Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (112)
Bewertungen filtern
112 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
33
43
15
12
9
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
33
43
15
12
9
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
29 - 34 von 112 Bewertungen
Bewertet 30. Mai 2013 über Mobile-Apps

Zimmer ok. Halbpension für 20€ ist ihr Geld mehr als Wert. Ansonsten lascher Service abends ist die Bar verwaist. Die Lage am See ist 1a. Für Golfer perfekt: der Inhaber ist selbst einstellig und kann profunde Tipps zu den Plätzen der Umgebung bieten.

  • Aufenthalt: Mai 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Sheinrich!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. April 2013

Das Hotel ist direkt am See gelegen, leider war wetterbedingt (April 2013) kein Sitzen im Freien möglich. Es ist ein schon in die Jahre gekommenes Hotel, welches durchaus bei entsprechender Führung und ein wenig Investition reizvoll gestaltet werden könnte.

Der Hauptschwachpunkt für uns war die Zimmergröße, insbesondere das Bad, auch für schlanke Menschen eigentlich unzumutbar. Keine Abstellmöglichkeiten für Reisegepäck. Ein dauernd seltsamer (Küchen)Geruch im gesamten Hotelbereich.

Das Essen war eine einzigartige Katastrophe. Lieblos zubereitet und serviert, das Salatbuffet fahl und unansehentlich (jeden Tag das gleiche wieder), bei der Speiseauswahl für die 2 angebotenen Menüs die gleiche (fade) Beilage, kurz gesagt "kantinen-mäßig". Wir haben es nach 2 Versuchen bleiben lassen und haben die umliegenden guten Restaurants (Allo Scoglio und Vicovetere) vorgezogen.

Die Besitzer machten auch nicht die motiviertesten Eindrücke und waren eher reserviert. An einem Tag hatten sie verschlafen und es war uns mit dem Schlüssel nicht möglich, das Hotel am Morgen zum Spaziergang mit unserem Hund zu verlassen.

Der an der Bar (die nur gelegentlich geöffnet hatte) angebotene offene (Rot)wein, auch nicht dem Standard am Gardasee entsprechend.

Zusammengefasst: außer der Lage keine wirkliche Motivation dort den Urlaub zu verbringen.

Zimmertipp: Unser Zimmer mit Seeblick hatte Briefmarkengröße
  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Wolfch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. April 2013

war hier möglich und beglückte uns schon am frühen Morgen. Die Lage des Hotels, das Sitzen direkt an der Seemauer, der Blick auf die andere Seeseite erfreut den Gardaseefan. Wir lieben das italienische Flair und den Kontakt mit der Familie. Auch das Menü am Abend lies keine Wünsche offen.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, 598RainerB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Oktober 2012

Wieder einmal besuchten wir das Bogliaco, wir waren schön öfters hier. Ob wir aber noch einmal kommen, werden wir sehen. Warum?
Zur genialen Lage direkt am See ist alles schon gesagt. Die Besitzer waren zu uns noch wie vor freundlich, auch bei Reklamationen.Die Auswahl an Essen zum Frühstück ist in Summe sogar größer geworden, auch hatte man bei unserem Besuch (das Hotel war ziemlich voll) das Problem mit dem Nachlegen von Speisen recht gut im Griff. Das Abendessen war abwechsungsreich und qualitativ gut. Gute lokale Weine gibt es zu vernünftigen Preisen.
Aber? Das Frühstück ist ja nicht die Stärke der Italiener, so ist es eben. Es war nur jeden Tag das gleiche und an einem Tag gab es auch keine Semmeln sonder nur irgendein kleingeschnittenes Weißbrot. Enttäuschend war unser Zimmer (Nr.5) mit Seeblick. Wir wußten, dass die Zimmer nüchtern und klein sind, aber das Bad war schon inferior. Minidusche, Bidet unbenutzbar, da direkt an der Dusche, Toilette fast unerreichbar im Eck mit defektem Deckel, der Fön löst sich auf und in der Duschkabine wächst der Schimmel. Unerträglich auch, dass es zweimal kein Warmwasser gab und einmal fast keinen Wasserdruck.
Schade um dieses an sich nette Plätzchen.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, AndreasRB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. September 2012

Die ganze Gartenanlage war in der Tat herrlich, am Morgen auf der Terrasse, teilweise erhöht, über den See schauen zu können und das Frühstück zu geniessen, war wirklich wunderbar. Auch wenn Punkt 10 Uhr die Kaffeemaschine abgestellt wurde und das Fräulein Anna schnippisch meinte: Ciuso!!. Ok, das müssen wir uns für den nächsten Tag merken sonst gehen wir leer aus. Um halb zehn war der Saal voll mit Gästen, die Eierschachtel leer, das Jogurt ebenfalls und die Fleischplatte auch...nun als Langschläfer :-) weiss man das ja. Beim Zimmerbezug stellten wir fest, dass wir wohl das kleinste der sonst schon kleinen Zimmer bekommen haben. Wir wissen sehr wohl, dass bei Aldi gebucht diese Möglichkeit besteht, aber dass wir neben diesem winzigen Raum nur auf Ziegel und Häuserfassaden schauen mussten fanden wir dann doch etwas unfair. Signora Padrona dachte wohl, die zahlen schon wenig, dann brauchen die auch kein grosses Zimmer. Es waren genau 11 m2 (ohne Bad) und das dritte Bett, welches wir auch bezahlt hatten, hätte niemals Platz gehabt. Sie meinte dann auch, sie hätte vom Reisebüro keine Infos erhalten, dass wir ein Dreibettzimmer gebucht hätten..Sorry, leider alles ausgebucht! Das Zimmerfräulein nahms nicht so genau, das Lavabo wurde nicht gereinigt und mein Nachthemd legte sie jeweils in meinem Koffer :-). Von einem Salatbuffet, wie in anderen Reviews erwähnt, war weit und breit nichts zu sehen, aber vielleicht gibts in den Aldiwochen keinen Salat:-)). Die Vorspeise, meist Pasta war sehr gut, nur die Hauptgänge liessen zu wünschen übrig...Roastbeef das nicht gekaut werden konnte weil es so zäh war oder Omelette die ausgetrocknet war. Wir waren ja jetzt drei Tage flexibel :-) gewesen, deshalb genossen wir am letzten Abend ein wunderbares Essen im Restaurant da Valentino in Villa Gargnano!

Zimmertipp: Das Zimmer 7 ist nicht empfehlenswert, da wirklich sehr klein und keinerlei Aussicht auf etwas Natur.
  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, rwelte!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen