Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Super nett, tolle Aussicht, Essen lecker und rustikal”
Bewertung zu Ristorante Il Bagnolo

Ristorante Il Bagnolo
Platz Nr. 50 von 128 Restaurants in Salo
Preisbereich: 25 $ - 45 $
Küche: italienisch
Optionen: Reservierung möglich
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Bewertet 1. April 2018 über Mobile-Apps

Die neuen Zimmer sind super ausgestattet mit tollem Blick nach Westen und Abendsonne, alles da was man braucht, in der Anfahrt nicht ganz einfach - unbedingt von Salo aus anfahren, sonst kann es sehr eng werden ( für einen A6).
Die Leute sind super freundlich und zuvorkommend, das Essen ( Alles von der Farm) sehr reichhaltig und schmackig, eher nix für Veganos. Tolles Fleisch und Pasta! Es wiederholt sich das eine oder andere, aber wir haben immer etwas leckeres gefunden! Ca.12-15 € pro Speise.
Der Blick vom Essen Richtung See ist grandios ! Ca. 300 m zu den Unterkünften.

Danke, U G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (78)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

4 - 8 von 78 Bewertungen

Bewertet 25. Mai 2017 über Mobile-Apps

Die Anfahrt ist doch etwas abenteuerlich, da das letzte Stück Weg sehr schmal ist und ich inständig hoffte, dass uns nichts entgegen kommt. Als wir am Restaurant gegen 20:00 ankamen, waren wir schon die letzten Gäste für diesen Abend. Der Eingang führt an der Küche vorbei und dann ist es ein Ratespiel, hinter welcher Tür sich der Eingang verbirgt. Die überaus freundliche Servicekraft nahm uns die Entscheidung ab und hieß uns willkommen.
Im Inneren war alles freundlich und durchaus modern her gerichtet und die Tische boten ausreichend Abstand für Privatsphäre.
Die Hausherrin selbst erzählte in sehr gutem Englisch die Abfolge des Abends. Es gab vier Primi und vier Secondi. Wir entschieden uns für Lasagne mit Kaninchenragout ohne Tomatensauce und hausgemachte Papardelle mit Rinderragout im Wein geschmort. Die Lasagne war wirklich köstlich, die Portion für einen ersten Gang durchaus angemessen. Der Preis für diese Lage aus meiner Sicht mit 10€ doch recht hoch. Die Papardelle waren eher lasch, wenig gewürzt und sehr durchschnittlich.
Als Hauptspeise wählten wir ein in fünf Stunden geschmortes Stück Rind mit einer Rotwein-Anchovis-Tomatensoße und dazu Kartoffeln sowie ein in Salzkruste gegartes Roastbeef. Letzteres überraschte, da es kalt und in hauchdünne Scheiben geschnitten serviert wurde. Es gab weder einen Salat noch andere Beilagen dazu. Ehrlich gesagt, hatte ich mit etwas anderem gerechnet, zumal es sich ja um ein Secondi handelte. Ich war froh, dass unser Brotkorb noch eine Scheibe Weißbrot barg. Auch das Rind konnte nicht überzeugen. Sicher, es war hauchzart, aber von dem stundenlangen schmoren hatte ich auch nichts anderes erwartet. Hier wurden einige wenige geröstete Kartoffeln als Beilage gereicht. Die Secondi schlugen mit jeweils 14€ zu Buche. Naja, jetzt sollte es natürlich auch noch ein Dessert sein. Mein Mann entschied sich für das Erdbeereis. Hier kamen 3 Kugeln so völlig ohne Deko daher, geschmacklich ok, aber 5,50€? Die von mir gewählte Tarte mit Marzipan und weißer Schokolade entpuppte sich als Rührkuchen mit Schokoglasur. Die zwei Scheiben wurden ebenfalls mit 5,50€ gepreist. Ich hatte mich so auf eine klassische Tarte mit Streuseln gefreut und wurde so herb enttäuscht, dass ich einfach nur noch lachen musste.
Immerhin wurde wir um knapp 100€ erleichtert und hatten unsere Geschmacksnerven so gar nicht befriedigt. Hier ist mehr Schein als Sein. Die Anfahrt lohnt sich aus unserer Sicht nicht.

4  Danke, Jana W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Oktober 2016

Allein schon die Lage ist eine Reise wert. Hoch über dem Gardasee mit weitem Blick, einfach toll. Das Essen war ausgezeichnet. Alles war frisch und selbst zubereitet. Leider konnten wir nicht die ganze Speisekarte durchprobieren da unser Aufenthalt dafür zu kurz war. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Claudia S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Mai 2016

Die Anfahrt über die kurvige Strecke entlohnt bereits durch die Aussicht auf den Gardasee. Oben angekommen wird man sehr nett begrüßt, die Mama des Hauses spricht sehr gut deutsch und hat uns die Karte bis ins Detail erklärt. Wir hatten die Polenta mit Steinpilzen (ausgezeichnet), Kürbissuppe (sehr köstlich), Brotnocken mit Sauce (sehr würzig und lecker) und Eselragout mit Polenta (sehr zart und köstlich). Alle Gerichte waren frisch und schmeckten köstlich. Man merkte in jedem Teller, wie viel Wert auf gute Zutaten und die eigenen Herstellung gelegt wird. Außerdem gab es sehr guten Hauswein, der darüberhinaus auch noch sehr günstig ist: 1/2 Liter kostete gerade mal 5€ und ein Liter Wasser ebenfalls nur 2-3 €. Es gab auch eine große Auswahl an Grappa aus eigener Herstellung. Wir hatten einen mit Basilikum, der sehr gut schmeckte, es gab aber sowohl verschiedene Früchte, als auch Kräuter und andere Geschmacksarten.
Dieses Restaurant ist ein echter Geheimtipp: super Essen, außerordentliches Preis-Leistungsverhältnis, super Service, tolle Aussicht, super Philosophie mit eigenem Anbau und Herstelllung, die man schmeckt.

Was man wissen sollte ist, dass es nicht sehr viele Plätze gibt und dieses Lokal sehr beliebt, aber nicht überrannt ist. Ein Anruf, oder bei größeren Gruppen auch eine Reservierung, wäre sicherlich nicht schlecht. Zu Zweit haben wir aber ohne Probleme einen Tisch bekommen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder, wenn wir in der Nähe sind. Wir sind begeistert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Andreea F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. September 2015

Das Restaurant befindet sich abgelegen, in der Nähe von St. Michele.

Mir persönlich ist der Weg über Gardano Michele --> St. Michele und dann die Straße weiter Serniga/St. Bartolomeo weiter, da dies schneller geht und zugleich der Ausblick auf der kurvenreichen Straße auf den Gardasee einfach schöner ist.

Die Öffnungszeit beginnt um 19:30 Uhr!

Obwohl bei uns schon Nebensaison war und wir an einem Wochentag gekommen sind, hat sich das Lokal schon bis um 20:30 Uhr gut gefüllt, was auf Grund der Abgelegenheit bemerkenswert ist.

Eine Karte haben wir nicht bekommen (bis auf die Weinkarte), das Menü wurde uns von der Cheffin in allen Einzelheiten in gutem Englisch erklärt.

Was den Preis betrifft, kann man sich zurücklehnen, weil das Essen in Anbetracht der Qualität, geradezu günstig ist; wir haben wir 2 Vorspeisen und 2 Hauptgänge, sowie 1/4 Hauswein, 1 Bier und 1 Flasche Wasser 54€ bezahlen müssen.

Bedenken sollte man, dass hier sämtliche Produkte, die Getränke mal ausgenommen, direkt auf dem Agritourismo-Hof angebaut bzw. gehalten werden.

Das Gemüse und die Kräuter werden täglich frisch geerntet und aufgetischt.
Die Pasta ist selbstgemacht und mit Eiern vom Hof.
Das Fleisch natürlich auch.

Wir hatten 1x Tagliatelle mit hausgemachten Pesto, 1x Gnocci (Exquisit!!!), 1x Carpaccio (bisher unerreicht!!!) 1x Salat mit Ochsenschwanz, Gartengemüse und hauseigenem Käse.

Alles war hervorragend, dazu noch von einem grandiosem (!) Service begleitete.
Was die qualität der Speisen betrifft, muss man sich auch nicht hinter Sterne-Lokalen verstecken!!

Für den Nachtisch ist leider kein Platz mehr geblieben, was aber schlicht und ergreifend damit zu tun hatte, dass wir nicht übermäßig hungrig angereist sind.

Die Nachspeisen, die auf den Nebentischen gereicht wurden, sahen jedenfalls spitze aus.

Fazit: In der Hauptsaison sollte man sicherlich reservieren. Die Anreise dort hin genießen und einen schönen Abend in netter Atmosphäre genießen, besseres Essen wird man direkt am See kaum finden.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, gerrilia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ristorante Il Bagnolo angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Salo, Province of Brescia
Gardone Riviera, Province of Brescia
 
Salo, Province of Brescia
Salo, Province of Brescia
 

Sie waren bereits im Ristorante Il Bagnolo? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen