Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Waldseehotel Wirchensee
Hotels in der Umgebung
160 $*
Booking.com
zum Angebot
91 $*
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Hotel Fürstenberg(Eisenhüttenstadt)
92 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
59 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
98 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Gasthof Goldener Hahn(Frankfurt (Oder))
73 $*
67 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
85 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
City Park Hotel(Frankfurt (Oder))
75 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Restaurant
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Bewertungen (37)
Bewertungen filtern
37 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
9
9
7
8
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
9
9
7
8
4
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
25 - 30 von 37 Bewertungen
Bewertet 8. August 2012

Wir hatten geplant mit der ganzen Familie ein verlängertes Sommerwochenende im besagten Hotel zu verbringen. Nach 8 Stunden fahrt waren wir dann endlich froh das Hotel erreicht zu haben. Von aussen gesehen dachten wir alle noch "oh genau das richtige" mit nettem,einladenden Biergarten.

Soweit so gut. Parkplätze waren reichlich vorhanden. Es machte den Anschein als ob sonst keine bis kaum andere Gäste das Hotel gebucht hätten und so dachten wir "super es wird angenehm ruhig".

Endlich an der Rezeption angekommen bemerkten wir einen leicht muffigen Geruch, von dem wir uns zu erst nicht weiter beeindrucken liessen. nach guten 5 Minuten Wartezeit an der Rezeption konnten wir eine Hotelangestellte (oder doch die Azubine?!) im vorbeigehen abfangen, welche uns dann schließlich in Empfang nahm. Jedoch stellte sich kurz darauf heraus das wirklich gar nichts organisiert war. Weitere 5 Minuten vergingen bis die Hotelangestellte die Zimmerschlüssel beisammen hatte.
Es wirkte leider so als würde in diesem Hotel alles an der jungen Frau hängen bleiben.

Zu den Zimmern:

Wir erhielten 2 Zimmer im Haupthaus und 1 Zimmer in einem angrenzenden Nebengebäude.

Haupthaus:

Der gleiche Moder-Geruch, den wir an der Rezeption genießen durften, erstreckte sich auch bis auf die Zimmer.
um den Geruch loszuwerden wollten wir zumindest in einem Zimmer ordentlich lüften. Allerdings hatte uns das Fenster dann doch daran gehindert - es ging nicht richtig auf.

Dann bemerkten wir das das Beistellbett, welches wir bei der Reservierung angefragt und welches uns zugesichert wurde - nicht da war. (wäre noch zu verschmerzen gewesen)

Die Ausstattung ist altbacken, aber das ist ja Geschmackssache. Die Toiletten, waren nicht sauber! Wir haben den Toilettendeckel und die "klo"- Brille mit einem Desinfektionstuch abgerieben - bis dieses wirklich leider dunkelgelb in den Mülleimer flog.
Da die Toilette auch aussah als könnte sie jeden Augenblick zerspringen wenn sich jemand darauf setzt (mit Rissen durchzogen) hatten wir uns den Toilettengang ebenfalls erspart

Zu unser aller erstaunen war das Toiletten-, als auch das Wasser aus den übrigen Wasserhähnen Grünlich bis Braun - Was sich auch durch mehrmaliges spülen nicht änderte.

Nebengebäude:

Da waren wir nur kurz um uns das Zimmer anzuschauen und umgehend nach einem Ersatz-Zimmer zu fragen da man den Geruch in jenem Zimmer nicht wirklich aushalten wollte/konnte.

Wir bekamen auch sofort ein neues Zimmer,im Hauptgebäude, allerdings sah dieses genauso aus wie die anderen beiden - eine Zumutung in meinen Augen.

Weitere Mängel:

Handy - Empfang war glückssache wenn man richtig am Fenster stand, ansonsten schaut man in die Röhre.

Hotelmanagement: Auf die Badezimmer - Hygiene und das Grüne Wasser angesprochen, wurden wir abgewatscht mit dem Satz "ich sehe da ganz normales Wasser". Nach einem Disput über ekel und Gesundheitlicher Bedenken wurden wir gefragt wo wir denn bitte herkommen und ob wir aus Deutschland seien.....als wir das bejahten wurde uns der sofortige checkout nahegelegt. Das war das beste an dem ganzen 45 Minütigen Aufenthalt in diesem Hotel.

Alles in Allem,

Ein Hotel mit Potential, aber mit völlig deplatzierten Personal.
Ein Hotelteam das die Gäste lieber vergrault als zu bewirten.

Leider kann ich nichts über die Küche oder das Frühstücks-Buffet erzählen, weil wir dazu nicht mehr kamen.

ich rate jedem, der dieses Hotel bucht, vor dem auspacken der Koffer sich die Zimmer genau anzusehen.

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, timo281983!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Juli 2012

Die Gegend ist toll, der See ist traumhaft aber das Hotel ist altbacken und das Personal leider ostdeutsch. Wenn man weiß, dass dieses Haus eine Feriendomizil des MfS war und jahrelang vom Leiter der Kreisdienststelle und seiner Familie geführt wurde muss dies ja nichts schlechtes bedeuten... Leider ist das Personal nicht auf der Höhe der gastronomischen Zeit und hat Gastfreundlichkeit zu anderen Zeiten mit anderen Maßstäben gelernt. Die Zimmer sind recht ordentlich, versprühen hier und da dennoch einen nicht unsympathischen "Ostcharme". Vom Essen- speziell- der Forelle wird jedoch dringend abgeraten. Selten habe ich eine so schlammig riechende und muffig schmeckende Fischmahlzeit auf dem Teller vorgefunden. Was ist der Koch im Hauptberuf? Die Reaktion der Service- Fachkraft auf unsere Kritik sprach Bände...Dabei sind die Forellen der Bremsdorfer Mühle wirklich gut. Also: Machen Sie einen Spaziergang um den See aber halten Sie sich vom Restaurant fern.

  • Aufenthalt: September 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Kirby773!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Mai 2012

Als Vielreisender kann man die Hotelanlage ohne Zweifel empfehlen. Die Lage des Hotels ist perfekt auf einer Halbinsel zwischen zwei Seen. Das Personal ist sehr gut geschult und versteht sein Handwerk. Die Speisen sind auf höchstem Standart und die Hotelzimmer entsprechen ebenfalls dem üblichen Niveau. Ich habe meinen Aufenthalt sehr genossen und kann das Hotel wärmstens empfehlen !!!!!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, LEJTR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. April 2012

Die gemischten Erfahrungen mit diesem Hotel begannen mit einer Preisanfrage die ungefragt zu einer Reservierung umgewandelt wurde. Da grade ein anderes Hotel in der Region uns ein schon zugesagtes Zimmer wieder abgenommen hatte (im Termin verguckt), haben wir uns zwar geärgert über dieses seltsame Gehabe, aber es passte doch.
Das Hotel liegt sehr schön, die Häuser sind zwar nichts tolles, aber doch ganz hübsch und einiger maßen sauber (bis auf eine tote Spinne die vom ersten bis zum letzten Tag sich im Bad tummelte),die Zimmer geräumig. Kühlschrank gibt es keinen, Sonderwünsche wie kochendes Wasser "gibts nicht". Wirklich fürchterlich war die Küche, so richtig DDR-Futter mit einheitlicher brauner Soße, Tiefkühlgemüse zubereitet von Jemand der anscheinend mit der Mikrowelle überforderrt war. Oder experementierlustig: wie schaffe ich es gleichzeitig total verkochtes und rohes Gemüse hinzukriegen? Frühstück war dann wieder sehr in Ordnung, die Platzierung aber jeden Tag anders und der Willkür des Personals unterworfen.
Insgesamt war der Eindruck einigermaßen nett, aber inkompetent. Wir hatten für 15,-/Tag noch ein Bett für unsere Tochter gebucht, bekamen dann aber eine alte Gartenliege mit einer Decke, die mit einem ollen Schlafsack gefüllt war. Die Liege quitschte so, das wir darum baten sie zu entfernen. Das wurde ignoriert, die Tochter schlief bei uns im Bett, bezahlten mussten wir es trotzdem.

Aufenthalt: April 2012, Reiseart: mit der Familie
5  Danke, tobias e!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. März 2012

Wenn man als Großstädter keine Angst vor Ruhe hat und sich danach sehnt, ohne Lichtsmog einen Sternenhimmel betrachten zu können, ist man am Wirchensee richtig. Das Hotel liegt traumhaft schön zwischen einem großen und einem kleinen See und bietet nicht nur viele Bäume sondern auch eine knapp vier Kilometer lange Joggingstrecke.
Das Essen ist wirklich lecker (siehe Rührei!), so dass man gerne ausführlich frühstückt und auch abends nicht in ein anderes lokal flüchten muss. Oder? Die Musik im Speisesaal gehört eigentlich in einen Fahrstuhl - länger als eine Fahrstuhlfahrt kann man sie nicht ertragen... Hier klarer Punkteabzug.
Unser Zimmer im Haupthaus war groß und funktional aber nicht so, dass man super gerne drin gehockt hätte. Es gibt aber auch ein neueres (?) Nebenhaus mit Balkons auf den See, das nächste Mal möchten wir das ausprobieren!
Für Kinder ist es super, wegen der latenten in den See fallen - Gefahr sollte man aber schon permanent ein Auge auf den Nachwuchs haben.

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ideken!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen