Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“EINZIGARTIG ...”
Bewertung zu Isola Bella

Isola Bella
Im Voraus buchen
Weitere Infos
107,05 $*
oder mehr
Tagesausflug zum Lago Maggiore ab Mailand
Weitere Infos
18,04 $*
oder mehr
Hop-on-Hop-off-Tour der Borromäischen Inseln mit der Fähre ab Stresa
Weitere Infos
50,12 $*
oder mehr
Private Führung: Bootstour Lago Maggiore/Borromäische Inseln ab Stresa
Bewertet am 27. Mai 2014

Diese Insel im Lago Maggiore ist nicht nur "bella", ist nicht nur ein herrliches Panorama für Stresa und Bavano, sondern diese Insel ist eine Reise wert.
Lassen Sie sich nicht stören bei der Bootsankunft von den Andenkenläden. Gehen Sie direkt zum Palazzo und damit zum Eingang in den einzigartigen Garten - oder sind es Gärten ? - auf dieser Insel. Der Palast bieten einige schöne Aussichten und Räume, vorallem die im Untergeschoss. Dann aber schreiten Sie durch die gewaltige Halle mit ebensolchen Gobelinen hinaus in den Garten. Fantastisch, die Architektur, die Skulpturen, die Beflanzung die Ausblicke, die weißen Pfauen ... die Pavillons .. und einzigartig die unglaubliche Liebe zum Detail, die Arbeit die hier überall zu sehen und zu spüren ist. Wir waren hier bei Regen.... wie schön muss das alles erst bei Sonnenschein sein. Gehen Sie wirklich alle Wege, besuchen Sie alle Winkel, entdecken Sie die einzigartige Schönheit eines Gartens als Gesamtkunstwerk. Für Fotografen ein Paradies. Und nach dem Besuch fahren Sie auf die Nachbarinsel und essen im CASABELLA.

3  Danke, alfalancia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.198)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

44 - 48 von 1.198 Bewertungen

Bewertet am 23. Oktober 2013

Natürlich will dieses Schoß und die Gärten jeder sehen der an Lago Maggiore ist, daher sind sehr sehr viele Touris hier. Alle paar Minuten setzt ein Kleinboot über und bringt Leute auf die Insel. Dort erwartet sie zunächst die Stände mit dem üblichen Ramsch für Touris die dies brauchen. Aber das Schloß ist natürlich eine Wucht. Der Garten hinter dem Schloß ist zwar mit kitschigen Figuren ausgestattet hat aber auch interessante Bäume und Pflanzen.-Auf jedenfall muß der Garten angeschaut werden, geht allerdings nicht ohne schlossbesichtigung. Zeitaufwand ca. 2-3 Stunden.

Danke, kurtgroezinger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. September 2013

Im 5-Minuten-Takt werden hier Touristen wie Viehherden von den Booten abgeladen. Gleich nach dem Steg erwarten einem dann reihenweise Verkaufsstände mit Billigschrott aus China. Es folgen überteuerte Restaurants und Snackstände, bis man es dann zum Palast geschafft hat.

Die Schönheit der Insel geht vollkommen unter und man ist schon nach 10 Minuten froh, wenn man mit dem nächsten Boot wieder weg kann.

Von den drei Borromäischen Inseln ist die Isola "Bella" (welch ironischer Name...) diejenige, die sie als ruhesuchender und kultivierter Reisender 100% meiden sollten. Die Isola "Madre" hingegen ist relativ ruhig, schneller zu erreichen und für Botanikfreunde ein Paradies.

1  Danke, laurastar_ch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Juli 2013

Die Insel selbst ist mit ihren kleinen Gassen wirklich schön. Was Vorredner schon negativ angemerkt haben: Direkt an der Promenade gibt es eine Vielzahl von Souvenirständen – aber hier muss man sich dann ja nicht unbedingt aufhalten und schon gar nichts kaufen.

Die Besichtigung des Schlosses kostet 13 Euro. Gegen einen Aufpreis von 3 Euro kann man sich noch weitere Räume wie den Thronsaal anschauen – das haben wir aber nicht gemacht, weil ich die 13 Euro eigentlich schon relativ teuer finde. Zumindest wenn das der Preis für das Schloss alleine wäre, das jetzt nicht so riesig ist. Aber nur so gelangt man auch in den Garten, der eher einer tollen Parkanlage gleicht. Hier kann man sich wirklich lange aufhalten – auch abseits anderer Touristen – und hat einen tollen Blick auf den Lago Maggiore.

3  Danke, Michaela1011!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Mai 2013

Auf unserer Italienrundreise haben wir u.a. die Isola Bella besucht. Empfehlenswert ist in jedem Fall der Besuch der Gartenanlage. Weiße Pfauen stolzieren zwischen den blühenden Pflanzen und schlagen Ihre Räder .Insgesamt ein lohnendes Ziel am Lago M. Der Eintritt kostet 13 EUR
mit der Isola Madre zusammen 18 EUR.

2  Danke, horstvenzke!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Isola Bella angesehen haben, interessierten sich auch für:

Verbania, Lago Maggiore (Langensee)
 
Verbania, Lago Maggiore (Langensee)
 

Sie waren bereits im Isola Bella? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen