Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 08:00 - 18:00
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Mit Führung

Die Kirche kann mit und ohne Führung besichtigt werden, da man aber eh die Bibliothek besichtigen ... mehr lesen

Bewertet am 2. Januar 2020
Hambus
,
Ludwigshafen, Deutschland
über Mobile-Apps
Dem Himmel so nah!

Diese herrliche Kloster-Anlage der Benediktiner diente als Grablege der Zähringer Herzöge, das ... mehr lesen

Bewertet am 5. August 2019
Monika S
,
Umkirch, Deutschland
Alle 86 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (86)
Bewertungen filtern
86 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
62
21
3
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
62
21
3
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
15 - 20 von 86 Bewertungen
Bewertet am 21. August 2016

Die Kirche ist sehr gepflegt und interessant.
Sie ist in in der Ortsmitte umgeben von Cafe's und Gaststätten.

Erlebnisdatum: August 2016
Danke, Palawan64!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Juli 2016

Der Zustand der Kirche ist außerordentlich gut.Auch hat uns gefallen, das der Innenhof lebendig genutzt wird,

Erlebnisdatum: April 2016
Danke, magesch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Juni 2016

Es lohnt sich die große Kirche bei einer Führung anzusehen. Was der Altar an Besonderheiten zu bieten hat, erfährt der normale Besucher nicht. In diesem Zusammenhang unbedingt die große Bibliothek besichtigen!

Erlebnisdatum: Juni 2016
Danke, Nebgenass!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Mai 2016

Unbestritten: meine Lieblingskirche im Schwarzwald mit reicher Vergangenheit. So wie die Kirche heute dastehet aus Buntsandstein vom Vorarlberger Baumeister Peter Thumb gebaut 1728. Reinstes Barock. Dank der Großzügigkeit der Äbte von St. Peter war das möglich. Man betritt die Kirche durch das Hauptportal über dem Petrus, Hl. Benedikt und Hl. Ursula auf den Simsen thronen. Architektonisch nach dem Vorbild der Kirchen in Vorarlberg mit Offenen Seitenschiffen. jede Seite drei Altäre, im Ornament sich steigernd zu den Seitenaltären und dem Hochaltar mit Mariendarstellungen. 14 Wechselbilder je nach Kirchenjahr. Theatertechnik, kann eine Person alleine bewältigen. Chor (für Klerus) von der Leutkirche durch herrliches Gitter getrennt.Auf den Simsen wo in vielen Kirchen die Heiligen stehen, stehen in St. Peter die Stifter, die Herzöge von Zähringen, die den ersten Kirchenbau in Auftrag gaben und 1093 einweihten. Prunkvolle Restaurierung 1991/93. Rechter Seitenaltar: Die beiden Antonii ( Sautoni mit Schweinchen dargestellt, Schlampertoni) Wichtig für die fromme aber selten Lesen können Einheimischen, die Heiligen boten Schutz vor Unwetter, Missernten und man konnte sie in allen Lebensfragen anbeten. Daher der Volksaltar. Über dem Eingang: herrliche Uhr, der Pfarrer in der Barockzeit predigte schon mal gerne 2 Std. da war eine große Uhr hilfreich, sie ist aber auch Ausdruck der großartigen Vergangenheit St. Peters im Herstellen von Uhren. Bedeutende Figuren von C. Wenzinger (Freiburg) und Matthias Faller (St. Märgen) Führungen drei mal in der Woche, dann kann man auch in die Bibliothek aus dem Rokoko - die ist der schönste im ganzen Südwesten. Führungen mit Prof Kunze aus Freiburg zählen zu den besten was man dort erleben kann. Früher hatte das Benediktinerkloster einen direkten Draht nach Rom, daher auch die Bedeutung. Nach der Säkularisierung 1806 Priesterseminar -während Kriegszeiten auch schon mal Behausung für Heerestruppen, seit Auflösung des Priesterseminars Geistiges Zentrum - man kann dort mal eine Auszeit vom TV und Handy nehmen. Kaufen Sie eine Karte mit einem der Putten (Engelchen) es kann auf reisen als Schutzengel dienen. Spezialführungen auch für Kinder (!)

Erlebnisdatum: April 2016
Danke, reppi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Februar 2016

Wer in der Gegend ist, sollte dieser wunderschönen Barockkirche einen Besuch abstatten. Auch eine (mehrmals pro Woche angebotene) Führung durch Kirche und Klosterbibliothek ist zu empfehlen. Linienbushaltestelle (Verbindungen nach Kirchzarten, Hinterzarten und Glottertal) und Parkplätze sind in der Nähe. Die Gegend ist sehr empfehlenswert für Wanderungen. Dank der guten Busverbindungen sind auch Strecken-Wanderungen möglich, nicht nur Rundwanderungen).

Erlebnisdatum: Dezember 2015
2  Danke, Waldlaeufer13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen