Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Sandy Beach Resort
Hotels in der Umgebung
Hotel Bruskos(Agios Georgios)(Großartige Preis/Leistung!)
20 $*
18 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Areti Studios(Agios Georgios)
42 $*
Booking.com
zum Angebot
Blue Sea Hotel(Agios Georgios)
26 $*
Travelocity
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Labranda Sandy Beach(Agios Georgios)
110 $*
Booking.com
zum Angebot
Labranda Sandy Villas(Agios Georgios)
147 $*
Orbitz.com
zum Angebot
Golden Sands Hotel(Agios Georgios)
82 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Agrilia Studios(Agios Georgios)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
Bewertungen (3.285)
Bewertungen filtern
3.285 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.013
1.105
636
311
220
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.013
1.105
636
311
220
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
59 - 64 von 3.285 Bewertungen
Bewertet 25. Juni 2013

Die Hotel-Anlage ist sehr groß und schön gestaltet und bepflanzt.
Wir waren im Haus 19, dh direkt am Strand. Das Zimmer war mittelgroß, absolut ausreichend, die Betten 1,40m pro Person, Balkon mit seitlichem Meerblick. Das Bad war leider etwas klein, aber auch ausreichend.
Wenn man in den weiter weg gelegenen Häusern untergebracht ist wird man sogar von einem Golf-Caddy hingefahren.
Die Klima-Anlage war leise und hat einwandfrei funktioniert.
Es gibt 4 deutsche Kanäle, das Erste, ZDF, RTL sowie Eurosport. Noch dazu einen DVD-Player, den wir allerdings nicht genutzt haben.
Der Safe ist kostenpflichtig, den Schlüssel muss man sich an der Rezeption holen. Am Besten gleich beim einchecken ansprechen, von alleine wird man darauf nämlich nicht hingewiesen.
Leider sind die Zimmer sehr hellhörig, die Klo-Spülung und der Wasserhahn sehr laut.
Der Transfer vom Flughafen dauert gut eine Stunde oder mehr.
Das Hauptrestaurant ist sehr groß, dadurch sehr laut in Stoßzeiten. Es wird immer genug nachgefüllt, sobald ein Gericht ca. 2/3 leer ist.
Manche Gäste konnten sich einfach nicht benehmen, haben sich die Teller zugehäuft mit Essen, das sie dann aber liegen liessen, es wird gedrängelt oder man wird angepöbelt, wenn man sich bei der Auswahl zu viel Zeit lässt. Manch einer hat auch auf der Terasse geraucht, uns ist dadurch nicht nur einmal Asche aufs Essen geflogen... Aber dafür kann das Hotel nichts.
Das Personal immer freundlich und hilfsbereit!
Die Cocktails waren leider wirklich schrecklich, die Fruchtsäfte waren alle künstlich.
Das Abendprogramm war immer gut, die Animateure unaufdringlich.
Der Stand ist wunderschön, feinsandig und das Wasser sehr klar. Man kann bestimmt 50 m ins Meer laufen und kann noch stehen. Super für Kinder.
Liegen an den Pools sind kostenlos, viele Handtuchreservierer trotz Hinweis des Hotels, das zu unterlassen.
Man kann Liegen mit Schirm am Meer mieten, pro Tag und Person 6 €, da der Strand in Griechenland öffentlich ist. Wir haben uns auf Handtücher gelegt.
Die 3 Pools sind groß und schön getaltet, der "Aktivpool" hat mehrere Rutschen. An diesem Pool gibt es auch einen Raum mit diversen Automaten, Billiard, Air-Hockey usw.
Das Dorf liegt in laufnähe, dort gibt es viele Restaurants und kleine Märkte.
Es gibt auch einen Fahrrad-Verleih auf dem Hotelgelände.

Alles in allem ein schönes Hotel mit vielen Spaß-Möglichkeiten, wenn man allerdings Wert auf Ruhe legt ist man in diesem Familienfreundlichen Hotel wohl nicht ganz richtig.

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Mi L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Mai 2013

Es war ein sehr sehr schöner Urlaub!!! Die Anlage, das Essen, das Personal und das Management waren alle Super nett!!! Wir werden den nächsten Urlaub wieder in A. Sandy Beach
Buchen :-))). Familie Schulz aus Köln:-).

  • Aufenthalt: Mai 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, libertos!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2012

Hotel war super, Anlage toll und im ganzen war ich sehr zufrieden. Hatte erst bedenken auf einer Griechischen Insel zu sein( auf Grund der Wirtschaftskrise)!! Allerdings wurden einem direkt die Zweifel genommen!! Das Personal war mehr als nett und zuvorkommend!!!!! Jeder Zeit wieder :) Alles war sauer und das Essen war gut!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Jessica M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Oktober 2012

HALLO LEUTE wir sind wider zurück aus unserem Feriendomizil.Das war Multi- Kulti vom feinsten.Ein neuer Zeitgeist ist geboren.Die Symbiose aus Team und Management funktionierte einwandfrei.Obwohl die Leute Gehaltseinbussen von 300-500 Euro hinnehmen mussten,waren sie stets nett und freundlich.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Klaus G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. August 2012

Zuerst die positiven Dinge: Unsere Zimmer waren sehr schön groß und geräumig, ebenso die Betten. Die Terrasse lag nachmittags im Schatten, gut um die Nachmittagshitze mit Relaxen und Lesen zu überbrücken. Die Pools machten einen sauberen Eindruck, es gab immer genug kostenlose Liegen und Sonnenschirme.

Das Essen war wirklich sehr lecker, abwechslungsreich und bekömmlich (ausser, man hat zuviel gegessen, weil es so köstlich war ;-), und auf der überdachten Terrasse vor dem Restaurant konnte man es gut aushalten. Dem Personal im Restaurant und auch den Köchen gebührt großes Lob und unser Dank.

Das Team vom 1-2-Fly Solino Kinderclub bot den Kleinen ein sehr abwechslungsreiches Programm und kümmerte sich sehr zuverlässig um die Kinder, die man für 2,5 - 3 Stunden vormittags oder nachmittags dort hinbringen konnte - vielen Dank den Jungs und Mädels von der Betreuung!

Mücken und andere stechende Plagegeister hatten wir so gut wie keine.
Auch der Strand war ein Traum: sehr sauberes, klares Wasser, flach abfallend und somit sehr warm, sauberer Sandstrand und nicht überlaufen, da links und rechts vom Hotel mit seinem kleinen Dorf nebenan nur noch Prärie zu finden ist.

Nun zu den kleinen Minuspunkten:
Wir haben 3 Zimmer mit Bad gebucht. Das dritte "Zimmer" stellte sich als eine sehr winzige Diele raus, das eigentlich nur den Vorteil hatte, dass man nicht durch ein Schlafzimmer rennen musste, um ins Bad zu kommen.

Das Bad selbst war das größte Defizit: sehr klein, zu wenig Ablagen für die Körperpflegeartikel, der Halter fürs Duschgel war locker und der Halter der Duschbrause komplett abgebrochen. Der Spiegel, die Armatur sowie die Duschpaneele haben definitiv schon mal bessere Tage gesehen. Auf unsere Reklamation mittels einer nett gemeinten "Repair"-Karte, die man an der Rezeption abgeben konnte, kam jedoch niemand, um die Mängel zu beheben.

Die Zimmerreinigung machte nur das Nötigste (auskehren, feucht wischen - jedoch nicht in den Ecken - und Betten machen bzw 1x wöchentlich neu beziehen, die Badreinigung beschränkte sich auf das feuchte Auswischen des Waschbeckens). Daher hatten wir tagelang einen verschmierten, verspritzten Badspiegel (bis ich ihn selbst geputzt habe), Spinnweben in fast jeder Ecke der Zimmer und Sand in der Dusche. Die Reinigungskraft gab uns die seltsame Auskunft, sie "könne nicht so gründlich putzen, weil sie zu viele Räume zu reinigen hätte" und "sie könne nicht alle Handtücher auf einmal wechseln, nur immer 2 große und 2 kleine gäbe es frisch".

Das Personal bemühte sich sehr um die Außenanlage, schaffte es jedoch nicht überall, genügend und effizient zu bewässern (manchmal fand man regelrechte "Tümpel" im Rasen, die entstanden waren, weil tagelang die gleiche Stelle bewässert wurde, dafür waren andere Rasenflächen völlig vertrocknet), genauso präsentierten sich einige Hausfassaden voller Vogelkot, weil überall unter den Balkonen bewohnte Schwalbennester zu finden waren.

Im Restaurant hielt man leider immer wieder schmutziges Geschirr/Besteck in den Händen, da zu den Stoßzeiten wohl zu wenig Personal da war, welches das Geschirr nochmals auf Sauberkeit kontrollierte, bevor es neu ausgegeben wurde.

Generell war es im Restaurant sehr laut, wir empfehlen, die Stoßzeiten zu vermeiden.
Das Trinkwasser schmeckte nach Chlor, und die Cocktails an den Poolbars waren einfach aus grausigen bunten, künstlich aromatisierten Säften zusammengestellt.

Um einen schönen Urlaub dort zu verbringen, sollte man über solche Dinge hinwegsehen können; Das Hotel sollte einfach für manche Bereiche (Geschirreinigung, Garten, Zimmerservice und -reinigung) mehr Personal einstellen, damit die anfallende Arbeit auch wirklich geschafft wird, denn es lag nicht am Personal vor Ort, die waren wirklich fleißig und sehr bemüht.

Zum Schluß noch meine eigene Meinung zum Benehmen einiger Hotelgäste: Auch wenn die Hotelanlage sehr weitläufig ist, finde ich es unangebracht, seine Kinder nachts um 23.30h laut kreischend vor den Räumen Fangen spielen zu lassen. Am schlimmsten war jedoch das Gebaren mancher Touristen am Buffet: Da wurden sich Berge von Essen auf die Teller geladen, die dann nicht geschafft wurden, den Kindern wird von den Eltern Essen vor die Nase gesetzt, das sie garnicht mögen, nur probieren und liegen lassen. Ein Benehmen, als wenn die Leute nie mehr etwas zum Futtern kriegen würden. Es war manchmal regelrecht ekelhaft, wie verschwenderisch die Menschen mit unseren Lebensmitteln umgehen, statt einfach nochmal zum Buffet zu gehen und sich mehrere kleine Portionen zu holen. Da wandern unangetastetes Brot, Fleisch, Gemüse und Desserts in die schwarzen Müllbeutel, nur weil die Augen immer größer sind als der Bauch (und das bei Erwachsenen!!). Das Buffet wurde übrigens immer sehr gut nachgefüllt, daran sollte es nicht scheitern! Eine nette Bitte auf einem Hinweisschild, sich doch nur angemessene Portionen auf den Teller zu füllen seitens der Hotelleitung fände ich da sogar berechtigt und angebracht.

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, AnnaWStuttgart!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen