Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (576)
Bewertungen filtern
577 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
99
230
152
67
29
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
99
230
152
67
29
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
5 - 10 von 577 Bewertungen
Bewertet 2. Oktober 2017

Angenehmes freundliches Personal. Zimmer selber sind in die Jahre gekommen, Klimaanlage fehlt. Jedoch ist Hotellage sehr schön, man ist unabhängig undd kann einiges im Appartement anstellen. Wir hatten eine sehr schöne Zeit. Wenn man bereit ist auf Luxus zu verzichten und einfach zu geniessen kann es super werden. Einkaufsmöglichkeiten Retsaurants in der Nähe die Preise sind generell bezahlbar.

  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, AleksandarM529!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. September 2017

Die Lage der Anlage ist für mich die Beste in der ganzen Region Playa de los Pocillos. Ein großer mittelheller Sandstrand liegt direkt am Hotel, man muss nur die Straße queren. Die Apartments sind gr0ßzügig und bieten viel Platz, ebenso je nach Unterbringung (hängt vom Block ab) die Sicht auf Anlage und das Meer. Allerdings sind die meisten Apartments in die Jahre gekommen, recht abgewohnt, aber sauber. Die Betten sind Rückenkiller. Ein Block soll wohl bereits renoviert sein, zu dem Zustand kann ich aber nichts sagen. Ich kann die anderen Bewertungen nicht verstehen, die Zimmer seien dreckig. Die Zimmerdamen haben sich stets Mühe gegeben. Sie selbst haben Mängel im Zimmer gemeldet, kurze Zeit später kam der Hausmeister und hat den Schaden repariert. Wenn ich lese, dass die Zimmer oder die großzügigen Balkons staubig seien, kann ich nur mit dem Kopf schütteln und sagen: Erst mal nachdenken..gerade Lanzarote und Fuerteventura sind bekannt für ihre fast täglichen Passatwinde welche Staub und Sand mit sich führen. Hinzu kommen die Calimas, welche Saharasand mit sich tragen, sogar Insekten können herüber getragen werden. Wenn Gäste vom Strand kommen und nicht in der Lage sind sich vom Sand zu befreien und alles in die Hotellobby tragen, ist dies auch nicht die Schuld vom Personal. Die Ausstattung der Küche war ausreichend, aber auch nicht mehr, genug da um sich selbst zu verpflegen wer es möchte. Ein Supermarkt mit moderaten Preisen befindet sich direkt an der Anlage. Wer Verpflegung gebucht hat, bekommt ein abwechslungsreiches Frühstück welches genießbar ist, nur der Kaffee aus dem Automaten ist fürchterlich. Ich habe mir vorher im Zimmer einen Bohnenkaffee gekocht. Auch das Abendessen ist okay, zwar einfach aber abwechslungsreich...Fisch, Fleisch, Gemüse, Pommes Frites, Soßen, Salate und Nachspeisen. Die Getränke am Abend sind nicht in der HP enthalten und müssen extra bezahlt werden. Ungeziefer etc. wie andere Gäste berichte, kann ich nicht bestätigen, und selbst wenn schon...es ist ein Land wo solche Tierchen nun mal leben. Denke für Familien sehr geeignet, in der Anlage ist ein Spielplatz und natürlich vor dem Hause der große Sandstrand.

Zum Pool kann ich nichts sagen nur dass er gepflegt aussieht und stets frisches Wasser hatte, die Wasserqualität wurde täglich geprüft. Sonst war er mir egal, wozu brauche ich einen Pool wenn ich fünf Minuten entfernt den Atlantik mit Strand habe? Mir unverständlich! Animation gibt es wohl in geringen Ausmaß, brauch ich auch nicht wofür? Hallo...ich bin auf Lanzarote, diese Insel biete soviel Vielfalt an Natur, Geschichte und Schönheit, dass ich nicht unterhalten werden muss.

Ich war einmal in Puerto del Carmen in der Stadt ( ca 20 min. zu Fuß entfernt) und war entsetzt. Einmal und nie wieder! So kann man die Kanaren auch zerstören, was haben Irische Bars, Westernclubs, Deutsche Saufbuden dort verloren? Cesar Manrique würde sich im Grabe umdrehen, wer nicht weiß wer dieser Mensch war, einfach mal googeln. Für Partymenschen scheinbar ideal, aber ganz ehrlich...was suchen diese dann auf Lanzarote? Es gibt andere geeignetere Destinationen welche mehr als genug landschaftlich zerstört wurden.

Ausflüge werden im Hotel angeboten (Nordtour, Südtour u.a.) Priese moderat....aber man wird durchgeschleust, kaum Zeit sich interessante Dinge genau zu studieren, Infos von der Reiseleitung oberflächlich, nicht gelernt was ich nicht schon wusste. Wer wirklich interessiert ist an der Insel, mietet sich einen Wagen welche nicht teuer sind und erkundet die ganze Insel selbst. Straßen sind gut ausgebaut. Trotz Schilder empfiehlt sich ein Navi für versteckte Ziele, oder wenn man sich in Arrecive verfährt. Wie schon Anfangs erwähnt liegt dieses Hotel noch am Besten in der ganzen Gegend, man kann sogar über und hinter der Anlage noch die Vulkankegel bewundern. Noch ist die Sicht nicht verbaut. Wer es ruhig haben will ist dort richtig aufgehoben, darf aber nicht anspruchsvoll sein. Das Personal ist nett, gerade an der Rezeption kann man viel über die Insel erfahren und Tipps bekommen., alle Wünsche wurden Zeitnah erfüllt. Partymenschen sind dort falsch und sollten besser direkt in die Zentren, aber meine Meinung darüber hatte ich ja schon verlautbart.

Zimmertipp: Um ein Zimmer im dritten oder vierten Stock bitten.
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
5  Danke, sennefer71!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. September 2017

unfreundliche Kellner,schmuddelige Zimmer,ekelhaft versiffte Matratzen,schimmelige Badfugen,rostige Wasserarmatur in Küche,verdreckte Liegen,
Kakerlaken im Zimmer,Hygiene - null,Katzen,überall leere Fressbehälter,Tauben und Dreck

Zimmertipp: Block G und F viele Kakerlaken
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, Reisepirol!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. September 2017

Wir waren für 7 Nächte im Costa Mar. Einchecken ging problemlos, Personal an der Rezeption und im Restaurant war immer sehr freundlich.
Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch.

Die Anlage besteht aus verschiedenen "Blöcken", unser Apartment befand sich in Block A, zum Meer hin (schöner Ausblick von unserem Balkon). Ein Nachteil dieser Anlage ist meiner Meinung nach, dass sie für jeden frei zugänglich ist. Zudem sind Fenster nicht ausreichend gesichert, sodass es ein leichtes ist, diese tagsüber/nachts zu öffnen. Im Zeitraum unseres Aufenthalts gab es drei Einbrüche.

Das Apartment verfügt über einen großzügigen Ess-/Wohnbereich mit kleiner Küchenzeile, Badezimmer, 2 Schlafzimmer. Leider ging die Klimaanlage nicht, aber damit konnten wir uns arrangieren. Apartment war sauber, und wurde täglich gereinigt, Handtücher alle 2 Tage gewechselt. An manchen Stellen jedoch sah man die "Altersschwächen" (z.B. Vorhänge fleckig).
Leider war anfangs der Wasserdruck unserer Dusche nicht sehr hoch, dieses Problem wurde aber nachdem wir es an der Rezeption gesagt hatten, gleich behoben.

Die Hotelanlage liegt unmittelbar in Strandnähe, zu den Geschäften, Restaurants und Bars sind es zu Fuß ca. 20 Minuten. Ein Supermarkt befindet sich in der Nähe der Rezeption.
Die Poolanlage bietet Liegen und Sonnenschirme und ausreichend Platz zum Schwimmen.
Das Abendessen war gut und abewechslungsreich. Beim Frühstück war für jeden was dabei, Kaffee leider ungenießbar. Mir fehlten zudem frische Früchte zum Frühstück; diese gab es beim Abendessen.
Getränke müssen beim Abendessen extra bezahlt werden, diese sind aber relativ günstig: z.B. Wasser 1,20 EUR - Bier groß 2,40 EUR

Das Aparthotel liegt in der Nähe zum Flughafen, auch die Hauptstadt Arrecife ist mit dem Bus problemlos zu erreichen. Preise für ein Taxi oder eine Busfahrt liegen zwischen 2 und 4 Euro, was sehr günstig ist.

Fazit: Angenehmer Aufenthalt im Costa Mar, freundliches Personal, tolle Lage!

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
3  Danke, lulumafr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. August 2017 über Mobile-Apps

Das Aparthotel besteht aus einzelnen Häusern mit Jeweils drei Wohnungen. Zum Teil sind die Häuser schon renoviert. Leider hatten wir noch eine "alte" Wohnung bekommen. Die Wohnungen sind großzügig geschnitten, und hatten eine zweckmäßige Einrichtung. Die Einrichtung ist teilweise sehr abgewohnt.
In der Mitte des Hotels befindet sich ein Pool der einen extra Kinderbereich hat.
Das Essen ist von guter Qualität uns ausreichend, es darf für den Preis keine gehobene oder anspruchsvolle Gastronomie erwartet werden. Die Qualität und frische ist aber noch in Ordnung.
Besonders schön ist die Lage vom Hotel. Der sehr schöne Strand ist nur durch eine Straße getrennt. Auch Einkaufmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen. Selbst die Entfernung zum Flughafen ist perfekt.
Das Hotel kann für Gäste die nicht zu anspruchsvoll sind auf jeden Fall empfohlen werden.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, sunfrie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen