Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das Urlaubserlebnis der besonderen Art: die Dachsteinüberquerung”
Bewertung zu Dachsteinüberquerung

Dachsteinüberquerung
Bewertet 1. April 2012

Die Überquerung des Dachsteingletschers ist eine 25 km lange Skiroute, die nur im Winter möglich ist. Nachdem man die Busfahrkarte für die Rückfahrt an der Talstation der Dachstein-Seilbahn gekauft hat (ca. 15€), fährt man mit der Seilbahn hinauf zum Dachsteingletscher, wo auch im Sommer mit ein paar kürzeren Liften und Langlaufloipen Ski fahren möglich ist. Im Winter aber fährt man ganz links an der Bergstation des nächstegelegenen Schleppliftes vorbei und gelangt auf einer gut erkennbaren beschilderten Skiroute nach kurzer Zeit an eine ca 100 Höhenmeter überwindende Steigung. Eine ganz schöne Herausforderung, besionders, wenn man keine Tourenskibindung an seinen Skiern hat. Am besten schnallt man einfach die Ski ab und trägt sie hinauf, es lohnt sich nämlich! Denn danach fährt man fast allein auf einer ca. 5m breiten gewalzten Strecke oder, fast schöner, neben der harten Strecke durch den nicht allzu tiefen Neuschnee. Immer begleitet von einem herrlichen Blick über das Bergpanorama, denn die Strecke verläuft recht lange auf fast identischer Höhe an 2 Skihütten vorbei, in denen man auch einkehren kann, denn die Skihütten werden heutzurtage wohl per Hubschrauber mit Lebensmitteln und Getränken versorgt. Natürlich sind zwischen den Abfahrten auch immer wieder mal kleinere Anstiege nötig, bevor man in das Skigebiet auf der anderen Seite gelangt, es beginnt mit dem Hotel Krippenstein und einem Schlepplift, der nochmal seine Tücken hat. Dann aber ist es geschafft und man fährt recht lang durch das Skigebiet hinab nach Oberbrunn, wo um 15.15 Uhr der Planai-Bus abfährt zurück erst nach Schladming und dann zum Parkplatz an der Talstation Dachsteinseilbahn, wo er um 17.15 Uhr etwa eintrifft.

1  Danke, Eva L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (50)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

20 - 24 von 50 Bewertungen

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 11. Juli 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 22. Juni 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 20. November 2016

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 29. August 2016 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Dachsteinüberquerung angesehen haben, interessierten sich auch für:

Ramsau am Dachstein, Steiermark
Ramsau am Dachstein, Steiermark
 
Ramsau am Dachstein, Steiermark
Ramsau am Dachstein, Steiermark
 

Sie waren bereits im Dachsteinüberquerung? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen