Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hotel mit wenig Struktur, gute Voraussetzungen aber nicht genutzt” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference gehört jetzt zu Ihren Favoriten
R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference
4.0 von 5 Hotel   |   C/ Artistas Canarios 8, 35627 Costa Calma, Pajara, Fuerteventura, Spanien   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Nr. 5 von 26 Hotels in Costa Calma
Zertifikat für Exzellenz
Erfurt, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hotel mit wenig Struktur, gute Voraussetzungen aber nicht genutzt”
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. März 2014 über Mobile-Apps

Wir besuchten das Hotel im März 2014 mit drei Erwachsenen Personen und hatten eine Familiensuite mit Meerblick gebucht. Wir kamen ca. 12:00 im Hotel an und wurden erstmal in die Warteschleife verfrachtet, da unser Zimmer noch nicht fertig war. Das ist normal in einem Hotel, indem die Gäste bis 12:00 im Zimmer bleiben dürfen. Wir mussten bis 15:00 warten um unsere Suite zu beziehen. Die genervte Rezeptionistin erklärte uns, dass es im Hotel gar keine Familiensuiten gibt, sondern nur Familienzimmer und außerdem sei das Hotel ausgebucht. Das Familienzimmer befand sich im rechten Flügel, 2. Stock und hatte "Wandblick" zur Straße hin. Wir könnten frühestens nach drei Tagen ein anderes Zimmer beziehen. Die meisten Mitarbeiter sind ziemlich genervt und unfreundlich. Wir fühlten uns als Gäste nicht willkommen, eher als notwendiges Übel. Im Restaurant ist keine Struktur erkennbar, zu wenig Personal im Service, die täglichen Themenbuffets lassen keine großen Unterschiede erkennen z.B. Orientalisches Buffet mit Sushi und Schweinekotlett ??? Keine Auszeichnung der Speisen, viele Gäste stehen ratlos vor eigenwilligen Salatkreationen und wissen nicht was sich dahinter verbirgt. Alles in Allem hat das Hotel keinen 4* Charakter und das "S" keinesfalls verdient.

Aufenthalt März 2014, Familie
Hilfreich?
2 Danke, Simone K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

963 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    362
    401
    115
    52
    33
Bewertungen für
217
506
42
16
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (26)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt a.M.
Beitragender der Stufe 
87 Bewertungen
46 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 46 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2014

Wir waren nun das dritte Mal im Februar dort und waren diesesmal nicht mehr so zufrieden. Nächstes Jahr werden wir mal woanders hinfahren. Ich habe das Hotel letztes Mal schon bewertet und werde das auch weiterhin so unterschreiben, aber es gab dieses Jahr einige Mängel.
Das Hotel und die Anlage sind unverändert wunderschön.
Aber der Service ist extrem lustlos geworden. Es ist teilweise noch die selbe Belegschaft, aber sie sind irgendwie müde geworden und desinteressiert. Im Restaurant reicht das Deutsch des Service für das Allernötigste. Englisch spricht aber irgendwie keiner.
An der Rezeption ists nicht besser: ein, zwei können gut Deutsch, aber mit Englisch hapert es. Wenn man eine Beschwerde hat, kann plötzlich keiner mehr Deutsch oder Englisch. Es ist anstrengend. DAs Personal im Pool- und Beachbereich spricht ausschliesslich spanisch.
Mitdenken tut vom Personal nach wie vor keiner, an der Rezeption muss man denen wirklich jeden Wurm aus der Nase ziehen, es ist anstrengend.

Das Hotel war diesen Februar voller Kleinkinder und das war stellenweise schon nervig. In der Vergangenheit zeichnete sich das Hotel dadurch aus, dass eben KEINE Kinder dort waren, weil es einfach nicht viel Möglichkeiten für Kiddies gibt. Besonders schön sind dann so Momente, wenn nachts im Nachbarzimmer das Baby schreit und man es durch die unglaublich hellhörigen Hotelwände auch noch im nächsten Stockwerk hört.
Zum Zimmer. Ja, sie sind unglaublich hellhörig. Man hört den Nachbarn im Bad und jedes Wort auf dem Flur. Diesesmal hat die Sauberkeit im Bad echt zu wünschen übrig gelassen, ich hab erst mal die Sakrotan-Flasche ausgepackt. Die Zimmermädchen kennen auch nix und klopfen um 9 Uhr morgens an die Tür fürs Zimmermachen. Schlafen ist ab 7 aber schon passé, weil rund um einen herum Möbel gerückt werden und Bäder genommen werden, es ist ein arger Lärm.
Aber der Kracher dieses Jahr waren die Betten, das hab ich noch nicht erlebt. Erstmal sind alle "Ehebetten" in diesem Hotel mit max. 160 cm Breite ausgestattet. Und dann war unseres steinhart. Ich bin echt nicht empfindlich, aber diese Nächte waren so unerholsam, dass ich echt frustriert war. MIr tat morgens jeder Knochen weh. Und das den ganzen Urlaub durch.

Der Fitnessraum, in dem ich mir Erleichterung gegen die Schmerzen erhoffte, war schlecht belüftet und an einigen Tagen mit üblem Kanalisationsgeruch durchzogen. Das Fitnessrad ist eine Zumutung, die anderen Geräte sind soweit ok.

Das Abendbuffet hat leider auch gelitten. Früher gab es einen 14-tägigen Abwechslungsrhythmus, diesesmal war er wöchentlich, aber im wesentlichen gibt es eh immer das gleiche. Ein sehr schönes Salatbuffet, aber nichtssagende Saucen. Viel Schwein in allen Darreichungsformen, und immer einen Fisch vom Grill. Selten irgendwas typisch Spanisches (ausser am Spanischen Abend), aber stets verhalten, bloß keinen Knoblauch oder Zwiebeln zum Würzen nehmen. Das Dessert ist jeden abend gleich, immer verschiedene Cremes, Eis und immer derselbe Kuchen.
Ich muß sagen, nach einer Woche konnte ich es nicht mehr sehen.

Aber wie gesagt, die Anlage ist ein Traum und auch der angeschlossene Strand ist wunderschön. Allerdings sieht man doch viel trauriges, wenn man das Hotel verlässt. Überall Bauruinen oder verlassene Baustellen. Strassen, die im Nichts enden.
Wenn Sie zum ersten Mal hinfahren sollten und auf Essen nicht die allerhöchste Priorität geben, dann ist dieses wunderschöne Hotel dennoch zu empfehlen. Buchen Sie aber unbedingt ein Zimmer mit Meerblick.

Zimmertipp: Unbedingt Zimmer mit Meerblick buchen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Maxine_Brandau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Westerburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2013

Sehr gute Hotelanlage. Die Entfernung zum Strand der Cost Calma beträgt zu Fuß ca. 10 min. Man wird aber durch die großartige Gartenanlage und die Lagune am Meer mit eigenem (Sand-) Strand vollauf entschädigt.Sehr originell und auch schön anzusehen waren die Wasserfälle aus dem hoch liegenden Teil des Hotels bis zur Lagune.
Besonders erwähnenswert ist noch die Tatsache, dass außer einem Pool mit Liegen etc. ein zweiter Pool vorhanden war, der von einen Rasenfläche umgeben ist, auf die man sich nach belieben hinlegen konnte, im Gegensatz zu mach einem Hotel in dem man den Rasen noch nicht einmal betreten darf.

Zimmertipp: Ich denke, das alle Zimmer haben Meerblick, manche etwas mehr seitlich. Den besten Blick über die An ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, waeller-allemol!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bochum, Deutschland
Beitragender der Stufe 
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. November 2013

Gebucht hatten wir (w 57, m 58) über alltours zwei Wochen All-in im Hotel Pajara Beach (ebenfalls Costa Calma). Das Pajara ist das "Schwesterhotel" des Rio Calma (R. C.). Bei Ankunft (gegen Mittag) eröffnete man uns sofort sehr zuvorkommend und höflich, leider seien alle Zimmer der von uns gebuchten Kategorie belegt. Wir sollten aber erst einmal in Ruhe einen Drink nehmen, zu Mittag essen und uns dann entweder sofort auf Kosten des Hauses per Taxi ins R. C. bringen lassen oder zunächst das alternativ vorgesehene Zimmer anschauen. Da uns das "Alternativzimmer" tatsächlich nicht gefiel (Blick auf Mauer links, Mauer gegenüber, Meerblick nur auf Zehenspitzen), ließen wir uns dann nach dem Essen ins R. C. fahren. Auch dort wurden wir mit ausgesuchter Höflichkeit empfangen. Auch wenn das R. C. üblicherweise kein All-In-Haus sei, könnten wir natürlich (Ausnahmen: Safe, Minibar, verpacktes Eis an einer Bar) alle All-In-Leistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehörten dann z. B. auch die Liegen an der Lagune (wie von anderen beschrieben, gibt es keinen eigenen Strand; alle Strände auf der Insel - so erfuhren wir bei einer Rundfahrt - sind öffentlich und die Liegen (und ggf. Sonnenschirme) offenbar in der Hand von "Pächtern". Man kann sich aber überall am Strand auf seinem Handtuch (oder auf ggf. mitgebrachten Liegen) hinlegen.
Der Service im R. C. war - wie ebenfalls schon beschrieben - erstklassig. Auch wenn das Personal in Spitzenzeiten (bei den Mahlzeiten) mächtig rennen muß, haben wir nie jemanden nur ansatzweise mißmutig erlebt. Die Leute waren alle ausgesucht höflich und zuvorkommend. Bemerkenswert (für viele vielleicht selbstverständlich?) auch, daß das Gros des Personals sehr gut Deutsch spricht; ansonsten kommt man auch mit Englisch bestens klar. A propos Englisch: das Publikum (sehr gemischt: Spanier, Deutsche, Engländer, Franzosen, Polen, einige Niederländer und Skandinavier) größtenteils sehr gepflegt. Was man sonst gelegentlich (nicht nur bei unseren "englischen Vettern") an rüpelhaftem Verhalten erlebt, gab es im R. C. nie: kein Kampf um Liegen (das Reservieren ist dort "unerwünscht" - ggf. werden auf Hinweis Strandtücher vom Personal von Liegen entfernt, die ersichtlich doch reserviert werden sollten), keine Schlacht ums (kalte oder warme) Buffet, kein auf den Tellern aufgetürmtes Essen, das dann doch nicht verspeist, sondern in den Müll gegeben wird. Das Essen war ebenfalls erstklassig: sehr abwechselungsreich und schmackhaft, in ausreichenden Mengen. Jeden Tag gab es ein anderes Motto: kanarische Küche, alles aus dem Meer, internationale Küche usw. Der Fisch war - erwartungsgemäß - blitzfrisch.
Zum Thema "Zimmerreinigung": zunächst hatten wir das Schild "bitte nicht stören" nicht bemerkt und wurden durch Klopfen des Zimmermädchens aufgeschreckt, als wir noch bei der Morgentoilette waren. Auf unsere Bitte, später wiederzukommen, reagierte die Frau sofort. Danach hängten wir das Schild dann täglich raus und wurden nie mehr zur Unzeit gestört. Zimmer und Bad waren immer "pieksauber".
Kleiner Punktabzug für die (für Rückengesunde völlig unproblematische) Matratze, die der besten Ehefrau von allen nicht so gut gefiel wie die zu Hause. Weiterer Abzug für den / das SPA (siehe bereits geäußerte Kritik). M. E. kann man aber von einem Hotel nicht verlangen, daß ständig ein Aufpasser daneben steht und das Verhalten der Gäste kontrolliert.
Die Lage (ca. 15 Min. Fußweg außerhalb des - erst in den 80er Jahren geschaffenen - "Ortes" sowie entfernt der nächsten Bushaltestelle) hat uns nicht gestört, da wir gut zu Fuß sind. Die Busfahrt nach Morro Jable (ca. 30 Minuten Fahrt nach Süden), wo man shoppen kann, bis die Karte glüht, und wo es einen riesigen Strand gibt, kostet pro Person übrigens nur 2,65 € (schöne Grüße an den VRR: warum ist es im "Pott" so teuer?). Bei Alltours steht zwar noch eine Busverbindung vom Hotel in den Ort; die Haltestelle existiert aber seit ca. 1 Jahr nicht mehr.
Alles in allem: ein super erholsamer Urlaub dank bester Rahmenbedingungen. Das Haus und sein Personal verdienen ein dickes Lob!
Einziger Schönheitsfehler war die Terminierung der "Begrüßungsveranstaltung" durch alltours. Am Donnerstag angekommen, erhielten wir am Flughafen eine Terminübersicht. Danach sollten die nächsten Termine am Freitag um 17:15 h und am darauffolgenden Montag um 9:00 h stattfinden. Freitagabend erfuhren wir dann, daß die Reisleiterin schon um 12 Uhr dagewesen war. Na ja - dann Montag eben mal ausnahmsweise (für Urlaubsverhältnisse) früh aufstehen und um 9 Uhr an Deck sein. Montag früh dann die Überraschung: die Begrüßung findet erst mittags statt. Das stand zwar alles (seit wann?) in der berühmten Mappe, aber gerade zu Beginn des Urlaubs stürzt man sich ja nicht alle paar Minuten darauf. Wenig service- und kundenorientiert auch das Verhalten der Reisleiterin: kein Wort des Bedauerns von sich aus, sondern lediglich auf Anfrage.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
5 Danke, GPB414!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. September 2013

Wunderschöne Anlage, aber etwas entfernt vom nächsten Ort(Costa Calma).
Man sollte aber nicht nur das Hotel genießen, sondern auch die Insel erkunden.
Gute Erfahrungen hatten wir mit der Autovermietung -Cicar- gemacht, online reserviert.

Zimmertipp: Suiten haben nicht nur zwei Zimmer, auch zwei Bäder.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, joemaan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
40 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2013

ALLGEMEIN: Das Hotel ist - so finde ich - eins der Schönsten am Platz, allerdings einige hundert Meter vom Hauptstrand entfernt, auf einer Anhöhe gelegen. Es gibt zwar einen Zugang zum Meer, allerdings ist das Ufer an dieser Stelle eher steinig und nicht gut zum Baden geeignet. Schnorcheln auch nicht, da der Einstieg erschwert ist und das Meer an dieser Stelle nichts Schönes zu bieten hat. Dafür sind die hoteleigenen Pools sehr schön angelegt, darunter auch 2 (sehr schöne) Infinity-Pools. Das Hotel-Hauptgebäude ist nett anzusehen, da es nicht aussieht wie ein Bunker, sondern eher wie aus verschiedenen Einzelhäusern zusammengesetzt scheint. Der Eingangsbereich / Rezeption ist beeindruckend (ähnlich einer Kirche) und erst spät wird bemerkt, dass viel Stahl und Beton verbaut wurde (und man das auch sieht, wenn man genau hinschaut). Im Eingangsbereich gibt es WLAN, entsprechend ist die Café-Bar am Abend gut besucht, insbesondere von Internetjunkies, die von ihren eMails nicht lassen können. Die Anlage ums Hotel ist weitläufig und insgesamt schön gestaltet; viele Wege, die es zum Entdecken gibt. Es gibt einen kleinen botanischen Garten, viele Kakteengärten und Rasen, die um die Pools herum angelegt sind. Außerdem gibt es dann noch (2) Tennisplätze, Minigolfanlage, Mehrzweckbereich zum Bogen- oder Luftgewehrschiessen, eine Poolbar, ein Squashcourt und ein Fitness-Studio (mit einer begrenzten Anzahl (9) von eher älteren Geräten). Und natürlich das Spa: ein Schwimmbecken mit mehreren integrierten Whirlpools, verschiedenen Wasserspielen, 2 kleinen Dampfbädern, einer kleinen Sauna, heißen Steinen, und mehreren Erlebnisduschen. Außerdem wird das Angebot durch verschiedenartigen Massagen angeboten, die preislich aber auch gemessen an der Qualität denen aus der Heimat gleichkommen (liegt vielleicht auch an den teils deutschen Angestellten). Das dickste MINUS war allerdings, dass nicht darauf geachtet wurde, dass die SPA-Verhaltensregeln eingehalten wurden. So sind die meisten Sauna- und Dampfbadnutzer ungeduscht (in ihrem eigenen Saft) in das Kaltbecken gestiegen oder gleich in den Pool gesprungen – eklig!! Darauf angesprochen wurde nur auf die unterschiedlichen Kulturen hingewiesen und dass die Pools regelmäßig (2 mal täglich) gereinigt werden.

LAGE & UMGEBUNG: Hotel ist eher was für Leute, die a) auf einer Konferenz sind und das Hotel nicht verlassen wollen, b) Eltern mit kleinen Kindern, die das Hotel nicht verlassen wollen oder c) Alleinreisende/Freunde, die ihren Urlaub eher ruhig verbringen wollen und das Hotel nicht verlassen wollen. WARUM? Weil außer dem hoteleigenen Animationsprogramm inkl. mäßiger Abendunterhaltung niergendwo wirklich der Punk abgeht (selbst in dem Costa-Calma-Strip am Hauptstrand sind Discotheken oder gute Pubs eher dünn gesät). Vom Flughafen benötigt man ca. 90 Minuten - eine Fahrt durch trostloses Land, was wohl auch die meisten Ersturlauber eher verschreckt als erfreut.

SERVICE: Die Damen an der Rezeption waren erster Klasse, viele verschiedene Sprachen wurden von fast allen Mitarbeitern gesprochen. Und immer freundlich und zuvorkommend. Zimmerservice war gut und nach der Reinigung waren die Betten meist mit einem dekorierten Handtuch ausgestattet (Blume, Schwan oder Ähnlichem). Beschwerden_01 Wir hatten über FTI ein Superior-Zimmer gebucht, für zwei Erwachsene und ein Kind. Eigentlich eine Frechheit, soetwas anzubieten. Es schaukelt einem vor, zu Dritt in einem großzügigen Doppelzimmer unterzukommen. Das Doppelzimmer ist aber nicht größer, nur steht dabei ein Klappbett zusätzlich darin und die Möglichkeit, sich im Zimmer zu bewegen, wird auf ein Minimum reduziert. Wir haben uns beschwert beim Reiseleiter und sind dann umquartiert worden in ein größeres Zimmer plus einem offenen Patio mit separatem Bett für die Kleine. Sehr gute Lösung für unser Problem! Beschwerden_02 Im SPA-Bereich springen die meisten Gäste aus der Sauna kommend direkt in den Pool oder ins Kaltbecken, ohne zu duschen - eklig! - obwohl Hinweise angebracht sind, dass das so nicht geht. Auf unsere Beschwerde angesprochen, wurde auf die unterschiedlichen Kulturen hingewiesen und dass das Wasser 2 Mal am Tag gereinigt wird. Keine Lösung für unser Problem!

ESSEN: Es gab während unserem Urlaub einen großen Frühstücksraum plus Terrace, welcher auch für das Abendessen genutzt wurde. Außerdem gab es noch eine Poolbar (Snacks am Mittag war durch die Reihe ungeniessbar) und bei der Rezeption eine Bar. Das Frühstück und das Abendessen gab's in Buffetform und war sehr sehr gut, weil abwechslungsreich, gute Qualität und reichhaltig. Außerdem gab es viele Alternativen, man konnte viel Essen und dick werden aber auch wenig Essen und schlank werden - und doch hat es bestimmt jedem dabei sehr gut geschmeckt.

SPA & POOL: Es gab ein Animationsprogramm von Seiten des Hotels. Obwohl es nicht von vielen Gästen genutzt wurde, hatten wir unseren Spaß. Neben Zumba und Gymnastik gab es Wasserpolo, Aquagymnastik, Bogen- und Luftgewehrschiessen. Für uns war es genau richtig, nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch Fussball wurde gespielt und Tennis-Schnupperstunden gab es auch. Neben der Animation gab es noch ein SPA (siehe Hotelbeschreibung), ein Fitnessraum (eher mies) und einen einzelnen Squashcourt). Wie in vielen anderen Hotelanlagen heutzutage auch, war hier die Liegen-Reservierungs-Mentalität stark ausgeprägt (zum Kotzen!).

ZIMMER: Unterbringung war - nach erfolgter Beschwerde (siehe "Service") - sehr gut, weil geräumig und im ruhigen Trakt mit Seitenmeerblick. Zimmer war ausgestattet mit gräumigen Bad, Flachbild-Fernseher (nie angehabt) und Balkon. Alles noch in gutem Zustand und relativ hochwertig. Reinigung kam täglich, leider unkalkulierbar immer zu unterschiedlichen Zeiten. Zimmer danach immer schön sauber.

Zimmertipp: Wer es ruhig mag, der ist in Zimmer 5120 gut aufgehoben. Wer dazu noch schönen Blick aufs Meer haben ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, sockendan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. September 2013

Ein ganz tolles Hotel mit vielen Facetten. Das Essen war klasse; die Bedienung sehr aufmerksam; die Zimmer täglich gereinigt und der Meerwasserpool war top. Der Weg zum Strand an die Costa Calma ist schon ein ganzes Stück, es ist allerdings schoen zum laufen. Wir würden jederzeit wieder dieses Hotel wählen und empfehlen.

  • Aufenthalt Juli 2013
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Bianca L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Costa Calma.
3.0 km entfernt
Hotel R2 Pajara Beach
Hotel R2 Pajara Beach
Nr. 6 von 26 in Costa Calma
4.0 von 5 Sternen 1.043 Bewertungen
1.3 km entfernt
SBH Costa Calma Palace
SBH Costa Calma Palace
Nr. 2 von 26 in Costa Calma
4.5 von 5 Sternen 360 Bewertungen
4.9 km entfernt
Meliá Gorriones
Meliá Gorriones
Nr. 17 von 75 in Pajara
4.0 von 5 Sternen 1.892 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
42.9 km entfernt
Barcelo Fuerteventura Thalasso Spa
Barcelo Fuerteventura Thalasso S ...
Nr. 5 von 23 in Caleta de Fuste
4.5 von 5 Sternen 5.019 Bewertungen
9.5 km entfernt
R2 Bahia Playa
R2 Bahia Playa
Nr. 1 von 2 in Tarajalejo
4.0 von 5 Sternen 613 Bewertungen
71.4 km entfernt
Gran Hotel Atlantis Bahia Real
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference

Anschrift: C/ Artistas Canarios 8, 35627 Costa Calma, Pajara, Fuerteventura, Spanien
Telefonnummer:
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Fuerteventura > Jandia Peninsula > Pajara > Costa Calma
Ausstattung:
Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Luxushotels in Costa Calma
Nr. 6 der Romantikhotels in Costa Calma
Preisspanne pro Nacht:
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference 4*
Anzahl der Zimmer: 389
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Weg, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Odigeo, UNISTER TRAVEL Betriebsgesellschaft mbH, Expedia, Odigeo, Travel24.com AG, Hotels.com, Venere und Eurosun als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Rio Calma Fuerteventura
Hotel Rio Calma
r2 Rio Calma Fuerteventura
Fuerteventura Rio Calma
Hotel R2 Rio Calma Fuerteventura
Rio Calma Hotel Fuerteventura
r2 Rio Calma Hotel Costa Calma
Costa Calma Rio Hotel
r2 Rio Calma Hotel And Spa And Conference
Rio Calma Hotel Bewertungen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
#