Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Albatros Club
Hotels in der Umgebung
Occidental Lanzarote Mar(Costa Teguise)
118 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
166 $*
149 $*
Melia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
BlueBay Lanzarote(Costa Teguise)
138 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Santa Rosa(Costa Teguise)
68 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
82 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
138 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Los Zocos Club Resort(Costa Teguise)
134 $*
130 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
HD Beach Resort(Costa Teguise)
461 $*
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
88 $*
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Bewertungen (201)
Bewertungen filtern
201 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
84
73
28
8
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
84
73
28
8
8
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
60 - 65 von 201 Bewertungen
Bewertet 12. April 2014

Evtl. waren es die miesesten 2 Wochen, die das Hotel je erlebt hatte und wir waren gerade dort, aber von einem 4-Sterne+ Hotel, was so viele positive Bewertungen bekommen hat, erwarte ich eine durchgehende Qualität. Wir können die Bewertungen nicht nachvollziehen und auch mit denen wir vor Ort ins Gespräch kamen, waren auch alles andere als begeistert.

Wir hatten uns dieses Jahr Lanzarote als Urlaubsziel ausgesucht und suchten noch das richtige Hotel. Dazu haben wir verschiedene Hotelbewertungsportale besucht und entschieden
uns darauf für dieses sehr positiv bewertete und empfohlene Hotel, da auch der Preis in einem vernünftigen Rahmen lag.

Insgesamt gab es auch positive Aspekte, die ich gerne auch nenne, aber auch viele Schlechte, die dazu führten, dass wir zum ersten Mal in einem Urlaub uns freuten, endlich
abreisen zu dürfen.

Insgesamt liegt das Hotel sehr nah am Wasser und verschiedene kleine und große Strände sind in ein paar Minuten zu Fuß schnell zu erreichen. Die Zimmer sind in vielen kleinen
aneinandergereihten 2- bis 3-stöckigen Häusern. Die ganze Anlage macht einen sehr schönen Eindruck und wird auch ausgiebig gepflegt.

Wir hatten ein Zimmer (eigentlich waren es 2) im Erdgeschoß bekommen, die geräumig und gut eingerichtet waren. Auch das Badezimmer war gut. Besonders gefielen uns die beiden
Liegen auf der Terrasse, die wir bei dem häufigen Wind auch öfters nutzen und in privater Atmosphäre, windgeschützt die Sonne genießen konnten. Eine Katastrophe war das Bett,
wenn auch schön groß hatte man dort die ältesten verschließenden Sprungfedermatratzen eingelegt, die man auf der Insel finden konnte. Am nächsten Morgen spürte man jede
einzelne Sprungfeder, die sich schon aus dem Bett bohrte. Umdrehen im Bett war immer mit einem Konzert von hunderten verrosteten, quietschenden Sprungfedern verbunden. Wir
hätten wahrscheinlich weniger Rückenschmerzen gehabt, wenn wir auf dem Fliesenboden geschlafen hätten. Die Möbel sind etwas in die Jahre gekommen und teilweise sehen sie aus,
als wenn die Farbe schon abgeht und die Grundierung hervorkommt. Wie wir dann später bemerkten, war die oberste Schicht keine Farbe sondern ein festgebackenen Dreckschicht. 6
Mal pro Woche wird gereinigt, dienstags nicht. Insgesamt war die Sauberkeit (mal von der Patina abgesehen s.o.) und der Service gut. Auch Bettzeug und Handtücher wurden öfters gewechselt. Nicht nachzuvollziehen ist, dass es bei einem All inklusive Hotel nicht Softdrinks und Wasser im Kühlschrank gibt, der dann regelmäßig aufgefüllt wird. Für jeden Schluck Wasser mußte man durch die Anlage latschen.

Einen besonderen Spaß macht es dem Personal allen deutlich mitzuteilen (gerne auch schon ab 6.30 Uhr morgens), dass es sie gibt und wie viele es sind. Da werden über alle Wege (direkt an den Schlafzimmerfenstern vorbei) Pallettenwagen durch die ganze Anlage geschoben, dass man manchmal meint, man wäre auf dem Umschlagbahnhof eines Frachtzentrums. Und das ist nicht nur einer, sondern viele zur gleichen Zeit. Dieser Logistikbetrieb auf alten klappernden und scheppernden Pallettenwagen geht bis in den späten Abend.
Eine weitere Unart, die wir beim Personal feststellten, dass man sich gerne in den Speiseräumen untereinander *unterhielt*: beim Essen über 8 Tische hinweg!!! Man konnte also beim Essen gerne ein wenig Stadionatmosphäre schnuppern, bei den schon ultralauten Speisesaal, der das Flair einer Großraumkantine hatte viel das Gebrülle auch nicht mehr auf.

Gleich weiter zum Essen und damit zum schlimmsten Punkt, der uns gestört hat. Das Essen war nicht katastrophal sondern grenzte schon an Arbeitsverweigerung des Küchenpersonals und war unterster Standard. ...ich habe danach erst mal an der Arbeit unser Kantinenpersonal gelobt, für das *leckere Dosenfutter* was sie uns täglich servieren....
Obwohl die Salatbeilagen und das Obst immer frisch waren (muss ich lobend erwähnen), konnten die damit nix anfangen. Salat war in grobe Stücke zerlegt, den man ohne Messer und Gabel nicht essen konnte und der Nachtisch war zum großen Teil aus fertigen Eis und verschiedenfarbiger Götterspeise zusammengestellt. Bei den Hauptspeisen gab es sehr wenig Auswahl (außer für Kinder, denn es gab jeden Tag mindestens 3 verschiedenen Arten von Nudeln mit Tomatensoße) und sonst fast immer das Gleiche. Die Qualität der Lebensmittel war Massenware, zerkocht und fast immer kalt (lecker morgens das kalte Rührei mit dem labbrigen Speck). Lieblos wurde das Essen einfach in große Bottiche nachgekippt und manchmal war nicht zu erkennen, was es überhaupt ist. Geschmack hatte das Essen fast nie, da Gewürze in der Küche anscheinend nicht existierten. Wir waren dann trotz AI mehrmals in verschiedenen
Restaurant in der Nähe lecker Essen und haben sonst sehr viel Salat und Obst gegessen. Dass es hier Personen gibt, die das Essen gelobt haben weckt in mir den Verdacht, dass
sie ggf. das Hotel verwechselt haben oder leider zu Hause noch schlimmeres Essen bekommen.
Gegen die Getränke war überhaupt nichts einzuwenden. An verschiedenen Stationen
konnte man die bekannten Softdrinks zapfen sowie auch frisches Bier. An 2 Bars wurden alkoholische und nicht alkoholische Getränke angeboten, wobei die Spirituosen nur lokale
Marken waren, zumindest bei AI. Das Restaurantpersonal war (von den oben genannten Punkt einmal abgesehen) sehr flink und auch sehr freundlich.

Die Rezeption war unterschiedlich von uns wahrgenommen. Manchmal freundlich und hilfsbereit, manchmal wie das Sekretariat eines Internats. Beim Einchecken wurden wir erst mal mit einem Haufen Zettel versehen, danach Belehrung, was man machen darf und was nicht und die Anmeldung möchte man bitte selber ausfüllen. Schnell den Lageplan vollgekritzelt
und in Stakkato tempo durchgegangen und dann zum Zimmer geschickt... Koffer bitte selber schleppen. Fazit: der Urlaub fängt nicht im Hotel an, sondern erst im Zimmer.

Zusammengefaßt: es gibt schöne Seiten und man sieht das Potential, wo man mit ein paar kleinen Änderungen sehr viel bewirken und das Erlebnis drastisch steigern könnte, aber
hier fehlt es anscheinend auch an der Kompetenz des Managements dies zu erkennen und umzusetzen. Auf alle Fälle würde ich das Küchenpersonal auswechseln, wenn man es
nicht schafft, es zum Arbeiten zu bringen.

Empfehlung: anderes Hotel suchen, bis hier mal jemand aufwacht. ...was ich fast nicht glaube, da es ein alltours-Hotel ist und bestimmt immer mit lockenden Anpreisungen im
alltours-Reisebüro angeboten wird und somit der Nachschub gesichert ist.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
14  Danke, Thomas R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. März 2014

Der "Albatros Club" wird nun schon seit einigen Jahren von Alltours betrieben und kann sich in jedem Fall sehen und auch messen lassen.

Die Anlage, nicht weit vom Strand entfernt, und über einen seitlichen Weg mit diesem verbunden, macht einen sehr gepflegten Eindruck. Das gilt nicht nur für die schönen Apartments, sondern auch für die Restaurants sowie die Aufenthaltsgelegenheiten draußen (Terassen, Pools) und drinnen (Lobby, Bars).

Die Essen ist gut und abwechslungsreich und wartet mit reichlich Auswahl auf. Die Getränke, sowohl alkoholisch, als auch nicht-alkoholisch, sind inklusive und jederzeit entweder beim Personal oder an den Bars bestellbar.

Das angebotene Animationsprogramm hält sich in Grenzen, wirkt auf der anderen Seite aber auch nicht aufdringlich: wer will, der kann.

Der Club richtet sich in erster Linie an deutsche Touristen und so fühlt man sich gelegentlich wie in einer deutschen Enklave, was nicht immer nur von Vorteil ist.

Der Zeitpunkt des Aufentenhaltes im Club, so wurde uns auch noch einmal vom Management bestätigt, bestimmt leider auch die Gästestruktur. So ist es ratsam nicht gerade in den Schulferien, oder direkt davor oder danach, einen Aufenthalt dort zu wählen, wenn man z.B. einen ruhigen Paarurlaub dort verbringen möchte.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, DirkZimmermann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. März 2014

Zu der Anlage des folgendes zu sagen:

1. Schöne und saubere Apartments
2. Sehr gutes und freundliches Personal
3. Ruhige zentrale Lage in Strandnähe
4. Sehr gutes Essen mit reichlich Auswahl und sehr abwechslungsreich

An dieser Stelle möchte ich auch ein ausdrückliches Lob an das Management und an das Personal aussprechen.

Diese Anlage können wir (meine Frau und ich) auf jeden Fall weiter empfehlen.

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Lebemensch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Februar 2014

Tipp von Freunden und wir wurden nicht enttäuscht. Tolle Tage, super Service, tolles Essen, sehr freundlichen und hilfsbereites Personal, gutes Animationsprogramm - wobei die Kinderanimation ausbaufähig wäre - war bei uns aber nicht so schlimm, da wir viel mit unseren Kindern unternommen haben.
Es war ein super Urlaub:)

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Anja E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 29. September 2013

Dieses Hotel richtet sich ausschließlich an deutsche Gäste. Man hat sogar versucht, uns die Drinks an der Bar in Rechnung zu stellen, weil wir keine Deutschen waren. Jet2, ihr habt das immer noch auf eurer Webseite, dabei ist es ein Witz. Das ganze Unterhaltungsprogramm war auf Deutsch. Wir mussten in ein anderes Hotel umziehen, damit die Kinder sich mit anderen Kindern verständigen und Freunde finden konnten. [Jet2 meinte, das sei nicht deren Problem. Die Unterhaltung wird vom Hotel organisiert.] Da kümmert man sich überhaupt nicht um die Gäste, sobald die Reise bezahlt ist. Man sollte sich diese Reise ersparen, sonst wird man es bereuen.

5  Danke, alex_fraser5!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen