Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Monaci delle Terre Nere
Hotels in der Umgebung
Emmaus - Albergo del bosco(Zafferana Etnea)(Großartige Preis/Leistung!)
71 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Primavera Dell'Etna(Zafferana Etnea)
77 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Airone Wellness Hotel(Zafferana Etnea)
118 $*
109 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel Esperia Palace(Zafferana Etnea)
162 $*
146 $*
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
417 $*
378 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
106 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
133 $*
129 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Etna Hotel(Giarre)
111 $*
95 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
85 $*
78 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Corsaro(Nicolosi)
105 $*
102 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (414)
Bewertungen filtern
414 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
265
72
44
24
9
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
265
72
44
24
9
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
33 - 38 von 414 Bewertungen
Bewertet 2. November 2013

Das Anwesen, Haus und Einrichtung sind absolut ansprechend, aber leider kommt nicht so richtig der persönliche Bezug zum "Gastgeber" auf. Das macht insgesamt die Atmosphäre etwas "beliebig". Begrüßt werden wir von sehr freundlichen und höflichen Angestellten, die offenbar erst seit kurzem aus Sri Lanka kommend in diesem Hotelbetrieb arbeiten. Dabei bleibt es dann auch im Wesentlichen. Zwar stellt sich uns noche eine junge Frau vor, die vielleicht soetwas wie die Gasteberin sein soll, ist sie aber nicht. Im Hintergrund schwirren einige Italiener herum, von denen man nicht so recht weiß, ob sie nun diejenigen sind, denen Haus und Hof gehören...So bleibt alles irgendwie unpersönlich und beziehungslos. Der Service ist bemüht, das Frühstück absolut gut. Wir haben am ersten Abend auch dort gegessen - eher enttäuschend. Das Essen ist insgesamt bemüht, aber wenig ambitioniert, sicher alles recht frisch, auch hier der Service nett, aber in keiner Weise den Preis wert. Wir hatten das Zimmer Floreale, was uns gut gefiel, es gab auch keine Schwierigkeiten mit Menschen, die über unseren Balkon liefen. Wir meinen, dass es insgesamt sicher eines der schönsten Zimmer des Hauses ist. Die Zimmer im unteren Geschoss schienen uns doch sehr kellerartig und wenig hell. Das Bad unseres Zimmers ragte als Kubus in die Lobby, in der Tat, man konnte jedes Wort aus der Lobby verstehen, umgekehrt sicher auch, aber wenn man die Badtür schloss, war es im Zimmer still. Im Detail fielen ein paar Ausstattungsdinge auf, die wir in der Preisklasse nicht erwarten (Bettdecke von IKEA, "antike" Möbel, die eher wie beliebig ins Zimmer gestellt waren und eine durchaus unordentliche Rezeption in der ansonsten durchgestylten Lobby, Handtücher eher sparsam....alles unter dem Siegel "Öko", worauf man auch in zahlreichen Schildchen hingewiesen wurde, was etwas nervig wirkte) Garten und Pool sind traumhaft, die Lage ohnehin. Fazit: Uns ging es dort sehr gut, der Aufenthalt war auch in der Erinnerung sehr schön, aber für den Preis muss dort noch etwas getan werden.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, suweb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Monaci, Owner von Monaci delle Terre Nere, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. November 2013
Mit Google übersetzen

Dear Former Guest,
we are pleased that you enjoyed your stay and that our wonderful estate gave you pleasure. Our principal staff are predominantly Italian, from the receptionist to the chef to the people working on the farm to the owner. Our staff in the rooms are Sri Lankan and therefore hard working, friendly and committed. If you look back over the reviews of our staff, you will find that they are consistently the subject of praise. I would hope that in today’s world, a man’s origins are not taken against him. We welcome all of our staff and are grateful to them for all that they do so long as they maintain the high standards of service that we and our guests expect of them.
I, Guido, the owner, am on the premises 18 hours a day and am surprised that you did not recognise me or remember me. I remember you well and believed that you were enjoying your stay.
As to your criticism of the rooms that you were not staying in, I think such criticism is a little shallow given that the only room that you occupied, you thought beautiful. As to the bathroom in your room, many of our guests worry that because the sound of the lobby can be heard in the bathroom, the sounds of the bathroom can be heard in the lobby. Rest assured that they cannot. Due to the high ceilings of the lobby, the acoustics of that area amplify sound. The opposite is so of the bathroom, in that the size of the room contains the sound. It is something that I feel we should reassure our guests about on the website in relation to that particular room, as the concern expressed by you is one shared by many.
As to the aspersions cast on the decorations, with respect, the bedspread was not from IKEA and the antiques are all unique. The difficulty with taste is that it belongs to each man and no man’s taste satisfies that of another. We have tried to create an eclectic mix between old and new and to create a level of comfort that makes our guests feel comfortable but unique, not sterile and replicated. We do not aspire to be a 5 star hotel with identical pictures and lay out in every room. We are a working AGROTURISMO estate centred on an 18th century house that we have tried to transform into a home away from home for our guests. It is not intended to be the 5 star sterile perfection of the high end hotel chains but a unique organic working estate in which everything is sourced from the immediate land or the surrounding area. We strive for an ideal, but not for idealised perfection. Ours is an ethos and not a business model.
By and large, it appears that your stay with us was one that you enjoyed. Your criticisms are taken on board by me, personally, but seem to be a critique of details rather than the whole. In striving for something exceptional, it is inevitable that some will be dissatisfied with elements of the totality. We are like an organic milk, rich in flavour and goodness but sometimes a little sharp for the taste of some. The homogenised milk from the supermarket will always taste the same and never disappoint, but it will never taste as good.
I hope you had a safe trip back to Germany
kind regards from Sicilia
Guido Coffa

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 29. Oktober 2013

Wir haben hier noch nie eine Bewertung abgegeben, aber angesichts unserer Enttäuschung nutzen wir nun dieses Portal.
Recht geben wir zwar allen Reisenden, dass es sich um ein schönes Anwesen mit tollem Pool und gutem, ökoligisch wertvollem Frühstück handelt. Aber das alleine rechtfertigt bei Weitem nicht den Preis:
Wir wollten auf unserer Hochzeitsreise ein romantisches und sehr privates Domizil aussuchen. Leider waren wir von dieser Unterkunft enttäuscht. Die Zimmer sind hellhörig. Unser Zimmer konnte man nicht lüften, da es lediglich die Eingangstür gab. Die Reinigung der Zimmer war auch grenzwertig. Privatsspäre hat man erst in den Räumen für einen Preis ab 300 Euro.. das ist schon fast lächerlich. Weitere Aufenthaltsräume sind nicht vorhanden. Das Personal ist nur reserviert freundlich bis hin zu überheblich (mit Ausnahme der vietnamnesischen Familie, die auf dem Gut arbeitet). Sonderwünsche werden nicht erfüllt (es wird auch schon gar nicht danach gefragt ob man zB etwas zu trinken haben möchte, wenn man sich tagsüber auf dem Gut aufhält.. ) und auch sonst wird man nicht zuvorkommend oder diskret behandelt. Was man bei einem Preis ab 180 Euro pro Zimmer (lediglich inkl Frühstück) einfach erwarten muss!!
Das Personal wusste von unserer Hochzeitsreise, aber an eine kleine Aufmerksamkeit (Kärtchen oder Sekt) wurde nicht gedacht. Dies erlebten wir bei ALLEN anderen Hotels, nur hier nicht. Was angesichts der angeblichen Qualität dieses Hotels erschreckend ist.
Wir haben auf Sizilien in wesentlich preiswerteren Unterkünften mehr Charme, Stil und Höflichkeit erfahren. Auch auch dort haben sehr gutes, landestypisches und "bio"- Essen bekommen.. Lediglich die "ökologische Nachhaltigkeit" mit der das Hotel geführt wird, könnte ganz eventuell den Preis rechtfertigen. Aber selbst diese wirkte auf uns nicht überzeugend und eher "pseudo".

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Lotte2809!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
monaciterrenere, Owner von Monaci delle Terre Nere, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. Dezember 2013
Mit Google übersetzen

Dear Guest,
We are sorry that you were not happy with your stay with us as we remember you well.

We are glad you have enjoyed the beauty of Monaci, the pool, the breakfast, the food, our staff, our environmental policy.

Regarding the room you have chosen during your booking request we have offered more than one type of room but you have chosen the smallest room which is a nice nest but with a window door only, you should have checked our site where we clearly describe this characteristic.

Our staff are all Italian or Sri Lankan and are all friendly and helpful. We do not have any Vietnamese working for us either in the hotel or on the estate, (though we are sure that they too would be hardworking and helpful if they did work here).

A full service is offered throughout the day and there is a constant service in the pool area.

We try to be discreet and offer a welcome to all our guests, whether it is their honeymoon or simply a break away for a married couple. We try to make their stay with us romantic and beautiful whatever the excuse for their being able to take a moment away from the pressures of life. We prefer to offer our warmest welcome to all of our guests, for each is choosing to spend a special moment with us. We try to make each and every guest feel special.

We are disappointed that you should criticise the organic estate upon which we spend so much time and attention. This is not a veneer but something that takes time, investment and love throughout the year; come wind, rain or shine. We are blessed to sit on the foothills of our beloved mountain from which so much grows. We welcome the unique and the natural.Our estate is about putting back into the earth and taking up from that earth the pure goodness that it offers. We humbly offer that to our guests in the spirit of hard work and endeavour that are necessary to live to that ideal.

If you have any complaint and you'd like to talk directly to the manager please ask about me at reception or write to info@monacidelleterrenere.it i'll be glad to take care of your complain directly as we usually like to do.

We would welcome the opportunity to have you as our guest again
Yours faithfully,
Guido

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 21. Mai 2013

Nach einer Woche in verschiedensten Ortschaften auf Sizilien wollten wir drei Nächte lang an einem Ort bleiben, um ein bisschen zu entspannen. Wir hatten lange im Voraus gebucht und uns auch dem entsprechend gefreut.

Zuerst das Positive: Das Grundstück, das Haus und die Zimmer sind wirklich schön, alles ist sehr sauber (Kompliment an das Reinigungspesonal!) und das Frühstück war das beste und vielseitigste, das wir in Sizilien hatten.

Nichtsdestotrotz waren es für uns die enttäuschendsten drei Nächte in Sizilien.
Hier unsere Gründe:

Wir hatten das Floreale Zimmer, das «mit Balkon» angepriesen wird. Dieser Balkon ist aber mehr ein Durchgang, über welchen alle anderen Gäste ins Wohnzimmer (das ist das kleine Restaurant) kamen. Obwohl unten abgesperrt wurde, nahm sogar das Personal diesen Weg. Da die Fenster bis an den Boden gehen, hatte man dem entsprechend fast keine Privatsphäre. Wir hatten den Eindruck, dass den anderen Gästen gar nicht mitgeteilt wurde, dass wir da oben ein Zimmer haben.
Das Bad «hängt» in den Rezeptionsbereich im angrenzenden Raum (s. Fotos auf der Website, der obere Teil des Raumes ist aus Glas) - wenn man im Bad war, hat man jedes einzelne Wort gehört, das unten gesprochen wurde (umgekehrt wahrscheinlich auch).

Auf der Website steht, dass ein Billard-Raum angeboten wird. In Realität ist das dann einfach das Wohnzimmer mit einem alten Billard-Tisch, der als Esstisch umfunktioniert wurde und nur auf Wunsch zum Spielen bereit gemacht wird. Das Wifi funktionierte auch nicht wirklich gut, alle paar Minuten musste man das Signal wieder suchen.

Im Vergleich zu allen anderen Begegnungen, die wir in Sizilien hatten, hat uns dieser Ort in Punkto Gastfreundlichkeit sehr enttäuscht. Als wir nach Stühlen für unseren Balkon gefragt haben, wurde sie uns zwar zugesichtert, hingestellt wurde aber nie etwas.
Wer den Tag durch etwas trinken oder essen möchte, muss sich an der Rezeption erkundigen. Auch wenn man 4 Stunden auf der Terrasse sitzt, würde nie jemand kommen und fragen, ob man etwas trinken will.

Das Abendessen haben wir nie gebucht, weil uns (vor allem auch nach all den anderen Erfahrungen in Sizilien) 50 Euro pro Person (ohne Getränke!) viel zu teuer erschien. Auch wenn alles bio ist.

Wenn der Service und die Gastfreundlichkeit stimmen würden, wäre der Preis vielleicht angemessen. Alles in allem hatten wir eher das Gefühl, zu stören, als willkommen zu sein und der Gastgeber war eher verhalten, denn herzlich.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, MaBaCH_09!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Monaci, Owner von Monaci delle Terre Nere, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2013
Mit Google übersetzen

Dear Former Guest,
first of all I’d like to thank you about appointing us like ‘Your best breakfast in Sicily’. I can tell you that our dinner is not less than the breakfast. We deal with it old school. We cook what is fresh that day, which is why we need to know in advance in order to know how many to pick for. We serve just a fixed menù which changes every day depending to what is available and we work to grow most of the organic vegetables we serve to the table of our guests. We produce our own bread with local flour and our own extra virgin olive oil, of which we are very proud. Our chef is cooking every day only for the hotel guests, no matter if one or twenty and we do not accept non-resident guests at the restaurant. Our way to deal with the restaurant is certainly not common but this is how we think is best. I think the price of the dinner is more than adequate. We are sorry we never had you at our restaurant.

As you wrote your room was very nice, i have stayed in the Deluxe Floreale for quite some time. From experience I can assure you that if you are in the bathroom, (which I find one of the best spots in the room), you may hear people downstairs but people cannot hear you. You are in a private and romantic enviroment which looks out on a beautiful wooden roof.
Thanks to your suggestion we have made the way to the balcony not accessible to the other guests and we placed a table and two chairs to enjoy the lovely view.

Our wifi works well and fast we do have a fast line dedicated JUST for the guests wi-fi. Any difficulties with the server are a problem for the whole island, not just the estate.

The billard table is available all the day except on the evenings when the guests are dining, it is one of the most beautiful tables I ever had the honour to have, a marvellous Victorian piece from England which used to be owned by one of my best English friends.

I seldomly pick up my guests as I did with you when you got to the bus station. When you left, I was unable to drive you personally and I hope this did not make you feel unwelcome.

Greetings from Sicily
Guido

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 16. Mai 2013

Das Haus ist wunderbar gelegen und liebevoll hergerichtet. Hier kann ich allen anderen nur zustimmen. Das Frühstück ist ebenfalls umfangreich und gut. Das Abendessen war uns mit 50 Euro p.P. ohne Getränke etwas zu teuer und wir waren lieber in der Umgebung essen. Das Personal ist sehr herzlich und hilfsbereit. Abzüge muss man aber ganz klar für Folgendes machen: man fühlt sich immer noch ein wenig wie auf einer Baustelle da vieles noch nicht fertig ist, die Zimmer sind nur durch Türen getrennt und dadurch extrem hellhörig. Wir konnten jedes Wort der Nachbarn verstehen.... Das einzige Licht kam bei uns durch die Eingangstür, hat man die aber offen kann jeder rein/ aufs Bett schauen. Privatsphäre ist also auch nicht wirklich gegeben. Das Abendessen findet direkt über den Zimmern statt in denen wir gewohnt haben, was recht laut ist. Wir hatten ein einfaches DZ für 180 € pro Nacht direkt rechts neben der Rezeption. Die Anlage aber ist aber wirklich sehr schön. Es gibt einen Pool und Liegestühle mit Blck auf den Ätna. Wenn man allerdings so wie wir Pech mit dem Wetter hat, dann gibt es leider keinen Aufenthaltsraum außerhalb des Zimmers. Das wäre noch ganz schön, da die Zimmer doch recht klein und in unserem Fall auch dunkel sind.

Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
4  Danke, NinaMiriam!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Monaci, Owner von Monaci delle Terre Nere, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2013
Mit Google übersetzen

Dear Former Guest,
first of all i’d like to thank you for your appreciation regarding our buildings, personel and breakfast. Our dinner is reasonably priced given the cost of a similar meal in any restaurant but with us we cook only what is fresh and picked that day from the estate. We bring in meat and fish but only from the best local suppliers and as such everything has been sourced from within the immediate radius of the estate. We adopt a set menu so that the chef concentrates on transforming the best produce into the most delicious local dishes which are served to our guests, almost as the most refined expression of ourselves. We bake our own bread serve it with our own extra virgin olive oil of which we are very proud. The restaurant is only open to our guests and is intended to be the finest cooking with the finest produce yet produced as though you were staying at the home of a friend. Our approach is unusual but we believe this gives our guests an authentic taste of Etna. We believe that the price is fair and certainly comparable to that which would be charged in any run of the mill restaurant. Sadly, I do not believe that you enjoyed an evening in the restaurant but if you had, I believe that you would have appreaciated all that we are trying to achieve.

Your room was adjoining with a Suite living room and there are two antinoise doors which guarantee the acoustic insulation, i am afraid when one of the two is accidentally left open some acustic noise may occur.
The room is a sweet nest with no window and a beautifull old window/door, all this gives a cosy feeling and a lovely view on the gardens but could be a little bit dark during a rainy day.
We have ‘common’ rooms either on the ground floor or the first floor.
I know it is not for everybody but we feel Monaci something nearer to an home than an hotel. This is the spirit and it is the way we like to live it.

I hope you had a safe trip back to Germany, greetings from Sicily
Guido

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 4. Dezember 2012

Hausherr Guido ist ein exzellenter Gastgeber und hat das Haus stilvoll mit großem Aufwand modernisiert.
Unprätentiös mit leichtem Hang zur Extravaganz. Toll. Seine Weinempfehlungen und Kenntnisse ( eine phantastischer Etna Rosso ) um die Produkte bleiben in guter Erinnerung.
Das Abendessen ist schlicht ( bis auf den Preis ) aber sehr schmackhaft. ( Viel Gemüse aus dem Garten mit der etwas penetranten Betonung auf "organic" ) wird auf der Terrasse serviert.
Hinter dem Haus fängt gleich das Naturschutzgebiet vom Etna an.
Ein idealer Ort für ein paar entspannende Tage.

Zimmertipp: Die beiden Suiten Abboccato & Fruttato sind in einem separaten Anbau neben dem Haupthaus. Dies ist aber nicht von Nachteil. Im Haus haben die Suiten keine wirklich eigene Terrasse, sind aber geräumiger.
  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Genusstyp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen