Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (707)
Bewertungen filtern
707 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
496
147
41
16
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
496
147
41
16
7
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
33 - 38 von 707 Bewertungen
Bewertet am 21. September 2015

Das Hotel lebt aus unserer Sicht vom extrem schönen, parkähnlichen Garten und dem netten Service. Die einzelnen Zimmer sind in 2-3 stöckigen Gebäuden im Garten verteilt, allerdings war unsere Junior Suite zwar modern, aber nicht oppulent eingerichtet, wie es mancher von einem 5 Sterne Hotel erwarten mag. Die Betten waren doch eher schmal und einfach, die Zimmerreinigung nicht immer perfekt (Haare im Bad, Staub unter dem Bett, der sicher länger als wir dort war). Das Restaurant liegt sehr schön oberhalb einer Bucht, Bauarbeiten gab es nicht. Die Tennisplätze sind kostenlos und im September immer verfügbar, allerdings kostet das Leihen der Ausrüstung Geld, man sollte sie mitbringen. Für Jugendliche, die abends etwas unternehmen möchten, könnte das ansonsten kinderfreundliche Hotel etwas einsam liegen. Ohne Mietwagen ist man im wesentlichen auf das Hotel und einige wenige Restaurants anderer Hotels in der Nachbarschaft beschränkt. Der service war immer nett und zuvorkommend, diesbezüglich Kritik können wir nicht nachvollziehen. Da wir im Sommer lieber den Garten, die tolle Bucht und die Pools genießen und weniger wert auf das bis ins letzte perfektionierte Zimmer legen, haben wir ns sehr gut aufgehoben gefühlt und kommen sicher gerne wieder.

Zimmertipp: Alle Zimmer liegen ruhig im Garten, einige haben Meerblick. Aber wenn man abends ohnehin im Restaurant ist, ist es weniger wichtig.
Aufenthaltsdatum: September 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Klaus B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BlueandGreenHotels, General Manager von Vilalara Thalassa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. September 2015
Mit Google übersetzen

Dear Guest,
Thank you for staying at Vilalara Thalassa Resort and for sharing your precious feedback with us afterwards.
Guest satisfaction is our highest goal and we are very pleased that you enjoyed your stay with us. We already shared your complimenting words with the whole team.
We are sorry to know that your experience with the cleaning of the room did not meet your expectations. Rest assured that your feedback has been forwarded to our Housekeeping department, who will review their procedures carefully.

Thank you once again for staying with us and for your time in posting your review.
We are looking forward to welcome you back at Vilalara Thalassa Resort in the near future.

Warm regards,
Katja Hekkala
Hotel Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 22. März 2015

Hotel in spektakulärer Lage mit Privatstrand, gepflegten Grünanlagen, ausgezeichnetem Essen und freundlichem Personal - sehr empfehlenswert. Nicht ganz billig, aber das Geld wert. Kaum genutztes, aber sehr brauchbares Fitnessstudio. Die ganze Anlage (wie in der näheren Umgebung üblich) recht zurückhaltend ins Gelände geduckt. Während unseres Aufenthaltes waren auch einige Familien mit Säuglingen oder kleinen Kindern und ein "schwangeres Paar" im Hotel - war für niemand ein Problem. Sehr gepflegtes Publikum, jünger als erwartet.

Zimmertipp: Ruhig ein günstiges Zimmer nehmen - wer in dieser Anlage im Zimmer sitzt ist selbst schuld.
Aufenthaltsdatum: April 2014
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Jan Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Oktober 2014

Ich bewerte die besuchten Hotels immer fair und reell der Sterne Kategorie angepasst. Da ich hier negativ bewerte auch eine detaillierte Ausführung warum.



Wir haben dieses auf der Homepage so toll dargestellte Hotel gebucht, Leider entsprach sehr wenig dem angebotenem. Wir haben für 2 Wochen die Suite gebucht, Übernachtung mit Frühstück, zu einem Preis der in keinster Weise in einem realen Preis- Leistung- Verhältnis steht.



Es begann damit, dass uns 12 Stunden vor Ankunft in einem Mail mitgeteilt wurde, das auf Grund von der Regierung angeordneten Arbeiten, der Strand nicht in vollem Umfang nutzbar sein wird. Später mehr dazu.



Der Empfang war recht freundlich, allerdings kam dann die Suite, teuerste Kategorie in diesem Ressort mit einem Preis von weit über 300 Euro pro Nacht. Sauber in einem 5 Sterne Hotel ist für mich anders, da haben 2 Sterne Häuser in denen wir gewohnt haben mehr Sauberkeit zu bieten gehabt. Alle Gebäude haben die besten Zeiten hinter sich und es sollte mal auf 5 Sterne Standard renoviert werden. Die Bilder sind schön aber auch von außen haben die Gebäude nicht nicht mehr als 3 Sterne verdient.



Im Bett befanden sich noch schwarze Haare vom Vorgänger, auch unter dem Bettlaken,ebenfalls waren im Bad noch deutliche Spuren von den Vormietern, die Toilettenbrille war wohl Wochen nicht gereinigt und wies ebenfalls Spuren mehrerer Vorgänger auf. Auf unsere Beschwerde hin wurde wenigstens das Laken für die Nacht gewechselt. Für die Reinigung des Bades brauchte es 3 Tage. Es war dann im groben sauber.
Aber die Milben fühlten sich wohl, welches durch ständigen Juckreiz in der Nacht zum Ausdruck gebracht wurde.

Ebenfalls wiesen die weißen Polster von Couch und auf dem Balkon arge Verschmutzungen auf, die auch erst nach Tagen beseitigt wurden, die Couch allerdings nicht.

Kleiderbügel sind im Zimmer ebenfalls Mangelware gewesen ...

Wasser zum Putzen gibt es in dieser Anlage wohl nicht, denn das Bad, der Balkon und der billige Kunststoffboden im Zimmer ( hat auch nichts mit 5 Sterne zu tun) wurde mit einem herkömmlichen Staubsauger gereinigt, und nicht einmal feucht gewischt. Unters Bett reichte der Sauger wohl nicht. Es gab eine Sprühflasche mit einem Putzmittel, das wohl für alles gut zu sein schien… .aber selten angewendet. Die Dusche wirkte Dank Mosaik auf den ersten Blick sauber, doch auch da hatte der Knas Einzug gehalten. Siehe Fotos

Ebenso hat der Aufzug und der Boden im Flur wohl nie in 2 Wochen einen Putzlappen gesehen.



Das Frühstück hatte zwar einiges zu bieten, aber keine 5 Sterne wert. Es gab keine kleinen Süßigkeiten, oder mal ein bisschen Abwechslung beim Aufschnitt, Brötchen gab es nur eine Sorte die nicht schmackhaft war, Körnerbrötchen, Körnerbrot oder andere Brötchen fehlten gänzlich.Dunkels Brot war oft aus. Auch auf der Terrasse ließ die Sauberkeit, der mehr als dünnen Polster zu wünschen übrig wenn es denn welche auf dem Stuhl gab und der Service hatte auch nicht mehr Standard als 3 Sterne und den doch recht zahlreichen Kellnern fehlte es an Aufmerksamkeit.



Selbst bei der Suite musste man, wenn man davon Gebrauch machte den Zimmerservice mit 10 Euro bezahlen, wenn man sich mal einen Kaffee gönnen wollte, denn auch ein Wasserkocher mit Tee oder Kaffee gab es nicht, auch Tennisplatz und Schläger kosteten extra.

Nach 4 Tagen rückten dann die Bagger am Stand an, und mit kurzen Unterbrechungen wo das Schiff welches den Sand an Land pumpte tanken musste wurde dort Tag und Nacht gearbeitet. An schlafen bei offener Balkontüre war überhaupt nicht zu denken, aber auch wenn sie geschlossen war, hörte man den Bagger und das pumpende Schiff.
Man bot uns die netten Liegen neben dem Bagger zur Erholung an, wie aufmerksam vom Hotel, so war das Thema für das Hotel erledigt, da der Strand ja benutzt werden konnte.


Das Hotelmanagement interessierte es überhaupt nicht, man konnte ein paar der aufgestellten Liegen neben dem Bagger nutzen, somit sei kein Mangel dort. Nicht mals eine Entschuldigung gab es oder eine Flasche Wein oder mal ein Abendessen, was das mindeste gewesen wäre.

Einen Weckdienst brauchte man auch nicht, denn gegen 8 Uhr polterte das Zimmermädchen mit dem Wäschewagen auf dem Gang und began lautstark die Nebenzimmer zu "reinigen"

So haben wir nach dem Frühstück die Anlage verlassen und sind erst am späten Abend heimgekehrt. Von einem Wellnessressort kann man hier nicht sprechen. Es sei denn man verbringt die Zeit an den zahreichen schönen Stränden rund um den Ort.

Man sollte schon einen Mietwagen haben, ansonsten kommt man von dort nicht so wirklich weg.

Einzig positiv lässt sich die schöne Gartenanlage, die im Gegensatz zu den Zimmer top gepflegt war. Den Wellnessbereich durfte man sich nur komplett anschauen wenn man eine Behandlung bucht, die habe ich mir dann erspart, da ich dort nicht wirklich Sauberkeit erwartet habe.

Fazit.. eines der teuersten Hotels in welchem wir je Urlaub gemacht haben, mit dem geringsten Erholungsfaktorn. lautesten Nächten und der mangelhaftsten Sauberkeit und unaufmerksamen Service welchen wir je erlebt haben. Auf keinen Fall mehr als 3- knappe 4 Sterne wert.


Leider hatten wir das Hotel direkt gebucht und nicht über einen Reiseveranstalter und wir hatten wenig Chancen da etwas geltend zu machen. So ist dieses Hotel at Akta gelegt und keinen weiteren Gedanken wert, gescheige einen weiteren Aufenthalt dort.

Aufenthaltsdatum: September 2014
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
20  Danke, Ute S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Oktober 2014

Aufenthaltsdatum: Oktober 2014
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Migros Ferien
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet am 1. Juli 2014

Nachdem Baumaßnahmen im benachbarten Vila Vita uns dazu gebracht haben, im Vila Lara zu buchen, hatten wir im Mai 2014 einen angenehmen Urlaub. Das Hotel gibt vor, 5 Sterne zu haben. Zugegebenermaßen ist die Hotelanlage sehr gepflegt, der Garten liebevoll angelegt und beeindruckend, leider sind die Zimmer nicht sehr hochwertig eingerichtet, die Sauberkeit lässt dort auch zu wünschen übrig, die Betten sind einfach und nicht besonders bequem, die Poollandschaft ist schön, aber leider bis auf einen kleinen Pool unbeheizt. Einen Indoorpool gibt es leider nicht, der Spa ist schön und gepflegt. Der Privatabschnitt der sonst gut gefüllten Strandes ist klein, die Liegen eng zusammengestellt und unbequem, Sonnenschirme fest installiert. Leider auch nur ein Restaurant mit guter, aber nicht überragender Küche. Das Personal nicht unfreundlich, aber auch nicht übermotiviert. Angrenzendes Ort hat eigentlich nichts zu bieten.

Aufenthaltsdatum: Mai 2014
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, Eva L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen