Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Etwas "Einmaliges" hinterläßt gespaltenen bedrückenden Eindruck”

Heidekastell Iserhatsche
Platz Nr. 1 von 6 Aktivitäten in Bispingen
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 13. September 2016

Wir haben mit Freunden das Jagdschlößchen mit Garten besucht und hatten hinterher einen zwiespältigen Eindruck. Einerseits sieht man wirklich einzigartiges, das aber teilweise erdrückt und viele Fragen offen lässt. Die Sammlungen sind nicht sehr ausstellungsgerecht angeordnet, tlw. fragwürdig (Milchdöschendeckel, Kugelschreiber, Kapselheber....). Das Jagdschloss innen ist überrestauriert und erschlagend ausgestattet. Die über Ton-Aufzeichnung zugespielten Kommentare im Jagdschloss des Besitzers strotzen vor Superlativen (einzigartig, wundervoll, hervorragend, ...) und grenzen an Selbstbeweihräucherung. Der Garten ist recht schön. Das angepriesene Café hatte leider geschlossen. Der Eintrittspreis ist mit 12 Euro deutlich zu hoch. Die Ausschilderung zur Einfahrt ist auch sehr klein und daher ist diese "Sehenswürdigkeit" auch schwer zu finden.

2  Danke, jens22h5!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (63)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

18 - 22 von 63 Bewertungen

Bewertet 29. August 2016

Schön ist anders, aber man muss es unbedingt gesehen haben. Es ist spannend, faszinierend und beeindruckend, was der Inhaber alles geschaffen hat, welche verrückten Ideen er in die Tat umgesetzt hat. Es mag den ein oder anderen an Masse und Verrücktheit erschlagen. Mich hat es schon beeindruckt, aber nochmal muss ich es nicht haben. Außer für eine Feier buchen, das fände ich spitze. Leider zu weit weg.

Danke, SueFreund!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Juli 2016

Unglaublich umfangreiche Sammlungen von verschiedensten Dingen. Teilweise sehr gute historische Informationen, teilweise sehr kitschig. Bei der Führung wurde immer wieder betont, man könne später noch alles anschauen. Es wurde sehr schnell durch sämtliche Räume geführt. Dann stellte sich heraus, dass man nur noch draussen herumlaufen durfte. So konnten wir manches nicht mehr anschauen, da die Führung zu schnell ging und kaum Zeit ließ alles in Ruhe anzuschauen.

1  Danke, Jutta M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Mai 2016

Wir hatten eine Führung von dem Künstler. Die Führung hat viel Spaß gemacht. Anschl. gab es Kaffee und Kuchen

Danke, ilona301!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 17. Mai 2016

Angelockt durch Verheißungen wie "Neuschwanstein des Nordens" wollten wir (wir kennen das Original) in Bispingen die Iserhatsche natürlich gesehen haben. Stutzig wurden wir erstmals am Schild, dass Kinder nur bei absoluter Disziplin an der Führung teilnehmen dürfen- ein Glück, unsere sind ja gut erzogen. Über Geschmack läßt sich streiten, für uns bot sich in dem von der Anlage her sehr schönen Haus - die Rettung vor dem Verfall ist sicher ein wirklicher Verdienst des Eigentümers- mit wenigen Ausnahmen eine Ansammlung von Kitsch und aufdrappierten Sammelsurien. Der Geschmacklosigkeit bis hin zum Sitzsarg und der Bar in der Bibliothek sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wem es gefällt- ok. Wirklich störend sind jedoch die allerorts präsenten schnoddrig-berlinerischen Ausführungen des Eigentümers, der allerorts über Lautsprecher ununterbrochen seine Leistungen huldigt. Spätestens bei der Passage, dass er " von diesem Drecksstaat nichts annimmt" (Zitat!!) ist bei uns der Faden gerissen, das gehört nicht in eine Führung! Über weitere anmassende Aussagen wie die Schaffung des achten Weltwunders in Iserhatsche konnten wir dann nur noch müde lächeln. Auch wir finden Skurrilitäten witzig und dem Eigentümer steht selbstverständlich frei, zu zeigen, was er hat, aber 12 Euro Eintritt ist zuviel für so eine Vorstellung!
Fazit: "Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr!"

8  Danke, susanne965!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Heidekastell Iserhatsche angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bispingen, Niedersachsen
Soltau, Niedersachsen
 
Schneverdingen, Niedersachsen
 

Sie waren bereits im Heidekastell Iserhatsche? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen