Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (674)
Bewertungen filtern
674 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
339
204
72
21
38
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
339
204
72
21
38
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 674 Bewertungen
Bewertet am 18. Juni 2019 über Mobile-Apps

Bevor wir Kritik äußern, möchten wir zunächst die positiven Punkte hervorheben.

Alles in allem war es ein toller und erholsamer Urlaub. Die Anlage ist super gepflegt und das Personal ist schnell, hilfsbereit, super freundlich und verfügt über gute Englischkenntnisse. Der Pool ist erfrischend kühl und nur ganz leicht salzhaltig. Grünflächen/Anlagen um den Pool und die Liegen sind alle in einem sehr guten Zustand. Es wird auch stetig darauf geachtet, dass alles gut in Schuss bleibt.

Die Animation für Groß und Klein ist sehr unaufdringlich und gut dosiert. Man fühlt sich somit nicht genötigt mitzumachen.

Man merkt, dass die Anlage erst renoviert wurde. Zudem werden Mängel an der Optik stetig beseitigt. Wir hatten mit unserer Tochter eine Standard Apartment mit Poolblick. Die Größe des Apartments ist mehr als großzügig für drei Personen! Waschmaschine und Küche waren bei uns quasi unbenutzt. WLAN und Klimaanlage funktionierten ebenfalls tadellos. An der Sauberkeit des Apartments gab es ebenfalls nichts auszusetzen. TV mit deutschen Programmen ist vorhanden.

Die Lage des Hotels ist eher etwas für Ruhesuchende. Das Centro Comercial bietet ein paar nette Läden zum Shoppen und Möglichkeiten zum Essen. Das war es dann aber auch schon. Golfspieler kommen hier morgens/abends auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Den Strand erreicht man mit dem hoteleigenen Zug (fährt stündlich), zu Fuß oder mit dem Auto. Da wir einen Mietwagen hatten, sind wir selbst gefahren. Der Strand an sich ist ok. Jedoch nicht vergleichbar bspw. mit der Costa del Sol. Es gibt vom Hotel ca. 30-40 kostenlose Liegen/Schirme, jedoch keine Toiletten oder Möglichkeiten direkt vor Ort etwas zu Essen. Alles ist gut 5-10 Minuten fußläufig von den Liegen entfernt. Der Strand ist jedoch sehr sauber und es gibt viele Muscheln. Das Wasser war selbst für Mitte Juni noch sehr kalt. Atlantik eben. Die portugiesische Grenze ist in unmittelbarer Nähe. Faro und Albufeira sind in gut 1-1,5 Stunden mit dem Auto erreichbar. Hier empfiehlt sich bei Anmietung einen Autos in Spanien den Grenzübertritt bei der Entgegennahme des Fahrzeugs anzumelden. Ist i.d.R. kostenlos.

Es empfiehlt sich die einstündige Bootsfahrt um die Isla Cristina. Es gibt Wein und Gambas, einen kostenlosen Shuttle vom Hotel und etwas frische Atlantikluft um die Nase. Kosten: 10€/Erwachsenen, 6€/Kind.

Nun zu den negativen Punkten...

Sentido Hotels hatte zum „World Environment Day“ einen Post (Facebook vom 5. Juni 2019) geschaltet, dem zumindest unsere Anlage nicht gerecht wurde. Es gab an 7 von 9 Tagen Einweg Plastikbecher/-geschirr/-besteck. Bedenkt man die doch relativ hohe Frequenz am Pool über den gesamten Tag, unter Berücksichtigung der trinkfreudigen all inklusive Gäste, ist dies für uns einer der größten Kritikpunkte!!! Geht aus unserer Sicht gar nicht. Im Laufe der Zeit wurde zwar Einweg durch Mehrweg ersetzt, wenn diese aufgebraucht waren, wurde jedoch wieder auf Einweg umgestellt. Wir hoffen sehr, dass das Management in Zukunft seinen Aussagen in den „öffentlichen Kanälen“ auch nachkommt.

Was ebenfalls etwas schade war, war die Qualität der Speisen. Man hatte das Gefühl, die Qualität hat vom Frühstück, über das Mittag- bis zum Abendessen sukzessive abgebaut.

Am Beispiel Frühstück....der leckere rohe Schinken war leider viel zu dick geschnitten, der Geflügelaufschnitt bestand aus Formfleisch, die typisch pinke Salami nicht zu vergessen.

Es gibt keine Möglichkeit, andere Eierspeisen, als die angebotenen vom Buffet, zu bestellen. Was aus unserer Sicht gar nicht ging, waren die „Kaffeespezialitäten“ aus Konzentrat! Es gibt auch Automaten mit Bohnen. Die waren jedoch meist defekt oder der Kaffee noch fieser als aus dem Konzentrat. Hier besteht auf jeden Fall Potential nach oben. Fleisch zum Abendessen war meist zäh und/oder durch. Wir hätten uns ein abwechslungsreicheres Fischangebot gewünscht. Es gab in der Regel (bis auf montags) nur Codfish (Kabeljau). ‍♂️

Fazit...

Die Anlage ist für Ruhesuchende, Golfer, Paare und Familien gleichermaßen sehr gut geeignet. Die Residenz der Anlage mischen sich mehr oder weniger unbemerkt unter die Hotelgäste. Wer keinen all zu hohen Anspruch an das Essen hat, wird auch hier auf jeden Fall satt. Die Umgebung ist relativ unspektakulär. Wir kommen gerne wieder, würden das nächste Mal aber ein Apartment mit Selbstverpflegung buchen.

Aufenthaltsdatum: Juni 2019
Reiseart: mit der Familie
Danke, Explore797120!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SENTIDOAma, Director de Relaciones Públicas von Sentido Ama Islantilla, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. Juni 2019

Guten Morgen Explore,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Kommentare zu unserem Hotel mitzuteilen! Wir freuen uns sehr, dass Sie in Sentindo AMA Islantilla genossen haben. Natürlich werden wir Ihre Meinung berücksichtigen, um die kleinen Einzelheiten des Restaurants zu verbessern. Wir wollen immer die Zufriedenheit unserer Kunden erreichen. Wir freuen uns, Sie bald in unserem Hotel begrüßen zu dürfen!

Mit freundliche Grüße
Irene Sosa

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 18. Mai 2019

Danke für einen herrlichen Urlaub.
Wir hatten das große Glück, zwei Wochen im Mai im Sentido Ama Islantilla in Andalusien zu verbringen. Ein Vier Sterne Haus mit überdurchschnittlichem Preis-Leistungsverhältnis.
Unterkunft: Das Hotel liegt in einem kleinen Ort, Islantilla, ca. 2,4 km vom Stand entfernt in der Nähe eines Golf Platzes. Man kann jede Stunde mit einer Bahn zum Strand und zum Centro Commercial, einem Einkaufcenter, fahren. Wir hatte ein 3 Zimmer Apartment, mittlere Kategorie mit sehr guter Ausstattung. 64qm groß, zwei Schlafzimmer. Voll eingerichtete Küche mit Herd und Backofen, Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühlschrank, Gefrierschrank, Toaster, Kaffeemaschine, Bügelbrett und Bügeleisen. 2 große Flachbildfernseher, bequemes großes Schlafsofa. Kombinierte Heizung/Klimaanlage, welche leise und fast zugfrei arbeitet. Kleiner Balkon mit Sonne. Safe ist kostenlos inklusive. Wir hatten die ganze Zeit kostenloses, sehr schnelles WLAN. Insgesamt eine ganz großartige Art zu wohnen. Einziger Nachteil ist Hellhörigkeit. Einmal hatten unsere Nachbarn über uns um 5h früh morgens ein Problem, es gab für 20 Minuten lautes Geschrei und Gerenne im Zimmer über uns, und das hat man sehr deutlich bei uns im Zimmer gehört. Aber OK, es war einmal in 2 Wochen, davon abgesehen war es ruhig und sehr schön.
Der Service der Reinigung ist überdurchschnittlich. Alle 3 Tage gibt es neue Bettbezüge. Das gesamte Hotel ist überaus sauber, die Zimmer, die Restaurants, der Poolbereich. In dem großen Badezimmer mit offener Dusche gibt es ungewöhnlich viele Handtücher, 4 pro Person, die so gute Qualität haben, wie man es von Handtüchern zu Hause kennt. An diesen Dingen kann sich manches auch teureres Hotel ein Vorbild nehmen.
Verpflegung: Wir hatten All Inclusive AI. Das Essen ist ein weiteres Highlight dieses Hotels. Es gibt jeden Tag herrliche Gemüse, Fisch, frische Früchte, Salate. Natürlich auch Pommes und Steaks, wenn man will. Besonders beeindruckt haben uns die ungewöhnlichen Gerichte: z.B. Gemüsereis mit gebratenen Bananen, Gemüsesuppen mit Bohnen oder Linsen oder Kürbis. Ganz klasse auch die täglichen guten Fischgerichte und die vielen Tapas. Frühstücksbuffet fällt etwas ab, im Vordergrund stehen hier Eier und Speck, Waffeln, Pfannekuchen. Es gibt aber auch Salate und Joghurt. Käse ist ein Highlight, einfach sehr guten Käse gab es jeden Tag. Brot war nicht so unser Fall, die größte Auswahl ist Weißbrot und Baguette, dunkle Brote fehlen oder sind nicht so schön. Frisches Obst, wie Orangen, Kiwis, Grapefruits, Wasser- und Honigmelonen runden das Angebot ab.
Bei AI inklusive ist ein sehr guter Kaffee, allerdings gibt es mehrere Kaffeemaschinen, von denen nur eine, ein Vollautomat, wirklich guten Kaffee produzierte. Erstaunlich, dass die meisten Gäste mit dem schlechteren Kaffee aus zwei anderen Automaten offenbar zufrieden waren. Saft gibt es satt: Obstsaft, zwar aus Konzentrat (vermute ich), aber von überdurchschnittlicher Qualität. Orangen- und Apfelsaft in großen Gläsern, nicht nur winzige Gläser wie es sich auch teure andere Hotels erlauben. Beim Essen gibt es einen leckeren roten und weißen Hauswein sowie lokales Bier. Uns hat alles hervorragend geschmeckt und wir werden das gute Essen vermissen. An den Bars gibt es eine übliche Auswahl an Cocktails und Getränken. Für AI Gäste lokale Getränke und Hauswein sowie viele Cocktails.
Eine Besonderheit sind auch die langen Essenszeiten. Frühstück 8h bis 11h und danach 11h bis 11:30h Langschläfer Frühstück. Mittagessen 13-15h. Abendessen 19:30h bis 22:30h. Daran gewöhnt man sich schnell und nach kurzer Zeit möchte man es nicht mehr anders haben.
Besonders zu erwähnen ist das überaus freundliche, schnelle und hilfsbereite Personal im Restaurant, an der Rezeption, aber auch in den Bars. Wir haben niemals jemanden gestresst, unfreundlich, unhöflich erlebt. Das Geschirr wird sehr schnell abgeräumt, neue Tische bei Bedarf ganz schnell eingedeckt.
Der Spa Bereich ist nett, nichts Umwerfendes. Der Poolbereich ist weitläufig und hat so viele Liegen und Schirme, dass jeder einen Platz findet, in einer Ecke, die ihm gefällt. Besonders hat uns die Ruhe gefallen. Keine nervige Animation, kein Geplärre von Musik/Radio, keine Shows am Abend – einfach Ruhe und Entspannung pur. So ist es für uns am besten.
Nun zum Abschluss nach viel Lob die Kritikpunkte. Es gibt zwei Restaurants, von denen öfter nur eines geöffnet ist, selbst wenn dieses eine vor Gästen, die essen wollen, fast platzt. Wir mussten einmal 14 Minuten warten, bis ein Platz frei war. Die Bedienung hat gut reagiert, wir konnten in der Zeit in die Bar, und uns wurde Bescheid gesagt, als ein Platz frei war. Trotzdem ist es schwer verständlich, dass bei hohem Andrang von Gästen ein Restaurant geschlossen bleibt. Einschränkend muss man aber sagen, dass auch die Öffnung des zweiten Restaurants nicht viel hilft, heute Abend gab es trotz zwei geöffneten Restaurants eine große Menge Gäste, die warten mussten vor dem Eingang. Der zweite Kritikpunkt betrifft die mangelhafte Schallisolierung im gesamten Wohntrakt, siehe oben. Aber damit kann man leben. Der dritte Punkt betrifft die unterschiedliche Behandlung von AI und selbstzahlenden Gästen. Beim Essen bekommt der AI Gast das Weinglas nur 1/3 gefüllt, die zahlenden Gäste bekommen ein volles Weinglas. Konnten wir nicht nur bei anderen Gästen beobachten, sondern auch an einem Abend bei uns, als die Bedienung nicht erkannte, dass wir AI Gäste sind. Ist kein Drama, als AI Gast bestellt man einfach ein 2. Glas Wein, wenn das erste Glas nicht reicht.
Parkplätze für Gäste gibt es nicht. Wer ein Auto hat muss an der öffentlichen Straße parken. Da gibt es genug Parkplätze, jedoch muss man durchaus mal 100-250m Wegstrecke planen vom Auto zum Hotelzimmer.
Zum Schluss noch ein Tipp: Islantilla ist ein kleines ruhiges Städtchen, es gibt viele Golfspieler und Gäste in etwas höherem Lebensalter. Kein Rentnerparadies, das ganz bestimmt nicht. Aber wer Rummel, Musik, Discos, Party sucht ist hier verkehrt. Wer Ruhe und Entspannung in gepflegter Atmosphäre sucht ist am richtigen Ort.

Zimmertipp: Ich empfehle ein Apartment mit 2 Schlafzimmern
Aufenthaltsdatum: Mai 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thorsten B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SENTIDOAma, Director General von Sentido Ama Islantilla, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Mai 2019
Mit Google übersetzen

Dear Thorsten,

Thank you for the great review of our hotel! I will pass you feedback to our team to make them feel the good job they are doing.
We are glad that you enjoyed your stay and hope to see you again very soon.

Regards

Marta Cañete
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 2. Mai 2019 über Mobile-Apps

Das hotel hat mich durch das große Zimmer, den ausgezeichneten Service und das exzellente Essen im Rastaurant Fandado beeindruckt.
Das dpa ist klasse mit Suana, innen Pool und steam Bad und insbesondere nach der Deeptissue- Behandlung vom Therapeuten soofine, ich habe keine Rückenschmerzen mehr. Wir hatten sehr viel Spaß
Vielen Dank für die schöne Zeit und wir sehen uns bald.

Aufenthaltsdatum: April 2019
Reiseart: als Paar
Danke, martina_wag!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SENTIDOAma, Director General von Sentido Ama Islantilla, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. Mai 2019

Lieber Gast,

Vielen Dank für die gute Bewertung, die Sie unserem Hotel gegeben haben. Wir freuen uns, dass Ihnen der Aufenthalt bei uns gefallen hat und hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Marta Cañete
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 2. Mai 2019

Die Hotelanlage ist für mein Empfinden einige Nummern zu groß und ich bin froh, dass wir in der Nebensaison da waren. Die Anlage ist sauber und gepflegt.
Wir hatten ein großes Appartement mit Balkon. Es war sauber und es gab nichts zu bemängeln.
Die Größe der beiden Restaurants ist bei weitem nicht ausreichend, selbst in der Nebensaison ist der Platz nicht ausreichend. In der Hauptsaison wird man einiges an Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Die Qualität der Speisen ist sehr unterschiedlich, die Vorspeisen und kalten Vorspeisen waren sehr gut, die warmen Speisen in der Regel nur lauwarm. Man mußte schon Glück haben warmes Essen zu bekommen, wenn es gerade frisch zubereitet wurde. Nicht an jedem Abend waren die Tische mit Tischdecke und Stoffservietten gedeckt, da kam Kantinen- oder Mensaflair auf.
Wir waren schon in anderen Hotelanlagen, aber das Sentido Ama Islantilla kann nur bedingt mithalten.

Zimmertipp: Die Appartemnts waren geräumig und sauber
Aufenthaltsdatum: April 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, 900christianv!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SENTIDOAma, Director General von Sentido Ama Islantilla, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. Mai 2019


Lieber Gast,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung zu Ihrem Aufenthalt bei uns mitzuteilen.
Wir versuchen uns jeden Tag dank Ihrer Kommentare zu verbessern.
Wir hoffen, Sie bald begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Marta Cañete
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 29. April 2019

Normalerweise buchen wir eher individuelle Hotels, da es aber ein sehr günstiges Angebot hier gab, haben wir dieses Mal pauschal gebucht und unsere Erwartungen sind größtenteils erfüllt worden.
Wir hatten ein Deluxe Appartment im Erdgeschoss, das wirklich toll war. Sehr groß, moderne Einrichtung und Terrasse. Auch die Küche war voll ausgestattet mit großem Kühlschrank, Spülmaschine und Waschmaschine, Wäscheständer, Bügeleisen etc.
Man sollte jedoch auch Geschirrtücher, Spüli und Spülmaschinentabs zur Verfügung stellen. Das kann man in solch einem Hotel durchaus erwarten, denn man bringt dies ja weder von zu Hause mit, noch hat man Lust direkt einkaufen zu gehen. Es ist wirklich sehr unpraktisch, dass es noch nicht einmal ein Küchenhandtuch zum abtrocknen gibt, wir haben uns mit Küchenrolle geholfen. So war dann auch das gesamte Geschirr schmutzig, es klebten noch Essensreste dran, da unsere Vorgänger wahrscheinlich alles nur kurz mit Wasser abgespült haben.
Die Außenanlage mit verschiedenen Pools ist sehr schön und gepflegt. Minuspunkte gibt es leider beim Frühstück, das eher einer Massenabfertigung gleicht. An machen Tagen mußte man vor dem Frühstücksraum Schlange stehen, bis ein Tisch frei wurde. Das Geschirr, Gläser und Tassen waren ebenfalls alles andere als sauber (Essensreste, Fingerspuren, Fett etc.), das dürfte in solch einem Hotel nicht sein. Der Kaffee war schrecklich, aus Konzentrat mit Milchpulver.

Aufenthaltsdatum: April 2019
  • Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, MlleSwann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen