Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“idyllisch”
Bewertung zu Schloss Mespelbrunn

Schloss Mespelbrunn
Platz Nr. 1 von 2 Aktivitäten in Mespelbrunn
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 1. September 2013

Das Wasserschloss liegt sehr idyllisch in aüßerst ruhiger Lage inmitten eines ausgedehnten Waldgebietes, in dem es sich auch sehr schön wandern lässt. Bei Sonnenschein ist das Schloss sehr photogen. Die Schlossführung ist empfehlenswert, weil informativ, abwechslungs-reich und charmant wie lustig vorgetragen. Nach ca. 45 Minuten weiß man so ziemlich alles über das Schloss und noch ein bisschen mehr. Eintrittspreis von 4 EUR pro Erwachsenem / 2 EUR für Kinder ist angemessen. Für die 2 EUR Parkgebühr (Gehzeit ca. 5 Minuten zum Schloss) muss das Geld passend abgezählt sein. Wenn nicht, muss man an der Schranke zurückrangieren, was etwas hinderlich ist. Landschaftlich sehr schön!

2  Danke, Thomas S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (137)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

80 - 84 von 137 Bewertungen

Bewertet am 24. August 2013

nach über 30 Jahren war das zauberhafte Wasserschlösschen Mespelbrunn mal wieder auf unserer Besichtigungsliste.....in einem kleinen Tal im Spessart gelegen, und von fliessendem Wasser umgeben, das wirkungsvoll um das Schloss herum gestaut ist.....Zuhause für Forellen und Karpfen....grüsst das nie zerstörte Sandsteinschloss romantisch durch das viele Grün....
Heute gibt es ein kleines Schulderhäuschen, indem man 4 € Eintritt zahlt......was eine Führung mit beinhaltet.....ich persönlich finde das eine gute Sache, denn bei genauer Betrachtung sieht man überall, wie liebevoll die vielen Teilabschnitte restauriert wurden und werden.....
Unsere Führung durch den linken Teil des Anwesens, den die Familie in den warmen Monaten öffentlich zugänglich gemacht hat ( schon seid vielen Jahren) wurde sehr familiär und liebenswürdig angegangen.....ebenso freundlich wurden wir darauf hingewiesen, dass wir doch bitte unsere rucksäcke im Hof lassen möchten, da man schlechte Erfahrung gemacht hatte....( wobei wegen Unachtsamkeit ein Rucksack ein Bild zerkratzte und einen kostbaren Teller runter fegte).....tja, wir wollte gleich weiter wandern....und waren so gedankenlos schwer bepackt hier eingetroffen......das Schloss ist ja recht klein...und dennoch ein echter Hingucker..... Rittersaal, Kapelle, Festsaal und ein Gästezimmer......alles schön hergerichtet und so gemütlich.....man spürt die Anwesenheit der Familie.....sicher ist es auch unserer charmanten Dame zu verdanken, dass wir so ausführlich und liebevoll teilhaben konnten an der 600Jahre alten Geschichte eines Wasserschlösschens, das man unbedingt gesehen haben sollte.......4€ sind ein angemessener Beitrag auch zur Wiederholung oder nur zum Vesperbesuch.......ausserdem bringt Fischefüttern Spass...die Tütchen mit Fischfutter kosten 20 cent......Leider ist die 300m entfernte Gruftkirche der Öffentlichkeit nicht mehr zugängig.....ein Spaziergang lohnt sich dennoch, denn der Blick in das querende andere Tal und die Gemeinde Mespelbrunn ist sehenswert....( Als die Kirche noch zugänglich war, haben Vandalen mehrere Male ihrer Zerstörungswut nachgegeben......ein zwingender Grund, sie zu schliessen, da Wachpersonal einfach nicht zu finanzieren ist)......tja, so kann man die Geschichte eines schönen Ortes auch bedauernd erfahren).......

3  Danke, Galitea7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. August 2013

Auch wenn man aus Zeitgründen nicht die Schloßbesichtigung mitmachen möchte, muß man pro Person 4 Euro zahlen um im Schloßcafe eine Tasse Kaffee trinken zu können.

1  Danke, ChristineOsnabrueck!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Juni 2013

Wenn man schon dreimal das schöne Schlößchen besichtigt hat und es mit
Bekannten mal wieder aufsucht, will man nicht schon wieder hinein zur
Führung . Da finde ich es unmöglich den Leuten 4.-€ abzuknöpfen die nur
ein Getränk oder Kuchen möchten. Ausserdem 2,-€ Parkgebühr, für Gehbehinderte
ein weiter Weg bis zum Eingang um dann festzustellen wie teuer ein schöner
Nachmittag sein kann. Mein Mann und Ich werden nie mehr dort hinkommen,
und werden es auch nicht weiter empfehlen. Für 10,-€ kann man im Cafe im
Ort Mespelbrunn schon was Gutes bekommen. Die Rollstuhlfahrer können
an einer Besichtigung garnicht teilnehmen wegen Treppen und müssen auch
2,-€ "Eintritt" für einen Kaffee bezahlen.

4  Danke, MonikakoLanggoens!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Dezember 2012

... aber man sollte nicht unbedingt in der kalten Jahreszeit hingehen. Wir waren schon mehrmals dort, aber im Sommer ist es dort am schönsten.

1  Danke, pripri1991!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Schloss Mespelbrunn angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Aschaffenburg, Unterfranken
 

Sie waren bereits im Schloss Mespelbrunn? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen