Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Robinson Club Jandia Playa
Hotels in der Umgebung
XQ El Palacete(Playa de Jandia)
558 $*
434 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
254 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
233 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Iberostar Playa Gaviotas(Playa de Jandia)
262 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
SBH Jandía Resort(Playa de Jandia)
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Club Jandia Princess(Playa de Jandia)
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (192)
Bewertungen filtern
192 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
98
50
29
10
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
98
50
29
10
5
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
145 - 150 von 192 Bewertungen
Bewertet 21. Oktober 2012

Winter noch in Deutschland, Frühjahr schon auf Fuerteventura, der Club traumhaft gelegen direkt am Strand, an dem man kilometerweit laufen kann, unterbrochen von kleinen Bars, wo man etwas trinken oder eine Kleinigkeit essen kann. Der RobinsonClub selber zwar in die Jahre gekommen aber sehr gepflegt mit guten Sportmöglichkeiten und allem, was man üblicherweise aus den RobinsonClubs kennt. Das Publikum :Dauerueberwinterer und ansonsten Paare, Singles, man bekommt leicht Kontakt, wenn man möchte.Wenig Kinder, dazu bietet der andere Club auf Fuerteventura mehr Moeglixhkeiten

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, poldirosa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Oktober 2012

Wir hatten die renovierten Pueblo-Zimmer, und die waren wirklich gut. Sehr großzügig und hochwertig gemacht, echt klasse. Der Club ist insgesamt auch sehr schön und gepflegt. Er ist kompakter als einige andere Robinson Clubs, uns hat das aber nicht gestört. Überrascht waren wir über die Anzahl der Gäste über 50 oder 60 Jahren; so viele hatten wir in diesem als Jugend-Party-Club landläufig bezeichneten Club nicht erwartet. Das war aber keinesfalls störend, sondern hat für eine sehr relaxte und entspannte Stimmung gesorgt. Alles geht, nichts muss - einfach klasse!

Ein echtes Party-Highligt war das Oktoberfest, zu dem einige extra aus Deutschland anreisen. Man sollte - wenn man hat - dazu seine Trachtenklamotten mitbringen. Aber Vorsicht, wenn es sehr teure Sachen sein sollten; denn später landet man damit sicher im Pool.

Uns hat es sehr gut gefallen. Wir werden sicher wiederkommen.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, mecklenbrauck!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. September 2012

Die Entwicklung des Cluburlaubes jährt sich dieses Jahr zum 75. Mal. Ursprünglich unter dem etwas martialisch anmutenden Namen „Kraft durch Freude“ – kurz KdF angetreten, wurde er Ende der 60-iger kurzerhand in „Robinson“ umbenannt. Der Name „KdF“ war Markenrechtlich bereits an eine andere Aktiengesellschaft in Niedersachsen vergeben. Nun also „Robinson“ – als ich Anfang der 1990-iger in derartigen Etablissements Urlaub zugewiesen bekam – war ich als junger Mann voll der Freude über die großzahlige Anzahl der jungen alleinstehenden Damen, die den Urlaub zum Quell der Freude machten. 2012 - als mich meine Gattin mit dem Robinsongeschenk überraschte, war ich wegen dieser großzahligen Anzahl voll der Sorge – diese Sorge ist nur zum Teil berechtigt – zwar ist die Anzahl weiterhin großzahlig – allerdings sind es immer noch diesselben Damen – will heißen, einfach etwas in die Jahre gekommen. So wie das ganze Konzept „KdF“ , genannt Robinson, ein wenig in die Jahre gekommen ist. Die Reichhaltigkeit der angebotenen Buffets verwechselt die lateinischen Begriffe Quantität mit Qualität – der angebotene Sport orientiert sich an der deutschen Nagelstudio-Innung bzw. am Verein für eingetragene Coiffeurstudios. So ist es nicht verwunderlich, dass die großzahlige Anzahl der „Arschgeweihe“ ganz das Lebensgefühl der anwesenden Gäste widerspiegelt.
Mithin ist es immer wieder überraschend, welche Urlaubsart nach geglückter Hartz 4 –Reform quersubventioniert wird. Bei Tagespreisen von 400 Euro aufwärts (ohne Anreise) je Paar und Vollpension staunt der willige Werktätige. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass die zugewiesene „ruhigste Suite“ (Eigenwerbung) unmittelbar an den Tennisplätzen angrenzt – Sport muss sein. Das „braun-in-braun Design“ der Suite ist selbstverständlich eine Reminiszenz an die KdF-Idee – oder sollen dadurch etwa die vorhandenen Reinigungsmängel übertüncht werden – man weiß es nicht. Ohnehin sind die großzügigen 22-23m² unter Einbeziehung des Balkons, des Türbereichs, Briefkasten und des Minisafes glücklich zusammengerechnet worden. Der Komplex heißt hier im Übrigen nicht „Seebad Prora“ sondern „Pueblo-Style“. Unter der Rubrik „hart-wie-Kruppstahl“ wird der Außenbereich des Restaurants angeboten – 40 Sitzplätze für immerhin ca. 500 Gäste – hier gilt das „Windhundprinzip“. Besonders freudig sind die "Robinson-Festtage" hier trifft man sich dann - ganz in weiß gewandet - eine Verwechselung mit der Jahrestagung der dt. Krankenschwesterinnung ist rein zufällig.
Fazit: Man nutzt den Markennamen TUI-Robinson, um qualitativ unterste Charge an Übernachtung, Animation und Verpflegung zu teuersten Preisen unters „Volk“ zu bringen – mein Fehler, denn ich habe es erst bei Anreise bemerkt.
Ausnahme: Die Wassersportstation mit Crew ist sehr nett, kompetent und engagiert.

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
10  Danke, makoe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Juli 2012

Jandia Playa ist ein Club für Singles und Päärchen. Dementsprechend sind die Angebote auch ausgerichtet: Buffet, Spa, Sport, Kurse: für alle etwas dabei, je nach Lust und Laune.

Die Vollpension ist abwechslungsreich, sehr gut und fast rund um die Uhr gewährleistet. Es gibt quasi von morgens bis Mitternacht immer irgendwo etwas gegen den Hunger. Abgerundet wird das von verschiedenen Aktionen (z.B. Bayerischer Frühschoppen mit Brezeln und Weißwürsten, Sektempfang, Kaffee- und Kuchenecke nachmittags, besondere Dinnerevents (meist kostenpflichtig), Sunset-Chillout am Strand u.v.m.

Zeit totschlagen muss dort niemand, es gibt jede Menge kostenlose und kostenpflichtige Angebote von morgens bis abends (z.B. Beachvolleyball, Crossgolfing, (Wasser)Aerobic, Bike-, Quad und Segwayausflüge, Spaßwettkämpfe u.v.m.

Besonders Spaß hat uns der Kochkurs mit Clubchef Tom und Koch Werner gemacht, den wir gleich 2 x gebucht haben. So viel Spaß hat man selten und lernt dabei auch noch ein paar tolle Kochtricks. Dabei wird nicht nur feste Nahrung zubereitet und eingenommen ;-)

Alle Gerichte werden von der Kochgruppe unter Anleitung der beiden selbst zubereitet und gemeinsam verzehrt und getrunken. Kostet zwar € 25,- p.P. , aber das ist kein Preis für ein Mehrgängemenü mit z.B. Gaspacho, Sangria, Jakobsmuscheln, Hasenbraten, Zackenbarschfilets, Mochosoßen, "sexy Bananen", u.v.m.

Das Personal ist superfreundlich und aufmerksam und jeder Tag ist für neue Überraschungen gut (z.B. Bodypainting, Eisbombe, Livemusik u.v.m. Besonders das Abendessen im Hauptrestaurant mit "Disconight" war der absolute Hammer ! Aber ich will nicht zuviel verraten, Ihr sollt ja auch noch eine Überraschung haben ....

Das Spa haben wir nicht besucht, können es daher auch nicht beurteilen.

Ach ja, ein kleiner Nachteil war auch dabei: Während unseres Aufenthaltes Anfang Juli 2012 war es teils sehr windig. Obwohl laut Einheimischen im Sommer zwar die windigsten Monate sind, wäre das doch eine Ausnahme ....

Insgesamt war es ein rundum-wohlfühl-Urlaub und wir wollen auf jeden Fall noch mal in den Jandia Playa, da einer der schönsten Robinson Clubs (Malediven ausgenommen) und Service und Verpflegung kaum noch besser sein könnte.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, cargomover2004!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Mai 2012

Trotz der Renovierung in 2011 muss man im exklusiven und teuersten 4 Sterne Club der Insel damit rechnen von Bettwanzen angefallen zu werden.

3 weitere Gäste, die ich im Dezember 2011 kennengelernt habe, hatten bedauernderweise dieselbe Erfahrung im Club machen müssen. Leider sind bis heute (Mai 2012) hässliche Narben an meinem Arm und Gesicht von den Bissen der kleinen "Vampire" übrig geblieben.
Meinen Urlaub hatte ich im November 2011 via Tui Niederlande gebucht. Dort sieht man das Problem nicht so ernst. Von meiner Reise, die mich € 1800,- gekostet hat, sind leider nicht viele gute Erinnerungen übrig geblieben. Mit der vom Arzt verschriebenen Antibiotikakur und Creme sollte man am besten nicht in die Sonne gehen und vom Alkoholtrinken wird absolut abgeraten. Blöde wenn man dann für All-Inklusive bezahlt hat und es nicht nutzen kann. Auch wird man ständig gefragt: Wie siehst Du denn aus? Kein Wunder bei mehr als 100 Bissen und offenen Wunden wird man nicht so schnell „geküsst“ in dem größten Single Club der Insel.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
15  Danke, CarstenSchade!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen