Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Die Lage ist unschlagbar” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Robinson Club Jandia Playa

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Robinson Club Jandia Playa
Zertifikat für Exzellenz
Dortmund, Deutschland
Beitragender der Stufe 
428 Bewertungen
83 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 216 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Lage ist unschlagbar”
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. April 2013

Die Lage direkt am Strand und die Hoffnung auf Sonne haben mich zum zweiten Mal hierher zurückgeführt.Es gibt offensichtlich zu Ostern sehr viele Stammgäste, die zu dieser Zeit hierher regelmäßig zurückkehren, man hat das Gefühl, jeder kennt sich . Obgleich der Club zu dieser Zeit gut besucht ist, findet sich für jeden problemlos ein Platz im Restaurant oder am Pool. Der Club lässt sich zur Unterhaltung viel einfallen, es ist für jeden was dabei. Die wenigen Schritte bis zum Wasser sind einfach perfekt, danach geht es kilometerlang am wunderbaren Strand lang.Clubchef TOM ist wie gewohnt, nahezu unsichtbar, sein Slogan " Gastgeber aus Leidenschaft" wirkt da schon etwas sarkastisch. Aber seine netten Mitarbeiter machen das wieder wett. Wir bevorzugen das Haupthaus mit Meerblick, es hat was, wenn man dort oben auf dem Balkon sitzt und in die Ferne auf das blaue Meer schauen kann. Die Gäste sind- wie überall- sehr gemischt, aber man findet, wenn man möchte, immer jemanden zum Plaudern oder zum angeregten Miteinander bei den Mahlzeiten. man kann aber auch ganz für sich sein und das ist auch okay. Ein Ort zum Wiederkommen

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, poldirosa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

129 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    57
    39
    19
    10
    4
Bewertungen für
23
55
24
1
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (31)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 29. März 2013

Eigentlich ein schöner Urlaub, jedoch die Zimmer sind in einem sehr schlechten Zustand. Schwarzer Schimmel in der ganzen Dusche, die Bodenfliesen gebrochen und die Türen aufgequollen und richtig schmuddelig. Nach dem wir dies bemängelten wurde es abgestellt. Ich verstehe es nur nicht, dass so etwas vom Personal nicht gesehen wird.Die Schranktüren ließen sich nicht richtig schließen und die Klimaanlage haben wir nicht genutzt da sie sehr lecker aussah.Der Pool ist nicht beheizt, und hatte gerade mal 19 Grad. Zum Schluss wurde meinem Vater auch noch die Brieftasche im Zimmer gestohlen. Die TUI Reiseleitung hat dies jedoch nicht gestört, ihr Feierabend ist der Reiseleiterin wichtiger gewesen. Die Gästebetreuung vom Club hat sich jedoch sehr gut um meinen Vater gekümmert und ihm dann geholfen. Übersetzer organisiert für die polizeiliche Anzeige usw.
Naja für mich ist klar das ich da nicht wieder hin fahren werde.
Das Preis-Leistungsverhältnis passt nicht, für das Geld habe ich schon bedeutend besserer Hotels und Clubs besucht.

Aufenthalt März 2013, Familie
Hilfreich?
4 Danke, Dennis J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Papenburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. März 2013

Der Robinson Club Jandia Playa besticht durch seine direkte Strandlage. Durch den großen - mit Palmen bewachsenen Garten - gelangt man durch eine Drehtür direkt zum kilometerlangen Strand. Liegen und Sonnenschirme gegen Gebühr erhältlich.

Wir waren in einem neu renovierten Pueblo-Zimmer untergebracht; Badezimmer mit Glaswand zum Schlafzimmer; Toilette extra ebenfalls mit Glastür versehen. Fliesenfußboden - alles war sehr sauber und gepflegt. Kühlschrank zum Selbstbefüllen war auch vorhanden; ebenso wie ein kleiner Balkon mit Tisch und zwei Stühlen.

Das Essen war sehr vielfältig; besonders am Abend war die Auswahl sehr groß. Zum Mittagessen wiederholten sich die Angebote; aber das war wohl auch akzeptabel. Getränke zum Essen inklusiv. Das Galadiner am Freitagabend war grandios; ganz excellente Speisen wurden präsentiert; das Nachtischbuffet war umwerfend.

Die Gartenanlage ist wunderschön gestaltet - mit exotischen Sträuchern, die z. T. mit Schrifttafeln versehen sind (für Nichtbotaniker auch einmal interessant).

Fahrt vom Flughafen bis zum Club dauert etwa 1 Stunde bei Direkttransfer.

Dieser Club ist auf jeden Fall zu empfehlen für Singles und Paare. Für Kinder wird der Robinson Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura angeboten, der etwa 2 km entfernt liegt.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Anna B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2013

Hotel allgemein:

Ausschließlich deutsche Gäste: zu 80 % Greise, zu 20 % Gäste zwischen 40 und 65 Jahren. Erkennungsmerkmal der männlichen Gäste: Poloshirt, hochgeklappter Hemdkragen, Breitling-Uhr, weisse Schuhe; der weiblichen Gäste: grell geschminkt (auch während des Sonnenbadens), verkniffener Gesichtsausdruck, wenn nicht faltig, dann geliftet. Natürliches Lachen ist unerwünscht.

Lage & Umgebung:

In der Umgebung befinden sich außer Bausünden schlimmster Art noch Geröll- und Schutt-Landschaften. Ein Flanieren vor Ort ist möglich, jedoch nur mit festem Schuhwerk. Auch ein genaues Inspizieren der Bodenbeschaffenheit ist ratsam, um Schlaglöcher und hinterlistige wippende Bodenpflaster ausfindig zu machen. Vor dem Hotel kann Tinnef zu entspannt hohen Preisen gekauft werden.

Service:

Zoff in den eigenen Reihen haben ich und andere Gäste wahrgenommen. Das ist nicht nur unangenehm sondern auch unprofessionell. Der Transfer zum Flughafen wurde trotz Versprechen seitens Robinson nicht für mich gebucht, was ich am Abreisetag dann erfahren habe. Ohne Entschuldigung wurde ich angewiesen, mich selbst um den Transfer zu kümmern. Ich suchte und buchte unter einem enormen Zeitdruck im Dorf. Ein Entgegenkommen, später auschecken zu dürfen, blieb aus. Die Servicekraft, hier Putzfrau, war sehr tüchtig, wenn es darum ging, Gäste zu veärgern. Um ca. 08:30 Uhr wurde bereits kräftig Krach gemacht im Flur, es wurde gestaubsaugt, sich ordentlich laut unterhalten und wie wild rum geklappert. Um 09:00 Uhr wurde dann energisch an meine Tür geklopft. Ein mehrmaliges "No" meinerseits wurde damit beantwortet, daß die Putzfrau dann in meinem Flur stand mit Hilfe einer Universal-Türöffner-Karte. Am nächsten Tag als ich unter der Dusche stand und kräftig "No" sagte, stand sie schon im Türrahmen meiner Badezimmertür. Unglaublich! Wie ich von Gästen im Haupthaus erfahren hatte, hatte sich dasselbe wohl auch dort abgespielt.

Gastronomie:

Das Frühstück ist empfehlenswert, es ist vielseitig und gesund! Das Mittagessen und Abendessen jedoch eintönig und fad! Mein Rettungsanker war ein benachbartes Fischerdorf, das viele kleine schnuckelige Restaurants zu bieten hatte. Dort habe ich dann die restlichen Abende verbracht. So konnte ich auch den aufdringlichen Tischbeisitzern aus dem Robinson entfliehen!

Sport, Pool & Unterhaltung:

Das Wassersport-Center ist wirklich empfehlenswert. Hier können auch externe Wassersportler an den Kursen etc. teilnehmen.

Zimmer

Das Zimmer ist ordentlich, geräumig und sauber.

Anmerkung:

Verheiratete Familienväter machen hier Urlaub, um mal eine Woche "Spass" zu haben. Reges Anmachen und Obszönitäten seitens dieser Familienväter waren hier an der Tagesordnung. Mein Trüppchen (ich und zwei weitere Damen) waren so angewidert, dass wir das Fernsehen auf dem Zimmer dem Treffen am Schachbrett dann letztendlich vorgezogen haben.

  • Aufenthalt Februar 2013, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
9 Danke, uschi k!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kerpen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
24 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2013

Der Club lebt eindeutig von der tollen Lage zum wunderschönen Strand (allerdings mit sehr vielen Zigaretten Kippen an den Strandliegen, eckelhaft. Hier sollte man eingreifen). Das Meer ist glasklar und die endlosen Strandspaziergänge sind toll. Bis auf die Kippen, Natur pur. Das Haupthaus vom Club ist etwas in die Jahre gekommen und erinnert an ein 3 Sterne Hotel in Benidorn, Spanien. Die Pueblo Zimmer sind sehr geschmackvoll 2011 renoviert worden und wirklich schön, allerdings nicht sehr groß. Auch die Patio Zimmer sind i.O. Zweckmässig, allerdings etwas weit vom Geschehen weg. Wunderschön von der Lage ist auch das Strandrestaurant. Das Essen hier lässt allerdings sehr zu Wünschen übrig. Dafür Lage, Lage, Lage.. Frühstück und Abendessen sind wiederum gut, nicht sehr gut aber gut. Manchmal kommt man sich hier etwas vor wie in einer Kantine, man muss auch schon mal selbst abräumen, aber man ist ja im lockeren Club am 8er Tisch und da hilft ja jeder gerne mal mit. Die Atmosphäre und Stimmung im Club ist sehr gut. Man findet Ruhe wenn man möchte und etwas Party eben auch. Jedem das Seine.. Sehr viele Stammgäste, die auch schon etwas in die Jahre gekommen sind, haben Spaß miteinander. Wir werden sicher dort wieder Urlaub machen, da wir über die kleinen Unstimmigkeiten hinwegsehen können und die Top Lage zu schätzen wissen.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, MMK2210!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wennigsen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
70 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 44 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Dezember 2012

Im Gegensatz zum anderen Robinson Club auf Fuerteventura ist dies kein Ort zum Erholen. Rund um die Uhr ist Aktion angesagt. Auch nach dem Abendessen kommt keine Ruhe auf, da die Musik die Anlage und darüberhinaus alles beschallt.Aber das wussten wir ja.Im Gegensatz zu früheren Besuchen hat die Gastronomie etwas nachgelassen.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, olaffals!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stockholm, Stockholms Län, Sweden
Beitragender der Stufe 
56 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 51 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2012

Lage:

Bei der Ankunft überrascht es schon ein wenig, dass der Club im Ort liegt, und nicht, wie man irgendwie auf Grund der Katalog- oder Internetbilder erwartet, einsam am Strand. Die am Club vorbeiführende vierspurige Straße hat sich aber in keiner Weise als Störfaktor herausgestellt, und wer nicht will, muss ja nicht auf die Shoppingmeile gehen, die ebenfalls vor dem Club ihren Anfang nimmt.
Der Strand ist tatsächlich so, wie man ihn auf den Werbebildern sieht – aber nur sehr früh morgens...danach füllt er sich, und zwar nicht zu knapp, und auf dem Sandstrand, der in der Tat diverse Kilometer in die eine, und ein paar hundert Meter in die andere Richtung führt, geht es zu wie in einer bundesdeutschen Fußgängerzone an einem sonnigen Samstagnachmittag im Sommerschlussverkauf. Empfindliche Ästheten sollten den Strand komplett meiden, da hier teilweise schon auf exhibitionistische Art und Weise FKK betrieben wird, und zwar größtenteils von Menschen, die auf Grund ihres Alters oder ihres Körpers (besonders letzterem) sich besser nicht nackt zeigen sollten.
Das Meer ist von hervorragender Qualität, deutlich wärmer als der Pool, sehr sauber, klares Wasser, ein Genuss. Wellen halten sich i.d.R. in Grenzen und Strömungen konnte ich zumindest auch bei ausgedehntem, langem Schwimmen keine feststellen.
Dass die Liegen mit Schirm im Doppelpack 12 Euro/Tag kosten kann man dem Club nicht ankreiden, das wird hier wohl von der Stadt gemacht, ist aber trotzdem unverschämt. Also wir haben immer sehr gut im Sand gelegen.


Zimmer:

Wir waren in einem Pueblo Zimmer, angeblich alles renoviert, machte auch einen recht neuen Eindruck, aber uns fehlt natürlich als Erstbesucher der Vergleich zum vorherigen Standard.
Größe ist ok, keine Suite, aber für einen Urlaub, in dem man absehbar die meiste Zeit draußen verbringt, völlig ausreichend.
Was aber überhaupt nicht geht, der ultimative Hammer, ist das Bett: zwei aneinander geschobene Einzelbetten, die zudem an einem Ende auf Rollen stehen, die sich nicht blockieren lassen. D.h. die Dinger sind nicht nur die absoluten Liebestöter sondern auch einfach nur unzumutbar, weil sie sich bei der kleinsten Bewegung, also draufsetzen, im Schlaf hin und her drehen, etc., verselbständigen und rum rollen! Wie die meisten Gäste, mit denen wir sprachen, haben wir dann mit Gürtel und Kofferband eine Behelfslösung gefunden, und die Beine irgendwie zusammengebunden, aber damit auch nur einen Teil des Problems in den Griff bekommen. Da die Matratzen nur auf das Bettgestell aufgelegt sind, und nicht vertieft liegen oder durch einen umlaufenden Bettkasten gehalten werden, rutschen sie auf der glatten Unterlage ebenfalls hin und her, so dass ständig eine Besucherritze entsteht. Es mag ja sein, dass bewegliche Betten für das Zimmermädchen praktischer sind, aber Leute, dafür bezahl ich nicht, ich bezahle dafür, dass ich im Urlaub anständig schlafen kann und nicht Selbstverständliches erst mit Hilfsbastleien halbwegs hin friemeln muss. Also wer diese Betten bestellt hat, sollte schleunigst die Papiere bekommen, ich meine das ernst, es ist gelinde gesagt eine Unverschämtheit, für einen Club, der allenthalben damit wirbt, ein Club für Paare zu sein, seinen Gästen so etwas hinzustellen. Wir haben das in Gesprächen mit vielen andern Gästen auch bestätigt bekommen. Man fragt sich wirklich, was das soll...

Das zweite was im Zimmer stört, ist die Toilette. Wenn man die Zimmer schon renoviert, warum gibt man der Toilette dann eine Glastüre, die nicht anständig schließt und umlaufend einen Spalt zur Türfassung von ca. 1 cm hat? Jeder hat das Recht auf ein klein wenig Privatsphäre auf diesem Ort der Beschaulichkeit, das ist hier nicht gegeben. Außerdem gibt es keine bzw. keine wirksame Entlüftung, was kein Luxus wäre, in einem WC ohne Fenster.

Ansonsten wie gesagt Zimmer ok, es wäre halt schön gewesen, wenn irgendwann, vor Ende unseres zweiwöchigen Aufenthaltes, das am ersten Tag erbetene Reinigen des verstopften Duschablaufes einmal gemacht worden wäre, so standen wir eben mehrmals am Tag zentimeterhoch im nicht ablaufenden Duschwasser...

Reinigung war gut, Handtücher recht dünn aber noch akzeptabel. Kühlschrank ist praktisch, eine gute Idee.


Essen:

Wir fanden das im Großen und Ganzen, von ein paar Ausnahmen abgesehen, gut bis sehr ordentlich. Überrascht waren wir allerdings, dass sich in der zweiten Woche das Programm der ersten Woche so in der Größenordnung von geschätzten 80 % einfach wiederholt hat! Da sollte doch mehr drin sein, meinen wir... zweiwöchiger Wechsel, halt. Wie gesagt, ich bin nicht beim Discounter! Und lasst doch einfach die Finger von ein paar Dingen, wenn Ihr sie nicht ordentlich machen könnt (weil man das halt auch lernen muss, und nicht von der durchaus sympathischen Allzweckwaffe Robini machen lassen kann) oder (aus kalkulatorischen Gründen) nicht machen wollt: hier sei mal, als Beispiel, Sushi genannt, das waren pappige Reisrollen, den Fisch musste man mit der Lupe suchen, dann lieber gar nicht, lieber Robinson! Jeder Japaner hätte zum Schwert gegriffen und sich oder den armen Robini von diesem Zeug erlöst!

Der Tischwein (egal welcher Couleur), der ja umsonst ist, ist eigentlich eine Beleidigung für Gaumen und Magen, man sollte die Gäste darauf hinweisen, die Säureblocker Pillen nicht zu vergessen.... Auch hier muss in einem Club, der ja kein Discounter ist, etwas besseres drin sein. Ist das ein Mittel, den Gast dann an die Verkaufstheke mit dem zu bezahlenden Wein zu bekommen? Man merkt die Absicht – und ist verstimmt. Dafür gibt es Punkteabzug!

Das Bier war hingegen sehr gut und dürfte auch verwöhnten teutonischen Ansprüchen genügt haben.

Es ist uns gelungen, alle Mahlzeiten im Freien einzunehmen, auch wenn die Plätze dort knapp bemessen sind. Im Bahnhofshallen-ähnlichen Restaurant wäre uns wegen Lärm, Hitze und der dort herrschenden hohen Bevölkerungsdichte der Appetit vergangen. Dafür haben wir sogar die Raucher auf der Terrasse (die man durchaus hätte größer gestalten können) in Kauf genommen.

Die „Laien-Kochtruppe“ (man kannte sich ja bald vom Spinning, Stretching, Beachvolleyball oder anderen Aktivitäten) war sehr freundlich und hilfsbereit und gerne auch bereit, mal einen kleinen Sonderwunsch zu erfüllen.


Sport:

Was uns gefallen hat, war das ordentliche und vielseitig Angebot, und auch die Möglichkeit, außerhalb des Clubs auf einer schön angelegten Strecke Joggen zu gehen. Der Fitnessbereich mit den Maschinen war für uns als Gelegenheits-Muckibuden-Besucher absolut gut - und in Zahl und Qualität voll ausreichend. Freihandelbereich und Spinning inbegriffen. Gute Note...Der Betreuer, Uli, war immer da und hilfsbereit, manchmal etwas schwer zu verstehen, weil er sein Fachwissen so mitteilungsfreudig über einen ausschüttet, dass man sich nach wenigen Sätzen an seine eigene Frage nicht mehr erinnern kann...

Unverständlich ist, warum der Pool so kalt ist... in einem Land mit einer vergleichbaren Anzahl Sonnenstunden muss es doch möglich sein, mit einer solarthermischen Anlage das Ding ein paar Grad wärmer zu bekommen! Es war ja auch kaum jemand im Pool zu sehen, das Meer war in der Tat spürbar wärmer. Also wer gerne im Pool schwimmen möchte sollte sich eine andere Urlaubsdestination aussuchen. Max 18 C würde ich mal sagen...

Wir haben an einigen Box- und Tae Bo Sessions teilgenommen, das hat richtig mächtig Spaß gemacht, Danke an Richie und seine Truppe für großartige Laune und eine tolle Erfahrung.
Wer allerdings sein Zimmer in Nähe des Sportpavillons hat sollte entweder kein Langschläfer sein, oder sehr lärmunempfindlich, am besten beides...


Sauna:

Es gibt zwei Saunabereiche, ein kleiner („Refugium“) etwas versteckt hinter den Tennisplätzen, aber sehr hübsch mit einer Sauna, sowie der „große“ Bereich, mit zwei Saunen und Dampfbad. Der letztgenannte Bereich ist u.E. dringend überarbeitungsbedürftig: nach oben offen ist es ab späterem Nachmittag sehr zugig und kalt in der Ruhezone. Die Ruhezone hat annähernd den Charme eines Gefängnishofes, schon sehr einfach, und die Fußbodenplatten aus Vulkangestein – direkt vor den Saunen und Duschen - sind eine wahre Holper- und Stolperstrecke.
Schön ist es, dass man aus den Saunen direkt auf kurzem Weg ins Meer gehen und sich dort abkühlen kann, ein Genuss.


Publikum:

Andere Rezensenten haben da viel zu geschrieben, stimmt auch alles, aber man sollte das nicht kritisieren. Es ist halt ein Querschnitt durch die bundesdeutsche Landschaft, und vom asketischen Ausdauersportler über den sympathischen, humorvollen Hedonisten bis hin zu der schon sehr früh am Tag alkoholseligen Truppe der jahrzehntelangen und leicht verbraucht wirkenden Dauergäste (Erkennungsruf: „Seid ihr auch aus Düsseldorf...?!) ist alles dabei. Wer das nicht mag, soll auf die Alm fahren oder mit dem Zelt ans Nordkap. Wir hatten jedenfalls viel Spaß und nette und interessante Leute kennen gelernt.


Shows etc:

Wir waren zufällig während der Partywoche „Hard and Heavy“ im November 12 im Club, das war super, denn wir sind trotz allem jeden Abend früh und ermattet von Sport und langen Strandwanderungen ins Bett gefallen, und haben auch (sicherlich auch durch die günstige Lage unseres Zimmers) keine störende Lärmbelästigung erlebt. Wenn ich mit ein paar Hundert Leuten auf dem gleichen Clubgelände Urlaub mache, dann kann ich keine Ruhe wie im Zisterzienserkloster erwarten, das bisschen Musik oder Feuerwerk hat uns wirklich nicht im geringsten behelligt. Andere Urlauber, die im mehrstöckigen Haupthaus untergebracht waren, hatten da aber wohl schon deutlich mehr Krach zu ertragen.

Eine einzige Show haben wir gesehen, irgendetwas über Michael Jackson, war wirklich prima gemacht und toll getanzt, hat uns und den Gästen, mit denen wir gesprochen haben, sehr gut gefallen.

Exkursionen haben wir keine gemacht, das Studium der im Foyer ausliegenden Angebote hat uns gereicht, die Preise sind eine Frechheit. Was da eine halbtägige Miniexkursion für zwei Personen mit dem Minibus kostet kann als Alternative auch einen Mietwagen für mehrere Tage locker finanzieren.


Fazit:

Im Großen und Ganzen ein gelungener Urlaub, auch durchaus mit Wiederholungswahrscheinlichkeit. Ärgerlich ist einfach, dass kleine, eigentlich unnötige Dinge, wie die Betten oder billigster Tischwein, dann doch einen Schatten werfen. Das wäre nicht nötig.

Das Team der Robinis war, wie bereits erwähnt, wirklich große Klasse, nett, freundlich, hilfsbereit, vom Clubchef Tom haben wir wenig bis gar nichts gesehen, vielleicht waren wir auch nicht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, um ihn zu erleben. Seine Geste, am letzten Tag kurz vor der Abfahrt in den Bus zu schauen, war erst mal ganz gut, wenn ich aber mich dazu entschließe, jedem abreisenden Gast die Hand zu schütteln, dann sollte ich ihn dabei auch anschauen und nicht einfach so durch rattern, als wäre mir das alles im Grunde doch Wurscht. Dann lieber gar nicht...und die Abschiedsansprache enthielt hauptsächlich den Hinweis, bei der Clubbewertung immer nur die 1 anzukreuzen. Naja, Humor hat, wer trotzdem lacht (und Tom hat über seine eigenen Worte gelacht, spricht ja doch für ihn, haha).

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 1 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
6 Danke, Ulrich L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Playa de Jandia.
1.8 km entfernt
Barcelo Jandia Club Premium
Barcelo Jandia Club Premium
Nr. 3 von 16 in Playa de Jandia
4.5 von 5 Sternen 717 Bewertungen
5.0 km entfernt
Robinson Club Esquinzo Playa
0.9 km entfernt
Hotel Faro Jandia & Spa
Hotel Faro Jandia & Spa
Nr. 2 von 17 in Morro del Jable
4.5 von 5 Sternen 544 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.8 km entfernt
XQ El Palacete
XQ El Palacete
Nr. 5 von 16 in Playa de Jandia
4.5 von 5 Sternen 153 Bewertungen
0.9 km entfernt
Hotel Riu Palace Jandia
Hotel Riu Palace Jandia
Nr. 3 von 17 in Morro del Jable
4.5 von 5 Sternen 348 Bewertungen
0.7 km entfernt
Sensimar Calypso Resort & Spa
Sensimar Calypso Resort & Spa
Nr. 6 von 16 in Playa de Jandia
4.5 von 5 Sternen 182 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Robinson Club Jandia Playa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Robinson Club Jandia Playa

Unternehmen: Robinson Club Jandia Playa
Anschrift: Avenida Saladar 6 | Jandia - Pájara, 35625 Playa de Jandia, Pajara, Fuerteventura, Spanien
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Fuerteventura > Jandia Peninsula > Pajara > Playa de Jandia
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Restaurant Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 7 der Strandhotels in Playa de Jandia
Preisspanne pro Nacht: 214 € - 436 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Robinson Club Jandia Playa 3*
Anzahl der Zimmer: 362
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Weg, Odigeo, Hotels.com und Expedia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Robinson Club Jandia Playa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Robinson Club Jandia Playa Playa De Jandia
Robinson Club Jandia Playa Fuerteventura/Playa De Jandia

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen