Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (3.986)
Bewertungen filtern
3.986 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2.293
1.044
421
139
89
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
2.293
1.044
421
139
89
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
38 - 43 von 3.986 Bewertungen
Bewertet am 26. März 2018

Wir waren nun zum 3. mal im schönen Hotel Sheraton. Wenn wir in das Sheraton eintreten ist es sofort wie wenn man wieder nach Hause kommt. Angfangen vom Empfang beim betreten des Hotels dann an der Rezeption beim Abendessen oder an der schönen Poolbar wir sind wieder absolut begeistert gewesen vom Hotel und ganz wichtig vom Hotel-Team. Uns ist wie beim ersten Besuch eine unglaubliche Freundlichkeit entgegengebracht worden. Bein den Getränken oder beim Essen bleiben keine Wünsche offen einfach nur gut. Abends haben wir gerne getanzt in der Hotellobby... :-) Wir sagen vielen, vielen Dank an das Ganze Hotelteam Grüße M u. K

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Klausb02!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SHERATONFUER, Manager von Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. März 2018

Sehr geehrte/r Herr/ Frau Klausb02,

Zu allererst möchte ich mich für das Vertrauen bedanken, dass Sie Sheraton ausgewählt haben und umso mehr, dass es Ihnen in dem Sheraton Hotel, dass ich leite gefallen hat.

Wir sind sehr erfeut von Ihrer Zufriedenheit und Wertschätzung unseres Services zu hören.
Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüβen

The Management

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 23. März 2018

Waren jetzt eine Woche in diesem Hotel. Die Deluxe Zimmer sind ausreichend groß (ca. 50 qm), gut eingerichtet (sehr großes Badezimmer mit separater Toilette und Duschbereich / große Sitzecke im Wohnbereich / großer Balkon mit Sitzecke). Große Poollandschaft mit teilweise beheizten Pools. Wir selber haben nicht am Pool gelegen, weil oft ein kalter Wind wehte und wir uns lieber mit dem Leihwagen die Insel angeschaut hat. Wie schon einige andere geschrieben haben fliegen teilweise die Flieger über dem Hotel zum Flughafen. War aber nicht richtig störend, nachts oder früh morgens haben wir überhaupt nichts davon gemerkt. Großer Spa - Bereich mit Innenpool, diversen Massagedüsen und drei Saunen. Kostet Extra, aber die 50 € pro Woche /pro Person haben sich absolut gelohnt.

Sehr gut war die Verpflegung. Sowohl das Frühstück, wie auch das Abendessen (Buffet) war hervorragend und vielseitig. Morgens Sekt, Eierstation, und diverse Brotsorten und Abends immer verschiedene Fleisch- und Fischgerichte. Einen Abend gab es sogar Austern...

Als Highlight konnten wir einen Abend im A la Carte Restaurant essen gehen. Es gibt ein Spanisches und ein Asiatisches, die abwechselnd auf haben. Die Speisen dort sind sehr gut. Die Getränkepreise fanden wir für ein 5* Hotel auch angemessen.

Außerhalb der Anlage ist es schon nicht so spannend. Auf der einen Seite ein heruntergekommenes Shoppingcenter und bis zum Hauptort muss man schon ein bisschen laufen.

Uns hat die Woche insgesamt sehr gut gefallen. Fanden es aber gut die ganze Woche einen Leihwagen zu haben..

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, rjb1966!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SHERATONFUER, Manager von Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. März 2018

Sehr geehrte/r Herr/ Frau rjb1966,

Zu allererst möchte ich mich für das Vertrauen bedanken, dass Sie Sheraton ausgewählt haben und umso mehr, dass es Ihnen in dem Sheraton Hotel, dass ich leite gefallen hat.
Wir sind sehr erfeut von Ihrer Zufriedenheit und Wertschätzung unseres Services zu hören.
Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung
Mit freundlichen Grüβen

The Management

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 16. März 2018

Das Hotel liegt ca. 15 Minuten Fahrt vom Flughafen entfernt in einem kargen landschaftlichen Umfeld. Mit ein wenig Fluglärm ist zu rechnen.
Die Zimmer sind sehr groß und gut ausgestattet. Am Pool eher wenig Sonnenschirme und eng gestellte Liegen auf Asphalt - die kleinen Grünflächen sind nur zum Anschauen gedacht. Der Hotel eigene Strand ist sehr schön, fast menschenleer und die Bucht lädt zu längeren Spaziergängen am Meer ein. In ca. 5 Minuten erreicht man ein kleines Einkaufzentrum.
Die Zimmer Reinigung war unterdurchschnittlich - nicht vor 16 Uhr, kein Leeren von Mülleimern etc..
Beim abendlichen Buffet ist die Station mit frischen Pasta Gerichten hervorzuheben.
Das Service Personal im Restaurant war äußerst unaufmerksam, unorganisiert, hektisch und eben auch unfreundlich.
Fazit: Akzeptabel für 5 Tage Sonne genießen und mit der Gabe, über den mangelnden Dienstleistungsgedanken hinweg zu schauen.

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, UrlauberinHessen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SHERATONFUER, General Manager von Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. März 2018

Zu allererst möchte ich mich für das Vertrauen bedanken.

Wir sind sehr erfreut von Ihrer Zufriedenheit und Wertschätzung unseres Services zu hören.

Ich werde unsere Qualitätsmanagementabteilung von den von Ihnen genannten Themen informieren
Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüβen

Jaime Santos
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. März 2018

Bei einer negativen Beurteilung, bedarf es natürlich einer eingehenden Betrachtung:
Vorweg es ist
- Kein Golf Hotel, der Golfplatz ist 3 Km entfernt.
(Shuttle gäbe es möglicherweise, ist beschrieben: von der Rezeption jedenfalls nicht angeboten !)
- Kein Spa Hotel (Ein Kinder-Spa...?)
- Kein fünf Sterne Hotel, sondern ein Family-Kinder-Hotel .
Golf-Hotel, sowie Spa-Hotel ist mit einem Family-Kinder-Hotel nicht vereinbar.
Das sind verschiedene Zielgruppen !
Das Hotel selbst ist schon abgewohnt und im Gegensatz, was man vom Prospekt kennt („spanischer Landhausstil“) ist es ein riesiger Kasten mit etlichen verwinkelten Anbauten. Durch endlose, finstere, verwinkelte Gänge (s. Bilder) muss man ca. 250 Meter von bzw. zur Rezeption laufen.
(Zimmer Service nur für das Kommen: 7.- Euro, wahrscheinlich wegen des langen „Anmarsches“…)
Das Zimmer ist im Februar auf der Insel des "ewigen Frühlings" kalt und mit dem Steinboden noch kälter und ist ungemütlich. Obwohl wir ein anderes Zimmer gebucht hatten, haben wir ein NO-Zimmer ( Ca. 45 ° NO, s. Bild) bekommen, in das nie die Sonne scheinen wird ! (Siehe Bilder).-
Der Ausblick siehe Bilder: auf einen Teil des Kinder-Spielplatzes, auf die Wüste und die Bucht des Yachthafen von Caleta. Außerdem gleich links davon der Blick auf einen Hügel, mit den Neubau-Spekulationen bis 2008, ähnlich den "Bausünden" der Costa del Sol. (Siehe Bild).- Etwa 50 % dieser Bauten stehen leer bzw. sind auch unfertig. Fürchterlich zum Ansehen !
(Links davon ist der Golfplatz, der durch weitere Verbauungen völlig verpatzt ist. - S. Bild - . Diesem Golfplatz ist eine eigene Beurteilung gewidmet.)!
Die Leute der Rezeption wussten natürlich von Zimmerlage und diesem Ausblick, wollten uns aber alles ausreden. Aufzahlen wollte ich für ein anderes Zimmer, die Antworten waren ein sehr kategorisches "NEIN" und das nicht sehr freundlich, in einer Form, wie ich das noch nie erlebt habe! Am Freitag zum Mittag angekommen, gab es Samstag und Sonntag einen starken Wechsel, da wäre wohl Vieles möglich gewesen: dennoch NEIN! - Besonders auffallend: die uncharmante HÄRTE der Damen an der Rezeption. (s. Bild!)
Montag um 21 Uhr "durften" wir dann doch umziehen. Das war natürlich nach einem Golf-Tag eine mühsame Angelegenheit, wodurch auch eine Uhr - in der Finsternis des Zimmers (s. Bild – das ist bei Tag aufgenommen), leider im Safe verblieben ist. DREI Mal habe ich nach der Uhr gefragt, 3 Mal wurde gesagt, dass nichts gefunden wurde: erst nachdem wir vorzeitig abgereist sind, bekam ich nach einem Tag ein Mail, dass nun doch eine Uhr gefunden wurde: ich möge diese beschreiben. Ich habe nun meine Uhr wieder. Ich will damit nur die Oberflächlichkeit und Gleichgültigkeit der Rezeption darstellen.
Nachdem diese 2 Wochen schon im Voraus bezahlt waren, bekam ich natürlich (?) nichts refundiert!
Für das Wetter ist das Hotel nicht verantwortlich - es war in der Nacht sehr kühl -, aber für die Gemütlichkeit des Hauses ist das Hotel sehr wohl verantwortlich (!): dass es dieses Jahr sicher etwas kälter und regnerischer war, als vielleicht sonst im Februar, ist unglücklich, aber die Insel ist berühmt für den starken Wind. Bei ca. 15° (Nachmittags bis Abend und Nacht) mit dem Wind fühlt sich das eher kühl an und wenn in der Bar die Türen immer offen sind, wird es sehr rasch ungemütlich, wahrscheinlich war deshalb auch niemand in der Bar. Allerdings in den Zimmern war es auch nicht gemütlich. Die Halle war für eine Lounge nicht wirklich vorgesehen, eher die Terrasse. (Allerdings nicht bei Regen und starkem Wind. Da war nicht daran zu denken.)
Nach einer Golfrunde sich im Spa entspannen? Nein, das geht nicht, extra Kosten und ein "Kinder-Spa" !
(s. Bilder). - Das versteht man ganz allgemein nicht unter Spa!
Die Lokalität für Frühstück und Abendessen ist ungemütlich und laut. Wo fremde Kinder herumtollen, ist an Gemütlichkeit nicht unbedingt zu denken. Im vorderen Teil bei den offenen Glastüren, zu dieser Jahreszeit auch zu kühl. Das Buffet ist zwar reichhaltig, das habe ich aber schon geschmackvoller erlebt.
Dass dieses Hotel direkt in der „End Einflugschneise“ aller Flugzeuge liegt, sollte man nebenbei auch wissen. Der Unterschied zwischen „final approach“ und Flugplatznähe ist eben doch groß. (s. Bild).-
(Als Member von SPG – Starwood Hotels - da gehört Sheraton dazu - habe ich mir wirklich mehr erwartet!).-
Es hätte eigentlich ein "LUXUS-GOLF-URLAUB" werden sollen; so war das nur ein Frust!
F a c i t:
Nicht lohnend, da der Golfplatz unbedeutend und nicht schön ist, das Hotel abgewohnt und ungemütlich ist, das Meer ohne Neopren das ganze Jahr ungemütlich ist und die Landschaft äußerst karg ist. Wer aber dennoch hier ist, sollte die historischen „Städtchen“ gesehen haben; eine Rundreise von ein bis zwei Tagen ist allerdings ausreichend.
Eine Reise von 3-4000 Km hierher lohnt sich jedenfalls nicht.
DAS IST : K e i n 5-Sterne Hotel - k e i n Golf-Hotel - k e i n Spa-Hotel !
(Dieses Hotel dürfte bestenfalls als "3+ Sterne „Family-Kinder-Hotel" in einem Prospekt angeführt werden.)

Zimmertipp: Nur die Süd- und SW gelegenen Zimmer sind akzeptabel; davon gibt es zu wenig! !British only!
Aufenthaltsdatum: Februar 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
12  Danke, dwkvm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SHERATONFUER, Manager von Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. März 2018
Mit Google übersetzen

Dear dwkvm,

Thank you for your review. It is clear that Fuerteventura and our resort is not what you were looking for.

On the other hand, we are fortunate enough to have many guests who are delighted with their stay, hotel, services and staff which we are really proud of. We are indeed a family hotel and tailor different travellers such as couples, golfers etc.

Yours Sincerely,
The Management

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 7. März 2018

1. Lage:
Calete de Fuste ist ein trostloses Retortenkaff ohne gewachsene Struktur, einen historischen Ortskern gibt es hier nicht. Nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt ist der Transfer zwar kurz, dafür darf man vom Pool aus die landenden Flugzeuge aus nächster Nähe von unten beobachten und den Lärm genießen. Bei der Anfahrt wähnt man sich eher in einem heruntergekommenen Gewerbegebiet. Bausünden gibt es zahlreiche, die Umgebung des Golfplatzes besteht aus einer Ferienhaussiedlung, die die besten Tage schon hinter sich zu haben scheint, der Putz bröckelt von den Mauern, die Häuser allesamt identisch machen einen teilweise unbewohnten und verwahrlosten Eindruck. In der Umgebung gibt es zwar keine Hochhäuser, die Ideenlosigkeit der Architekten macht dies aber durch geschmacklose Ferienhaussiedlungen bis hinauf auf die umliegenden Hügel mehr als wett. Ob hier einige Projekte unvollendet bleiben konnte man allerdings nicht erkennen. Die Gegend ist nahezu vegetationslos, eine braun-graue Stein- und Geröllwüste mit wenigen Palmen und Kakteen. Der Strand künstlich angelegt, klein, mit Steinen eingefasst, hier darf man sich von den Prospektbildern nicht täuschen lassen. Sehr unangenehm ist der bestialische Geruch nach Abwässern/ Kloake, der an jedem größeren Hotel entlang der Strandpromenade zu vernehmen ist.

2. Publikum:
Fuerteventura, zumindest Caleta de Fuste scheint fest in englischer Hand, deutsche Urlauber klar in der MInderheit. Das Freizeitangebot ist dementsprechend mit Pubs etc. auf ein entsprechendes (älteres britisches) Publikum ausgerichtet.

3. Hotelservice:
Das Personal ist freundlich, meine Beschwerde in Bezug auf Housekeeping wurde allerdings eher desinteressiert zur Kenntnis genommen.

4. Restaurant:
Das Hauptrestaurant hat die Wohlfühlatmosphäre einer Betriebskantine, teilweise wackeln die Stühle, Besteck wird nicht unaufgefordert eingedeckt, die Mitarbeiter sind allerdings freundlich und bemüht.
Die Qualität der Speisen ist grauenvoll, das Salatbuffet und Brotauswahl ok. Obst nur wenig Auswahl und teils unreif, das Gemüse verkocht oder nahezu roh, geschmacklich einfach schlecht. Die Fisch- und Fleischqualität auf mäßigem Niveau, die Desserts und Kuchen sehr fettig, kaum Abwechslung.
In dem mediterranen Spezialitätenrestaurant üppige Vorspeisenportionen, die Hauptgerichte eher übersichtlich, auch hier die Fleischqualität (Sirloin Steak) trocken und zäh, vom gewünschten Garpunkt (glücklicherweise) meilenweit entfernt, wäre dann aber vermutlich ungenießbar gewesen.
Das asiatische Restaurant verfügt über äußerst unbequeme Sitzmöglichkeiten, dafür eine nette Atmosphäre. Die Auswahl an Gerichten ist übersichtlich, geschmacklich akzeptabel. Leider war der Tisch zu klein um zwei Hauptgerichte gleichzeitig servieren zu können, kurzerhand wurde das zweite Gericht zurück in die Küche gebracht und 15 min auf einer Wärmeplatte geparkt. Ergebnis: Servierplatte glühend heiss, Essen kalt und trocken, der Reis ebenfalls vollkommen vertrocknet. Ein Löffel zum Vorlegen des Gerichts wurde dann erst auf Nachfragen an den Tisch gebracht. Die Rechnung musste dreimal korrigiert werden, Wein wurde nicht nachgeschenkt, da macht es der Begrüßungs- Cava auch nicht wett.
Beim Frühstück schwimmt der Bacon in einer Öllache, die Spiegeleier noch halb roh mit flüssigem Eiweiss, keine frischen Säfte.

5. Housekeeping:
Duschgel wurde leider nicht ausgetauscht, dafür fanden sich unzählige Fläschlein Shampoo und Conditioner, eines der ausgetauschten Badetücher war vollkommen zerfetzt, Handtücher wurden komplett vergessen. An der Rezeption wurde mir dann mitgeteilt, man müsse bei der Rezeption anrufen, wenn man die Badartikel ausgetauscht haben möchte.... Ob man für Toilettenpapier im Zweifelsfall auch anrufen muss blieb mir unklar...
Mehr als 1 Handtuch pro Person ist am Pool ebenfalls nicht zu erhalten.

6. Zimmer- und Hotelanlage:
Das Sheraton ist ein zwischenzeitlich schon etwas in die Jahre gekommener ca. 5- stöckiger Baukomplex zwischen Strandpromenade und Hauptstrasse, von der man allerdings nichts hört.
Die Zimmer sind groß, recht ansprechend. Wir hatten ein Deluxezimmer mit Meerblick. Badezimmer sehr großzügig mit Dusche und Badewanne. Minibar, TV, Sitzecke. Auf der Terrasse zwei Sessel und Tisch, jedoch ist im 3. Stock die Terrasse ohne Abtrennungen zwischen den Zimmern.

Fazit:
Das Hotel wird dem Anspruch an ein 5* Hotel in keinster Weise gerecht, erhebliches Verbesserungspotenzial vor allem hinsichtlich der Restaurants, sowohl in Bezug auf die Atmosphäre, ganz besonders aber hinsichtlich Qualität, Auswahl und Zubereitung der Speisen.
Der Strand und die Landschaft sind trostlos und schlicht häßlich. Zimmer und Poolanlage sind ok, Freizeitaktivitäten sehr begrenzt. Der Golfplatz lohnt nicht. Zum Glück ist überwiegend sonniges Wetter....

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, hallihallo2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SHERATONFUER, General Manager von Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. März 2018

Sehr geehrt@ hallihallo2014

Wir bedauern es sehr, dass wir, so wie Sie angeben, nicht die Erwartungen dieser Reise erfüllen konnten, die Sie an unser Hotel bei der Auswahl Ihres Reiseziels gestellt haben. Unser Ziel ist es, dass alle Gäste, die uns besuchen, sehr zufrieden abreisen.

Weiterhin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine weitere Reise nach Fuertevenrtura planen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns wieder besuchen und sind überzeugt, Ihnen einen Service nach Ihrer vollsten Zufriedenheit zu bieten und somit Ihr Vertrauen zurück zu gewinnen. Zögern Sie nicht sich mit mir in Verbindung zu setzen im Hinblick auf Ihre Reservierung.

Mit freundlichen Grüβen
The Management

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen