Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Märchenschloß im Spessart!”
Bewertung zu Schloss Mespelbrunn

Schloss Mespelbrunn
Platz Nr. 1 von 2 Aktivitäten in Mespelbrunn
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 5. August 2012

Das Schloß Mespelbrunn ist zwischen Frankfurt am Main und Würzburg, in einem stillen Seitental der Elsava, etwa 1 km von 63875 Mespelbrunn (für die Navi-Eingabe..) gelegen.

Das Schloss ist in der Regel von März bis November zu besichtigen und wurde unter anderem als Drehort des Spielfilms "Das Wirtshaus im Spessart" mit Liselotte Pulver und Carlos Thompson bekannt.
Ein wenig Geschichte: Im 16. Jahrhundert bauten die Rittersleute Echter die Wasserburg zu einem Renaissanceschloss aus. (Der Bann von Kaiser Barbarossa zwang übrigens die Brüder Echter zu diesem abgeschiedenen Leben im Spessart). Nach Ausbleiben eines männlichen Nachkommen gingen Gut, Wappen und Name an die Grafen von Ingelheim über. Aufgrund seiner versteckten Lage überstand das Schloss alle Kriege unbeschadet und ist in seiner ursprünglichen Form beeindruckend schön erhalten geblieben. Das Wasserschloss ist heute noch Sitz der gräflichen Familie.
Schlossführungen finden Mo - Sa 9-12 Uhr und 13-17 Uhr, So und feiertags 9-17 Uhr statt. Tel. Auskunft erhalten Sie unter 06092/269 .
Das Schloß kann auch als Ausgangspunkt für diverse Spaziergänge und Spessart-Wanderungen (die Wege sind durchweg gut markiert) genutzt werden.

5  Danke, marberg!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (137)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

87 - 91 von 137 Bewertungen

Bewertet am 28. Mai 2012

Diese kleine Schlösschen direkt am wasser liegt etwas versteckt im Wald, ist aber noch super erhalten. der eintritt kostet für erwachsene 4 euro und man bekommt dafür eine kleine führung der turm und ein teil des schlosses sind noch bewohnt und können nicht besichrigt werden. der rittersaal, das speisezimmer mit den waffen und das chinesische zimmer kann man sich aber anschauen. bei schönem wetter spiegelt sich das schloss wunderbar im wasser.

Danke, bummler_kadoe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Mai 2012

Wer im Spessar ist, kommt eigentlich an Mespelbrunn nicht vorbei... unbedingt die Führung mitmachen, denn dann erfährt man einige Details, was sich hinter der Puppenstubenfassade des Wasserschlößchens verbirgt .. interessant ist eine Figur/nackt -- keiner weiß ganz genau, ob es der Baumeister des Schlosses war oder eine Abwehr gegen böse Geister ...

1  Danke, suitcase_24!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 20. Juli 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 3. Juli 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Schloss Mespelbrunn angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Aschaffenburg, Unterfranken
 

Sie waren bereits im Schloss Mespelbrunn? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen