Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.264)
Bewertungen filtern
1.264 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
336
576
245
71
36
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
336
576
245
71
36
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 1.264 Bewertungen
Bewertet 20. Oktober 2016

Die schnelle Abfertigung durch das gut informierte Personal an der Rezeption (Stockwerk 0) erfreute uns. Wir erhielten ein Zimmer im 3. Stock von 5 Zimmer-Stockwerken.
Gewöhnungsbedürftig war die Stockwerk Bezeichnung: -1 = Restaurant, -2 = Congress Halle, -3 Poolbereich und von hier konnte man über Treppen mit schönen Wanderwegen sofort zum eigentlichen Ort Mlini kommen.
Es gab schon öfter Wartezeiten an den beiden Fahrstühlen, da diese den gesamten Fahrbereich von 8 Stockwerken abdecken mussten.
Das Zimmer überzeugte uns von Anfang an mit sauberem Teppichboden.
Die beiden Einzelbetten entsprachen nicht unserem Schlafempfinden, zu mal diese für uns eher zu hart waren. Auch waren die Bettlaken mit Löchern versehen.
Es gab ein großes Sideboard, einen Schreibtisch, sowie 1 Tisch mit 2 Stühlen. Wir waren zu frieden, diese gute 3* Unterkunft gebucht zu haben.
Da wir leider eine Zwischentür zum Nachbarzimmer hatten, konnten wir ungewollt nahezu jedes Geräusch daraus vernehmen, sehr unangenehm, besonders zur Schlafenszeit.
Im Zimmer und Bad gab es ausreichend Ablageplätze für unsere persönlichen Sachen.
Allerdings waren die Handtücher nicht gerade flauschig zu nennen und die Duschwanne war sehr glatt.
Es gab eine Klima-Anlage, sowohl Kühlung als auch Heizung funktionierten einwandfrei.
Das große TV-Gerät überzeugte mit vielen deutschen Programmen, auch wenn die Bildqualität nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht. Es gab kostenfreies WLAN.
Auf dem Balkon mit sehr schöner Aussicht auf die Adria fanden wir einen Tisch und 2 Stühle vor.
Das Frühstück stellte uns mehr als zu frieden, das Abendbüfett überzeugte uns mit großer und geschmackvoller Auswahl. Jedoch war der Raum nicht gut gedämpft, sehr laut.
Gesamturteil dennoch ein sehr gut für uns.

  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Impressionen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DBVRivieraHotels, General Manager von Hotel Astarea, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. Oktober 2016
Mit Google übersetzen

Dear Impressionen,

Thank you for taking the time to share your comments on Trip Advisor. It's a pleasure to read you've had a lovely stay with us at Hotel Astarea and enjoyed the hotel's facilities and the service provided. I am sorry that you might have experienced a bit of inconvenience with the noise from the room next door, and I regret that you haven't reached out to me or a member of my team as we would do our best to allocate you another, more suitable, room.

We hope to see you back soon!

Best Regards,
Dragan Baričić
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. Oktober 2016

Das Hotel Astarea besteht aus mehreren Gebäudekomplexen, die terrassenartig in Hanglage gebaut worden sind. Das Haupthaus verfügt neben vielen Zimmern über die Rezeption, ein Restaurant, eine Piano-Bar, ein Fitnesscenter und Hallenbad sowie über einen Aufenthaltsbereich in der Lobby und verschiedene Außenterrassen mit Sitzmöglichkeiten. Das Nebengebäude (Dependance) besteht ausschließlich aus Zimmern und bietet keine zusätzliche Bar o.Ä. Als zusätzliche Einheit verfügt das Hotel über zahlreiche neuerrichtete Bungalows, die mit großen Terrassen und bodentiefen Fenstern zum Meer hin ausgestattet sind. Damit ist die Hotelanlage insgesamt sehr groß, was bei voller Auslastung zu den Stoßzeiten im Speisesaal durchaus zu merken ist. Der Trubel dort ist dann zugegebenermaßen enorm. Die Poollandschaft ist neu und lädt zum Verweilen in der Sonne ein. Zudem ist man in wenigen Schritten am Strand, wo eine Strandbar zum Entspannen einlädt.
Das Essen ist in Ordnung. Das Buffet am Abend ist äußerst vielfältig und bietet täglich Abwechslung. Das Frühstück ist ebenfalls okay, aber recht eintönig. Nach einer Woche war unsere Freude auf das Frühstücksbuffet eher gedämpft. Der Kaffee schmeckt zudem leider nicht besonders gut. Das Personal im Restaurant ist sehr bemüht, allerdings - wie insgesamt im Hotel - eher zurückhaltend. Die Zimmer (wir waren in der Dependance untergebracht) sind zweckmäßig, jedoch etwas in die Jahre gekommen. Lediglich das Bad ist saniert und neuwertig. Vorteilhaft ist, dass es in der Dependance und daher auch in den Zimmer sehr ruhig ist. Offenbar sind die meisten Gäste lediglich zum Schlafen dort und verbringen den Tag ansonsten eher im Hauptgebäude bzw. im dort angrenzenden Außenbereich. Es gibt quasi keinen nennenswerten "Durchgangsverkehr". Allerdings fühlt man sich auch ein bisschen abgeschieden. An einem Abend gewitterte es sehr heftig. Es regnete gewaltig und an ein Durchkommen hinüber zum Speisesaal im Haupthaus war nicht zu denken. Wir mussten sehr lange ausharren, bis wir zum Essen gehen konnten. Regenschirme o.Ä. waren nicht vorhanden. So ein bisschen war man dort schon auf sich allein gestellt.
Insgesamt war unser Aufenthalt im Hotel Astarea zufriedenstellend.

Zimmertipp: Zimmer in der Dependance sind ruhig, aber eher abgeschieden und etwas in die Jahre gekommen.
  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, r0bit0!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. August 2016 über Mobile-Apps

Ich und meine Frau waren so begeistert vom Hotel und dem Bistro Oleander es ist einfach herrlich gewesen aus dem schönen Hotel zu kommen und zu diesem malerischen Strand mit dem bergen im Hintergrund zu gehen. Der Ort Mlini ist echt was für Romantiker. Wir waren sehr positiv überrascht von dem netten Personal in dem Bistro Oleander wir haben uns hingesetzt und wurden sofort vom Personal gefragt ob alles in Ordnung wär und was wir bestellen möchten. Wir haben uns auch mit zwei Kellnerinnen unterhalten die dort arbeiten Emanuela und Andrea. Es war schön die Mentalität der Kroaten kennen gelernt zu haben. Vielen Dank dafür wir werden definitiv nicht das letzte ma nach Mlini kommen.

Aufenthalt: August 2016, Reiseart: als Paar
2  Danke, thelen1990!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
DBVRivieraHotels, General Manager von Hotel Astarea, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. August 2016
Mit Google übersetzen

Dear thelen1990,

Thank you for sharing your comments about your recent stay with us.
We are happy to see you've had an enjoyable holiday and we are looking forward to welcoming you back. Thank you for the great 5/5 rating!

Best Regards,

Dragan Baričić
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 21. Juli 2016

Waren das erste mal in Kroatien und wir haben jeden Tag genossen.
Das hotel liegt traumhaft schön in einem historischen Fischerdorf die hotelangestellten sind alle ser netc und hilfsbereit. Das essen ist sehr gut. Der kontrast (vor dem hotel das offene Meer und hinter dem hotel hohe Berge) ist einfach wunderschön.
In der Hotelanlage ein traumhaft schöner Garten mit Palmen die ich in der Größe nochnie gesehen habe (ausser auf fotos) wir hatten ein zimmer mit seitlichen Meerblick und sahen vor uns den schönen Garten rechts die Berge und links das Meer einfach schön.
Die HotelAnlage bietet für jeden etwas mit 2 aussenpools einen meerwasser innenpool und natürlich direkt davor das Meer. Geboten wird jeden Tag wassergymnastik unter sehr netter Anleitung und für kinder gibt es das 4 köpfige Carpe diem Team das mit den kinder
Super umgehen kann und sie auch motivieren kann (piratentag, zirkustag, disco usw.)
Im Ort selbst gibt es viele Sportarten zu buchen oder einen 3 inseltrip.
Am abend bietet das hotel und besonders der kleine malerische Ort alles was zu einem Urlaub gehört. Liebe tavernen Pizzeria und einer schöne Promenade mit grossen Spielplätzen Agaven riesengroß und einen kleinen Wald das richtige zum erholen.
Eine Woche ist in dieser schönen Gegend und hotel einfach zu wenig.
Eine Kritik gibt es doch aber nicht an die HotelBetreiber sondern an kroatien. Trotz wunderschöner Straßen schafft diese blöde Maut ab und führt vignetten ein. Die Staus sind vorprogrammiert mit diesen mautstellen und nerven irrsinnig.
Alles in allen ein wunderschöner Urlaub gerne wieder im asteria.

Zimmertipp: Geschmackssache nur Meer oder Berge Garten und Meer dann seitlichen meerblick
  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, reinhardwagner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Juli 2016 über Mobile-Apps

Erschöpft von einer 12 stündigen langen nacht fahrt sind ich und meine Begleitung am Hotel um ca 10 uhr 30 angekommen. Als wir endlich das Hotel gefunden hatten (mangelhafte Hotel Schilder) mussten wir uns in einen kleinen steilen parkplatz quetschen (besser als keiner) danach sind wir zuerst mal ohne Koffer, da wir uns schon dachten dass wir noch nicht ins Zimmer können, zur Rezeption gegangen. Der junge Mann sah zuerst mal verwundert seine Liste durch: wieder und wieder als wären unsere Namen nicht auf der Liste, er tippte danach etwas im Pc herum und gab uns eine Karte mit einer Zimmernummer und sagt wir sollen um 12 wiederkommen. Ok gemacht getan. Um 12 hieß es um 1. Wir gingen  zur Strandbar Mittagessen (Kellner sprachen zwar english aber kein wort deutsch; Speisekarte war das selbe) danach gingen wir wieder zurück. Eine Dame sagte es ist noch nicht fertig sie würde die Reinigungskraft anrufen; sie wird in 3 minuten zurückrufen ( es war inzwischen schon 15 uhr den um 13 uhr war es auch nicht fertig). Wir holten in der zwischenzeit unsere Koffer danach saßen wir eine geschlagene halbe Stunde im Eingangsbereich herum. Die Dame war in der zwischenzeit umgezogen und verabschiedete sich von ihren Kollegen. Uns wurde kein interesse gezeigt also gingen wir hin und fragten was jetzt mit unseren Zimmer sei; ob wir heute noch eines bekommen oder nicht (es war alles schon monate lang gebucht). Plötzlich lag der Schlüssel schon da und ein angestellter brachte uns zu unserem Zimmer: wir waren nicht im Haupthaus sonder mussten den ganzen Parkplatz zurück laufen den Hügel hoch und waren in einem nebenhaus. Das Zimmer war vergleichbar mit einer bessenkammer;  es war nicht das Zimmer das wir gebucht hatten ein enger langer Raum, 2 Betten die hintereinander standen, ein winziges bad, auf den Balkon war rein nur Platz für einen kleinen Tisch und 2 Stühle; die Balkontür lies sich fast garnicht öffnen, der versprochene Meerblich war ein großer Baum direkt vorm Balkon, Klimaanlage war viel zu kalt eingestellt ( hatte am nächsten Tag schon Halsschmerzen), die Lampe vor unseren Zimmer ging nicht und das Licht am Balkon ebenfalls. Zum Frühstücken oder Abendessen mussten wir immer in das Haupthaus gehen, wir sind uns sicher das unsere Buchung untergegeangen ist und die uns einfach in ein freies Zimmer gesteckt hatten. Sehr großes Büffet und es war immer genügend da. Zum Schluss noch ein Wort zum Strand: sehr groß( man liegt nicht wie Sardellen nebeneinander), das Wasser roch sehr komisch, es waren rießige Steine im Meer aber auch so kleiner Kies das man ihn immer im Schuh hatte. Die Strandbar hatte nicht mal kleinigkeiten zum essen, es gab keine kleinen Shop oder sonstiges..  ein Einkaufszentrum befand sich ca 40 min zu Fuß entfernt......:
Wi-Fi sehr schlechter empfangen,
Ewig langer Weg zum Strand ( 80 Stufen ),
Unfreundliches personal,
zwar kostenloser Parkplatz aber sehr steil und eng.

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: mit Freunden
1  Danke, SabrinaP3180!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen