Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Günstigste Preise für Ihren Aufenthalt
Sichern Sie sich den niedrigsten Preis von diesen Websites.
Hotels.com243 $
Priceline238 $
Expedia.com243 $
Trip.com263 $
eDreams238 $
CheapTickets243 $
Alle 14 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (112)
Bewertungen filtern
112 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
34
40
25
8
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Bewertungen von Reisenden
34
40
25
8
5
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 112 Bewertungen
Bewertet am 11. August 2021

Alles in allem waren wir mit unserem Aufenthalt zufrieden. Dennoch sind die Zimmer für den Preis ziemlich klein. Wie auch in den anderen Bewertungen beschrieben, würde ich das Hotel für ein frischverliebtes Pärchen nicht empfehlen, da Privatsphäre absolut keinen Platz findet. Im Gang hat es bei unserem Aufenthalt sehr ungewöhnlich gerochen und auch die Liftsituation ist sehr mühsam, wenn man viel Gepäck hat und jedes mal mind. 10 Minuten in der Garage auf den Lift warten muss. Die Aussicht war traumhaft und das Frühstück hatte auch alles, was das Herz begehrt.

Aufenthaltsdatum: August 2021
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, _leo_z_23_22!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tom Droth, Geschäftsführer von Seetelhotel Kaiserstrand Beachhotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. August 2021

Lieber Leo,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Das unsere Zimmer mit 28 m² klein sind können wir nicht bestätigen. Diese Größe des Zimmers entspricht eigentlich der 5 Sterne Klassifizierung - aber es ist doch eine Geschmacksache.
Für den unangenehmen Geruch möchten wir uns bei Ihnen ENTSCHULDIGEN.
An einer besseren Erreichbarkeit unserer Fahrstühle arbeiten unsere Techniker schon dran.
Das Kompliment an die Frühstücksküche leiten wir gerne für Sie weiter.
Wir hoffen, Sie hatten eine gute Heimreise und würden uns freuen Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 5. August 2021

Meine Frau und ich waren für sieben Nächte im Seetel Kaiserstrand Beachhotel in einem Doppelzimmer mit Meerblick. Für den aufgerufenen Preis von über 300 EUR pro Nacht (Ü/F) ist es leider nicht weiterzuempfehlen. Viele Themen wurden bereits in anderen Rezensionen angesprochen.

Bei der Ankunft war kein Platz in der Tiefgarage mehr verfügbar und ich musste einen Platz auf einem öffentlich Parkplatz suchen, was in der Hauptsaison nicht immer ganz leicht ist. Aber ab dem zweiten Tag war dann ein Platz verfügbar. Die Tiefgarage ist nicht im Zimmerpreis inklusive.

Was merkwürdig war, dass der gesamte Aufenthalt direkt beim Check-In bezahlt werden musste, obwohl ja die Kreditkarte bei Buchung hinterlegt wurde. Kannte ich bisher eigentlich nur von irgendwelchen halbseidenen Zwei-Sterne-Hotels aber nicht von solchen Häusern.

Unser Zimmer war wie gebucht mit Meerblick. Da es in der untersten Etage war, die Promenade direkt davor entlang geht und die Balkonbrüstung komplett aus Glas ist, hat man sich immer etwas beobachtet gefühlt. Ein gewisser Sichtschutz an der Brüstung (z.B. weiße Querstreifen) wäre angenehm. Auch gibt es keine normalen Gardinen, die als Sichtschutz dienen würden, aber dennoch Licht rein ließen. Wie bei so vielen Dingen, wurde auch hier an Selbstverständlichkeiten gespart.
Die Vorhänge wiederum sind keine Verdunkelungsvorgänge, so dass es gerade im Sommer morgens relativ schnell hell im Zimmer wird.

Das Badezimmer ist neu, die Dusche groß und es gibt genügend Ablagemöglichkeiten, aber wieso es ein Fenster gibt durch das man vom Bett aus in die Dusche schauen kann, versteht wohl nur der Architekt. Immerhin gibt es einen Vorhang, den man vom Bett aus schließen kann, so dass der Duschende nicht unter ständiger Beobachtung steht.
Noch schlimmer ist aber diese Unart, die Toilette nicht durch eine richtige Tür abzutrennen, sondern durch eine oben, unten und seitlich nicht abschließende Milchglastür. Die Schalldämmung ist praktisch nicht gegeben. Es ist ganz toll, dass sich auch hier irgendein Innenarchitekt selbst verwirklichen konnte, und wenn ich alleine auf Dienstreise bin, ist mir das auch noch egal, aber ich habe von noch niemandem gehört, der zu zweit in einem Zimmer ist, dass er das gut findet. Ich glaube auch nicht, dass Herr Seelige-Steinhoff, der als Geschäftsführer in letzter Instanz für diese Design(fehl-)entscheidung verantwortlich ist, es toll findet, wenn er im Urlaub jeden Morgen die nun mal unvermeidlichen Geräusche des großen Geschäfts seiner Frau ungedämpft miterlebt.

Dass ein vor fünf Jahren neu gebautes Hotel keine Klimaanlage hat, wurde bereits von vielen bemängelt und es ist auch sicher keine bewusste Entscheidung für den Klimaschutz sondern eher eine bewusste Entscheidung aus Kostengründen.
Es war in der Woche nicht übermäßig warm, aber dennoch hat der Raum sich stark erhitzt und in der Nacht musste man die Balkontür offen lassen. Somit war es ab 5 Uhr hell im Zimmer und auch laut. Auch sind am Abend oft Konzerte in der nahegelegenen Konzertmuschel. Wenn man dann im Zimmer ist, hat man entweder die Wahl zwischen einem sehr warmen Zimmer oder der lauten Musik.
Da unser Zimmer nach Nordosten ausgerichtet war, hatten wir wahrscheinlich noch Glück. Ich nehme an, die nach Süden und Westen ausgerichteten Zimmer sind noch deutlich unangenehmer.
Immerhin haben wir auf Nachfrage einen kleinen Ventilator bekommen.

Das Hotel selbst ist auch relativ hellhörig. Hier wurde also ebenfalls gespart. Wenn jemand im Nachbarzimmer hustet, ist das deutlich zu hören. Einen bellenden Hund hört man auch noch zwei Zimmer weiter.

Das Zimmer selbst war bei der Anreise sauber. Da gab es nichts zu beanstanden. Allerdings ist die Reinigung unter der Woche schlecht, insb. in einem Strandhotel, wo eben Sand in den Zimmern allgegenwärtig ist. Das mag auch daran liegen, dass es kein eigenes Housekeeping gibt, sondern eine externe Firma kommt, die vielleicht 5h am Tag da ist. Eben wieder Sparen auf Kosten des Gastes.
Von den 6 Zimmerreinigungen, die es hätte geben müssen, wurden 2 gar nicht gemacht. Einmal kam am späten Nachmittag nach unserer Beschwerde noch jemand und hat zumindest die Betten gemacht, Handtücher getauscht und das Bad etwas geputzt. Einmal war eben niemand der Firma mehr im Haus und eine Reinigung fiel völlig aus.
Dies haben ja auch schon andere Gäste festgestellt und daher gehe ich davon aus, dass hier bewusst nicht jeden Tag jedes Zimmer gereinigt wird.
Wenn die Reinigung stattfand, war sie nicht sonderlich gründlich. Gesaugt wurde nicht immer, auf dem Balkon gar nicht und an der verchromten Klospülung sind die Fingerabdrücke über die Woche immer mehr geworden, da diese nie abgewischt wurde. Genauso war der kleine Couchtisch mit Glasplatte nach einer Woche deutlich verstaubt, weil der auch nie gereinigt wurde.
Auch frisches Klopapier wurde mal vergessen hinzulegen, so dass ich es selbst von der Rezeption holen musste.
Das kann jedes Zwei-Sterne-Hotel viel besser.

Zur Zimmerausstattung gehört ein Safe, der angenehm groß ist, so dass auch ein Notebook gut rein passt. Die Minibar ist nicht befüllt, kann aber zum Kühlen eigener Getränke genutzt werden. Der Fernseher ist von Samsung und ist für Hotel zimmer eher groß.
Was fehlt ist ein Wasserkocher mit ein paar Teebeuteln und Instantkaffee oder auch eine kleine Kapsel/Pad-Kaffeemaschine. Hätte ich bei dem Preis auch erwartet.
Obwohl es einen Wellnessbereich und Pool gibt (beides wirklich sehr schön und großzügig; der Pool ist auch nicht zu kalt, sondern genau richtig um auch mal ein paar Bahnen zu schwimmen), gibt es keine Bademäntel und Badeschlappen auf dem Zimmer. Der Bademantel muss wohl laut anderer Rezensenten sogar bezahlt werden. Das ist schon ziemlich unverschämt.
Die Möbel auf dem Balkon sind einfach nur drei Würfel (zwei zum Sitzen, einer mit Glas als Tisch). Unbequem und nicht einladend, aber da es wie oben geschrieben keinen Sichtschutz gibt, fühlt man sich auf dem Balkon leider ohnehin nicht wirklich wohl.

Es gibt kostenloses WLAN, welches zum Surfen ausreichend ist und auch zwingend benötigt wird, da der Handyempfang im Zimmer sehr schlecht ist. Wer eine schnellere Verbindung möchte, muss extra zahlen. Auch nicht mehr zeitgemäß.

Einen Zimmerservice gibt es überhaupt nicht, so dass man sich zum Beispiel eine Pizza aus dem hoteleigenen Pizzarestaurant bestellen könnte. Stattdessen muss man sich in der oft sehr langen Schlange anstellen (das Restaurant ist für alle offen, nicht nur Hotelgäste), um das Essen zu bestellen und dann im Restaurant warten bis es fertig ist. Im Grunde das Vapiano Konzept.
Hier könnte man für Hotelgäste wirklich einen Prozess etablieren, bei dem sie bestellen können, ohne sich ewig anstellen zu müssen und dann auf dem Zimmertelefon angerufen werden, wenn das Essen zur Abholung fertig ist.

Das Frühstück ist sehr gut. Es gibt neben den üblichen Sachen auch eine gute Fischauswahl (Bismarckhering, Matjes, Räucherfisch, Heringssalat). Frisch gepresster Orangensaft wäre noch nett gewesen, aber auch so war das Frühstück top. Der Filterkaffee war ausgesprochen gut.
Was aber nicht geht, dass wenn man schon am Vortag mitteilen muss, wann man zum Frühstück gehen will (das kann ich aufgrund Corona ja noch nachvollziehen), dass einem dann als einzige zwei mögliche Slots 7:00 oder 11:00 Uhr genannt werden. Am ersten Tag konnten wir dann immerhin um 10:00 Uhr zum Frühstück, aber für den Folgetag sollte es wieder nur 7:00 oder 11:00 Uhr geben. Nachdem wir sehr deutlich gemacht haben, dass wir das bei so einem hohen Preis nicht zu akzeptieren bereit sind und den Hotelmanager sprechen möchten, konnten wir plötzlich doch den gewünschten 8:00 Uhr Slot bekommen.
Das Hotel sollte vielleicht darüber nachdenken, statt 1-h-Slots 30-Min-Slots zu machen (die Leute können ja dennoch länger sitzen, aber die meisten waren gegen 8:30 dann eben doch fertig). Denn gegen 8:45 Uhr war das Restaurant deutlich geleert, da die 8:00-Uhr-Esser fast alle fertig waren, die Gäste für 9:00 Uhr aber noch nicht da waren.
Auch wären 2 bis 3 Leute mehr im Frühstücksservice nicht verkehrt. Manches Geschirr an unserem oder an Nachbartischen stand schon ziemlich lange, bis es mal abgeräumt wurde.
Die Speisen hingegen wurden immer schnell nachgefüllt.

Abends waren wir gelegentlich in der Hotelbar auf der Terrasse und haben Cocktails getrunken. Die waren wirklich ausgezeichnet. Sowohl die alkoholischen als auch die alkoholfreien.

Auch sind die Mitarbeiter allesamt freundlich und immer bemüht.

Insgesamt ist der Preis viel zu hoch für die gebotene Leistung. Es fehlen einfach viele Dinge, die in anderen, viel günstigeren 4-Sterne-Business Hotels, die vielleicht bis 100 EUR pro Nacht (EZ) kosten, und selbst in 2-Sterne-Ketten wie Ibis oder MotelOne, absolut selbstverständlich sind.
So hat man das Gefühl, dass hier bewusst an vielen Ecken und Enden gespart wird, da man aufgrund der Lage (die natürlich spitze ist) das Hotel so oder so voll bekommt.

Aufenthaltsdatum: Juli 2021
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, derrobs!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tom Droth, Geschäftsführer von Seetelhotel Kaiserstrand Beachhotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. August 2021

Lieber Gast,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Eindrücke zu schildern.
Es tut uns sehr leid, dass wir Ihnen keinen Tiefgaragenplatz anbieten konnten.
Mit ca. 120 Tiefgaragenplätzen und 136 Zimmern ist es uns leider nicht immer möglich allen unseren Gästen einen Garagenplatz zur Verfügung zu stellen. Wir kassieren alle unsere Gäste direkt bei Anreise ab, damit am Abreisetag nicht zu langen Wartezeiten kommt. . Für die aufgeführten Mängel in der Reinigung, möchten wir uns in aller Form entschuldigen. Die Einrichtung eines Hotelzimmers ist natürlich eine Form des persönlichen Geschmackes und wird immer zu den unterschiedlichsten Meinungen führen. Gerne haben wir Ihre Kritikpunkte/Verbesserungsvorschläge an die Geschäftsführung weitergeleitet. Das Kompliment an die Küche (Frühstück) leiten wir gerne weiter. Damit es zu keinen langen Wartezeiten beim Frühstück kommt, arbeiten wir mit festen Frühstückszeiten. Sie haben vollkommend Recht, dass wir unseren Neuanreisenden Gästen das erste Frühstück meistens nur um 07:00 und 11:00 Uhr anbieten müssen. Die Uhrzeit kann aber gerne nach dem ersten Frühstück mit dem Restaurant-Concierge geändert werden.
Wir hoffen Sie hatten eine gute Heimreise und würden uns freuen wenn Sie uns noch eine Chance geben würden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 5. August 2021

Am besten hat uns die fantastische Lage des Hotels direkt an der Strandpromenade und unser Zimmer mit Meerblick gefallen. Der Tag fängt bereits gut an, wenn man vom Bett auf die Strandpromenade und die Ostsee schauen kann.
Das Bad ist großzügig, die Betten sehr gut. Die Mitarbeiter überall im Haus waren zuvorkommend, hilfsbereit und super freundlich.
Die Auswahl des Frühstücksbuffets war hervorragend, besonders haben wir das individuelle Zubereiten des Omeletts geschätzt. Das abendliche Buffet zum stolzen Preis von € 31,-- hat uns allerdings etwas enttäuscht, zwar war die Auswahl der Vorspeisen inkl. Salate gut, jedoch die Auswahl und Qualität des Hauptgangs verbesserungswürdig ist. Da es in der näheren Umgebung viele Restaurants gibt, würden wir deshalb beim nächsten Besuch auf die Halbpension verzichten.
Erfreulich war, dass wir trotz Corona Einschränkungen sowohl den Innenpool als auch die Sauna nutzen konnten, da der freundliche Mitarbeiter am Spa-Empfang die Anzahl der Leute gut im Griff hatte.
Das Einzige was wirklich verbesserungswürdig ist, sind die Hocker auf dem Balkon. Bei der tollen Lage mag man einfach mal auf dem Balkon sitzen und die Aussicht bewundern und entspannen. Die Würfel mögen beim Bau des Hotels designermäßig der letzte Schrei gewesen sein, aber ein Eigentümer sollte mehr auf den Komfort und Bequemlichkeit der Gäste Wert legen, als auf den Geschmack des Innenarchitekten. Auch fehlte eine vernünftige Aufhängemöglichkeit für unsere privaten Badehandtücher nach einem Strandtag Bei vorhandenen Sesseln hätte man sie über die Lehnen hängen können.

Aufenthaltsdatum: Juli 2021
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Erika S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tom Droth, Geschäftsführer von Seetelhotel Kaiserstrand Beachhotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. August 2021

Liebe Erika,

vielen Dank für Ihre sehr positive Bewertung Ihres Aufenthaltes bei uns. Ziel unseres Hauses ist, alle Gäste zu begeistern und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Dies ist uns in Ihrem Fall gelungen und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
An den kleinen Mängeln arbeiten wir dran.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 4. August 2021 über Mobile-Apps

Die Lage ist sehr gut, direkt am Strand und zentral in Bansin.
Architektonisch ebenfalls ansprechend und modern.
Personal allerdings wenig professionell, überwiegend zurückhaltend bzw. wenig freundlich bzw. unfreundlich.
Sauberkeit mangelhaft, benutzte Gläser wurden nicht weggeräumt, Bad nicht sauber gereinigt,
Frühstücksbüffet in Ordnung, Auswahl gut.
Matratzen jenseits von Gut und Böse. Sehr unbequem für zwei unterschiedliche Körperbauten.
Pool im Haus zu kalt.

Aufenthaltsdatum: Juli 2021
Reiseart: mit der Familie
Danke, stj30i!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tom Droth, Geschäftsführer von Seetelhotel Kaiserstrand Beachhotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. August 2021

Lieber Gast,

Für den durch unser Team übermittelten Eindruck möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen. Unsere Anstrengungen gelten all unseren Gästen - hier wird in keiner Weise differenziert. Sollten Freundlichkeit und Servicebereitschaft bei Ihnen nicht zur Entfaltung gekommen sein, bedauern wir das auf der einen Seiten sehr, andererseits ist darin dann auch Handlungsbedarf für eine intensive interne Auseinandersetzung zu sehen - wir gehen mit jeglichem Feedback sehr gewissenhaft um.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. Juli 2021 über Mobile-Apps

Tolle Lage, Zimmergrösse ausreichend, Frühstück ok
Möbel auf der Terasse geht garnicht - von wegen entspannt noch auf den Balkon sitzen, auf den Korbsitzwürfeln hält man es nicht länger als 10 Minuten,
echt schade bei Zimmer mit Meerblick!
Abendessen für € 29,- bzw. € 31,- ohne Getränk, Buffet
mit einem Fleisch, Fisch und Vegetarischen Gericht absolut nicht zu empfehlen!
Speisesaal hat Bahnhofhallencharakter Preis / Leistung
stimmt hier nicht! Ein verwendetes Glas zu spülen gehört
anscheinend nicht zu den Aufhaben des Reiningungspersonals !

Zimmertipp: Auf keinen Fall Abendessen buchen! Zu teuer für die bescheidene Auswahl am Buffet!
Aufenthaltsdatum: Juni 2021
Reiseart: als Paar
1  Danke, Jörg B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tom Droth, Geschäftsführer von Seetelhotel Kaiserstrand Beachhotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Juli 2021

Lieber Jörg,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
wir bedauern außerordentlich, dass einige Kleinigkeiten unserer Aufmerksamkeit entgangen sind und Sie nicht den Komfort und Service erlebt haben, den Sie zurecht in unserem Kaiserstrand anzutreffen erhofft haben. Ihre Rückmeldung ist für uns großer Ansporn, niemals nachlässig zu werden - vielen Dank!
Ihre Kritikpunkte haben wir umgehend an unsere Geschäftsführung zwecks Problemlösung weitergeleitet.
Wir würden uns freuen Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen