Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (76)
Bewertungen filtern
76 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
33
29
10
3
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
33
29
10
3
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 76 Bewertungen
Bewertet 22. Februar 2018

Sehr schönes sauberes Hotel mit großer Terrasse.
Wer die Ruhe sucht ist hier richtig.
Das Servicepersonal ist immer sehr freundlich und zuvorkommend.
Saisonale Speisekarte für jeden etwas dabei.
Sehr zu empfehlen sind die Fischgerichte.
Sind dort gerne zu Gast

  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Service
Danke, MartinaRenner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Oktober 2017

Wir haben dieses Hotel kurzentschlossen gebucht und entschieden uns für ein Turmzimmer. Das Zimmer selbst ist auch sehr schön, wobei Details einfach nicht stimmen: Bei Anreise war das Zimmer sehr kalt. Die Vorhänge kann man nicht komplett schließen - es hakt an den Leisten. Bettwäsche und Handtücher weisen Löcher auf - dieses Phänomen kann man auch im Restaurant bei den Tischdecken finden - zum Teil sehr verschlissen. Auf dem Nachbarbalkon war das Holzelement der Balkonbrüstung verrottet - das ist nicht erst eben passiert, sondern muss bereits länger bekannt sein. Irritierend finde ich auch einen offenen Abfalleimer im Badezimmer und bei Anreise ein Handtuch auf dem Boden (runtergefallen kann es nicht sein, es waren ausreichend Handtücher vorhanden. Scheinbar wurde damit geputzt, was dann auch wieder die Löcher erklärt). Bei der Preisgestaltung des Hotels erwarte ich etwas anderes.
Auf den Wellnessbereich haben wir uns besonders gefreut, jedoch wurden wir hier auch eher enttäuscht: Ganz abgesehen davon, dass man an der weit geöffneten Restauranttür im Bademantel vorbei muss, wenn man diesen bereits im Zimmer "anlegt", dann erst einmal keine Saunatücher vorfindet (wie in den Hotelinfos vermerkt), ist dieser Bereich mit nur 3 Ruheliegen ausgestattet, was bei der Größe des Hotels einfach nicht ausreicht! Im Sommer kann man noch auf die Terrasse ausweichen, aber im Herbst und Winter ist das eher schwierig. Wir "ruhten" dann zwischen den Saunagänge auf dem Zimmer.
Das kostenfreie WLAN funktioniert nur bei wenig anwesenden Gästen, es war meist überlastet und ließ eine Internet-Nutzung nicht zu.
Zum Frühstück ist die Auswahl nicht riesig, aber in Ordnung (wobei ein Saft "gekippt" war, was auch nicht passieren darf). Die Lage ist toll - zum Schloss, welches klein aber sehenswert ist, sind es nur ein paar Schritte. Abendessen im Restaurant war sehr gut.
Als wir bei Check-out unsere Enttäuschung übermittelt haben, wurde dies ohne viel Bedauern/Aufhebens aufgenommen.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
4  Danke, kaw353!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Guter Service und gutes Essen. Auch Frühstück. Große Terrasse. Großer Parkplatz. Direkt am Schloss. Sehr ruhig. Leider Zimmer -auch die Superior Zimmer- sehr klein. Winzig aber modern das Bad. Unzumutbar der kleine Spa

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, andres g!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. September 2017

Wir sind im Schlosshotel Mespelbrunn Wiederholungs-Täter bzw. -Gäste.

Wir buchen immer eines der Deluxe-Doppelzimmer mit Blick nach vorne heraus.
Und selbst wenn die Straße direkt vor der Tür ist, ist es sehr ruhig, da das Hotel am Ende der Straße liegt und nur diejenigen dort entlang fahren, die zum Hotel möchten.
Der Empfang war wie immer freundlich und zuvorkommend. Auch mit schwerem Gepäck kann man die Zimmer ohne Probleme beziehen, da alle Stockwerke über den Aufzug erreichbar sind.

Kleiner Tipp, bei der Ankunft das Auto kurz direkt am Haupteingang parken, um dort das Gepäck auszuladen. Danach das Fahrzeug hinter dem Hotel auf dem Parkplatz parken, da dieser direkt über den Hintereingang erreichbar ist.

Beim Essen muss sich die Küche in keinster Weise verstecken. Egal, ob man a la carte oder als HP-Gast ein 4 Gänge-Menü nimmt. Bei beidem kann man nichts falsch machen.

Die Küche ist unverschnörkelt regional. Wer Wild mag, insbesondere Wildschwein, sollte auch einfach mal so ins Restaurant einkehren. Es werden Gerichte mit Fleisch und Fisch (Die Forelle kommt direkt aus dem klaren Schloss-Teich) angeboten. Aber auch Vegetarier werden in der Karte bei einigen Gerichten fündig.

Wer auf einem Tagesausflug ist, der sollte nicht scheuen zu Kaffee und Kuchen einzukehren. Der Käsekuchen ist so gut, wie zu Omas Zeiten. So wie er sein muss, mit Schmand, Sahne und reichlich Liebe zum Backen. Aber auch die Räubertorte, eine Abwandlung der Schwarzwälder Kirschtorte mit dunklem Teig ist auch schön fluffig und lecker.

Die Zimmer sind modern eingerichtet, Betten, Polstermöbel, Matratzen und auch die technische Ausstattung sind neuwertig und „wertig“. Hier hat man regionale Handwerker herangelassen, die ihr Werk verstehen.

Einziger Punkt, den ich nicht berauschend finde, ist die Verglasung zwischen Bad und Zimmer. Hier ist zwar ein Sichtschutz eingezogen, aber wenn einer des Nachts raus muss und das Licht im Bad einschaltet, ist der andere, der gerade noch selig schlummert gleich mit wach. Hier sollte man ein kleines Nachtlicht oder eine indirekte Bodenleuchte installieren.

Das Spa ist klein aber fein. Zwei Whirlpool-Wannen, die 20 Minuten lang blubbern und sich danach automatisch reinigen. Die finnische Sauna und das Dampfbad für jeweils bis zu vier Personen und die einzelne moderne Sonnenbank runden das Bild ab. Eine Ruhezone gibt es je nach Wetter für innen und außen. Alles ist sehr sauber und gepflegt, selbst wenn man zu später Stunde kommt.

Wer wandern möchte, der sollte sich an der Rezeption erkundigen. Das Hotel hat Routenvorschläge von 2,5 km für Einsteiger bis 20 km für erfahrene Wanderer. Kleine Proviantpakete kann man am Tag vorher bestellen. Die Vorschläge enthalten topographische Angaben und die zu bewältigenden Höhenmeter.

Je nachdem für welche Tour man sich entschieden hat, erhält man das Routenprofil. Wir haben uns mit dem gut lesbaren DIN A4 Blatt auf der 9,5km Wanderung sehr gut zurecht gefunden. Die Wege sind auch alle durch Symbole gut ausgeschildert. Outdoorkleidung und festes Schuhwerk mit grober Sohle sollten jedoch Pflicht sein, da es bei manchen Touren über Stock und Stein geht.

Wir waren gerne hier und werden auch sehr gerne wiederkommen.

Zimmertipp: Die Deluxe-Zimmer im ersten Stock sind sehr zu empfehlen.
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, unionler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. September 2017

Wir haben dort unsere standesamtliche Hochzeit in kleinerem Rahmen mit 22 Personen gefeiert (nach der Trauung ein 3-Gänge-Mittagessen und Kaffee). Im Vorfeld gab es einige Kommunikationsschwierigkeiten seitens des Hotels.
Ich habe bereits ein Jahr vorher dort angerufen und darum geben für diesen Termin meinen Wunschraum dort zu reservieren, telefonisch wurde mir gesagt das passt so ich muss nichts weiter machen. Wir waren dennoch noch persönlich dort um zu reservieren, unsere Kontaktdaten wurden aufgenommen, ein Zimmer auf unseren Namen reserviert für die Hochzeitsnacht. Ein paar Monate später habe ich wieder angerufen um einen Termin zum Probe-Essen auszumachen, dann wurde mir erklärt, dass mein Hochzeitstermin schon von einem anderen Paar reserviert wurde. Da war ich schon schockiert, wie so etwas einem 4 Sterne Hotel passieren kann? Ich musste dann 2 Wochen warten, ob das Paar die Reservierung zieht oder verfallen lässt (absolute Frechheit, ich hatte ja zuerst reserviert! Leider hatte ich nicht auf eine schriftliche Bestätigung bestanden). Zu unserem Glück hat das Paar die Reservierung dann storniert.
2 Monate vor der Hochzeit hatten wir eine Besprechung zum Menü und zur Tischdeko. Das Gespräch war gut, wir haben sehr passende Vorschläge bekommen und das Menü gewählt. Nach längerem hin und her beim Thema Blumendeko (ich glaube es war nicht ganz recht dass wir keine Blumen für 40 € pro Tisch haben wollten), hat sich das Restaurant bereit erklärt uns die normale, übliche Restaurantdeko zu stellen. Diese ist sowieso schon imposant, feierlich und stimmig.
Am Hochzeitstag waren wir positiv überrascht, der Ablauf war professionell, das Essen erstklassig. Die Portionen waren für ein 3-Gänge-Menü etwas groß, es ging leider sehr viel zurück. Einziger Kritikpunkt: die Nachspeise musste direkt nach dem Hauptgang serviert werden, es war kurzfristig nicht mehr möglich diese um 30 Minuten zu verzögern.
Wir hatten ein sehr schönes, großes und geräumiges Zimmer und der Wellnessbereich ist neu renoviert und wirklich schön. Leider wurde uns nicht gesagt, dass wir für die Whirlpools extra Chips an der Rezeptrion holen müssen, so mussten wir einmal mit den Bademänteln quer durchs Hotel laufen.
Das Frühstück war auch sehr gut und vielfältig.
Alles in allem waren wir sehr zufrieden, aber am Service könnte noch etwas verbessert werden.

Zimmertipp: Turmzimmer mit großem Balkon und viel Platz
  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Flockal303!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen