst war super. Das Hotel war sauber und frisch und unser Zimmer wurde täglich gereinigt und unsere Handtücher in Schwäne, Herzen oder Elefanten gefaltet.

Der Strand war nur eine Strasse vom Hotel entfernt und Ebbe und Flut haben keinen grossen Unterschied gemacht. War toll. Man konnte von der Sonnenliege direkt ins Meer rollen, wenn man abkühlen wollte.

Der Pool war auch sehr sauber und kühlend, wenn die Sonne etwas zu warm war.

Es gab viele Angestellte die herumgelaufen sind und Bestellungen für Getränke aufgenommen haben und die dann auch gebracht haben und haben kein Trinkgeld dafür erwartet. Die Gärtner bemühen sich sehr und haben auch um nichts gebeten, aber haben sich gefreut wenn man ihnen ein Bier oder eine Cola aus dem Zimmer gegeben hat. Haben uns sogar am Morgen Blumen gegeben.

Am Tag nach der Ankunft hat unser Reiseleiter eine Präsentation gemacht und viele der Ausflüge sahen gut aus, aber wir haben nur ein Ausflug mit einem Speedboat gemacht. Das war das Geld wert. Der Salsa Abend war auch gut und wir hatten viel Spass. Ich bin auch Fischen gefahren und die Fische sind im Hotel gekocht worden. Hätte den Baracuda nicht essen solle, leide immernoch ein bisshcen, aber es war so gut!

Das einzige negative? Wir waren nicht lange genug da.Wir wären gerne nach Havanna gefahren für 3 Tage und wären gerne mit Delfinen geschwommen (die sind an der Küste, als guter Schwimmer könnte man das in der Wildbahn machen). Es gab auch einen Wasserkessel im Zimmer, aber war klasse den Kaffee an der Bar zu trinken, der war supergut.

Hilfreich?
12 Danke, welshgal226!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reading, Vereinigtes Königreich
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 29. April 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Bin am 21. April aus Cayo zurückgekommen. Mein Mann und ich hatten einen fantastischen Urlaub. Wir starteten allerdings mit 5,5 Stunden Verspätung aus Gatwick weil die Briten mit ein klein wenig Schnee nicht umgehen können.

Als wir dann endlich in der Luft waren, verlief der Flug glatt. Die Flugbegleiter von Thomas Cook waren fantastisch und gaben ihr Bestes, wir fanden allerdings, dass das Glas Wasser und das Cornetto, das man in zwei Bisen essen konnte, etwas sparsam war. Wenn man den Platzmangel und das Angebot bedenkt, dann waren unserer Meinung nach die Kinder, die hinter uns saßen, sehr gut erzogen. Am Cayo Flughafen konnten wir schnell durch die Sicherheitssperre. Mit dem Shuttle waren wir innerhalb von 45 Minuten am Hotel. Das Einchecken war chaotisch, lag aber auch vielleicht daran, dass wir müde waren und ein Formblatt ausfüllen mussten, was bei dem gedämpften Licht in der Lobby schwierig war.

Wir fanden dann letzten Endes unser Zimmer, der Weg war dunkel, das Grundstück könnte besser ausgeleuchtet sein. Wir waren mit unserem ersten Zimmer unzufrieden, es war nicht ganz bezugsfertig, so gingen wir wieder zur Lobby und bekamen problemlos ein anderes Zimmer.

Das Willkommenstreffen ging relativ schnell vonstatten, man versuchte nicht, uns hier Ausflüge aufzuschwatzen.

Die Zimmer waren enttäuschend. Wenn das der Zustand nach der Renovierung ist, dann möchte ich gar nicht wissen, wie es vorher ausgesehen hat. Ich weiß, man fährt nicht in den Urlaub um dann auf dem Zimmer rumzusitzen aber ich erwartet doch wenigstens ein sauberes Zimmer. Das Badezimmer sah abgenutzt aus, der Duschvorhang stank, die Wanne war angeschlagen, die Armaturen waren dreckig und mein Mann musste den Duschkopf mit einer Nagelschere einstellen weil das Wasser in alle Richtungen spritzte. Die Betten waren einfach und die ganzen 14 Tage wurde die Bettwäsche nur einmal gewechselt. Die Handtücher waren alt und nicht immer sehr sauber und zweimal mussten wir uns selbst neue Handtücher holen weil wir keine frischen bekommen hatten. Das Shampoo und Duschgel im Bad wurde nicht neu aufgefüllt und man sollte eine Rolle mit Toilettenpapier in Reserve haben weil es hier zu Engpässen kommen kann. Ich war mit dem Zimmermädchen unzufrieden. Normalerweise legen Iberostar Hotels großen Wert auf Sauberkeit in den Zimmern aber ich muss ganz ehrlich sein und sagen, dass unser Zimmer schmutzig war. Ich legte sogar kleine Geschenke für das Zimmermädchen hin aber das hat auch keinen Unterschied gemacht.

Der Strand war einfach nur sagenhaft. Ich wünschte mir, ich wäre jetzt noch da, es weht eine leichte Brise, es gibt Palmen, blaues Meer ... was soll ich noch sagen. Das Flying Boot und das Pferdereiten sind ein Muss.

Zum Hotel und dem Grundstück: Die Angestellten kümmerten sich darum, man hatte am Tag vor unserer Abreise Flamingos in den Pool gesetzt und die Gärtner waren sehr geschäftig und vermutlich die freundlichsten Angestellten. Das Hotel und die anderen Gebäude sind gut angelegt, die Geschäfte waren nicht allzu teuer, um Geschenke zu kaufen und an den kleinen Marktständen konnte man gut feilschen. Die Toiletten waren etwas seltsam, die Türen waren wie Saloon Türen und es gab keine Toilettensitze.

Restaurants: Wir hatten immer das beste Essen im karibischen Restaurant. Das Essen war immer heiß und es gab jede Menge Auswahl. Ab und an gingen manche Dinge aus aber wenn man darum bittet, wird immer wieder schnell nachgefüllt. Das kubanische Restaurant war okay, der Mexikaner war fantastisch. Es ist recht schwierig zu buchen, das sollte man gleich bei der Ankunft erledigen.

Personal: Nicht so freundlich wie in anderen Iberostar Hotels. Wir fanden, dass die Star Friends recht unfreundlich waren, ab und an wurde ein "Hallo" oder "Guten Morgen" nicht erwiedert.

Die Angestellten in der Lobby hatten es immer auf ein Trinkgeld abgesehen. Das haben wir getestet als mein Mann einmal eine Ewigkeit anstehen musste und ignoriert wurde, als er ein Getränk bestellten wollte. Wenn man einen Geldschein in der Hand hat und den schwenkte, dann wurde man sofort bedient. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen, Trinkgeld zu geben aber das ist einfach unfreundlich, die Getränke sind so nicht umsonst und wir hatten doch schon dafür gezahlt. Das muss man also einkalkulieren und jede Menge Kleingeld mitbringen.

Unterhaltung: wirklich gut. Die Shows, wo das Publikum mit einbezogen wurde, waren lustig. Die Star Friends arbeiteten sehr hart und ihre Tänze waren sagenhaft.

VIP Suite am Flughafen: Lohnt sich, man zahlt ca. 20 Euro und kann da schneller einchecken, bekommt kostenlose Getränke und Essen. Die Stühle sind komfortabel, es ist klimatisiert, es gibt Fernseher und wir wurden wie VIPs behandelt. Der Flughafen ist klein, man sollte seine Einkäufe (Mitbringsel) nicht hier erledigen, da wird man enttäuscht sein.

Trotz einiger Mängel hatten wir einen fantastischen Aufenthalt. Wir haben ganz reizende Gäste aus ganz England kennen gelernt und hatten einige denkwürdige Abende.

Hilfreich?
3 Danke, BROWNIE1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bedford, Vereinigtes Königreich
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 23. Juli 2006
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Großartig, freundliches Hotel und freundliches Personal. Ich war Single und mutig genug, alleine zu reisen, das Personal ist wirklich freundlich und kümmert sich um einen. War am ersten Tag etwas nervös aber man fühlt sich Hotel sehr wohl und es ist sehr sicher.

Kein Hotel für Singles - mit Sicherheit für Paare und Familien, aber ich wollte einfach nur eine friedliche und ruhige Woche und das bekam ich auch (unter Palmen mit einem Cocktail in der Hand). Ich würde dieses Hotel meinen Freunden und meiner Familie empfehlen wenn man sich in einem Hotel in der Mitte von gar nichts erholen möchte und wo einen keine Einheimischen stören.

Würde wiederkommen und mir beim nächsten Mal Gesellschaft mitnehmen.

Hilfreich?
1 Danke, melb4444!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ESSEX,ENGLAND
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 17. Juli 2006
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Gar kein schlechtes Hotel, es verfügt über einen wundervollen Strand und die Pools im Hotel sind ok. Zimmer sind gut und haben Klimaanlage, waren sauber. Man kann außer trinken und essen nicht viel unternehmen, das Essen wiederholte sich nach ein paar Tagen aber es gibt eine wirklich große Auswahl.

Hilfreich?
3 Danke, zacawll!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Cayo Guillermo.
20.5 km entfernt
Memories Caribe Beach Resort
Memories Caribe Beach Resort
Nr. 5 von 12 in Cayo Coco
4.778 Bewertungen
20.2 km entfernt
Hotel Playa Coco
Hotel Playa Coco
Nr. 10 von 12 in Cayo Coco
2.089 Bewertungen
0.6 km entfernt
Melia Cayo Guillermo
Melia Cayo Guillermo
Nr. 3 von 6 in Cayo Guillermo
4.236 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
1.3 km entfernt
Sol Cayo Guillermo
Sol Cayo Guillermo
Nr. 4 von 6 in Cayo Guillermo
3.933 Bewertungen
22.2 km entfernt
Memories Flamenco Beach Resort
30.7 km entfernt
Melia Cayo Coco
Melia Cayo Coco
Nr. 1 von 12 in Cayo Coco
6.037 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im IBEROSTAR Daiquiri? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über IBEROSTAR Daiquiri

Unternehmen: IBEROSTAR Daiquiri
Anschrift: Jardines del Rey, 65100, Kuba
Lage: Karibik > Kuba > Ciego de Avila Province > Jardines del Rey Archipelago > Cayo Guillermo
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 von 6 Hotels in Cayo Guillermo
Preisspanne pro Nacht: 94€ - 213€
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — IBEROSTAR Daiquiri 4*
Anzahl der Zimmer: 312
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Iberostar, TripOnline SA, Evoline ltd, Weg, HotelsClick und Hotelopia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei IBEROSTAR Daiquiri daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Iberostar Daiquiri Cayo Guillermo
Iberostar Daiquiri Hotel Cayo Guillermo
Iberostar Cayo Guillermo
Iberostar Daiquiri Cuba
Iberostar Hotel Cayo Guillermo
Iberostar Daiquiri Cayo Guillermo

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen