Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“macht weiter so”
Bewertung zu Landhaus Alte Eichen

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Landhaus Alte Eichen
Nr. 4 von 7 Hotels in Bad Saarow
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 21. Juni 2013

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal recht herzlich bedanken für die schöne Ausrichtung unseres Hochzeitsessen. Alles ist perfekt gewesen, wir können das schöne Haus, Essen und Service nur weiterempfehlen.

Iryna & Siggi

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Burg-Scheune!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (86)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

52 - 58 von 86 Bewertungen

Bewertet am 27. Mai 2013

Ein außergewöhnliches Haus.

Der Besitz (3 Gebäude) steht in der Familientradition, aber war zwischenzeitlich auch DDR Staatseigentum. Es scheint so, als ob die leider teilweise verbliebenen Bausünden noch aus dieser Zeit stammen. Da ist das „Haupthaus“, das eher nach siebziger Jahre Verirrungen aussieht. Man hat eine Mansarddachfläche seitlich „angeklebt“, damit der Stilbruch mit der daneben stehenden Villa nicht ganz so übel wirkt. Inzwischen ist das Haupthaus mit Wein bewachsen und den Fenstern hat man auf der Nordwestseite einen geschwungenen Holzrahmen verpasst, damit etwas mehr Landhausflair entsteht. Auch das Nebengebäude „Galerie“ stammt aus diesen stilistischen Verirrungen (vielleicht verständlich, wenn man aus Kostengründen diese Gebäude nicht abreißen/ersetzen konnte).

Die „Villa“ hingegen ist ein wunderbares Gebäude, um die 1900 erbaut. Hier nur kleinere Stilsünden wie die Flurglastüren, das Holz der meisten Türen oder vereinzelt mit weißem Silikon abgedichtete Fugen der schönen honigfarbenen Holzbalken (der diesbezügliche Landhauseffekt: der Betrachter bekommt Gänsehaut…). Auch die Frage, ob der prachtvolle Brunnen im Vorhof so zu dem Ensemble passt – naja.

Das alles aber ist Nebensache, wenn man die wunderschönen Seiten dieses Anwesens sieht:

Die Villa ist ansonsten sehr stilvoll restauriert. Aufwändige, im Glas hinterfütterte und damit durchgehende (!) Sprossenfenster, vereinzelt herrlich alte Massivholztüren, schöne Landhausthemenzimmer sowie wunderschöne Dekoration und Einrichtung in den Speiseräumen. Hier hat man fast immer viel Geschmack bewiesen. Vielleicht das eine oder andere Mal ein wenig zu viel des Guten in Sachen Deko, aber fast durchgehend sehr schön, stilvoll und passend.

Im zur Gartenseite ebenerdigen Souterrain ein sehr schöner kleiner Wellness- und Fitnessbereich (gute Grundausstattung) – eine ausreichend geräumige Sauna und sehr schöne Anwendungs- und Ruheräume. Hinzu kommt dort ein Kaminzimmer im Wintergarten, das an Ambiente und Gemütlichkeit auch eine Ausnahmestellung hat. Das Ganze hat auch etwas Stilmix und mediterrane Noten (also nicht nur der Region angepasst).

Das Essen in dem sehr schönen Restaurant sehr gut. Der Service sicher nicht auf Topniveau, aber meist natürlich freundlich und hilfsbereit.

Hier noch einige gut gemeinte Verbesserungsvorschläge:

• Die Handtücher haben schlechte Qualität (dünner Stoff – für ein Vier-Sterne-Haus unpassend) – sollte man austauschen. Hinzu kommt, dass man für die Sauna ein mittelgroßes und ein winzig kleines Handtuch erhält. Schon beim ersten Saunagang ungenügend.
• Der Reinigungsservice sollte auch mal den Blick nach oben (Decken, Wände) richten…
• Einiges wirkt ein wenig „knauserig“:
o Die Handtücher (s.o.)
o Für eine „kleiner-Finger-große“ Zahnpastatube deutlich mehr als einen Euro zu verlangen (wenn ich meine mal vergaß, habe ich noch nie in einem Hotel etwas dafür bezahlt…)
o Man kann nach wie vor nicht mit Kreditkarte zahlen (zumindest versucht das Personal dies so beim check out – fair enough: selbst das exklusivste Hotel der Region, das „Zur Bleiche“ verhält sich ebenso – wohingegen zum Beispiel der „Fürstenhof“ in Leipzig selbst bei persönlicher Anwesenheit check-in ohne Kreditkarte nur bei Vorauskasse ermöglichte und so auch die „Bleiche“ bei ihren Spa-Buchungen… )
o Das Frühstück zwar auf den ersten Blick sehr schön angerichtet und vielseitig, aber dann zeigen sich auch Schwächen:
 Die Brötchen mal noch frisch und warm, mal weniger frisch, aber wohl selbst gebacken und keineswegs gute Qualität (das passt doch nicht zu dem sehr guten Küchenservice bei Mittag- und Abendessen!)
 Auch beim Brot keine kontinuierlich gute Qualität. Mal sehr gutes (auch Mehrkorn-) Brot in der Auswahl, mal nur Minderwertiges.
 Der Orangensaft ist eine Katastrophe (es gibt doch auch für wenig Geld hier schon Gutes…). Das wird nur noch übertroffen von einer daneben angebotenen orangefarbenen Flüssigkeit, die wir irrtümlich bis zu einem ersten Schluck für Multivitaminsaft hielten – eine Zumutung (wohl Pulver mit Wasser). Sollte man dies wirklich dem damaligen Bundespräsidenten Köhler angeboten haben, als er hier zu Gast war??
 Gelegentlich gibt es „Nachschubprobleme“ beim Frühstücksangebot. Wenn das Haus gut belegt ist, wird es da schnell mal eng mit Käse, Wurst etc. Erst recht bei der sehr kleinen Füllstation für die sogenannten „Säfte“ ... Das Personal ist dann nicht immer schnell genug beim Nachfüllen auch bei der Zapfstation (was vor allem für das geringere Übel, den Orangensaft, zutrifft).
• Man kann in diesem sehr schönen Restaurant KEINEN konkreten Tisch reservieren. Bei Reservierung wird man darauf hingewiesen, dass es zur Optimierung der Kapazitäten auch kurzzeitige Verlegung geben kann. Das sollte in so einem Haus doch anders sein… Aber es kam noch dicker: Als wir (2 Personen) pünktlich zur vereinbarten Zeit zum Essen ankamen, war der für uns reservierte Tisch an ein anderes Paar vergeben, die wohl gerade erst mit dem Essen begonnen hatten. Es ging also nicht darum, den Tisch mit einer größeren Anzahl an Personen zu „optimieren“, sondern man hat einfach unseren Tisch zur vereinbarten Zeit anderweitig vergeben!
• Das Essen sehr gut; die Karte doch sehr überschaubar, aber es gibt ja noch die sogenannte „Tageskarte“. Nur merkwürdig, dass diese sich über mehrere Tage hinweg (während unseres gesamten Aufenthaltes) nicht veränderte. So hätte man etwas mehr Abwechslung schaffen können.
• Ein Doppelbett ist etwas anderes, als zwei über dem Rahmen liegende, zusammen geschobene unfixierte Matratzen. Der entsprechend hohe Rahmen fehlte.
• Warum nicht mal die Gäste im Garten ab und zu mal fragen, ob sie etwas (ein Getränk zum Beispiel) bestellen möchten? Würden davon nicht beide Seiten profitieren? (ich persönlich finde es verschmerzlich, dass die Liegenauflagen im Garten in Eigeninitiative des Gastes zu organisieren UND – so als Bitte nachzulesen - zurück zu bringen sind – aber ich bin nicht sicher, ob das jeder Gast eines Vier-Sterne-Hotels auch so sieht…).

Was wäre das für ein Zwischenresumee? Ich würde sagen, drei, vielleicht auch vier von hier möglichen 5 Bewertungspunkten. Kommt natürlich darauf an, was man wie gewichtet. Nun aber noch zwei Highlights, die die Negativpunkte mehr als ausgleichen. Die (mittlerweile verlängerte) Terrasse mit Seeblick und der wunderschöne Garten direkt am See!

Beides weiß man um so mehr zu schätzen, wenn man sich die Region und die Gastlichkeiten der Konkurrenz im Vergleich dazu ansieht. Viele schöne Seeterrassen hat die Umgebung nicht gerade zu bieten. Auch vergleichbar gute Küche muss man erst mal finden. Irgendwie kommt die Region außerhalb Berlins zwischen Spreewald und Mecklenburgische Seenplatte touristisch nicht ganz auf die Beine (abgesehen von der Superthermenauswahl der Region!). Da müssen einige Hotels schließen, viele passen gar nicht in die Landschaft, nur wenige können sich wirklich auf die landschaftlichen Gegebenheiten angemessen einlassen. Kein Wunder, dass hier ins Landhotel Alte Eichen auch viele Tagesgäste zum Essen kommen und/oder die herrliche Terrasse genießen wollen. Denn das Essen ist sehr gut und die Atmosphäre in Restauranträumen und auf Terrasse mit Ausblick auf den See ist wirklich außergewöhnlich schön – erst recht eben im Vergleich mit der Konkurrenz der Region.

Die Hauptgebäude des Anwesens sind nach Ost/Südost zum See ausgerichtet. Also man genießt hier den Blick auf Sonnenaufgang über dem See und durch die Südostausrichtung bleibt die Sonne auch erhalten. Nun noch ein großes Plus: Die Terrasse wurde nach Südosten verlängert. So hat man selbst am Nachmittag im Frühling/Sommer/Herbst noch lange Sonne auf der Terrasse, bis sie hinter dem Haus verschwindet.

Und nun noch zum absoluten Highlight dieses Anwesens: Der Garten. Von dem fast 1 ha großen Gelände ist ein Großteil Garten, den man nur in jeder Hinsicht als passend und wunderschön bezeichnen kann. Sehr gut hat man erkannt, welche europäische Gartentradition/-kultur zu dieser Villa am See passt! Großzügige Rasenflächen, die locker natürlich mit einigen alten Bäumen bestückt sind. Nicht zu viele. Es bleibt genug Freifläche für viel Sonne. Auch Obstbäume stehen wie natürlich im Gras und machen das Gelände teilweise zu einer Streuobstwiese. Auch hier nicht zu viele, aufgelockert, unregelmäßig und damit umso natürlicher und schöner (es wäre noch genug Platz, ein paar zusätzliche Obstbäume unterzubringen, was wir empfehlen würden). Hier ein blühender Apfelbaum, unter dessen Schutz sich blaue Vergissmeinnicht ausbreiten dürfen, die man einfach ganz natürlich im Gras stehen lässt. Kompliment! So auch das Blumenmeer aus Tulpen und vielerlei anderer Blüten, die von Graswegen durchzogen werden und die Beete gehen wie fast selbstverständlich wild gewachsen ins Gras über. Dort ein alter Baumstumpf, der von Efeu überwuchert ist.

Das Gras bis zum Seeufer mit Schilf und Bootssteg (Ruderbootverleih gratis für die Hausgäste) und winziger Bucht, die von kleinen Vögeln oft zum Baden genutzt wird. Der Garten so groß (ich schätze mal so etwa 4-5.000 qm), dass auch hier bis spät Nachmittags Sonne zu tanken ist, die Liegestühle schön großzügig verteilt werden können und die Spielecke für die Kleinen in ausreichendem Abstand zu den Ruhe suchenden Gästen platziert werden konnte. Vielleicht wäre die Rasenfläche sogar groß genug, einen Teil am Rand als Wildblumenwiese stehen zu lassen und auch einen kleinen Bauern-/Kräutergarten anzulegen?

Die als i-Tüpfelchen eingesetzten Drahtpavillons und Rankebögen (schöner Übergang vom Wintergarten) wären nicht mal notwendig gewesen, verstärken aber den idyllischen Charakter dieses Gartens (und sind natürlich ideal für das Fotoshooting bei den Hochzeitsfeierlichkeiten, die hier stattfinden).

Das Anwesen liegt an einer exponierten Stelle auf der in den Scharmützelsee hinein ragenden Halbinsel. Direkt vor dem Anwesen im See liegen zwei kleine Inselchen, die als Vogelschutzgebiet ausgewiesen und auch beachtenswert von verschiedensten Vogelarten bevölkert sind.

Fazit: Klar gibt es Verbesserungspotential, aber das eine oder andere ist vielleicht auch aus Kostengründen unvermeidbar, wenn die Belegungsquote übers Gesamtjahr zu niedrig sein sollte (als wir da waren, war es jedenfalls sehr belebt). Das insgesamt gute Preis-Leistungs-Verhältnis ließe vielleicht eine geringe Preissteigerung zu, um die genannten Verbesserungen auch zu finanzieren (wenn es schon das Ergebnis bisher nicht zulassen sollte).

Die sehr schöne Villa mit ihren sehr schönen Räumen mit Terrasse, das sehr gute Essen und nicht zuletzt der überragend schöne Garten mit Traumlage am See lassen uns doch insgesamt zu einem Ergebnis kommen, das irgendwo zwischen 4 und 5 Sternen liegt und trotz Verbesserungspotential gerne wohlwollend aufgerundet wird.

Bei unseren Tagesausflügen in die Region ertappten wir uns immer wieder dabei, dass es uns eigentlich frühzeitig zurück ins Landhaus Alte Eichen zog und wir uns am liebsten hier vor Ort aufgehalten, weil sehr wohl gefühlt haben.

Schönen Gruß von

ikarusfly

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, ikarusfly!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Februar 2013

Wir waren 2 Tage zu einem Kurzurlaub da. Hotel spielt auch mit, wenn man Freunde dort überraschen will...
Alles kurz gesagt: Unterkunft (Schneewittchenzimmer), Hotel- und Wellnessbereich Super gepflegt und liebevoll eingerichtet. Essen (3-Gang Menue) traumhaft und m.E. absolut preiswert.
Besonders der Weinkeller hat es uns angetan, wir haben ziemlich lange gesessen. Erwähnenswert auch das ganze Personal und insbesondere unser Kellner, der sich bis ca. 03:00 unserer Wünsche annahm. Namen leider vergessen - Supertyp, der sich auch mit Wein auskennt.
Mehr als gelungen, unser Wochenende! Gerne wieder!

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, pvpwerner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Februar 2013

Sehr schönes romantisches Hotel. Das Essen war ausgezeichnet, auch das Frühstück war perfekt hätte aber von der Auswahl gerne was mehr sein können...
WIr haben uns eine Wellnessbehandlung gegönnt und waren sehr begeister. Da hat man das Trinkgeld gerne gegeben. Wer etwas mehr Wellness möchte kann zur Bad Saarow Terme fahren, man braucht nicht mal 10 Minuten.
Personal war immer sehr freundlich und zuvorkommend.

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Anne H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Oktober 2012

Erholsame 3 Tage in Bad Saarow. Das Hotel ist sehr gemütlich und geschmackvoll eingerichtet.Sicher hat Frau Peters hier selber Hand angelegt und ein traumhaftes Ambiente durch Integrieren schöner alter Stücken geschaffen. Respekt! Sehr schön auch das Kinderbett im Ruheraum der Sauna und das alte Kinderstühlchen im Speiseraum :-)
Der Garten ist ebenso zauberhaft wie das Innenleben des Hotels. Auch meine beiden Kinder (3 und 13) haben sich sehr wohlgefühlt. Freundliches Personal begegnete uns täglich und ausnahmslos.
Das reichhaltige, leckere Frühstück bedarf keiner weiteren Worte.

Bis zum nächsten Besuch!
Fam. Fischer

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Kati F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Oktober 2012

Ich habe im Landhaus "Alte Eichen" nun schon mehrere Male mit meiner Familie (Frau und Kind) übernachtet. Typischer Weise bleiben wir für ein verlängertes Wochenende mit bis zu 4 Nächten. Die Zimmer sind einwandfrei und bieten keinen Grund zum Nörgeln. Vor allem die Suites mit 2 getrennten Zimmern machen den Aufenthalt mit Kind zu wahren Erholung. Der Spa-Bereich im Kellergeschoss ist (für mich) vollkommen ausreichend: Sauna, Infrarot-Kabine, Solarium, uvm. Am besten finde ich die Sauna, in der man einen einigermaßen guten Blick auf den See hat.
Und nun zum Besten: das Essen! Die Küche im Landhaus ist der absolute Wahnsinn. Man wird jedes Mal überrascht und das immer positiv. Es ist zwar etwas teurer, aber das ist es allemal wert!

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Nico D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. September 2012

Wir waren für ein verlängertes Wochenende im Landhotel. Es hat eine tolle Lage, gut ausgestattete Zimmer, einen wunderschönen Garten mit Liegen am See und auch Sauna und Wellnessbereich. Für uns eine Top-Adresse. Auch das Restaurant war sehr gut, Bedienung freundlich & kompetent. Alles bestens, gern wieder!

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, HaPu99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Bad Saarow.
3,4 km entfernt
a-ja Bad Saarow. Das Resort.
a-ja Bad Saarow. Das Resort.
Nr. 3 von 7 in Bad Saarow
230 Bewertungen
20,5 km entfernt
Gut Klostermühle
Gut Klostermühle
Nr. 1 von 1 in Madlitz-Wilmersdorf
122 Bewertungen
7,2 km entfernt
Seehotel am Südhorn
Seehotel am Südhorn
Nr. 1 von 1 in Wendisch Rietz
40 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
37,9 km entfernt
Hotel Schloss Neuhardenberg
Hotel Schloss Neuhardenberg
Nr. 1 von 2 in Neuhardenberg
51 Bewertungen
29,5 km entfernt
SPREEWALDRESORT Seinerzeit
SPREEWALDRESORT Seinerzeit
Nr. 1 von 1 in Schlepzig
55 Bewertungen
1,8 km entfernt
Hotel Esplanade Resort & Spa
Hotel Esplanade Resort & Spa
Nr. 1 von 7 in Bad Saarow
226 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Landhaus Alte Eichen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Landhaus Alte Eichen

Anschrift: Alte Eichen 21, 15526 Bad Saarow, Brandenburg, Deutschland
Lage: Deutschland > Brandenburg > Bad Saarow
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 4 von 7 Hotels in Bad Saarow
Preisklasse: 82€ - 125€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Landhaus Alte Eichen 4*
Anzahl der Zimmer: 38
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Landhaus Alte Eichen daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Alte Eichen Bad Saarow
Landhaus Alte Eichen Bad Saarow, Brandenburg
Bad Saarow Landhaus Alte Eichen
Hotel Landhaus Alte Eichen Bad Saarow
Bad Saarow Hotel Landhaus Alte Eichen
Landhaus Alte Eichen Hotel

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen